Landkreis Bamberg

Kontaktinformationen

Silke Michel
Tel.: 0951 85-521

Elke Wagner
Tel.: 0951 85-401

landkreis-bamberg at stadtradeln.de

Landkreis Bamberg
Fachbereich Nachhaltige Entwicklung
Ludwigstr. 23
96052 Bamberg

Der Landkreis Bamberg nahm vom 07. Mai bis 27. Mai 2017 am STADTRADELN teil.

Alle, die im Landkreis Bamberg wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen.

Bei STADTRADELN registrieren




Auswertung


390 RadlerInnen, davon 10 Mitglieder des Kommunalparlaments, legten insgesamt 92.478 km mit dem Fahrrad zurück und vermieden dabei 13.132 kg CO2 (Berechnung basiert auf 142 g CO2 pro Personen-km).

Dies entspricht der 2,31-fachen Länge des Äquators.



TeilnehmerInnen und Ergebnisse

Team- und Teilnehmerübersicht

Teamergebnisse - Absolut

Teamergebnisse - Relativ

Team mit den meisten TeilnehmerInnen




Radelmeter

Gesamtergebnis


Gesamtergebnis der 390 aktiven TeilnehmerInnen in 27 Teams
Geradelte Kilometer
1. Woche2. Woche3. WocheEndergebnis (km)
29.498 km30.022 km32.958 km92.478 km
CO2-Vermeidung
1. Woche2. Woche3. WocheCO2-Vermeidung (kg)
4.188,7 kg CO24.263,1 kg CO24.680,0 kg CO213.131,8 kg CO2


Information

BildSTADTRADELN Bamberg vom 07. bis 27. Mai:
Jubiläumsjahr: 10 Jahre STADTRADELN und 200 Jahre Fahrrad -
Bamberg Stadt und Landkreis werden sich vom 07. bis 27. Mai 2017 wieder am deutschlandweiten Wettbewerb STADTRADELN (http://www.stadtradeln.de) beteiligen. 2016 wurden auch in Bamberg erneut sämtliche Rekorde übertroffen. Zusammen sind die Bürgerinnen und Bürger in Stadt und Landkreis Bamberg beinahe 200.000 Kilometer geradelt. Dies sei nicht nur ein beeindruckendes Zeichen für den Klimaschutz sondern auch ein bedeutender Schritt in Richtung gesunde Mobilität, freuten sich Oberbürgermeister Andreas Starke und Landrat Johann Kalb. Ab sofort können sich alle Radteams und interessierte Einzelpersonen unter http://www.stadtradeln.de zum STADTRADELN 2017 anmelden.

STADTRADELN feiert zudem Jubiläum: 2017 findet die Kampagne zum zehnten Mal statt. Mit Hilfe der Teilnehmerkommunen und zahlreichen Partnern und Unterstützern hat sich das STADTRADELN zu Deutschlands größter Fahrradkampagne entwickelt. Im vergangenen Jahr beteiligten sich nahezu 500 Kommunen, in denen rund 180.000 RadlerInnen mitmachten – das soll im Jubiläumsjahr übertroffen werden.
Zudem ist 2017 für das Fahrrad ein ganz besonders Jahr: Vor exakt 200 Jahren wurde es durch Karl Freiherr von Drais in Mannheim erfunden. Auch dieses Jubiläum wird beim STADTRADELN gefeiert!
Oberbürgermeister Andreas Starke sowie Landrat Johann Kalb rufen alle Kommunalpolitiker sowie Bürgerinnen und Bürger auf, beim STADTRADELN für den Klimaschutz mitzuradeln und ein deutliches Zeichen für mehr Radverkehr zu setzen.


Termine und Hinweise

7. Mai 2017 12 Uhr Auftaktveranstaltung auf der 7. Energiemesse in Memmelsdorf, Gelände Kreisbauhof, Treffpunkt der Radler an der Bühne, Begrüßung durch Herrn Landrat Kalb und den Stadtradel Stars Bgm Metzner und Herrn Dr. Fiedeldey.
Im Anschluss an die Begrüßung startet der ADFC zur einer kleinen Radtour nach Sassendorf. Nach der Mittagseinkehr geht es zurück nach BA. Treffpunkt 12:30

11. Mai 2017 8 - 20 Uhr: Radtour, "Stadtwandlungen" er-radeln Stationen bürgerschaftlichen Engagements in Bamberg - vom Umsonstladen via Süßholzfeld und Männerschuppen bis zum Selbsterntegarten.
Treffpunkt: Brunnen auf dem Maxplatz, Leitung: Maria Wunderlich, Wolfgang Wurch

13. Mai 2017 13 - 16 Uhr FamilienRADtour Gemeinde Stegaurach Die Gemeinde Stegaurach lädt ein zur FamilienRADtour nach Grasmannsdorf, Burgebrach, Ober- Unterharnsbach, Vorra, Reundorf, Pettstadt und zurück nach Stegaurach (30km). Unterwegs ist ein gemeinsames Picknick geplant. Im Anschluss an die Radtour besteht die Möglichkeit zum Hafenfest nach Debring zu gehen. Anmeldung bis zum 08.05. unter h.waechtler at stegaurach.de oder 0951 99222 40
Treffpunkt: Bauhof, Hartlandener Str. 20b

13. Mai 2017 13.30 Uhr Radlausflug Gemeinde Lisberg Alle Bürger sind herzlich eingeladen den 1. Bürgermeister auf einer Fahrt ins Grüne zu begleiten.
Treffpunkt ist die Bushaltestelle ‚Oberdorf‘. An der Bushaltestelle ‚Unterdorf‘ kann zu gestiegen werden. Die Trabelsdorfer werden gegen 14:00 Uhr am Schlossplatz abgeholt. Danach geht es weiter in den Steigerwald. Am Ende ist ein Besuch eines fränkischen Kellers geplant. Die Tourlänge wird ungefähr 20 km betragen und es wird auf befestigte Straßen gefahren. Bitte an wetterfeste Kleidung, Getränke, kleine Verpflegung und ein verkehrstaugliches Fahrrad denken. Um kurze Anmeldung beim 1. Bürgermeister Herrn Bergrab wird gebeten (Tel. 09549-9897-20).

15. Mai 2017 16:30 - 20 Uhr: Feierabendradtour mit dem Landrat, Treffpunkt am Haupteingang Landratsamt, Geführte Radtour nach Lohndorf mit Einkehr in der Brauerei Hölzlein und zurück. Unterwegs werden wir einiges von der Gegend erfahren. Anmeldung erforderlich unter 0951/ 85-521 oder per Email silke.michel at lra-ba.bayern.de (Teilnehmerzahl begrenzt)

17. Mai 2017 18:45 Uhr: Agenda-Kino „Tomorrow“ Lichtspiel Kino (Transition)
Ein Film über die Lösungen die wir brauchen, um den globalen ökologischen Kollaps aufzuhalten. Was, wenn jeder von uns dazu beitragen könnte? Klar ist, dass die bisher bestehenden Ansätze nicht ausreichen, um einen breiten Teil der Bevölkerung zu inspirieren und zum Handeln zu bewegen. Die Akteure besuchen daraufhin weltweit Projekte und Initiativen, die alternative ökologische, wirtschaftliche und demokratische Ideen verfolgen. Was sie finden, sind Antworten auf die dringendsten Fragen unserer Zeit. Und die Gewissheit, dass es eine andere Geschichte für unsere Zukunft geben kann.
Die Agenda 21-Kino Gruppe von Transition-Bamberg in Kooperation mit dem Agenda 21-Büro der Stadt Bamberg im Rahmen zum 10 jährigen Jubiläum von Stadtradeln
Eintritt frei (Spenden erwünscht)

18. Mai 2017 19:00 Uhr Diskussionsveranstaltung zum Thema Radverkehr unter dem Titel „Publikum und Podium“ Radverkehr in Bamberg
Stephanshof am Stephansberg
Evangelisches Bildungswerk und VCD bieten Informationen aus erster Hand:
Thomas Beese, Baureferent der Stadt Bamberg, zuständig auch für die Verkehrsplanung in unserer Stadt, stellt seine Sicht der Dinge zur Diskussion: Wo Bamberg in Sachen Radverkehr heute steht und wie die Zukunft sich darstellen könnte.

18. Mai 2017 17:00 – 20:00 Uhr, Feierabendradtour der Gemeinde Gundelsheim mit Bürgermeister Jonas Merzbacher, Treffpunkt am Rathaus der Gemeinde, Radtour nach Kemmern mit Einkehr in der Brauerei Wagner, Kemmern. Anmeldung 0951/94444-15 oder poststelle at gemeinde-gundelsheim.de

20. Mai 2017 13 Uhr, Radtour durch das Dekanat (Evangelisches Dekanat Bamberg, ansprechpartnerein: Diakonin andrea Hofmann, Mail: andre-a.hofmann at elkb.de)

26. Mai 201717.45 Uhr Radtour zum Kontakt-Festival Team Radentscheid, Treffpunkt: Schönleinsplatz/ Café Rondo

27. Mai 2017: Fahrrad Repair Cafe auf dem Kontaktfestival (transiti-on+Wunderlich)

28. Mai 2017 16 Uhr Abschlussveranstaltung Stadtradeln auf dem Kontaktfestival (Lagarde Kaserne). Treffpunkt ist die Außenbühne im Innenhof-Bereich zwischen Weißenburgerstraße und Zollnerstraße. Grußworte und erste Ergebnisse durch Landrat Johann Kalb und Herrn Dr. Fiedeldey
Evtl. mit Fahrradcodierungs-Aktion

Fahrradtouren in Heiligenstadt (Nähere Infos erhalten Sie beim Markt Heiligen-stadt)
http://www.markt-heiligenstadt.de
Mittwochs 18 Uhr Treffpunkt Moutainbiker am Marktplatz
Mittwochs 18 Uhr Treffpunkt Heiligenstadter See für „normale“ Radler

Feierabend Radtouren Radfahrfreunde Kleinbuchfeld-Schnaid-Rothensand
Mehr Infos unter http://www.radfahrfreunde-online.de
Mittwoch 10.05., 17.05., 24.05. jeweils von 18 bis 21 Uhr, Treffpunkt ist das Gasthaus Fischer in Rothensand

Feierabendtouren ADFC Mehr Infos unter http://www.adfc-bamberg.de
07. Mai 2017 10 Uhr Treffpunkt Gabelmann, Vom Standortübungsplatz zum Hot-Spot der Artenvielfalt für Alltagsradler
12. Mai 2017 16 Uhr Treffpunkt Wunderburger Brunnen, Pfefferhähnla-Essen in Köttensdorf für Alltagsradler
13. Mai 2017 15 Uhr Treffpunkt Tourist Info, Mit dem Fahhrad durchs Weltkulturerbe
13. Mai 2017 10 Uhr Treffpunkt Gabelmann, Rennradtour nach Hollfeld
14. Mai 2017 10.30 Uhr Treffpunkt Gabelmann, Muttertags-Kellertour in den Aisch-grund für Alltagsradler
17. Mai 2017 18 Uhr, Treffpunkt Wunderburger Brunnen, Feierabendtour nach Reundorf für Alltagsradler
20. Mai 2017 15 Uhr Treffpunkt Tourist Info, Mit dem Fahrrad durchs Weltkulturerbe
21. Mai 2017 08.15 Uhr Treffpunkt Haupteingang Bahnhof Bamberg, NachZultenberg zum Görauer Anger
27. Mai 2017 15 Uhr Treffpunkt Tourist Info, Mit dem Fahrrad durchs Weltkultur


Grußwort

BildRadfahren ist gesund und gut für die Umwelt. Beim Radfahren lassen sich Sport, Natureindrücke und Klimaschutz perfekt verbinden. Der Landkreis Bamberg ist eine der attraktivsten Radregionen Deutschland. Die Topographie mit weiten Flusstälern und nur geringen Steigungen bietet dazu ideale Voraussetzungen. Genau aus diesen Gründen ist unser Landkreis auch in diesem Jahr wieder Teil der bundesweiten Aktion „Stadtradeln“.

Im Mittelpunkt der Aktion des Klima-Bündnisses, dem größten kommunalen Netzwerk zum Schutz des Weltklimas, steht die kommunale Förderung des Radverkehrs. Vom 7. Juni bis 28. Mai 2017 sind Sie, die Bürgerinnen und Bürger sowie die Politikerinnen und Politiker aus dem Landkreis Bamberg, aufgerufen, möglichst viele Kilometer zu sammeln, indem Sie in Teams kräftig in die Pedale treten. Egal ob der Weg zur Arbeit oder zum Bierkeller - jede Strecke zählt. Die Kommune oder das Kommunalparlament mit den meisten Radkilometern sind am Ende der Aktion die Gewinner. Die fleißigsten Teams sowie Einzelkämpferinnen und -kämpfer im Landkreis Bamberg werden natürlich geehrt. Zusätzlich zum Bundeswettbewerb kürt der Landkreis auf regionaler Ebene die fahrradaktivste Kommune.

Wenn das nicht genug gute Gründe sind, sich an der Aktion „Stadtradeln“ zu beteiligen. Ich rufe Sie hiermit auf, sich anzumelden und mitzuradeln – für ein besseres Klima, für einen fitteren Körper und für einen ganz neuen Eindruck unseres schönen Landkreises Bamberg!

Viel Spaß und gute Fahrt wünscht Ihr


Johann Kalb
Landrat


Presse

Auftakt der Aktion „Stadtradeln 2017“
Der Startschuss fiel auf der 7. Energiemesse.

Der offizielle Startschuss der Aktion „Stadtradeln“, an der auch Stadt und Landkreis
Bamberg teilnehmen, fiel am vergangenen Sonntag auf der Energiemesse in
Memmelsdorf. Landrat Johann Kalb, Dritter Bürgermeister Wolfgang Metzner sowie der Geschäftsführer der Stadtwerke Bamberg, Michael Fiedeldey riefen gemeinsam auf: „Melden Sie sich an, radeln sie mit und lassen Sie uns gemeinsam möglichst viele Kilometer sammeln!“. Im Anschluss an den Auftakt startete der ADFC zu einer Radtour nach Sassendorf und von dort zurück nach Bamberg.
Bamberg Stadt und Landkreis beteiligen sich vom 7. bis 27. Mai 2017 wieder am
deutschlandweiten Wettbewerb „Stadtradeln“ (http://www.stadtradeln.de) beteiligen. 2016
wurden auch in Bamberg erneut sämtliche Rekorde übertroffen. Zusammen sind die
Bürgerinnen und Bürger in Stadt und Landkreis Bamberg beinahe 200.000 Kilometer
geradelt. Dies sei nicht nur ein beeindruckendes Zeichen für den Klimaschutz sondern auch ein bedeutender Schritt in Richtung gesunde Mobilität, freuten sich
Oberbürgermeister Andreas Starke und Landrat Johann Kalb. „Stadtradel“-Stars sind in diesem Jahr erstmals der neue Leiter der Stadtwerke Bamberg, Dr. Michael Fiedeldey sowie Bambergs Dritter Bürgermeister Wolfgang Metzner, der die Kampagne seit Jahren begleitet und unterstützt.
Gemeinsam mit den lokalen Partnern sowie Unterstützern der Aktion vor Ort wurde
wieder ein vielseitiges Rahmenprogramm auf die Beine gestellt, angefangen bei
geführten Fahrradtouren, über eine Filmvorführung bis hin zu einer Podiumsdiskussion.
Wann was geplant ist, finden Interessierte auf http://www.stadtradeln.de/bamberg oder
http://www.stadtradeln.de/landkreis-bamberg unter der Rubrik „Termine“. Die Aktion
„Stadtradeln“ wird am Sonntag, 28. Mai 2017 um 16 Uhr offiziell auf dem Kontaktfestival in Bamberg beendet. Vor Ort werden Landrat Johann Kalb und „Stadtradel“-Star Michael Fiedeldey erste Ergebnisse des „Stadtradelns“ bekanntgeben.
Unter http://www.stadtradeln.de können sich Radlerinnen und Radler - auch noch während
der Aktions-Laufzeit - schnell registrieren. Alternativ auch direkt bei der Stadt Bamberg (Jutta Neuner, Tel. 0951/87-1724, E-Mail: bamberg at stadtradeln.de) oder dem Landkreis Bamberg (Silke Michel, Tel. 0951/85 521,
E-Mail silke.michel at lra-ba.bayern.de).
■ ■ ■
Anlage:
2 Foto (Quelle: Matthias Hoch)

Bild - Klicken für volle GrößeBild - Klicken für volle Größe


TeamkapitänInnen in Landkreis Bamberg


PhotoHorst Kacher

Team: Team Buttenheim

Hallo schöne Welt!
Mit dem Rad lange Wege zu fahren und Höhenunterschiede zu meistern, ist nicht jedermanns Sache.
Denn die meisten nutzen das Rad für kürzere Wege.
Anders sieht es mit dem E-Bikes aus.
Elektrisierte Fahrräder eröffnen dem Radverkehr neue Perspektiven.
Mit dem E-Bike können größere Distanzen zurückgelegt werden, ohne dass man dabei besonders sportlich sein muß.
Auch das Fahrrad ohne Motor hat noch Potenzial.
Auf kurzen Strecken könnte es viel öfter zum Einsatz kommen.
Dafür müssen sich die Bedingungen für den Radverkehr weiter verbessern, die Mitnahme von Bikes in Bus und Bahn z.B. leichter werden.

Eines ist heute schon sicher.!
Fahrrad fahren macht Spaß und hält fit.
Ein schöner Nebeneffekt :
mehr Rad heißt mehr Ruhe und bessere Luft
Mfg
Trailscout
Horst Kacher

PhotoPeter Deusel

Team: Team Oberhaid

Hallo liebe Radfahrerinnen und Radfahrer,
die Gemeinde Oberhaid ist 2017 das erste Mal beim Stadtradeln dabei. Es hat sich spontan ein Team aus Alt und Jung zusammengefunden, das täglich wächst. Jeder einzelne, der hier viele Kilometer mit dem Rad zurücklegt hat den Gedanken, etwas für die Umwelt und auch für die Gesundheit zu tun.
Es spielt keine Rolle mit welchem Fahrrad man unterwegs ist, ob E-Bike, Mountain-Bike oder City- Bike usw., wichtig ist, dass wir uns fortbewegen. Hier in Oberfranken insbesondere im Landkreis Bamberg wurde die Infrastruktur der Radwege gut ausgebaut. Dadurch ist auch ein hohes Maß an Sicherheit für Kinder und Erwachsene gegeben. Der Helm sollte natürlich nicht fehlen.
Ich wünsche allen, eine schöne und unfallfreie Zeit.
MfG
Teamleiter Oberhaid
2. Bgm. Peter Deusel

Josef Körner

Team: Stadt Schlüsselfeld

Mit minimalen Aufwand ein Maximum an Fitness und Gesundheitsvorsorge betreiben. Das geht perfekt mit dem Fahrrad.
Ich freue mich jedes Jahr auf den Frühling, dann wird der Winterspeck wieder aktiv bekämpft :-) Mitmachen lohnt sich!

PhotoErnst Weber

Team: Concordia Merkendorf

Die Umwelt und unsere Gesundheit danken uns die tägliche (Fort)Bewegung auf dem Rad!

Ernst Weber | Team Concordia Merkendorf

Gerhard Schmid

Team: Grüne Bamberg-Land

Damit Radfahren sicherer wird braucht es die richtige Infrastruktur.

PhotoHelmut Kupfer

Team: RADFAHRFREUNDE Kleinbuchfeld - Schnaid - Rothensand

Es macht einfach Spaß mit dem Rad unterwegs zu sein und gemeinsam als Team Radfahrfreunde für STADTRADELN unterwegs zu sein. Wir freuen uns schon aus spannende 3 Wochen.

PhotoMike Dechant

Team: Zweckverband Tierkörperbeseitigung Nordbayern

Auf geht´s, das Fahrrad ruft! Wird Zeit, dass wieder in die Pedale getreten wird.
Ich wünsche allen Teilnehmern viel Spaß beim Radeln und freue mich insbesondere über jeden Fahrradkilometer, der durch den Verzicht auf ein motorisiertes Fahrzeug erzielt wurde!

PhotoJohann Kalb

Team: Landratsamt Bamberg

„Die Aktion ‚Stadtradeln 2016‘ war ein voller Erfolg! 370 Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind insgesamt 82.421 Kilometer gefahren und haben so ihren Teil dazu beigetragen, dass wir 32 Bäume in unseren Gemeinden pflanzen konnten. Auch 2017 nimmt der Landkreis Bamberg wieder gemeinsam mit der Stadt Bamberg teil und möchte in diesem Jahr noch mehr Interessierte für die Aktion begeistern. Denn es gibt genug gute Gründe, beim ‚Stadtradeln‘ mitzumachen – für ein besseres Klima, für einen fitteren Körper und für eine fahrradfreundliche Region Bamberg.“

Landrat Johann Kalb


Lokale Partner und Unterstützer