Datenschutzinformationen
zur Kampagne STADTRADELN

Wir freuen uns, über Ihr Interesse an der Kampagne STADTRADELN. Wir, das ist das Klima-Bündnis, als Initiator der Kampagne STADTRADELN und Betreiber der STADTRADELN-Website sowie der STADTRADELN-App. Die Kampagne STADTRADELN erfolgt in enger Abstimmung mit den teilnehmenden Gebietskörperschaften (im Folgenden als „Kommunen“ bezeichnet).

Im Folgenden möchten wir Sie gemäß Art. 13, 14 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) darüber informieren, welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen verarbeiten, wenn Sie als Radler*in oder lokale Koordinator*in an der Kampagne STADTRADELN beteiligen.

A. Verantwortliche Stelle im Sinne der DSGVO

Verantwortliche Stelle gemäß Art. 4 Ziffer 7 DSGVO für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Kampagne STADTRADELN ist:

Klima-Bündnis Services (Klima-Bündnis der europäischen Städte mit indigenen Völkern der Regenwälder Services GmbH)
Galvanistraße 28
60486 Frankfurt am Main
Tel.: 069/717 139-0
E-Mail: europe@klimabuendnis.org

Da die Kampagne STADTRADELN gemeinsam mit den teilnehmenden Kommunen durchgeführt und diese die verarbeiteten Daten wie nachstehend beschrieben unter Umständen für eigene Zwecke nutzen, erfolgt die Verarbeitung insofern in sogenannter gemeinsamer Verantwortlichkeit mit ihrer jeweiligen Kommune, z.B. Ihrer Heimatkommune, für die Sie sich registriert haben. Mit den teilnehmenden Kommunen haben wir eine Vereinbarung über die gemeinsame Verantwortlichkeit nach Art. 26 DSGVO abgeschlossen.

Wir haben einen Datenschutzbeauftragten bestellt. Diesen erreichen Sie unter folgender Anschrift oder per Mail unter:

Datenschutz Mittelhessen GbR

Herr Dr. Christian Velten
Bodenstraße 20
35606 Solms
info@datenschutz-mittelhessen.de
Tel.: 06442/7085047

B. Welche Daten verarbeiten wir und zu welchen Zwecken?

Wenn Sie sich über die STADTRADELN-Website oder App registrieren, die STADTRADELN-App nutzen, die Meldeplattform RADar! (optional) nutzen oder als lokale STADTRADELN-Koordinator*in für eine teilnehmende Kommune tätig sind, verarbeiten wir personenbezogene Daten von Ihnen. Welche dies sind und zu welchen Zwecken wir sie verarbeiten, kann je nach konkreter Nutzung unterschiedlich sein. Im Folgenden möchten wir Ihnen einen Überblick darüber geben, welche Nutzungsvarianten in Betracht kommen und welche personenbezogenen Daten wir in diesem Fall von Ihnen verarbeiten. Daneben finden Sie Erläuterungen zum Verarbeitungszweck und der jeweiligen Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung. Dabei erfolgt die Darstellung im Grunde dem typischen Ablauf einer Nutzung der verschiedenen Teilnahmemöglichkeiten von der Registrierung bis zur Löschung der Daten.

I. Datenverarbeitung bei der Registrierung über die die STADTRADELN-Website oder die STADTRADELN-App

Für die Teilnahme am STADTRADELN sowie für die App-Nutzung ist zunächst eine Registrierung erforderlich. Diese kann entweder in der App oder über die STADTRADELN-Website erfolgen.

Wenn Sie sich als Teilnehmer*in für die Kampagne STADTRADELN registrieren, werden dabei folgende Daten von Ihnen erhoben:

  • Vorname
  • Nachname
  • E-Mail-Adresse
  • Benutzername
  • Passwort (verschlüsselt)
  • Geburtsjahr
  • Anrede
  • Kommune
  • Teamzugehörigkeit

Das Geburtsjahr benötigen wir, um zu überprüfen, ob Sie eine wirksame datenschutzrechtliche Einwilligung abgeben können, da dies gem. Art. 8 Abs. 1 DSGVO erst nach Vollendung des 16. Lebensjahres möglich ist. Ansonsten wäre die Verarbeitung nur rechtmäßig, sofern und soweit diese Einwilligung durch den Träger der elterlichen Verantwortung für das Kind oder mit dessen Zustimmung erteilt wird. Zudem benötigen wir die Angabe, um die Kampagne möglichst zielgerichtet auf die Teilnehmenden auszurichten und um die Aussagekraft der Daten, die zu Forschungszwecken und für die kommunale Radverkehrsplanung erhoben werden zu verbessern.

Die Verarbeitung der vorgenannten personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage der von Ihnen freiwillig erteilten Einwilligungserklärung im Rahmen des Registrierungsprozesses sowohl in der STADTRADELN-App, als auch auf der STADTRADELN-Website gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO i.V.m. Art. 7 DSGVO. Die Datenerhebung erfolgt zum Zweck Ihnen die Teilnahme am STADTRADELN und die Nutzung der STADTRADELN-Website und STADTRADELN-App zu ermöglichen.

Wenn Sie in der Rolle eines „STADTRADELN-Stars“ an der Kampagne teilnehmen, wird über die vorgenannten Daten hinaus Ihre Telefonnummer von uns verarbeitet. Darüber hinaus können Sie optional noch Angaben zu Titel, einer alternativen Telefonnummer, zu Ihrer Fraktion/Institution sowie Ihrer Funktion machen. Sie werden als „STADTRADELN-Star“ geführt, wenn Sie sich nach Rücksprache mit der lokalen Koordination freiwillig dazu bereit erklärt haben, die Kampagne in Ihrer Kommune in besonderem Maße nach außen zu repräsentieren. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage der von Ihnen freiwillig im Rahmen des Registrierungsprozesses abgegebenen Einwilligungserklärung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

II. Datenverarbeitung personenbezogener Daten der lokalen Koordianator*innen

Wenn Sie als Koordinator*in für eine Kommune an der Kampagne STADTRADELN beteiligt sind, verarbeiten wir folgende Daten von Ihnen:

  • Vorname
  • Nachname
  • E-Mail-Adresse
  • Benutzername
  • Passwort (verschlüsselt)
  • Geburtsjahr
  • Kommune / Institution
  • Telefonnummer
  • Adresse
  • Teamzugehörigkeit

Zudem können Sie optional Angaben bzgl. einer Abteilung oder Fachbereich sowie Ihrer Funktion machen.

Die Datenerhebung erfolgt zu dem Zweck, Ihnen als Koordinator*in die Koordination der Kampagne STADTRADELN in Ihrer Kommune zu ermöglichen, sowie gegebenenfalls selber an der Kampagne als Radler*in teilzunehmen. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis eines berechtigten Interesses gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht in der reibungslosen Organisation der Kampagne in den teilnehmenden Kommunen. Hierzu benötigen wir lokale Koordinator*innen vor Ort, die als Ansprechpartner für die teilnehmenden Radelnden zur Verfügung stehen und die Kampagne vor Ort durchführen. Wenn Sie selbst aktiv an der Kampagne als Radler*in über die Stadtradeln-App teilnehmen, gilt für die diesbezügliche Datenverarbeitung ergänzend die folgenden Abschnitte III - VI.

Alle bei der Registrierung von Radelnden und Koordinator*innen erhoben Daten werden auf einem Server unseres Dienstleisters, der Firma der Firma Timme Hosting GmbH, automatisch gespeichert. Mit dem Dienstleister haben wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag im Sinne von Art. 28 DSGVO geschlossen.

III. Datenverarbeitung bei der Nutzung der STADTRADELN-App

Wir stellen Ihnen neben unserer Website eine mobile App zur Verfügung, die Sie auf Ihr mobiles Endgerät herunterladen können. Beim Herunterladen der mobilen App werden die erforderlichen Informationen an die App Stores übertragen, also insbesondere Nutzername, E-Mail-Adresse und Kundennummer Ihres Accounts, Zeitpunkt des Downloads, ggf. Zahlungsinformationen und die individuelle Gerätekennziffer. Zudem erheben die App-Stores noch eigenständig verschiedene Daten und stellt Ihnen Analyseergebnisse zur Verfügung. Auf diese Datenverarbeitung haben wir keinen Einfluss und sind nicht dafür verantwortlich. Wir verarbeiten die Daten nur, soweit es für das Herunterladen der mobilen App auf Ihr mobiles Endgerät notwendig ist.

Die Nutzung der STADTRADELN-App ermöglicht Ihnen die einfache und komfortable Erfassung der von Ihnen mit dem Fahrrad zurückgelegten Strecken über eine genaue Positionserkennung (Tracking-Funktion). Hierbei werden folgende Daten von Ihnen erhoben:

  • GPS-Koordiaten (geographische Länge und Breite, Höhe, Datum, Zeit, Genauigkeitsangabe, Geschwindigkeit)
  • Drei-Achsen Beschleunigungsdaten
  • Drei-Achsen Gyroskopdaten
  • Drei-Achsen Magnetometerdaten
  • Geräte-ID, um Daten vom gleichen Smartphone zu erkennen
  • Das Modell des verwendeten Smartphonetyps

Aus diesen Daten wird die geradelte Strecke inklusive Datum und Uhrzeit ermittelt. Optional haben Sie die Möglichkeit Anmerkungen zu der geradelten Strecke zu machen.

Für die Darstellung des Kartenmaterials innerhalb der App nutzen wir die Mapbox API des amerikanischen Softwareunternehmens Mapbox Inc., 740 15 th Street NW, 5th Floor, District of Columbia 20005, USA.Mapbox ist ein Online-Kartentool (Open-Source-Mapping), das über eine Schnittstelle (API) abgerufen wird.Mapbox erfasst automatisch bestimmte technische Informationen, wenn Anfragen an die API gestellt werden. Dazu zählen z.B. Betriebssystem, Browserinformationen oder eingeschränkte Standortsdaten. Laut Mapbox werden die Daten nur zur Verbesserung der eigenen Produkte verwendet. Die geltenden Datenschutzbestimmungen von Mapbox finden Sie hier.

Die erhobenen und verarbeiteten Daten werden von der verantwortlichen Stelle (Klima-Bündnis) an die flow.d GmbH, die Vision Velo UG und die Technische Universität Dresden übermittelt und dort ausschließlich zu Zwecken von Forschung und der kommunalen Radverkehrsplanung verarbeitet. Dazu werden die folgenden Daten übermittelt: GPS-Koordinaten, 3-Achsen Beschleunigungsdaten, 3-Achsen Gyroskop-Daten, 3-Achsen Magnetometer-Daten, Nutzer-ID, Geräte-ID, Geburtsjahr, Anrede, Kommune, Smartphone-Modell und Betriebssystem, Build-Version der App-Komponente. Diese Tätigkeit der flow.d GmbH sowie der Vision Velo UG erfolgt im Rahmen einer sogenannten Auftragsverarbeitung im Sinne von Art. 28 DSGVO. Mit den beiden Dienstleistern haben wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen.

Die Datenverarbeitung in diesem Zusammenhang erfolgt auf Grundlage der von Ihnen im Rahmen der Registrierung freiwillig erteilten Einwilligung im Sinne von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Hinsichtlich der Verarbeitung des Anforderungsinhaltes, des Zugriffsstatus, des Betriebssystems, der Geräte ID und des verwendeten Smartphonetyps besteht zudem ein berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung, da wird diese Daten zum einen dafür benötigen, um Ihnen die App technisch zur Verfügung stellen zu können bzw. die Darstellung für Ihr Smartphonemodell und Betriebssystem optimal anpassen zu können, zum anderen, um die Sicherheit unserer App zu gewährleisten. Rechtsgrundlage ist insofern Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

IV. Datenverarbeitung bei der Nutzung der STADTRADELN-Website

Alternativ zur Nutzung der Stadtradeln-App können Sie die von Ihnen zurückgelegten Radstrecken auch manuell über die STADTRADELN-Website (stadtradeln.de) erfassen.

Das Klima-Bündnis erhebt und speichert aus technischen Gründen automatisch in seinen Server-Log-Files Informationen, die Ihr Browser an uns übermittelt. Diese sind:

  • Browsertyp/-version
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP Adresse)
  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage
  • abgerufene Dateien
  • Menge der gesendeten Daten

Eine Zuordnung dieser Daten zu einer bestimmten Person ist für das Klima-Bündnis nicht möglich. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen, die Daten werden zudem nach einer statistischen Auswertung gelöscht.

Um den Funktionsumfang unseres Internetangebotes zu erweitern und die Nutzung für Sie komfortabler zu gestalten, verwenden wir an mehreren Stellen sogenannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind sogenannte „Session-Cookies“: Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Sie haben die Möglichkeit, das Abspeichern von Cookies auf Ihrem Rechner durch entsprechende Einstellungen in Ihrem Browser zu verhindern. Hierdurch könnte der Funktionsumfang unseres Angebotes allerdings eingeschränkt werden.

Tracking- und Webanalysedienste

Als Anbieter dieser Website verwenden wir Dienste der etracker GmbH aus Hamburg, Deutschland zur Analyse von Nutzungsdaten. Es werden dabei Cookies eingesetzt, die eine statistische Analyse der Nutzung dieser Website durch ihre Nutzer*innen ermöglichen. etracker Cookies enthalten keine Informationen, die eine Identifikation der Nutzer*innen ermöglichen.

Die dadurch erzeugten Daten werden in unserem Auftrag von etracker ausschließlich in Deutschland verarbeitet und gespeichert und unterliegen damit den strengen deutschen und europäischen Datenschutzgesetzen und -standards. etracker wurde diesbezüglich unabhängig geprüft, zertifiziert und mit dem Datenschutz-Gütesiegel ePrivacyseal ausgezeichnet.

Da uns die Privatsphäre unserer Nutzer*innen besonders wichtig ist, wird die IP-Adresse bei etracker frühestmöglich anonymisiert und Anmelde- oder Gerätekennungen bei etracker zu einem eindeutigen, aber nicht einer Person zugeordneten Schlüssel umgewandelt. Eine andere Verwendung, Zusammenführung mit anderen Daten oder eine Weitergabe an Dritte erfolgt durch etracker nicht.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei etracker finden Sie hier.

Bei der manuellen Eingabe der Kilometer über die Website werden die folgenden Daten von Ihnen erfasst:

  • Geradelte Strecke inklusive Datum
  • Anzahl der Fahrten

Optional können Sie noch die Uhrzeit, sowie Anmerkungen zur zurückgelegten Strecke hinterlegen.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zum Zwecke der Feststellung der geradelten Kilometer der teilnehmenden Person für das Team und die Kommune. Die Datenverarbeitung in diesem Zusammenhang erfolgt auf Grundlage der von Ihnen im Rahmen der Registrierung freiwillig erteilten Einwilligung im Sinne von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

V. Meldeplattform RADar!

Die Meldeplattform RADar! kann von den teilnehmenden Kommunen optional angeboten und von Ihnen ebenfalls optional genutzt werden. Wir möchten darauf hinweisen, dass die Teilnahme am STADTRADELN auch ohne Nutzung der Meldeplattform RADar! möglich ist.

Bei der Abgabe von RADar!-Meldungen werden die folgenden Daten von Ihnen erhoben:

  • Zeitpunkt der Meldung (Datum, Uhrzeit)
  • Zeitpunkt der letzten Änderung (Datum, Uhrzeit)
  • Adresse
  • Kategorie/Meldungsgrund
  • Koordinaten der Meldung (Längen- und Breitengrad)
  • Status der Meldung (unbearbeitet, in Bearbeitung, erledigt, neutral, positiv)
  • Vorname der meldenden Person
  • Nachname der meldenden Person
  • E-Mail-Adresse der meldenden Person
  • Amtlicher Gemeindeschlüssel (AGS) / amtlicher Regionalschlüssel (ARS) der Kommune

Dazu können Sie optional noch folgende weitere optionale Angaben machen:

  • Ein Kommentar zur Meldung
  • Bis zu 3 hochgeladene Bilder zur Meldung
  • Kommentare anderer Meldender zur Meldung
  • Bilder anderer Meldender zur Meldung
  • Anmerkungen der Koordinatorinnen und Koordinatoren zur Meldung

Bei der Abgabe von Kommentaren zu RADar!-Meldungen werden von den Meldenden die folgenden Daten erhoben:

  • User-ID der kommentierenden Person
  • E-Mail-Adresse der kommentierenden Person
  • Zeitpunkt der Kommentierung

Diese Daten werden bei der Meldungsabgabe von Ihnen erhoben und auf einem Server unseres Dienstleisters der Firma team red Service GmbH automatisch gespeichert. Mit dem Dienstleister haben wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag im Sinne von  Art. 28 DSGVO geschlossen. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zum Zweck Ihnen eine einfache Möglichkeit zur Verfügung zu stellen, Ihre Kommune  auf Probleme, insbesondere Gefahren oder Verbesserungsmöglichkeiten im Radwegenetz vor Ort hinzuweisen. Ihre Kontaktinformationen werden erhoben, um Ihrer Kommune die Möglichkeit zu geben, sich bezüglich Ihrer Meldung mit Ihnen direkt in Verbindung setzen zu können.

Für RADar!-Meldungen, die in Hessen abgegeben werden:

Da viele hessische Kommunen sowohl die Meldeplattform RADar! als auch die Meldeplattform Radverkehr (MPR) parallel nutzen, kann die Verwaltung der über RADar! abgegebenen Meldungen optional auch von Fachanwender*innen der MPR erfolgen bzw. eine Weiterleitung der RADar!-Meldungen an die MPR erfolgen. Betreiber der MPR ist die ivm GmbH (Integriertes Verkehrs- und Mobilitätsmanagement Region Frankfurt Rhein Main).

Die Kontaktdaten der RADar!-Koordinator*innen werden nur in diesen beiden Fällen auch an die Fachanwender*innen der MPF übermittelt. Die von Nutzenden der Meldeplattform RADar! abgegebenen Meldungen inklusive deren Kontaktdaten werden im Rahmen der Bearbeitung ebenfalls, in den oben genannten Fällen, an die Fachanwender*innen der MPF übermittelt.

Die Datenverarbeitung in diesem Zusammenhang erfolgt auf Grundlage der von Ihnen im Rahmen der Registrierung freiwillig erteilten Einwilligung im Sinne von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

VI. Zusendung von Newslettern und automatisierten E-Mails

Das Klima-Bündnis nutzt Mailjet für den Versand von:

  • Newslettern im Rahmen der Kampagne STADTRADELN
  • Massenmailings mit spezifischen Informationen zur Kampagne an teilnehmende Radelnde sowie die lokalen Koordinationen in den Kommunen
  • automatisierten E-Mails (z.B. Registrierungsbestätigung, Passwort-Vergessen-Funktion etc.)

Hierfür nutzen wir den Dienst des Anbieters Mailjet SAS (Global HQ) Büro- und Postadresse Paris: 13, Rue de l´Aubrac, 75012 Paris, Frankreich. Mailjet ist ein Dienst, mit dem unter anderem der Versand von Newslettern organisiert und analysiert werden kann, die zum Zwecke des Newsletterbezugs erhobenen Daten werden auf den Servern von Mailjet gespeichert. Mit Hilfe von Mailjet ist es uns möglich, zu analysieren, ob eine Mail geöffnet wurde und welche Links gegebenenfalls angeklickt wurden. Die bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand von E-Mails mit wichtigen Informationen zur Durchführung der STADTRADELN-Kampagne verwendet.

Zur Abbestellung des Newsletters stellen wir in jedem Newsletter einen entsprechenden Link zur Verfügung. Des Weiteren kann die Abbestellung auch per E-Mail an info@stadtradeln.de erfolgen.

Die Datenschutzerklärung von Mailjet finden Sie hier.

Das Klima-Bündnis nutzt Sendinblue für den Versand von:

  • automatisierten E-Mails (z.B. Registrierungsbestätigung, Passwort-Vergessen-Funktion etc.)

Anbieter ist in Deutschland die SendinBlue GmbH, Köpenicker Straße 126, 10179 Berlin, einer Tochtergesellschaft der französischen Muttergesellschaft SendinBlue SAS, 55 rue d’Amsterdam, 75008 Paris, Frankreich.

Die Datenschutzerklärung von Sendinblue finden Sie hier.

Mit dem Dienstleister SendinBlue und dem Dienstleister Mailjet haben wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag im Sinne von Art. 28 DSGVO geschlossen. Die Datenverarbeitung in diesem Zusammenhang erfolgt auf Grundlage der von Ihnen im Rahmen der Registrierung freiwillig erteilten Einwilligung im Sinne von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Bitte beachten:

Die Kommunen können für den Versand von kommunenspezifischen Newslettern im Zusammenhang mit der Kampagne selbst auch externe Dienstleister nutzen. Hier sind die Kommunen im Rahmen der Vereinbarung zur gemeinsamen Verantwortlichkeit verpflichtet einen Auftragsverarbeitungsvertrag im Sinne von Art. 28 abzuschließen.

C. Wer bekommt Zugriff auf die erfassten Daten?

Die in Abschnitt B aufgeführten Daten werden vom Klima-Bündnis sowie von den an der Kampagne Beteiligten (lokale STADTRADELN-Koordinator*innen, Bundesland-Koordinator*innen, National-Koordinator*innen,  STADTRADELN-Team-Captains, RADar!-Koordinator*innen) ausschließlich im Rahmen der Kampagne STADTRADELN und der damit verbundenen Projekte RADar! sowie RiDE – Radverkehr in Deutschland genutzt. Diese Nutzung umfasst:

  • die Account-Pflege und -Verwaltung (Anlegen, Löschen, Anpassen) der Koordinator*innen Accounts in den teilnehmenden Kommunen/Bundesländern
  • die Account-Pflege und -Verwaltung (Anlegen, Löschen, Anpassen) der teilnehmenden Radelnden in den teilnehmenden Kommunen
  • die bundesweite Auszeichnung von Kommunen nach Größenklassen in zwei Gewinnkategorien
  • die Auszeichnung (z.B. Verlosungen von Preisen) von Teams und/oder Teilnehmenden innerhalb der teilnehmenden Kommunen durch die lokale Koordination/Bundesland-Koordination/National-Koordination (Download/Auswertung von Excel-Listen)
  • das Versenden von Newslettern vom Klima-Bündnis an die lokalen/Bundesland-/National-Koordinator*innen
  • das Versenden von E-Mails vom Klima-Bündnis an die Teilnehmenden Radelnden
  • das Versenden von Newslettern und kommunenspezifischen Informationen von STADTRADELN-Koordinator*innen, Bundeslandkoordinator*innen und National-Koordinator*innen an die Teilnehmenden von deren Kommune/n
  • das Versenden von E-Mails von Team-Captains an die Teilnehmenden in deren Team
  • das Versenden von E-Mails zwischen RADar!-Koordinator*innen bzw. den von der Kommune beauftragten Personen und den Meldenden (z. B. bei konkreten Rückfragen/Anliegen bez. abgegebener Meldungen)
  • das Versenden von Nachrichten im Teamchat im Login-Bereich der Teilnehmenden und der App
  • das Versenden von Materialien (Poster/Flyer/Merchandise-Artikel) an STADTRADELN-Koordinator*innen und Bundesland-Koordinator*innen

Falls die Meldeplattform RADar! zusätzlich zum STADTRADELN genutzt wird:

  • die Account-Pflege und -Verwaltung (Anlegen, Löschen, Anpassen) der RADar!- Koordinator*innen Accounts in den teilnehmenden Kommunen
  • die Account-Pflege und -Verwaltung (Anlegen, Löschen, Anpassen) der teilnehmenden Radelnden in der Kommune
  • die Verwaltung der durch Radelnde abgegebenen Meldungen durch die Kommune

Zudem werden die Daten (Vor- und Nachname, Gesamtkilometerangabe) ausschließlich innerhalb des eigenen Teams angezeigt. Ausnahme sind die Team-Captains, die unter „Einstellungen“ ein Statement abgegeben haben. Das Statement (inkl. des vollen Namens, des Teamnamens und des Fotos) wird auf der Unterseite der Kommune, für die die Person radelt, angezeigt. Bei entsprechenden Einstellungen der Privatsphäre werden dem eigenen Team lediglich die Initialen angezeigt, auch die Gesamtkilometerangabe kann ausgeblendet werden. Personenbezogene Daten werden generell weder veröffentlicht noch an hier nicht aufgeführte Dritte weitergegeben. Ausnahme sind die Personen, die sich in der Sonderkategorie STADTRADELN-Stars beteiligen, bei denen etwaiger Titel, Vor- und Nachname, Kommunenzugehörigkeit und die Gesamtkilometerangabe nach Wochen aufgeteilt unter stadtradeln.de/ergebnisse angezeigt werden.

Bundeslandkoordination / Nationalkoordination

In Baden-Württemberg im Zuge der Initiative RadKULTUR des Ministeriums für Verkehr Baden-Württemberg (vertreten durch die NVBW – Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg mbH), die von folgender Bietergemeinschaft betreut wird:

IFOK GmbH
Berliner Ring 89
64625 Bensheim

die wegmeister GmbH
Hallstraße 25
70376 Stuttgart

In Bayern im Auftrag des Bayerischen Staatsministeriums für Wohnen, Bau und Verkehr und der AGFK Bayern:

Green City Experience GmbH
Albert-Roßhaupter-Str. 32
81369 München

In Frankreich:

Energy Cities
2 chemin de Palente
25000 Besancon
France

In Hessen im Auftrag des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen:

ivm GmbH
Bessie-Coleman-Straße 7
60528 Frankfurt am Main

In Luxemburg:

Klima-Bündnis Lëtzebuerg
6, rue Vauban
L-2663
Luxembourg

In Niedersachsen:

Niedersächsisches Kultusministerium
Referat 23
Hans-Böckler-Allee 5
30173 Hannover

sowie die angebundenen Regionalen Landesämter für Schule und Bildung in Osnabrück und Braunschweig

In Nordrhein-Westfalen im Auftrag des Ministeriums für Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen:

Verkehrsverbund Rhein-Sieg GmbH
Zukunftsnetz Mobilität NRW
Glockengasse 37-39
50667 Köln

In Rheinland-Pfalz:

Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie und Mobilität Rheinland-Pfalz
Kaiser-Friedrich-Straße 1
55116 Mainz

Im Saarland:  

Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr Saarland
Franz-Josef-Röder-Straße 17
66119 Saarbrücken

In Thüringen:

Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft
Referat 44 | Straßenbau, Straßenrecht und Radverkehr
Werner-Seelenbinder-Str. 8
99096 Erfurt

Die Kontaktdaten der lokalen STADTRADELN-Koordinator*innen können von den Bundeslandkoordinator*innen an das jeweils zuständige Landesministerium ausschließlich im Zuge der Kampagne STADTRADELN weitergegeben werden, z. B. für Dankschreibungen, Einladungen zu STADTRADELN-Veranstaltungen etc.

Zweck der Datenverarbeitung durch die unter Abschnitt C aufgeführten Beteiligten ist die redaktionelle, organisatorische und kommunikative Unterstützung bei der Durchführung der Kampagne STADTRADELN und der damit verbundenen Projekte RADar! sowie RiDE – Radverkehr in Deutschland. Eine Verarbeitung oder Nutzung für andere oder kommerzielle Zwecke ist nicht erlaubt. Die Datenübermittlung an die an der Kampagne Beteiligten erfolgt auf Basis der von Ihnen freiwillig erteilten Einwilligung im Sinne von Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO. Mit den Gebietskörperschaften haben wir, wie bereits in der Einleitung erwähnt, eine Vereinbarung zur gemeinsamen Verantwortlichkeit abgeschlossen.

D. Aufbewahrung und Löschung Ihrer personenbezogenen Daten

Sämtliche gespeicherte personenbezogene Nutzerdaten werden, sobald sie für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr benötigt werden und oder der/die Nutzer*in dies verlangt hat und auch keine weitere Rechtsgrundlage für die Speicherung mehr besteht, unmittelbar und unwiederbringlich gelöscht.

Um die Teilnahme am STADTRADELN zu erleichtern, bleiben die Benutzerzugänge (Benutzername und Passwort) der Teilnehmenden für maximal zwei weitere Jahre bestehen, damit sich Personen, die im nächsten bzw. übernächsten Jahr wieder am STADTRADELN teilnehmen möchten, nicht jedes Jahr neu registrieren müssen. Im Sinne der Datensparsamkeit werden Benutzerkonten, die zwei Jahre nicht genutzt wurden, gelöscht. Gleiches gilt bei inaktiven Accounts, deren Registrierung nicht bestätigt wurde.

Die unter B gelisteten Daten der Radelnden dürfen vom Klima-Bündnis, von den verantwortlichen lokalen Koordinator*innen, Bundesland-Koordinator*innen, National-Koordinator*inne und von den Team-Captains (bei diesen lediglich Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse) für maximal zwei Jahre gespeichert werden. Die Kontaktdaten der Radelnden können von der lokalen Koordination, der Bundesland-Koordination und der National-Koordination genutzt werden um – bei einer erneuten Teilnahme an der Kampagne im Folgejahr - die Teilnehmenden aus dem Vorjahr per Mail zu kontaktieren und für eine erneute Teilnahme zu motivieren.

Meldungsdaten der Meldeplattform RADar! sind von den Verantwortlichen in der jeweiligen Kommune je nach gebuchten Lizenzmodell unterschiedlich lange einsehbar. Der Verwaltungszeitraum, sprich der Zeitraum, in dem die lokalen Koordinator*innen in den Kommunen Meldungen bearbeiten und verwalten können, liegt standardmäßig bei einem Jahr oder drei Jahren und kann von Seiten der Kommune grundsätzlich auch verlängert werden. Zum Schutz Ihres Persönlichkeitsrechtes werden die Meldedaten spätestens nach Ablauf von 5 Jahren anonymisiert, das heißt, es ist kein Personenbezug mehr möglich. Lediglich die Meldung an sich und deren Status (erledigt, in Bearbeitung, unbearbeitet, neutral, positiv) bleibt bestehen.

E. Widerruf einer von Ihnen erteilten Einwilligung

Wie vorstehend erläutert, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten im Wesentlichen auf Basis der von Ihnen im Rahmen der verschiedenen Registrierungsmöglichkeiten erteilten freiwilligen Einwilligung im Sinne von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie das Recht haben, die einmal erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Ein Widerruf Ihrer Einwilligung wirkt für die Zukunft. Das heißt, dass Verarbeitungsvorgänge im Zeitraum vor Zugang Ihrer Widerrufserklärung rechtmäßig bleiben. Zur Ausübung Ihres Widerrufsrechtes können Sie sich z. B. per Mail an datenschutz@stadtradeln.de oder die zu Beginn dieser Datenschutzerklärung angegebene Postanschrift von uns wenden.

F. Hinweis auf das Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, gegen Verarbeitungen Sie betreffender personenbezogener Daten, die zu Zwecken der Direktwerbung erfolgen, jederzeit Widerspruch einzulegen. Gegen Verarbeitungen, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgen, haben Sie ebenfalls das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit Widerspruch einzulegen (Art. 21 DSGVO).

G. Datenübermittlung in Drittstaaten außer der EU und des EWR

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten nicht in Drittstaaten außerhalb der EU oder des europäischen Wirtschaftsraumes.

H. Ihre weiteren Rechte

Sofern die gesetzlichen Voraussetzungen dafür vorliegen, haben Sie folgende weitere Rechte:

  • Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)
  • Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)
  • Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, sich wegen etwaiger Beschwerden an die entsprechende Aufsichtsbehörde zu wenden. Dies kann z.B. an die Aufsichtsbehörde am Sitz unserer Organisation, den Hessischen Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit in Wiesbaden (datenschutz.hessen.de) erfolgen.

Wenn Sie Fragen zu dieser Datenschutzerklärung oder zu den Datenverarbeitungen durch uns haben, können Sie sich jederzeit gerne an datenschutz@stadtradeln.de wenden.

Stand der Datenschutzerklärung: 15.03.2023