Auszeichnung der Gewinnerkommunen beim STADTRADELN 2019

Die Gewinnerkommunen beim STADTRADELN 2019 ehren wir am 18. November in Hannover. Wir laden Sie herzlich ein, mit uns den Kampagnenausklang zu begehen. Überreicht werden die Preise in diesem Jahr von Olaf Lies, Niedersächsischer Minister für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz.

Das Klima-Bündnis prämiert in jeder der fünf Größenklassen die Bestplatzierten in den Kategorien:

  1. Fahrradaktivstes Kommunalparlament (Kilometer pro Parlamentarier*in in Abhängigkeit zur Beteiligungsquote aller Parlamentarier*innen)
     
  2. Kommune mit den meisten Radkilometern (absolute Kilometerzahl)

    In beiden Kategorien wird zudem jeweils die beste Newcomer-Kommune je Größenklasse ausgezeichnet.

Einige Eindrücke von der STADTRADELN-Abschlussveranstaltung 2018 gibt es auf Flickr.

Die Preisverleihung ist eine gute Gelegenheit, mit STADTRADELN-Koordinator*innen aus anderen Kommunen ins Gespräch zu kommen.

Infos zur Veranstaltung

Die Preisverleihung findet am Montag, 18. November 2019 von 17:00 bis 20:00 Uhr statt. Im Anschluss ist der gemütliche Ausklang mit Buffet eine gute Gelegenheit, in ungezwungener Atmosphäre miteinander ins Gespräch zu kommen und sich mit anderen Koordinator*innen, Klimaschutzmanager*innen und Radverkehrsbeauftragen auszutauschen und zu vernetzen.

 

Moderiert wird die Preisverleihung von Heike Götz, Journalistin und Moderatorin, bekannt aus der Sendung Landpartie.

Veranstaltungsort ist das Haus der Region in Hannover.

Anmeldung

Die Preisverleihung findet in diesem Jahr zusammen mit dem Symposium "Gute Fahrt auf guten Wegen - Standards für Radverkehrsanlagen" statt. Die Anmeldung läuft daher über das Anmeldeformular der AGFK Niedersachsen.

 

Kostenlose Teilnahme:
Die Teilnahme an der "Preisverleihung STADTRADELN 2019" und dem anschließenden gemütlichen Ausklang mit Buffet sowie am Radverkehrssymposium ist kostenlos.

Anmeldung

 

Radverkehrssymposium in Hannover

„Gute Fahrt auf guten Wegen – Standards für Radverkehrsanlagen“, darum geht es beim Radverkehrssymposium in Hannover. Ob Bedeutung intuitiv erkennbarer Radinfrastruktur und konkrete Gestaltungsbeispiele aus den Niederlanden oder Fragen des Naturschutzes wie die Versiegelungswirkung von Radwegen und Asphalt als Baustoff – das Symposium in Hannover setzt sich vielfältig mit den zahlreichen Facetten des Themas Bau von Radverkehrsanlagen auseinander.

Außerdem stellt die TU Dresden die Zwischenergebnisse von MOVEBIS vor – dem ins STADTRADELN integrierten Forschungsprojekt zur Auswertung von Radverkehrsströmen.

Informationen zum Radverkehrssymposium

Anfahrt zum Haus der Region in Hannover

Adresse:
Haus der Region
Hildesheimer Str. 18 | 30169 Hannover

Das Haus der Region auf OpenStreetMap

Anfahrt zum Haus der Region

Vielen Dank!

Wir bedanken uns bei der Region Hannover und der Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen Niedersachsen/Bremen e.V., dass Sie uns bei der „Preisverleihung STADTRADELN 2019“ unterstützen und gemeinsam mit uns einladen.