Witten in der Metropole Ruhr

Kontaktinformationen

Sonja Eisenmann
Klimaschutzmanagerin
Tel.: 02302 5814064

Stadt Witten in der Metropole Ruhr
Annenstraße 111b
58454 Witten
Christina Beckermann
Tel.: 02302 5814063

witten at stadtradeln.de

Die Stadt Witten in der Metropole Ruhr nahm vom 20. Mai bis 09. Juni 2017 am STADTRADELN teil.

Alle, die in der Stadt Witten in der Metropole Ruhr wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen.

Bei STADTRADELN registrieren




Auswertung


302 RadlerInnen, davon 4 Mitglieder des Kommunalparlaments, legten insgesamt 58.363 km mit dem Fahrrad zurück und vermieden dabei 8.288 kg CO2 (Berechnung basiert auf 142 g CO2 pro Personen-km).

Dies entspricht der 1,46-fachen Länge des Äquators.



TeilnehmerInnen und Ergebnisse

Team- und Teilnehmerübersicht

Teamergebnisse - Absolut

Teamergebnisse - Relativ

Team mit den meisten TeilnehmerInnen


Metropole Ruhr: Kommune mit dem fahrradaktivsten Kommunalparlament

Metropole Ruhr: Kommune mit den meisten Radkilometern

Metropole Ruhr: Kommune mit den meisten Kilometern pro EinwohnerIn



Sonderkategorien

Ämter/Verwaltung: Teamergebnisse - Absolut

Ämter/Verwaltung: Teamergebnisse - Relativ

Ämter/Verwaltung: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Religiöse Gemeinschaften: Teamergebnisse - Absolut

Religiöse Gemeinschaften: Teamergebnisse - Relativ

Religiöse Gemeinschaften: Team mit den meisten TeilnehmerInnen



Radelmeter

Gesamtergebnis


Gesamtergebnis der 302 aktiven TeilnehmerInnen in 23 Teams
Geradelte Kilometer
1. Woche2. Woche3. WocheEndergebnis (km)
20.740 km17.988 km19.635 km58.363 km
CO2-Vermeidung
1. Woche2. Woche3. WocheCO2-Vermeidung (kg)
2.945,0 kg CO22.554,3 kg CO22.788,2 kg CO28.287,5 kg CO2

Meldeplattform RADar!

Witten in der Metropole Ruhr bietet die Meldeplattform RADar! an. Mehr erfahren


TeamkapitänInnen in Witten in der Metropole Ruhr


PhotoSonja Eisenmann

Team: Stadtverwaltung Witten

Als Klimaschutzbeauftragte freue ich mich sehr darüber, dass auch wir uns als Stadt Witten mit eigenem Team dieses Jahr das erste Mal an der Aktion Stadtradeln beteiligen. Sowohl beruflich als auch persönlich nutze ich sehr gerne das Fahrrad als Fortbewegungsmittel: ökologisch verträglich, klimafreundlich, leise, gesundheitsfördernd, gesellig und mit hohem Spassfaktor...Jeder Kilometer zählt!

PhotoFelix Mengeringhausen

Team: Rollende Steiner Schule

Wie are The Rolling Stones - let's keep on rolling!

PhotoDomenik Treß

Team: Universität Witten/Herdecke

Ein Großteil der Studierenden ist mit dem Fahrrad unterwegs und deshalb liegt uns eine fahrradfreundliche Stadt Witten besonders am Herzen! Wir wollen zeigen, dass in einer "Stadt der kurzen Wege" wie Witten das Auto keine Option ist. Fahrrad fahren ist gesünder, schneller, klimafreundlicher, lärmfrei und macht vor allem Spaß!

PhotoStefan Borggraefe

Team: PiRadler

Die Klimakatastrophe ist das größte zu lösende Problem der Menschheit unserer Zeit. Stadtradeln motiviert Menschen und in diesem Fall auch mich persönlich, sich ökologischer und gesünder fort zu bewegen. Gute Sache! :)

Anton Sali

Team: Ruhrpumpen

Seit 20 Jahren gibt es die Ruhrpumpen GmbH am Standort Witten losgelöst vom Thyssen Krupp Konzern. In dieser Zeit nahmen viele sportbegeisterte Mitarbeiter vermehrt an Sportevents teil, die in Witten und Umgebung stattgefunden haben. Natürlich immer mit der Unterstützung der Ruhrpumpen GmbH.

Als wir erfahren haben, dass Witten dieses Jahr zum ersten Mal an dem bekannten und unter vielen Fahrradfahrern der Firma beliebten Stadtradeln teilnimmt, waren wir sofort bestrebt ein eigenes Team auf die Beine zu stellen. Neben dem Beitrag zum Klimaschutz und dem gleichzeitigen Aufdecken von Schwachstellen in der Infrastruktur der Stadt ist es eine tolle Art stressfrei zur Arbeit zu kommen – natürlich auch eine stressfreie Art sich privat fortzubewegen, sowie eine tolle Art der Fitness!

Thomas Wendehals

Team: Steelbiker - Deutsche Edelstahlwerke

Die Deutschen Edelstahlwerke sind sich der Verantwortung für Umwelt und Klima bewusst. Durch gezielte Maßnahmen und ausgewählte Projekte leisten wir einen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz. Die Mitarbeiter werden dabei aktiv eingebunden, denn auch jede kleine Umweltschutzmaßnahme reduziert den Energieverbrauch unseres Unternehmens messbar. Im Rahmen unseres Gesundheitsmanagements verfolgen wir u.a. das Ziel, unsere Mitarbeiter zu motivieren, sich im Alltag ausreichend zu bewegen. Die Ziele von Klima-Bündnis und STADTRADELN decken sich daher mit unseren Zielen beim Umwelt-und Klimaschutz und im Gesundheitsmanagement, denn Radfahren ist klima- und umweltfreundlich und zugleich aktive Gesundheitsförderung. Sehr gerne nehmen wir daher mit unserem Team „Steelbiker“ am STADTRADELN teil.