Leverkusen

Kontaktinformationen

Christian Syring
Radfahrbeauftragter
Tel.: 0214 406 8858

Uwe Witte
Allgem. Deutscher Fahrrad-Club ADFC
Tel.: 0173 2877583

66 at stadt.leverkusen.de

Stadt Leverkusen
Tiefbau
Friedrich-Ebert-Straße 17
51373 Leverkusen

Die Stadt Leverkusen nahm vom 01. Mai bis 21. Mai 2017 am STADTRADELN teil.

Alle, die in der Stadt Leverkusen wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen.

Bei STADTRADELN registrieren




Auswertung


1.082 RadlerInnen, davon 2 Mitglieder des Kommunalparlaments, legten insgesamt 178.424 km mit dem Fahrrad zurück und vermieden dabei 25.336 kg CO2 (Berechnung basiert auf 142 g CO2 pro Personen-km).

Dies entspricht der 4,45-fachen Länge des Äquators.



TeilnehmerInnen und Ergebnisse

Team- und Teilnehmerübersicht

Teamergebnisse - Absolut

Teamergebnisse - Relativ

Team mit den meisten TeilnehmerInnen




Sonderkategorien

Ämter/Verwaltung: Teamergebnisse - Absolut

Ämter/Verwaltung: Teamergebnisse - Relativ

Ämter/Verwaltung: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Bürgerengagement/Ortsteile: Teamergebnisse - Absolut

Bürgerengagement/Ortsteile: Teamergebnisse - Relativ

Bürgerengagement/Ortsteile: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Familien: Teamergebnisse - Absolut

Familien: Teamergebnisse - Relativ

Familien: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Kindergärten/Kitas: Teamergebnisse - Absolut

Kindergärten/Kitas: Teamergebnisse - Relativ

Kindergärten/Kitas: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Religiöse Gemeinschaften: Teamergebnisse - Absolut

Religiöse Gemeinschaften: Teamergebnisse - Relativ

Religiöse Gemeinschaften: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Schulen: Teamergebnisse - Absolut

Schulen: Teamergebnisse - Relativ

Schulen: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Schulklassen: Teamergebnisse - Absolut

Schulklassen: Teamergebnisse - Relativ

Schulklassen: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Unternehmen/Betriebe: Teamergebnisse - Absolut

Unternehmen/Betriebe: Teamergebnisse - Relativ

Unternehmen/Betriebe: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Vereine/Verbände: Teamergebnisse - Absolut

Vereine/Verbände: Teamergebnisse - Relativ

Vereine/Verbände: Team mit den meisten TeilnehmerInnen



Radelmeter

Gesamtergebnis


Gesamtergebnis der 1.082 aktiven TeilnehmerInnen in 54 Teams
Geradelte Kilometer
1. Woche2. Woche3. WocheEndergebnis (km)
49.133 km54.814 km74.478 km178.424 km
CO2-Vermeidung
1. Woche2. Woche3. WocheCO2-Vermeidung (kg)
6.976,8 kg CO27.783,6 kg CO210.575,8 kg CO225.336,3 kg CO2


Information

BildBei der Fahrradmesse LEVRad wurde den Teilnehmern ein Fahrradwimpel ausgehändigt, der nicht nur für das STADTRADELN wirbt, sondern darüber hinaus sparen hilft. Wer diesen Wimpel vorweisen kann, dem bieten örtliche Fahrradhändler Preisreduzierungen bei Käufen von nichtreduzierter Ware an.
Im gesamten Zeitraum kann der Wimpel, auf denen der Teamname und das Jahr eintragen werden muss, außerdem noch an den Informationstheken im Rathaus und im Elberfelder Haus in Wiesdorf abgeholt werden.


Grußwort

BildLiebe Bürgerinnen und Bürger, liebe Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitiker,

zum zweiten Mal ist Leverkusen beim STADTRADELN dabei. Startete die Aktion im vergangenen Jahr bei schönstem Spätsommerwetter im September, geht es in diesem Jahr am 1. Mai los. Der offizielle Startschuss wird um 14:00 Uhr auf der LEVRad in der Ostermann-Arena gegeben. Schauen Sie gerne vorbei und radeln mit! Schon im vergangenen Jahr fand es große Resonanz: 164.270 Kilometer wurden von 620 aktiven Radlern im Laufe des Aktionszeitraums von drei Wochen zurückgelegt. Die virtuellen Teams melden sich auch 2017 auf der Homepage „STADTRADELN.de/Leverkusen“ an und messen sich miteinander. Für die Gewinner winken wieder Preise. Nach Abschluss der gesamten Aktion im September werden dann bundesweit die Ergebnisse der Kommunen ausgewertet.
Über den Wettbewerb hinaus ist es Ziel der Kampagne STADTRADELN, das umweltfreundliche Verkehrsmittel Fahrrad weiter als alltagstauglich zu etablieren und auf Dauer die Rahmenbedingungen dafür zu verbessern. Daher sind auch die Politikerinnen und Politiker als Teilnehmer angesprochen, denn gerade sie sollen Radwege, Ampelschaltungen für Radfahrer und die Ausschilderung erfahren, um für eine Verbesserung dieser Infrastruktur sensibilisiert zu werden.

Machen Sie mit beim
STADTRADELN!
Ihr
Uwe Richrath
Oberbürgermeister


STADTRADLER-STAR

STADTRADLER-STARLiebe Stadtradlerinnen und Stadtradler,

als leidenschaftlicher Fahrradfahrer finde ich die Aktion 'Stadtradeln' hervorragend. Als Leverkusener wohnt man unglücklicherweise in der Stauregion Nr. 1 von NRW. Daher genieße ich die morgendlichen 16 Km rheinabwärts nach Dormagen als frische Fahrradtour. Nachmittags freue ich mich dann auf eine entspannte Heimfahrt fernab von überfüllten Autobahnen.

Die Strecke entlang des Rheines ist in der Tat eine der schönsten Radwanderwege. Daher gibt es für mich keine guten Gründe hier auf das umweltfreundlichste und für mich gesündeste Verkehrsmittel zu verzichten.

Leider nutze ich das Auto dann doch noch zu oft aus Bequemlichkeit, was ich dann aber spätestens beim täglichen Feierabendverkehrskollaps schnell bereue.

Hier die üblichen Zeiten für die Stecke von Leverkusen nach Dormagen:

Mit dem Fahrrad je nach Windverhältnissen zwischen 45 und 55 Minuten.
Mit dem Auto hin (bis 6:30 ca. 40 Minuten - ab 6:30 ca. 1 Stunde) Mit dem Auto zurück dauert es eigentlich immer 1 Stunde Der ÖPNV zwischen Leverkusen und Dormagen dauert leider sogar noch länger. Hier muss dringend nachgebessert werden, da es bei Minusgraden dann doch schon mal mit dem Fahrrad gefährlich werden kann.

Da wir jetzt aber die schönen Monate vor uns haben wäre es sehr schön, wenn so viele Leverkusener wie möglich das Fahrrad als ihr Hauptverkehrsmittel nutzen würden. Besonders gut finde ich in diesem Jahr, dass die Stadtradelaktion bereits im Mai stattfindet. Wenn dann die vielen Mitradler erstmal auf den Geschmack gekommen sind, dann gibt es im Juni, Juli, August, September und und und bestimmt kein Halten mehr ;-)

Während der Zeit als Stadtradler-Star möchte ich mit meinen bis jetzt 2 Kollegen, die mit mir zusammen die tägliche Tour nach Dormagen zur Arbeit fahren, den ein oder anderen Umweg nehmen um ein paar schöne Ausflugsziele in der Region vorzustellen.

Als Stadtradler-Star verzichte ich zum ersten Mal bewusst für den 3-wöchigen Zeitraum auf mein Auto. Es wird eine Umstellung sein, die ich aber sicherlich meistern werde. Toi Toi Toi ;-)

Zusätzlich ist noch ein kleiner Fahrradurlaub in dieser Zeit geplant. Mit einem Freund werde ich vom Bayer 04 Spiel beim FC Ingolstadt die ca. 550 KM per Rad zurückfahren. Die Donau, das Altmühltal, die liebliche Tauber, Main und Rhein sind immer eine Reise wert.

Nun wünsche ich allen Teilnehmern viel Spaß und noch mehr Kilometer für ein gutes Klima.

Michael Varutti




STADTRADLER-STAR Blog

Alle Beiträge anzeigen

1.111,11 KM für Leverkusen ... und immer noch nicht Radelmüde !

Veröffentlicht am 23.05.2017 von Michael Varutti
Team: Die Luftpumpen!
Kommune: Leverkusen

Liebe Stadtradler,

eine gute und noch eine gute Nachricht: In Leverkusen wurden bisher gute 160.000 KM geradelt. Wir kommen aber bestimmt auch noch auf 200.000 KM, daher eintragen bitte nicht vergessen.

Die andere gute Nachricht: Das Wetter wird besser und wir können einfach weiterradeln...
Ganzen Beitrag anzeigen



TeamkapitänInnen in Leverkusen


PhotoOlivia Müller

Team: BUND & NABU Leverkusen

Lassen Sie das Auto häufiger mal stehen und radeln Sie mit! Klimaschutz geht uns alle an und jeder kann seinen Beitrag dazu leisten. Außerdem kann man mit dem Rad wunderbar die Stadtnatur entdecken und etwas für die Gesundheit tun. Jeder Kilometer zählt: für uns, unsere Kinder und unsere Umwelt!

PhotoMaria Kümmel

Team: Team 65 & friends

Am Stau vorbei...
..zu rollen, ist für manche/n Arbeitskolleg/innen inzwischen sehr notwendig geworden. Ohne Radfahren werden die Verkehrsprobleme dieser Stadt nicht in den Griff zu bekommen sein.
Und:
- es macht auch Spaß
- es schont die Umwelt
- es schont den Geldbeutel
Also:
Auf geht's!

PhotoMichael Rosellen

Team: Die Luftpumpen!

Stadtradeln ist gut für Leverkusen.
Die Gründe sind ja bekannt, verstopfte Straßen , Rheinbrücke , Parkplatzprobleme, Umweltschutz , Gesundheit u.v.m.
Deshalb hoffe ich, dass viele in unserem Team mitmachen.
Die Aktion Stadtradeln wird hoffentlich auch unseren Blick dafür schärfen, was man noch alles machen muss , um ein sicheren Fahrradverkehr zu gewährleisten.
Auch ich versuche, so oft wie möglich mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren, und am Wochenende plane ich schon mal eine Fahrradtour.
Gemeinsam ,mit meinen beiden Kollegen , fahren wir in der Woche ,die Strecke , Leverkusen – Chempark Dormagen. Und nach Arbeit wird auch manchmal ein Umweg gemacht, für die Kampagne Stadtradeln.
Allen Teams wünsche ich viel Spaß , und ein sicheres Fahren.
Auf geht's macht mit!

PhotoAndrea Kittel

Team: A1Rheintunnelfreunde

Wir radeln für eine bessere Luftqualität in Leverkusen - für die Gesundheit von uns und die unserer Kinder und Enkelkinder!
Die A1 gehört in einen langen Tunnel und zwar einen Rheintunnel, indem die Abgase gefiltert werden können!!!

PhotoUwe Witte

Team: ADFC-Radlerteam

In diesem Jahr geht es für uns in die 2. Runde „Stadtradeln in Leverkusen“ um einen Beitrag zu leisten zum Klimaschutz, für unsere Gesundheit und zur Verbesserung der Radinfrastruktur in Leverkusen. Zwei Jubileen werden dieses Jahr gefeiert. Das Stadtradeln des Klimabündnisses geht in die 10. Runde und das Fahrrad feiert den 200. Geburtstag, erfunden von Karl Freiherr von Drais in Mannheim. Am 01.05.2017 starten wir auf der LEVRad das Stadtradeln vor der Ostermann-Arena, wo unser OB Uwe Richrath die Kampagne offiziell eröffnet. Auf geht’s für 21 Tage.

PhotoJan Haller

Team: Freunde und Förderer der Balkantrasse Leverkusen

Der Förderverein Balkantrasse hat einen der komfortabelsten Radwege in Leverkusen gebaut. Die Ziele des Stadtradelns, das Fahrrad als praktisches, umweltfreundliches und gesundes Verkehrsmittel zu fördern, war einer unserer Hauptantriebe für das Projekt. Wir freuen uns auf viel gemeinsames Radeln im Mai. Nehmt Rücksicht aufeinander, der Wettbewerb ist nur zweitrangig (auch wenn wir wieder die meisten Kilometer schaffen wollen)!