Wappen/Logo

Kreis Stormarn

STADTRADELN vom 05.09. - 25.09.2020

  • 6.425

    Aktive Radelnde

  • 94/407

    Parlamentarier*innen

  • 254

    Teams

  • 807.802

    geradelte Kilometer

  • 119

    t CO2 Vermeidung

Informationen

Start noch offen
2. Woche
3. Woche
Startet in 0 Tagen

Der Kreis Stormarn nahm vom 05. September bis 25. September 2020 am STADTRADELN teil.

Kontaktinformationen

Isa Reher
Klimaschutz-Leitstelle

Tel.: 04531 160-1637
kreis-stormarn at stadtradeln.de

Kreis Kreis Stormarn
Mommsenstr. 13
23843 Bad Oldesloe

Radkultur BW

Termine

ADFC-Fahrradklima-Test

Bis zum 30.11.2020 kann man sich online am diesjährigen Fahrradklima-Test beteiligen. Je mehr Radler*innen mitmachen, desto besser wird die Aussage des Testes:

https://fahrradklima-test.adfc.de/

 

Fahrradcodierung des ADFC (nur mit Voranmeldung) - jeweils 9-13 Uhr

05.09.2020  Bargteheide: https://www.adfc-tour.de/zeige_tour.php?id=70015

12.09.2020  Ahrensburg: https://www.adfc-tour.de/zeige_tour.php?id=72662

19.09.2020  Bad Oldesloe: https://www.adfc-tour.de/zeige_tour.php?id=72663

Wer keinen Termin bekommt, kann sich zur Fahrradcodierung auch bei den Stormarner Werkstätten melden: http://www.stormarner-werkstaetten-bad-oldesloe.de/de/angebote/auftrag/144670.html

Hinweise

Bild

Willkommen beim STADTRADELN Stormarn!

Radfahren ist immer ein Gewinn - deshalb hier ein paar Tipps:

Freizeitziele und Radtouren im Kreis Stormarn laden ein zum Radfahren in unserer schönen Umgebung : www.kreis-stormarn.de/freizeit-und-tourismus.

Stormarner Radroutenwww.kreis-stormarn.de/go/radtour

 

Elektro-Lastenräder beim ADFC kostenfrei ausleihbar - in Ahrensburg, Bad Oldesloe & Reinbek: https://www.adfc-stormarn.de/index.php/unser-lastenrad

 

Wir haben 10 "STADTRADELN-Stars", die 21 Tage autofrei leben und darüber berichten ... in Reinfeld, Witzhave, Trittau, Barsbüttel, Glinde, Reinbek, Ahrensburg

 

ADFC-Fahrradklima-Test: https://fahrradklima-test.adfc.de/

Je mehr Radler*innen mitmachen, desto besser wird die Aussage des Testes

 

Sollten Sie Schwierigkeiten bei der Anmeldung haben, rufen Sie mich gern an. Ich kann Sie auch als Koordinatorin anmelden.

 

 

Rückblick:

Sternradtour nach "Büttenwarder" mit dem ADFC-Stormarn

Mit 200 radelnden Menschen ging die Sternradtour 2019 nach „Büttenwarder“ - auf 11 Touren abseits der großen Straßen - DANKE ADFC !

Fotos: https://www.kreis-stormarn.de/aktuelles/fotoarchiv/?view=categories&mode=show_category&id=64

Grußwort

Bild

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

immer mehr Menschen entdecken die schönsten Ecken im Kreis vom Rad aus, tun etwas für  Umwelt und Klima und die eigene Gesundheit.

Da ist das STADTRADELN in Stormarn ab 5. September ein besonders guter Anlass, das Fahrrad wieder öfter herauszuholen. Egal ob zur Arbeit, zur Schule, zum Einkaufen oder Freizeittouren, jeder Kilometer zählt.

 

Mitradeln kann man im ganzen Kreis – in Teams z.B. für die Heimatgemeinde, Nachbarschaft, Schule, Verein, Betrieb oder einfach nur Freunde.

 

Im letzten Jahr sind wir mit 5.000 Menschen mehr als 600.000 km geradelt, das entspricht mehr als 15 mal um die Erde. Das können wir dies Jahr noch toppen, denn es machen schon 14 Städte und Gemeinden mit.

Also, lassen Sie uns in die Pedale treten, radeln wir so viele Strecken wie möglich. Sie werden erstaunt sein, wie viele Kilometer dabei zusammenkommen und wie gut man sich nach einer Fahrt durch unseren schönen Kreis fühlt.

 

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Kilometersammeln!

 

Ihr mitradelnder

Dr. Henning Görtz

Landrat

Presse

"Leben ohne Auto: So meistern die Stadtradeln-Stars den Alltag" https://www.ln-online.de/Lokales/Stormarn/Reinfelder-Stadtradeln-Stars-meistern-21-Tage-lang-den-Alltag-ohne-Auto

"Zwei Räder statt zwei Pkw: Trittauer Familie lebt jetzt autofrei" https://www.shz.de/lokales/stormarner-tageblatt/zwei-raeder-statt-zwei-pkw-trittauer-familie-lebt-jetzt-autofrei-id29682957.html

"Diese Trittauer sind echte STADTRADELN-Stars" https://www.abendblatt.de/region/stormarn/article230430260/Warum-zwei-Trittauer-echte-Stadtradeln-Stars-sind.html

"Ein Schiffsmakler ist Glindes Star beim Stadtradeln" https://www.abendblatt.de/region/stormarn/article230336518/Ein-Schiffsmakler-ist-Glindes-Star-beim-Stadtradeln.html

"Ganz Stormarn schwingt sich aufs Rad" http://epaper.lokale-wochenzeitungen.de/mabmod/320/

"Auf die Pedale, fertig, radeln!" https://www.ln-online.de/Lokales/Stormarn/Kreis-Stormarn-laedt-vom-05.-bis-25.September-zum-Stadtradeln-ein

"Landrat testet Lastenrad" https://www.shz.de/lokales/stormarner-tageblatt/stadtradeln-landrat-testet-elektro-lastenrad-id29450937.html

Stormarn radelt wieder - Landrat und Bürgermeisterinnen und Bürgermeister": https://www.kreis-stormarn.de/aktuelles/pressemeldungen/2020/stormarn-radelt-wieder-stadtradeln-ab-5-september.html

"Städte und Gemeinden startklar für das Stadtradeln 2020": https://www.shz.de/lokales/stormarner-tageblatt/staedte-und-gemeinden-startklar-fuer-das-stadtradeln-2020-id29186437.html

"Jetzt noch anmelden für das Stadtradeln in Stormarn": https://www.abendblatt.de/region/stormarn/article230096802/Jetzt-noch-anmelden-fuer-das-Stadtradeln-in-Stormarn.html

"Wettbewerb STADTRADELN - anmelden & mitmachen": https://www.kreis-stormarn.de/aktuelles/pressemeldungen/2020/wettbewerb-stadtradeln-anmelden-mitmachen.html

"STADTRADELN 2020 für den Kreis Stormarn": https://www.bargteheideaktuell.de/allgemein/64376/stadtradeln-2020-fuer-den-kreis-stormarn/

"Anmeldung für das Stadtradeln in Glinde jetzt möglich": https://www.abendblatt.de/region/stormarn/article229311414/Anmeldungen-fuer-das-Stadtradeln-in-Glinde-jetzt-moeglich.html

"Wettbewerb Stadtradeln beginnt im September": https://www.shz.de/lokales/stormarner-tageblatt/wettbewerb-stadtradeln-beginnt-im-september-id28300362.html

"Stadtradeln 2020 wird in Stormarn verschoben": https://www.ln-online.de/Lokales/Stormarn/Stadtradeln-Aktion-wird-in-Stormarn-auf-September-verschoben

"Stadtradeln Stormarn im September": https://www.rtntvnews.de/stadtradeln-stormarn-im-september-104448/

"STADTRADELN Stormarn im September": https://www.kreis-stormarn.de/aktuelles/pressemeldungen/2020/stadtradeln-stormarn-im-september.html

 

Rückblick 2019:

"Stormarn beim Stadtradeln bundesweit in Spitzengruppe": https://www.abendblatt.de/region/stormarn/article226445935/Stormarn-liegt-beim-Stadtradeln-bundesweit-weit-vorn.html

Sternradtour-Rekord: 200 in "Büttenwarder" (S.15) http://epaper.lokale-wochenzeitungen.de/mabmtr/266/

Bild - Klicken für volle GrößeBild - Klicken für volle GrößeBild - Klicken für volle Größe

Downloads

Einträge pro Seite:
20
50
100
Alle

STADTRADELN-Stars

Photo

 

Photo

 

Photo

Ulrike Liese aus Reinfeld:

Meine Motivation ist es, beim Wettbewerb STADTRADELN-Star mitzumachen, wirklich 21 Tage unser Auto nicht zu bewegen und natürlich auch nicht als Beifahrer mitzufahren., d.h. jede Entfernung mit dem Rad oder öffentlichen Verkehrsmitteln zurückzulegen.

Anfang 2017 sind mein Mann und ich aus dem Berufsleben ausgeschieden. Da wir beide Firmenwagen fuhren, war die Frage, welches Auto legen wir uns zu und wieviel km fahren wir eigentlich privat. Entschieden haben wir uns für 15.000 km/Jahr, gefahren sind wir bis heute nach 33 Monaten 31.000 km. Bei der Laufleistung  werden wir im November 2021 das geleaste Auto nach 4 Jahren weit unter den erlaubten 60.000 km abgeben.

Geht es ohne Auto, diese Frage stelle ich mir.

Photo

Karsten Liese aus Reinfeld:

Seitdem wir unser Unternehmen verkauft haben und ich beruflich nicht mehr unterwegs bin, steht unser Auto mehr im Carport, als das es rollt.

Da wir uns schon überlegt haben, auf ein eigenes Auto zu verzichten, wird  der Wettbewerb STADTRADELN mir zeigen, Geht es auch ohne eigenes Auto?

Photo

Anke Tieken aus Witzhave:

Nach einem Jahr Pause wage ich erneut die Herausforderung: "21 Tage ohne". Ich freue mich schon wieder auf diese 3 Wochen, in denen das Fahrrad eine noch wichtigere Rolle spielen wird, als es dieses sowieso in meinem Alltag tut. Ich wünsche mir, dass ich dadurch auch anderen Menschen Mut mache: Einfach mal das Auto stehen lassen. Und dann noch mal stehen lassen :-). Auch bei Regen und Wind den Weg mit der Rad zurücklegen, dem inneren Schweinhund einfach keine Chance geben. Belohnt wird man mit viel frischer Luft, Bewegung und einem guten Gefühl.

Photo

Anne aus Trittau:

" Ich bin 40 Jahre alt und lebe seit 30 Jahren im Kreis Stormarn, seit zehn Jahren in der Gemeinde Trittau. Vor eineinhalb Jahren habe ich mit meinem Partner Fritz eine Familie gegründet, unsere Tochter ist acht Monate alt.

Fritz hat die Fahrradleidenschaft in mir geweckt, wir haben Fahrradurlaub und regelmäßige Tagestouren gemacht, unsere Tochter fährt seit vier Monaten im Hänger mit, und inzwischen kann ich mir die täglichen zehn Kilometer ( wenigstens) mit dem Rad nicht mehr wegdenken. 

Unsere Autos stehen zum Verkauf. Ich habe Lust auf dieses Abenteuer Stadtradeln. Ich fühl mich gesund, lebendig und bin stolz, das Klima zu schonen. Nicht unerwähnt lassen möchte ich den finanziellen Faktor, ich spare monatlich 200 Euro! "

Photo

Fritz aus Trittau:

" Ich fahre jeden Tag mit dem Fahrrad nach Siek zur Arbeit. Das ist für mich eine tolle Möglichkeit, den Tag aktiv zu starten. Ich habe eine merklich gesteigerte Leistungsfähigkeit und Wohlbefinden. Auch auf dem Nach-Hause-Weg fällt es mir soviel leichter, den Stress und die Anstrengungen von mir abfallen zu lassen. Zusammen mit meiner Familie fahre ich täglich Fahrrad, ob zum Amt, zur Arbeit oder einfach nur zum Spaß. 

Das Fahrradfahren ist für mich und meine Familie zu einem Lebensmittelpunkt geworden. Dadurch hab ich das Gefühl, unmittelbar mit meiner Umwelt in Kontakt zu treten. "

Photo

Steffy Balke-Jäger aus Barsbüttel:

Seit meiner Jahreskilometerleistung 2015 mit dem Fahrrad von 171 km, habe ich mich über fünf Jahre insgesamt gesteigert: 2016 1.327km, 2017 2.287km, 2018 1.981 km.
Im Jahr 2019 bin ich 2.459 km mit dem Fahrrad gefahren. Ich weiß das so genau, weil ich jeden Kilometer mit einer App aufzeichne. Inzwischen fällt es mir leicht, meinen täglichen Arbeitsweg von 12 km pro Strecke nach Reinbek bei Wind und Wetter zu fahren. Am Wochenende machen wir gern Fahrradtouren. Auch zum Einkaufen fahre ich gern mit zwei Packtaschen und nehme selten das Auto. Es schont die Umwelt, spart Geld, hält mich fit und macht den Kopf frei.

Vom 5.-25. September lasse ich mein Auto stehen und möchte Stadtradeln-Star werden.

Photo

Stefan Jäger aus Barsbüttel:

Zu meiner Arbeitsstelle in Eimsbüttel fahre ich pro Strecke 19 km. Es ist kaum ein Zeitunterschied, ob ich mit dem Auto oder dem Fahrrad fahre, daher nutze ich so oft es geht das Fahrrad. Zum einen ist es ein Ausgleich zu meiner sitzenden Bürotätigkeit, zum anderen habe ich mein Sportprogramm für den Tag erledigt. Vor ein paar Jahren fuhr ich mit einem Trekkingrad mit großen Packtaschen in die Schweiz. Auch am Wochenende mache ich gern Radtouren mit meiner Frau.

Vom 5.-25. September lasse ich mein Auto stehen und möchte Stadtradeln-Star werden.

Photo

Hauke Wetzel aus Glinde von Beginn des STADTRADELNs:

Seit knapp zwei Jahren fahre ich jeden Tag mit dem Fahrrad nach Hamburg zur Arbeit. Das sind zwischen 20 und 24 Kilometer pro Strecke, je nach dem, wo ich lang fahre. In dieser Zeit kann ich etwas für mich selbst tun: Nicht nur als Training für einen gesunden Körper, sondern auch für meinen Kopf zum Abschalten und Stressabbau. 

Eine besondere Herausforderung ist es nun für mich beim Wettbewerb als STADTRADELN-Star wirklich einmal 21 Tage nicht im Auto sich zu bewegen, dies bedeutet, ich werde jede Entfernung mit dem Rad zurückzulegen. Dies ist sicherlich als Vater von drei kleinen Kinder noch einmal eine spezielle Anforderung den Alltag zu gestallten.

Doch für mich ist das Radfahren inzwischen zu einer Lebenseinstellung und Lebensqualität geworden, auf die ich nicht mehr vermissen möchte. Darum finde ich auch die Aktion STADTRADELN gut und es gibt hoffentlich viele Menschen in Glinde, die in den 3 Wochen auf das Fahrrad als gesundes Fortbewegungsmittel setzen, denn es hält fit und gesund, macht gute Laune und ist gut fürs Klima!!!

Photo

Andreas Wadle aus Reinbek:

Ich heiße Andreas Wadle, wohne im schönen Reinbek und bin ein begeisterter Radfahrer. Bei der Aktion „Stadtradeln“ möchte ich mich in diesem Jahr der besonderen Herausforderung stellen: 21 Tage ohne Auto. In echt: nicht selber fahren, nicht mitfahren. Ich bin selbst gespannt, ob das geht. Ein wenig habe ich schon mal getestet: Zum Einkaufen habe ich mir einen Anhänger besorgt. Mit zwei Kisten Getränke darauf fühlt es sich an, als ob man einen LKW zieht. Auf der anderen Seite: Der Umweltschutz und vor allem die Kosten sind sehr gute Gründe gegen das Auto. Die Kosten belaufen sich auf ca. 400€ bis 500€ jeden Monat, alles in allem. Muss das wirklich sein?? Wir werden sehen, Berichte folgen in den nächsten Tagen.

Photo

Fabian Westphal aus Ahrensburg

Hey! Ich heiße Fabian Westphal, bin 42 Jahre alt und arbeite für die Stadtbetriebe Ahrensburg als Baumpfleger. 
In den kommenden drei Wochen werde ich für (fast...) alle Wege, die ich so im Alltag und in der Freizeit zurückzulegen habe, das Fahrrad nutzen. Für die Umwelt, für die Fitness, aber im Wesentlichen natürlich auch zum Spaß! Coole Sache, ich bin gespannt, wie es so läuft und werde den geneigten Leser an dieser Stelle gerne darüber auf dem Laufenden halten, also: Erscheint zahlreich! ;-))

Photo

Hauke Wetzel aus Glinde nach der ersten Woche des STADTRADELNs:

Moin moin,

bevor wir mit den Rädern loszuckeln, fragte mich meine 4-jährige Tochter Malou, ob sie ihr Zopfgummi rausnehmen könne. Verwundert antwortete ich Ihr, das sie das natürlich kann, wenn sie möchte. Aber warum denn? "Dann kann ich spüren, wie mir der Wind durch meine Haare fliegt, wenn wir wieder so schnell fahren!" Oh, da macht mein Herz einen kleinen Freudenhüpfer, wenn ich so erfrischende Dialoge mit meinen Kindern erfahren darf.

Ihre große Schwester ist in der Schule, der kleiner Bruder genießt gerade die Milchbar mit Mama. Ja und wir beide? Wir genießen mal unsere Zweisamkeit während meines Urlaubs. Es war Malous Idee, ein bisschen mit dem Rad die Gegend zu erkunden. Malou darf vorweg fahren und wir einigen uns an jeder Kreuzung, wo es lang geht.

Ich wollte Ihr undebingt mal den einen Radwanderweg zeigen, der nur ein kleiner Umweg auf der Route zur Schule ihrer großen Schwester ist. "Oh ja, gibt es da Pferde?" Ja, da gibt es auch Pferde zu sehen. Die Sonne scheint, kein Verkehr weit und breit. Nur wir zwei, die Landschaft, frische Luft und unsere Räder. Herrlich. Eine ganze Stunde waren wir unterwegs, Pferde gab es dieses mal nicht zu sehen, dafür Kühe.

Ein paar Tage später ist der Urlaub vorbei und es geht wieder ins Büro. Mit der Maske im Gesicht über eine Stunde lang ÖPNV fahren? Mit der Karre 35 bis 45 Minuten die Route mit dem wenigsten Verkehrsaufkommen rausfummeln und dann beim Büro am Rothenbaum mit dem neuen Anwohnerparksystem versuchen einen gebührenfreien Parkplatz zu erhaschen?

Wenn ich langsam fahre, um bloß nicht zu schwitzen brauche ich ca 1 Stunde mit dem Rad. Die Sonne scheint mal wieder und ich freue mich schon auf meine neu gewachste Kette am Fahrrad. Das Wachs soll bei Nässe länger halten und weniger verdrecken, als eine geölte Kette. Wir werden sehen, sobald das Hamburger Schietwetter kommt, aber bitte nicht so bald. 

Im Moment bin ich baff, wie glatt der Antrieb auf einmal läuft. Wieder was neues ausprobiert am Rad und belohnt worden. Ein toller Morgen war das. Habe wieder ein paar schöne Stellen neben der Route zur Arbeit gesehen, die mir vorher nie aufgefallen sind, obwohl ich schon hunderte Mal daran vorbeigefahren bin. Wieder eine Stunde was für das Immunsystem getan, für die Kondition, Stress abgebaut, den neusten Podcast von Fest & Flauschig angehört.

 

Mit sprotlichen Grüßen,

Hauke

RADar! in Kreis Stormarn

Team-Captains

Melden
Photo

Dennis Möricke

Team: Gut Wulksfelde

Lasst uns ein Zeichen setzen!

Team beitreten
Melden
Photo

Maren Reichhardt

Team: JaLamas

"I want to ride my bycicle"

Team beitreten
Melden
Photo

Claas-Christian Dähnhardt

Team: BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Ahrensburg

Fahren wir Rad! Für uns, für die Um- und Nachwelt und für Ahrensburg.

Team beitreten
Melden
Photo

Fabian Westphal

Team: KurtsKilometerKiller

Krad tadeln,
Rad adeln,
STADTRADELN!

Team beitreten
Melden

NUR WER GESEHEN WIRD, KANN ETWAS FÜR SICH ERREICHEN!

Registrieren, ein Team suchen oder gründen und los gehts!

Team beitreten
Melden
Photo

Captain 2020

Team: Die Bioradler

Wir radeln mit Muskelkraft.

Team beitreten
Melden

Stadtradeln hat begonnen! Die ersten Kilometer mit dem Rad sind gefahren!
Wer Lust hat, kann sich jederzeit noch anmelden. Das Team "Radeln für Reinfeld" freut sich auf jeden gesammelten Kilometer.

Team beitreten
Melden

Mitmachen beim STADTRADELN für Kreisverwaltung und Einrichtungen
... dabei Klima & Umwelt schützen ... und gesund an der frischen Luft radeln und Spaß haben :)

Team beitreten
Melden
Photo

Peter Sommer

Team: ADFC OD

Peter Sommer
Team: ADFC-Bad Oldesloe
Ich nehme an der Aktion Stadtradeln teil, weil jede eingesparte Tonne CO2 es wert ist.

Die Förderung des Radverkehrs in Bad Oldesloe, dem Kreis Stormarn und im Bundesgebiet ist wichtig, da die Potentiale des Radfahrens zur Entspannung beitragen und ganz nebenbei die Gesundheit fördert. Darüber hinaus muß auf allen Ebenen für den Radverkehr erheblich mehr getan werden, um die vielen positiven Aspekte, die das Radfahren bietet, flächendeckend zu nutzen und für alle gewinnbringend einsetzen zu können.

Mein ganz persönlicher Appell an unseren neuen Bürgermeister und allen Stadtverordneten von Bad Oldesloe:
Laßt uns weiter gemeinsam für ein gepflegtes Radwegenetz und für ein besonders gutes Klima Verantwortung tragen.

Team beitreten
Melden

Wir radeln für den Umweltschutz und für unserer Gesundheit.

Team beitreten
Melden
Photo

Dierk Resech

Team: Vinzieradler

Jedes Fahrrad auf der Straße ist ein Auto weniger.

Team beitreten
Melden
Photo

Susann Friedrich

Team: Die Watte-Frieds

Go Go Gadgetto

Team beitreten
Melden
Photo

Doris Krogh

Team: Ulmenweg

dabei sein .....

Team beitreten
Melden
Photo

Christoph Honerkamp

Team: Eckhorst

Spaß haben und die Natur genießen

Team beitreten
Melden

"Ride as much or as little or as long or as short as you feel. But ride." (Eddy Merckx)

Team beitreten
Melden

Ich finde es super, dass das STADTRADELN in diesem Jahr nicht ausfällt :-)

Nach einem schwierigen Start wird es sicherlich eine besonders schöne Zeit, auf die ich mich sehr freue. Ich wünsche mir, dass viele Reinbeker, die ihr Rad und die Bewegung an der frischen Luft ebenso lieben wie ich, mitmachen. Und ich wünsche mir, dass auch die Skeptiker (zu nass, zu weit, zu windig, zu warm, zu anstrengend, ...) ihren Drahresel rausholen und beim Radkilometersammeln dabei sind.

Ich freue mich über viele Mitradler und wünsche teamübergreifend allen STDTRADLERN viel Spaß und gute Laue !!!

Team beitreten
Melden
Photo

Estrella Piechulek

Team: radelnde Amtsschimmel

Ich freue mich sehr, dass die Stadt Reinbek dieses Jahr erneut am bundesweiten Wettbewerb Stadtradeln teilnimmt. Sei es sportlich, gemütlich oder mit Hund. Wir fahren bereits viele Kilometer auf dem Fahrrad und möchten in dieser STADTRADELN-Saison auch wieder mal kräftiger als sonst in die Pedale für unsere Umwelt treten.

Wir freuen uns darauf und sind gespannt wer dieses Jahr STADTRADELN Vorreiter wird!!

Auf ein super schönes STADTRADELN 2020

Team beitreten
Melden

Wir für Reinbek und ein besseres Klima! Jeder Kilometer zählt und Spaß dabei zu sein!

Team beitreten
Melden

Hurra, es geht wieder los!! :-)

Nach dem schwierigem Frühjahr, in dem allerdings positiverweise das Fahrrad(-fahren) wieder in den Vordergrund gerückt ist, gilt es jetzt bei der wiederkehrenden "Normalität" weiterhin zu radeln und den positiven Effekt für das Klima und die Gesundheit zu nutzen.
Bestes Team - ganz nah!

Team beitreten
Melden
Photo

Felix Cordes

Team: Die Männer-WG

Also enthusiastische Freizeit- und Pendelradler sind wir mit Freude und Herz beim diesjährigen Stadtradeln dabei und wollen für unsere Umwelt kräftig in die Pedalen treten.

"Was machst du eigentlich, wenn du mal keine Lust auf Fahrradfahren hast?"

"Wie?! Ich verstehe die Frage nicht!"

Team beitreten
Melden
Photo

Patrick Rohde

Team: Grüne & Friends

Als Team "Grüne & Friends" werden wir viele Kilometer sammeln und ein Zeichen dafür setzen, dass wir das Fahrrad als Lösung für die Verkehrswende sehen - auch in Reinbek!

Team beitreten
Melden

Unser Team ist inzwischen wie das STADTRADELN selbst – ein Klassiker in Reinbek. Eine Aktion, die echt Spaß macht. Und ganz nebenbei passiert etwas großartiges: nichts. Keine Emissionen. Kein Lärm. Herrlich. Jetzt müssen nur noch die paar mitmachen, die bisher noch nicht dabei waren. Also Leute: macht mit!

Team beitreten
Melden

Seid dabei und radelt mit.

Team beitreten

Statistiken der letzten Jahre

  • Radelnde

  • Parlamentarier*innen

  • Teams

  • geradelte Kilometer

  • t CO2 Vermeidung

Lokale Partner und Unterstützer

SH - Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung
RAD.SH