Wappen/Logo

Kreis Groß-Gerau

STADTRADELN vom 17.08. - 06.09.2020

  • 2.818

    Aktive Radelnde

  • 87/551

    Parlamentarier*innen

  • 179

    Teams

  • 664.846

    geradelte Kilometer

  • 98

    t CO2 Vermeidung

Informationen

Start noch offen
2. Woche
3. Woche
Startet in 0 Tagen

Der Kreis Groß-Gerau nahm vom 17. August bis 06. September 2020 am STADTRADELN teil.

Kontaktinformationen

Franziska Knaack
Radverkehrsbeauftragte
Tel.: 06152 989299

Simon Weimer
Klimaschutzmanager
Tel.: 06152 989593

radverkehr at kreisgg.de

Kreis Groß-Gerau

Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

Radkultur BW

Termine

Hinweise

Grußwort

Bild

Liebe Stadtradler*innen,

als begeisterter Fahrradfahrer und zuständiger Dezernent für die Radverkehrsplanung im Kreis Groß-Gerau freue ich mich besonders, dass sich der Kreis und die kreisangehörigen Kommunen in diesem Jahr zum sechsten Mal an der deutschlandweiten Kampagne „STADTRADELN“ beteiligen. Weil die Corona-Krise uns natürlich viele Einschränkungen abverlangt, verzichten wir in diesem Jahr auf eine Auftakt- und eine Abschlussveranstaltung. Doch Fahrrad fahren ist in Zeiten von Covid-19 nicht nur erlaubt, es kann auch dabei helfen, das Risiko zu minimieren, sich mit dem Virus anzustecken. 

Ohnehin steht das Rad für eine zeitgemäße und ökologische Fortbewegung. Frische Luft, tolle Landschaftserlebnisse, keine Staus und Parkplatzsuche – viele Argumente sprechen für das Radfahren. Wer radelt, schützt zudem das Klima. Denn jeder emissionsfrei zurückgelegte Kilometer bedeutet: es wird weniger CO2 in die Umwelt gepustet. „STADTRADELN“ ist eine hervorragende Werbung für den Radverkehr. Und für den Kreis Groß-Gerau: Mit einem mehr als 500 Kilometer langen Radroutennetz und einem ambitionierten Radverkehrskonzept fördern wir aktiv den Umstieg aufs Null-Emissions-Fahrzeug Fahrrad.

Luftschadstoffe und Lärm reduzieren und damit etwas fürs Klima zu tun, Geld sparen und für das eigene Wohlbefinden steigern – die Kampagne vereint viele Aspekte. Und natürlich ist das Rad innerhalb der Städte und Gemeinden mitunter oft die schnellste Art ans Ziel zu kommen. Ich bin jedenfalls schon sehr gespannt, wie viele Teams vom 17. August bis 6. September 2020 für den Kreis Groß-Gerau in die Pedale treten und in drei Wochen wieder fleißig Fahrradkilometer sammeln werden.

Registrieren Sie sich online unter stadtradeln.de oder über die STADTRADELN-App und laden Sie Freunde und Bekannte in Ihr virtuelles Team ein. Über die App können Sie Ihre gesammelten Kilometer ganz einfach via GPS tracken lassen oder mit Ihrem Team über den virtuellen Chat in Kontakt bleiben. Mit Ihrem Zutun wird das Radfahren noch populärer. Emissionen runter, Lebensqualität rauf – Ihre Teilnahme am „STADTRADELN“ ist für eine bessere Umwelt der erste Schritt.

Ihr Thomas Will

Landrat des Kreises Groß-Gerau

Presse

Downloads

Einträge pro Seite:
20
50
100
Alle

STADTRADELN-Stars

Photo

Ich möchte Stadtradeln-Star werden um damit zu zeigen, dass ein Leben weitestgehend ohne Auto möglich ist. Um die Schöpfung, in der wir leben zu schonen, sollten wir dies in unserem Alltag berücksichtigen und sorgsam mit ihr umgehen.
Mitunter aus diesem Grund fahre ich seit Oktober 2017 mit dem Fahrrad zur Arbeit. Wenn man es will, ist selbst das schlechteste Wetter kein Hinderungsgrund. Da ich bis vor kurzem in Darmstadt arbeitete, kamen da mit dem Fahrrad gut 10.000 km pro Jahr zusammen, die nicht mit dem Auto zurückgelegt wurden.
Stadtradeln-Star zu sein soll dazu beitragen, dass andere dies sehen und vielleicht das ein oder andere Mal darauf verzichten, sich vorschnell ins Auto zu setzen und unnötig oft auch nur kleine Wege zurückzulegen.
Es wird aber auch eine Herausforderung sein in den nächsten drei Wochen kein Auto von innen zu sehen. Mit dem Fahrrad und einem alten Anhänger sollte aber fast alles möglich sein, auch wenn es nicht immer einfach sein wird.
Ich freue mich auf jeden Fall auf die Herausforderung. Auch wenn diese in der von COVID-19 geprägten Zeit nicht ganz so herausfordernd sein wird.

RADar! in Kreis Groß-Gerau

Team-Captains

Melden
Photo

Peter Beichert

Team: St.Markus-Radler

Fahrradfahren ist gesund, liefert einen Beitrag zum Umweltschutz und bedeutet damit auch Gottes Schöpfung zu bewaren

Team beitreten
Melden
Photo

Annel Lindner

Team: Jahrgang 43/44

Der Jahrgang 1943/44 ist schon seit Jahren beim Stadtradeln in Mörfelden-Walldorf dabei und wurde schon mehrmals für die KM-Leistung ausgezeichnet. Wir sind ein offenes Team und freuen uns für jeden "Mitstrampler". Euer Team-Captain Annel

Team beitreten
Melden
Photo

Andreas Pfeifer

Team: TGS Powerteam

Nicht nur die Mitglieder der TGS Powermänner sind willkommen, jeder aus Mörfelden-Walldorf
der Spaß hat am Fahrradfahren ist herzlich eingeladen unserer Gruppe beizutreten.

Team beitreten
Melden
Photo

Sibylle Küchler

Team: Fahrrad Küchler

Liebe Fahrradfreunde*innnen und Mitfahrer*innen,
die Zeiten sind für uns alle derzeit sehr ungewöhnlich, aber Corona zeigt auch, das Fahrradfahren eine wichtige, gesellschaftliche Bedeutung hat, jetzt sogar umso mehr! Gerade jetzt wollen die Menschen aufs Rad und in die Natur, sich bewegen und sich frei fühlen. Und auf dem Rad können wir das besonders gut. Vor allem, weil wir damit nicht nur etwas für uns, sondern auch etwas für die Umwelt tun können. Am 17. August startet das Stadtradeln in Mörfelden-Walldorf, und da heißt es, ganz besonders in die Pedale zu treten. Wir von Fahrrad Küchler machen das auch! Macht mit und setzt ein Zeichen für das Fahrrad und für die Umwelt! Kommt gerne in unser Team, wir freuen uns sehr auf euch!

Team beitreten
Melden

Liebe Mitradler....gerade habe ich unser Team wieder eröffnet und freue mich darauf nach 3 Wochen Kita Schließung am 17. August 2020 aktiv mit dem Stadtradeln zu starten. Hoffentlich wird unser Team wieder mit einigen Kilometern CO 2 sparen und wir somit vor allem Vorbilder für unsere Kinder sind, bzw. werden. Bis bald, eure Birte Steinau

Team beitreten
Melden
Photo

Ursula Otterbein

Team: Ökumene unterwegs

Radeln schützt das Klima und trägt deshalb zur Bewahren der Schöpfung bei. Außerdem hilft es gesund zu bleiben und macht dabei auch sehr viel Spaß. Deshalb haben evangelische und katholische Christen zusammen dieses gemeinsames Team gegründet. Wir laden alle herzlich ein mit uns Radelkilometer zu sammeln.

Team beitreten
Melden

Die Klasse 7f2 der Immanuel-Kant-Schule hält sich fit und wird versuchen möglichst viele Wege im Alltag klimafreundliche mit dem Rad zu bewältigen. Los gehts!

Team beitreten
Melden

Ab geht's NG! Alle aufs Fahrrad für mehr Bewegung und Spaß!

Team beitreten
Melden
Photo

Sebastian Gerisch

Team: Kirche auf Rädern

Kirche war schon immer mobil!

Team beitreten
Melden

Das Fahrrrad ist Teil der Lösung :-) .

Keep pedaling!

Team beitreten
Melden

Ich bin seit vielen Jahren am Radeln und habe schon viel auf meinen Trekking Touren quer durch Deutschland erlebt . Jede Verbesserung auf den Straßen ist wünschenswert , nur so können wir alle vernünftig miteinander umgehen und alles sicherer machen .
Für uns und die Zukunft .
Also lasst es auch dieses Jahr rollen , für viele gute gemeinsame zu eradelnde Kilometer , auf schönen Strecken .
Lg , Ellen

Team beitreten

Statistiken der letzten Jahre

  • Radelnde

  • Parlamentarier*innen

  • Teams

  • geradelte Kilometer

  • t CO2 Vermeidung

Lokale Partner und Unterstützer