Köln

Kontaktinformationen

stadtradeln at stadt-koeln.de

Petra Zimmermann-Buchem
Tel.: 0221 221-29468
(Dezernat für Soziales, Integration und Umwelt, Koordinationsstelle Klimaschutz)

Ursula Kann
Tel.: 0221 221-22832
(Amt für Straßen und Verkehrsentwicklung, Team des Fahrradbeauftragten)

Anja Weiß
Tel.: 0221 221-28060
(Amt für Straßen und Verkehrsentwicklung, Öffentlichkeitsarbeit)

Willy-Brandt-Platz 2
50679 Köln

Die Stadt Köln nimmt vom 16. Juni bis 06. Juli 2018 am STADTRADELN teil.

Alle, die in der Stadt Köln wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen.

Bei STADTRADELN registrieren




Auswertung


381 Radelnde, davon 0 Mitglieder des Kommunalparlaments, haben sich bisher schon für das STADTRADELN in der Stadt Köln registriert.



Teilnehmende und Ergebnisse

Team- und Teilnehmerübersicht

Teamergebnisse - Absolut

Teamergebnisse - Relativ

Team mit den meisten Teilnehmenden




Sonderkategorien

Ämter/Verwaltung: Teamergebnisse - Absolut

Ämter/Verwaltung: Teamergebnisse - Relativ

Ämter/Verwaltung: Team mit den meisten Teilnehmenden

Vereine/Verbände: Teamergebnisse - Absolut

Vereine/Verbände: Teamergebnisse - Relativ

Vereine/Verbände: Team mit den meisten Teilnehmenden



Radelmeter

Gesamtergebnis


Gesamtergebnis der 0 aktiven Teilnehmenden in 59 Teams
Geradelte Kilometer
1. Woche2. Woche3. WocheEndergebnis (km)
0 km0 km0 km0 km
CO2-Vermeidung
1. Woche2. Woche3. WocheCO2-Vermeidung (kg)
0,0 kg CO20,0 kg CO20,0 kg CO20,0 kg CO2

Meldeplattform RADar!

Köln bietet die Meldeplattform RADar! an. Mehr erfahren


Information

Nach den guten Ergebnissen in 2016 und 2017 nimmt Köln nun zum dritten Mal am Stadtradeln teil.
Wir starten am 16. Juni 2018.
Machen Sie mit und unterstützen Sie Köln beim Klimaschutz und einer guten Platzierung im Wettbewerb


Termine und Hinweise

16.06.2018 RADKOMM #4 Aufbruch Fahrrad
11.00 - 18.00 Uhr, Alte Feuerwache, Melchiorstr. 3, 50670 Köln
Die RADKOMM - Kölner Forum Radverkehr ist im vierten Jahr seit ihrem Debüt 2015 der größte Kongress für nachhaltige Mobilität in NRW. Die RADKOMM lädt Bürger*innen, Expert*innen, Wissenschaftler*innen und Vertreter*innen aus Politik und Verwaltung ein, gemeinsam die Mobilitätswende zu denken, die angesichts der abgasbelasteten Luft in der Stadt dringender ist denn je. Ein wichtiges Thema für die RADKOMM #4 ist der Start einer Volksinitiative für ein Fahrradgesetz in NRW. Wenn innerhalb eines Jahres 66.000 Unterschriften von Unterstützer*innen im Land gesammelt werden können, muss der Landtag in NRW sich mit der Forderung nach mehr Radverkehr und einem Fahrradgesetz für NRW befassen.
http://www.radkomm.de

17.06.2018 11. Kölner Fahrrad-Sternfahrt
Die Kölner Fahrrad-Sternfahrt setzt sich auch im elften Jahr ihres Bestehens dafür ein, genau diese Ziele sichtbar zu machen und am Sonntag, den 17. Juni 2018 so viele Menschen wie möglich auf die Straßen Kölns zu bringen – und zwar mit dem Rad!

Die Fahrrad-Community in Köln setzt sich zusammen mit den neuen Veranstalter*innen des RADKOMM e.V. dafür ein, eine gerechte Aufteilung der Straßenflächen mit mehr Platz für Rad- und Fußverkehr voranzutreiben. Dieses Ziel wollen wir gemeinsam mit den Teilnehmer*innen sichtbar machen – als große Fahrrad-Demo in Köln!

Wie wäre es, wenn im elften Jahr 11.111 Teilnehmer*innen für diese Ziele radeln würden? Sei eine*r von ihnen und bring’ deine Familie, Freunde und Bekannte mit – für ein starkes Zeichen für den Radverkehr in Köln!
http://www.sternfahrt-koeln.de

17. Juni 201801.07.2016 Tag des guten Lebens

Termine des ADFC: https://www.adfc-nrw.de/kreisverbaende/kv-koeln/radtouren/tourverband/koeln.html

pfarr-rad-Kirche erfahren: https://www.erzbistum-koeln.de/presse_und_medien/internet/pfarr-rad/

Stadt Köln: http://www.stadt-koeln.de/leben-in-koeln/verkehr/radfahren/


Grußwort

BildLiebe Kölnerinnen und Kölner,
sehr geehrte Damen und Herren,

bereits zum dritten Mal beteiligt sich Köln am deutschlandweiten Wettbewerb „STADTRADELN“ des Klima-Bündnis e.V.
Machen Sie mit, und nutzen Sie das Fahrrad als gute Alternative zum Auto! Gerade auf kurzen Strecken werden Sie so schnell ans Ziel kommen, und zugleich tun Sie etwas Gutes für Ihre Gesundheit – auch, indem Sie zu einer besseren Luft und zu einem besseren Klima in unserer Stadt beitragen.

Lassen Sie uns gemeinsam unsere Stadt fit für die Herausforderungen der Zukunft machen und zusammen weiter nach vorne bringen: beim Klimaschutz und einer guten Platzierung im bundesweiten Wettbewerb!

Vielen Dank dafür!

Henriette Reker
Oberbürgermeisterin der Stadt Köln


TeamkapitänInnen in Köln


Thomas Otterbein

Team: BVA

Kein Radweg? NOX-Record auf dem Clevischen Ring? Wir fahren trotzdem.

PhotoBarbara Fuhrmann

Team: Quartier Colonia

Mehr Radfahrer für Köln - und mehr Köln für die Radfahrer - dann bessert sich auch das Klima.

PhotoRalf Junker

Team: RADKOMM – Kölner Forum Radverkehr

Das Stadtradeln Köln eröffnet dieses Jahr wieder auf der RADKOMM Konferenz – zum zweiten Mal in Folge. Vielen Dank für das Vertrauen, Stadt Köln!

Dieses Jahr radeln wir gleich doppelt für ein besseres Klima in unserer Stadt: Für sauberere Luft und für mehr Radverkehr in Köln – und NRW.

Für NRW starten wir, auch auf der RADKOKMM, die landesweite Volksinitiative aufbruch-fahrrad.de. Radelt mit uns, unterstützt die Volksinitiative und zeigt dem Landtag mit Eurer Unterschrift, wie sehr Ihr Euch die Mobilitätswende wünscht. Für NRW und natürlich auch für Köln!

Die erste große Gelegenheit, für die Volksinitiative zu unterschreiben ist bei der Kölner Fahrradsternfahrt am Sonntag, 17. Juni 2018 auf dem Heumarkt. Fahrt alle mit und zeigt, dass wir viele sind!

Thomas Boelter

Team: ERGO

In 2017 waren wir auf Anhieb das stärkste Unternehmen und zweitstärkste Team überhaupt bei den Radelkilometern! Das wollen wir auch 2018 schaffen.

PhotoJan Sieckmann

Team: SAUBER-ENERGIE-Team

Radfahren finden wir richtig gut, CO2 vermeiden sowieso. Das Team SAUBER ENERGIE macht auch dieses Jahr mit.

PhotoSimon Olofsson

Team: cm4all

Job, Familie und Freizeitaktivitäten unter einen Hut zu bekommen, kann eine echte Herausforderung sein. Daher nutzen einige unserer Kollegen schon den täglichen Arbeits- und Heimweg für eine erste Sporteinheit mit dem Fahrrad. Dies hält nicht nur fit, sondern schont die Umwelt, ist zum Teil schneller als mit dem Auto und gleichzeitig ein schöner Ausgleich zwischen Arbeit und Freizeit.

Das Unternehmen Content Management (CM4all) befürwortet und fördert eine gesunde und sportliche Lebensweise ihrer Mitarbeiter. Diesbezüglich stellt das Unternehmen seinen Mitarbeitern neben täglichem Obst und Getränken einen eigens dafür vorgesehenen Fahrradkeller mit Spinden zur Verfügung, in dem die Mitarbeiter zum einen Ihre Drahtesel als auch Ihre Fahrradmontur sicher und trocken unterbringen können.