Kehl

Kontaktinformationen

Lea Unterreiner
Klimaschutzmanagerin

Tel.: 07851 881197
klimaschutz at stadt-kehl.de

Stadt Kehl
Bereich Planung Umwelt
Herderstr.3
77694 Kehl

Die Stadt Kehl nimmt vom 20. Mai bis 09. Juni 2017 am STADTRADELN teil.

Alle, die in der Stadt Kehl wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen.

Bei STADTRADELN registrieren




Auswertung


168 RadlerInnen, davon 0 Mitglieder des Kommunalparlaments, legten insgesamt 13.603 km mit dem Fahrrad zurück und vermieden dabei 1.932 kg CO2 (Berechnung basiert auf 142 g CO2 pro Personen-km).

Dies entspricht der 0,34-fachen Länge des Äquators.



TeilnehmerInnen und Ergebnisse

Team- und Teilnehmerübersicht

Teamergebnisse - Absolut

Teamergebnisse - Relativ

Team mit den meisten TeilnehmerInnen




Sonderkategorien

Ämter/Verwaltung: Teamergebnisse - Absolut

Ämter/Verwaltung: Teamergebnisse - Relativ

Ämter/Verwaltung: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

RadPENDLER BW: Teamergebnisse - Absolut

RadPENDLER BW: Teamergebnisse - Relativ

RadPENDLER BW: Team mit den meisten TeilnehmerInnen



Radelmeter

Gesamtergebnis


Gesamtergebnis der 168 aktiven TeilnehmerInnen in 25 Teams
Geradelte Kilometer
1. Woche2. Woche3. WocheEndergebnis (km)
12.296 km1.307 km0 km13.603 km
CO2-Vermeidung
1. Woche2. Woche3. WocheCO2-Vermeidung (kg)
1.746,0 kg CO2185,6 kg CO20,0 kg CO21.931,6 kg CO2

Meldeplattform RADar!

Kehl bietet die Meldeplattform RADar! an. Mehr erfahren


Information

Bild

Termine und Hinweise

Begleitprogramm zum Stadtradeln in Kehl
Sa.20. Mai ab 11 Uhr Auftaktveranstaltung
Informationsstand auf Freizeitbörse mit Anmeldehilfe und Fahrradcodierung durch Polizeirevier Kehl
Stadthalle Kehl

12 Uhr (20 km) Auftaktfahrt
Über Rheinvorland, Sundheim und Marlen nach Straßburg, nach einer kleinen Stadtrundfahrt zurück nach Kehl (Wolfgang Maelger)
Treffpunkt: Stadthalle Kehl

So. 21 Mai 10 Uhr (50 km) Zu Buddha-Tempel und orthodoxer Kirche über die „Piste des Forts“
Unterwegs sehen wir uns die oft unbekannten Sehenswürdigkeiten unserer Heimat an und kehren auf Wunsch auch gerne mal ein. Helmpflicht. (Kehler Turnerschaft von 1845 e.V.)
Treffpunkt: KT-Arena Vogesenallee

Di. 23.Mai 18 Uhr (5-7 km) Naturnahe Ökosystempflege im Korker Wald
(Förster Markus Gutmann)
Treffpunkt: Zierolshofen Waldparkplatz

Sa. 27.Mai 14 Uhr (20 km) Störche und Flussseeschwalben
über Kittersburg und Eckerstweier (Nabu Kehl)
Treffpunkt: Passarelle dt. Seite

So. 28. Mai 10 Uhr (30 km) Stockfeldsiedlung, Hünengrab und Rheinauen
Unterwegs sehen wir uns die oft unbekannten Sehenswürdigkeiten unserer Heimat an und kehren auf Wunsch auch gerne mal ein. Helmpflicht. (Kehler Turnerschaft von 1845 e.V.)
Treffpunkt: KT-Arena Vogesenallee

Fr. 2. Juni 16 Uhr (20 km) Kehler Stadtgeschichte, Brückengeschichte, kleine Rundtour durch die Rheinauen
(Brigitte Michel)
Treffpunkt: Tourist-Info

Mo. 05.Juni 14 Uhr (25km) Historisches trifft auf Futuristisches
Grenzüberschreitender Radausflug auf zum Teil ganz neuen Brücken und Radwegen.
Entdecken Sie mit der Stadtführerin versteckte Ecken und lauschige Plätze und ganz ungewöhnliche Aussichten. Dazu gibt es da und dort spannende Hintergrundgeschichten. Immer wieder werden Sie überrascht sein, wie rasant sich die Europastadt entwickelt. (Irmi Dillenbourg)
Treffpunkt: Tourist-Info

Fr. 09.Juni 18 Uhr (20km) Bürgerlicher Klimaschutz
Tour zu den Anlagen der Bürgerenergiegenossenschaft Kehl eG
Treffpunkt: Bahnhofsvorplatz Kehl

Fr. 09.Juni Ende der Fahrzeit

Fr. 16.Juni Ende Eintragung der Kilometer

Do 22.Juni 18 Uhr Abschlussveranstaltung und Siegerehrung
Zedernsaal der Stadthalle Kehl

Viele Touren gehen über die Grenze, daher bitte Ausweis mitnehmen!

Bei starkem Regen und Gewittergefahr können Touren abgesagt werden. Info auf der Internetseite kehl.de oder Telefonnummer 07851-881197.
Vorab Anmeldung gerne unter klimaschutz at stadt-kehl.de


Grußwort

BildLiebe Kehlerinnen und Kehler,
das Auto stehen zu lassen und auf das Fahrrad umzusteigen, ist fast immer eine gute Idee: Man lernt die Stadt und ihre Umgebung aus einer anderen Perspektive kennen, betätigt sich körperlich, muss keinen Parkplatz suchen und leistet einen Beitrag zum Klimaschutz.
Noch mehr Spaß wird das Fahrradfahren machen, wenn wir damit ab dem 20. Mai alle zusammen ein gemeinsames Ziel verfolgen: Beim bundesweiten Wettbewerb Stadtradeln des Klimabündnisses geht es darum, drei Wochen lang möglichst viele Fahrradkilometer zurückzulegen. Mitmachen können alle Kehlerinnen und Kehler sowie Menschen, die zwar nicht hier wohnen, aber in Kehl arbeiten oder zur Schule gehen.
Vor fünf Jahren, als Kehl sich zuletzt am Stadtradel-Wettbewerb beteiligte, radelten mehr als 500 Menschen mit. Die 100 000-Kilometer-Marke wurde geknackt und Kehl belegte den 24. Platz unter 167 Kommunen. Das können wir dieses Jahr, in dem das Fahrrad seinen 200. Geburtstag feiert, auch wieder schaffen. Gründen Sie mit Ihrer Familie, mit Freunden, Nachbarn, Kollegen oder Vereinsmitgliedern ein Team oder treten Sie einem bestehenden Team bei, melden Sie sich an und radeln Sie mit.
Ich freue mich auf den Wettbewerb und wünsche Ihnen viele schöne Fahrrad-Erlebnisse.

Mit sportlichen Grüßen

Toni Vetrano
Oberbürgermeister


Presse


TeamkapitänInnen in Kehl


PhotoPawel Jonczyk

Team: ZFCK Zentraleuropäisches Fahrrad Club Kehl

Nichts ist vergleichbar mit der einfachen Freude, Rad zu fahren.

John F. Kennedy
35. Präsident der USA (1917-1963)

PhotoNikolai Prokob

Team: Auf der anderen Seite des Rheins

Fahrrad statt Auto
Seit einem Jahr fahre ich mit meinem Lastenrad und den Kindern täglich rund 15km zur Schule/Arbeit.
Nach dem Umzug nach Kehl stand ich vor der Frage, in ein zweites Auto zu investieren oder ein Lastenrad zu kaufen und bereue die Wahl des Rades nicht.

PhotoLea Unterreiner

Team: Offenes Team - Kehl

Klimaschutz einfach machen: Einfach mal wieder Radfahren.


Lokale Partner und Unterstützer


Badische Stahlwerke
IKK Classic
Bittiger GmbH
Sparkasse Hanauerland
Kehl Marketing GmbH
Volksbank Bühl
Technische Dienste Kehl