3. Tagesetappe

Bild Geschrieben am 24.06.2017 von STADTRADELN-Botschafter
Team: -
Kommune: STADTRADELN-Botschafter

Nach dem wir unsere Reiseräder beladen und unser Frühstück eingenommen haben, machten Antje und ich uns weiter auf den Weg in südlichere Gefilde.
Dabei folgten wir dem tollen Emsradweg, durch das wunderschöne Emsland. Das erste Ziel der heutigen Tour war Meppen. Bevor wir uns allerdings zu dem vereinbarten Treffunkt begaben, haben wir uns in Meppen noch mit einem leckeren Eis gestärkt. (Ich hatte auch wirklich nur eine klitzekleine Portion.)

Vor dem dortigen Historischen Rathaus wurden wir von Herr Knurbein (Bürgermeister Stadt Meppen), Herr Frese (Klimaschutzmanager Stadt Meppen), Frau Augustin (Pressesprecherin Stadt Meppen) sowie Vertreter der lokalen Presse sehr freundlich begrüßt.

Wir unterhielten uns über den Stellenwert des Fahrrades als klimafreundliches Fortbewegungsmittel und über Möglichkeiten den Radverkehr in einer Kommune noch attraktiver zu gestalten. Auch die Veränderung des Mobilitätsverhalten in der Zukunft war ein Thema.
Nachdem auch die Pressevertreter zum Zug kamen, machten Antje und ich uns wieder auf den Weg zu unserer 2. heutigen Station nach Wietmarschen. Dabei konnten wir die Landschaft des Emslandes weiter genießen und unweit von Wietmarschen überquerten wir dann die Grenze in die Grafschaft Bentheim.

Auch die Grafschaft Bentheim ist in Sachen Fahrradfreundlichkeit kein Geheimtipp mehr und unter Radreisenden durchaus sehr beliebt. Heute konnten wir uns davon aber auch nur ein kleines Stückchen einen eigenen Eindruck verschaffen. Was wir sahen, machte aber Lust auf mehr. Somit freuen wir uns jetzt schon ab morgen Vormittag mehr Eindrücke zu gewinnen.
Fahrradfahren macht Fit und somit trafen wir deutlich vor der vereinbarten Zeit am Stiftscafe, dem Treffpunkt in Wietmarschen ein. Kurz darauf gesellten sich in dem tollen Biergarten des Cafes aber auch schon Manfred Wellen - Bürgermeister Gemeinde Wietmarschen, Hannah Welling - Gemeinde Wietmarschen, Moritz Richter - Bundesfreiwilligendienstleistender Klimaschutz Landkreis Grafschaft Bentheim und Stephan Griesehop, den Klimaschutzmanager des Landkreises zu uns.

In ungezwungener Atmosphäre haben wir uns dann sehr vielfältig über den Klimaschutz, den Radverkehr und natürlich auch über das STADTRADELN unterhalten. Ich durfte auch über meine Tour berichten und Erfahrungen  meiner Besuche bei anderen STADTRADELN-Botschafter-Touren teilen.

Es war wirklich ein tolles Treffen und ich werde mich sicher immer sehr gerne daran erinnern. Stephan Griesehop begleitete uns nach dem Treffen ein Stück in die Richtung unserer Unterkunft für die Nacht. Auf Einladung der Gemeinde Wietmarschen dürfen wir Gäste im Hotel Heilemann zur Übernachtung und zum Abendessen sein.
Dafür möchten wir ganz herzlichen Dank sagen. Die Unterkunft ist einfach klasse und nach dem total leckeren und reichhaltigen Essen weiß ich gerade nicht, wie es ich es Morgen aufˋs Rad schaffen soll!

Nun freuen wir uns schon darauf morgen die Grafschaft auf dem Rad zu erkunden und auf tolle Besuche in Nordhorn, Bad Bentheim und Rheine.

Bild

Teilen: Facebook | Twitter | Google+