STADTRADLER-STAR Blog: Kreis Unna


Tag 21 - Finale und Besuch bei den Verwandten

Bild Geschrieben am 23.06.2017 von Lothar A. Baltrusch
Team: Offenes Team - Unna
Kommune: Kreis Unna

Es ist vollbracht - 21 Tage Stadtradelstar 2017 sind herum. Drei Wochen Radeln für ein gutes Klima. Ich persönlich bin froh, glücklich und zufrieden - über und auf meine Leistung. 417 km bin ich gefahren, habe fast 60 kg CO2 eingespart und fast 30 Liter Benzin NICHT verbraucht - macht rund 38,00 Euro mehr in der Tasche.

Mr. Basman (http://electricride.de/) wird fein gemacht und geht dann wieder zu Olli. Frau Ella (http://lotharbaltrusch.de/ella/) hole ich ab und dann steht sie wieder im Wohnzimmer.

Wie es weiter geht? Keine Ahnung - schauen wir mal.

Fettes Danke an Frank Hugo (http://www.unna.de/kreisstadt+unna/service/kontakt-personen/hugo-frank.html?sw=true), Oliver Raukohl (http://electricride.de/) an das Antenne Unna-Team (http://www.antenneunna.de/), mein Herz Diana und all die, die mich unterstützt haben.

Nicht zu vergessen: 500x Danke an das Kaufhaus Schnückel (https://www.kaufhaus-schnueckel.de/). Ich habe gehört - dass die Belegschaft zusammen gelegt hat und 500 Euro .... doch Pssst - vielleicht darf ich das ja noch nicht wissen! Ich gebe Bescheid.

Letztes Bild - Besuch bei den "großen" Verwandten - Harley Pfeiffer (http://www.hd-pfeiffer.de/http://www.hd-pfeiffer.de/) in Heeren - Danke für das Bild!

KrulHzG (Kette rechts und linke Hand zum Gruße)
Lothar

Today 20,9 km
Total 417 km

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

Tag 20 - Dreck der Straße

Bild Geschrieben am 22.06.2017 von Lothar A. Baltrusch
Team: Offenes Team - Unna
Kommune: Kreis Unna

Der 20. Tag. Mr. Basman ist dreckig - der Dreck der Straße haftet an seinem Rahmen. Der Sattel quietscht - sicherlich irgendwo feiner Straßenstaub in den Federn. Das ist auch schon die einzige Stelle - die Komfort bietet. Mr. Basman ist ein Bike für echte Männer - für Cowboys. Für die Stadt - oder wie in meinem Fall von Heeren nach Kamen, ist Mr. Basman genau richtig! Aber für die Langstrecke ( siehe Tag 16) sicherlich nicht bequem (liegt das am Alter?). Vielleicht muss man sich entscheiden - Optik oder Sofasessel. Denke aber - auch da kann Olli (http://electricride.de/) ne Alternative auffahren. Egal. Heute vorletzter Tag - morgen ein letztes Mal zur Antenne Unna (http://www.antenneunna.de/).

Das Wetter ist der Hammer. Auf dem Rückweg kam ich mir vor, wie vor über 16 Jahren auf Malle. Da war ich dort, zwei Wochen - mit dem Rad unterwegs. Staubige Straßen, heiße Luft und nirgendwo ein schattiges Plätzchen. So fühlte sich heute der Kreis Unna an. Immerhin 35 Grad, das ist schon ordentlich. Damals, nach Stunden eine Bleibe gefunden - heute fuhr ich gezielt nach Hause! Die Zeiten ändern sich, Gott sei Dank!

Die letzten 3 Wochen gehen mir gerade durch den Kopf. Seit meiner Jugend, bin ich nie wieder so oft Rad gefahren und ich muss sagen - geil! Hab immer gedacht: "N Pedelec ist etwas für alte Menschen - nö nö nö!" Es ist eine Unterstützung. Oder könnt Ihr Euch ein Leben ohne "Mr. Google" vorstellen? Früher gab es "Den großen Brockhaus", fragt mal Eure Eltern. Man geht halt mit der Zeit und lebt im "Hier und Jetzt".

Liege zwar immer noch in den Seilen - "Scheiß Kreislauf" - hoffe aber auf das Wochenende und weniger Stress. Freue mich auch auf "Frau Ella". Morgen hole ich sie so gegen 18 Uhr aus Unna ab. Drei Wochen hat sie brav im Schaufenster des Kaufhauses Schnückel (https://www.kaufhaus-schnueckel.de/) gestanden. Hoffentlich wurden auch ein paar Bücher verkauft. "Way of Ella - 3500 km durch die USA" (http://lotharbaltrusch.de/ella/) ist der Reisebericht in dem "Drei mutige Männer" mit dem Mofa von New York bis New Orleans gefahren sind. Der Erlös (15,- € pro Buch) geht zu 100 % an die Kids von Vietnam (http://starsofvietnam.net/).
2019 wir es wieder eine große Aktion für das Blindenhaus in Vietnam geben. Mit drei uralten Simson Duo einmal rund um Deutschland - das wird ein Spaß. Mehr dazu demnächst.

So, Ihr Lieben - Ihr wisst:

KrulHzG (Kette rechts und linke Hand zum Gruße)
Lothar

Today 16 km
Total 396,1 km

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

Tag 19 - Null Kilometer

Bild Geschrieben am 21.06.2017 von Lothar A. Baltrusch
Team: Offenes Team - Unna
Kommune: Kreis Unna

Kein guter Tag für Mr. Basman und für mich. Ich hänge in den Seilen und er steht rum. So is das Leben - manchmal.


KrulHzG (Kette rechts und linke Hand zum Gruße)
Lothar

Today 0 km
Total 380,1 km

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

Tag 18 - Fahrradwege und die Autos

Bild Geschrieben am 20.06.2017 von Lothar A. Baltrusch
Team: Offenes Team - Unna
Kommune: Kreis Unna

... sollte dieser Tagesblock heißen - irgendwie is alles weg, was ich geschrieben habe. Schaue nun "Sing meinen Song", trinke n Glas Wein und dann Ende!


KrulHzG (Kette rechts und linke Hand zum Gruße)
Lothar

Today 15 km
Total 380,1 km

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

Tag 17 - ... und es wächst und wächst

Bild Geschrieben am 20.06.2017 von Lothar A. Baltrusch
Team: Offenes Team - Unna
Kommune: Kreis Unna

Ich bin in der letzten Woche. Noch bis Freitag fahre ich mit Mr. Basman (http://electricride.de/). "Frau Ella" (http://lotharbaltrusch.de/ella/) wartet, ungeduldig im Schaufenster des Kaufhaus Schnückel (https://www.kaufhaus-schnueckel.de/), auf mich. Vor meiner Hausstür bedeckt die Natur langsam mein Auto. Nicht einen Meter bin ich es gefahren, hab ich ja auch versprochen.

Über 365 km bin ich nun Rad gefahren und habe fast 52 kg CO2 gespart - und über 33 Euro. Ist schon echt erstaunlich - wie einfach es ist, n bißl was für die Umwelt und für die eigene Gesundheit zutun.

Denke in Zukunft werde ich öfter mal Auto/Motorrad/Mofa stehen lassen und trampeln.

KrulHzG (Kette rechts und linke Hand zum Gruße)
Lothar

Today 15 km
Total 365,1 km

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

Tag 16 - Sternfahrt nach Selm

Bild Geschrieben am 18.06.2017 von Lothar A. Baltrusch
Team: Offenes Team - Unna
Kommune: Kreis Unna

Klingelingeling. Aufstehen - Kaffee ... wie immer. Mit dem Unterschied: Nur 3 Stunden geschlafen. Die Antenne Unna Altstadtparty (http://www.antenneunna.de/programm/aktionen/events/art760,1371996) war der Hammer und genau den habe ich gerade im Kopf. Wo bin ich - wer bin ich - was bin ich? Ich bin der, der versprochen hat - an diesem tollen Sonntag - mit dem Rad von Kamen-Heeren über Kamen/Lünen nach Selm zu fahren. Und wer mich kennt ... !

9:30 Uhr Marktplatz Kamen. Die Bühne wird abgebaut - also doch noch ein paar Menschen mehr, die wenig geschlafen haben. Da kommt schon der erste Mitfahrer. Thomas (https://www.facebook.com/thomas.buscher.5). Und ein paar Augenblicke die erste Mitfahrerin. Das war es! Denn die Fahrt war/ist eigentlich abgesagt (Die Sommerurlaubsplanung hat zugeschlagen - wußten viele vor einem Jahr noch nicht).Thomas sagt aber: "Dann fahre ich eben privat!" - ganz nach meinem Geschmack. Also fuhren wir drei los. In Bergkamen sollten wir mehr Stadtradler treffen. Es waren zwei - ein Pärchen! OK - dann eben zu fünft.

Einen Kilometer später - Thomas' Bike streickt. Sein BordPC ist defekt Ohne das Ding fährt sein Rad nicht. Er sagt "Tüß - es geht zurück, ich bleibe hier - vielleicht komme ich nach, wenn ich weiß - was das Ding hat!"

Also ging es zu viert nach Selm. In Lünen n lecker Eis und dann den Berg hoch Richtung Stadtfest Selm (http://www.stadtfest-selm.de/).

Angekommen. Ein kaltes Bier .... ahhhhhh!
Paar Minuten später kam Thomas an. Vier Knöppe muss man auf seinem BordPS gleichzeitig drücken - stand im Internet. Darauf muss man erstmal kommen!

Den Bundestagsabgeordneten Michael Thews getroffen, den Bürgermeister Mario Löhr, viele Fans, die ein Foto von Mr. Basman haben wollten und meine Mama war auch da - Umarmung und Kuss. Dann wieder ab nach Hause. Diana hat mich zum "Griechen" eingeladen. Der Rückweg ging schnell. Selm - Kamen Heeren in 59 Minuten!

Morgen beginnt meine letzte Woche - das bedeutet noch ein paar Mal mit Mr. Basman (http://electricride.de/) zur Arbeit. Er fehlt mir jetzt schon.

KrulHzG (Kette rechts und linke Hand zum Gruße)
Lothar

Today 61 km
Total 350,1 km

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

Tag 15 - Antenne Unna Altstadtparty und Johannes Oerding und Mr. Basman

Bild Geschrieben am 18.06.2017 von Lothar A. Baltrusch
Team: Offenes Team - Unna
Kommune: Kreis Unna

Ich komme mir vor wie auf meinem "Way to Huyen (http://abenteuer.lotharbaltrusch.de/)". Es ist nach Mitternacht - ich bin total müde aber ich sitze hier vor dem Rechner und schreibe diese Zeilen. Die Antenne Unna Altstadtparty in Kamen (http://www.antenneunna.de/programm/aktionen/events/art760,1371996), mit Johannes Oerding, war MEGA. Noch nie hat mir eine Veranstaltung so viel Bock gemacht. Das lag an erster Stelle an den Leuten. Vor und hinter der Bühne. Jeder wusste was er zu tuen hatte - alles war perfekt für das "Große und Ganze". Ich habe zum ersten Mal mit Jaqueline Kindling (https://www.facebook.com/mullemausanzuendholz) moderiert - klasse Frau!

Dann rockten die "Astrolauten" (http://astrolauten.de/) mächtig ab, bevor unser Hauptakt kam - Johannes Oerding (https://www.johannesoerding.de/). Mitten im Song ging er ganz spontan ins Publikum und das, obwohl er drei angebrochene Rippen hat. So etwas gab es noch nie! Und wieso hat er das gemacht? Showeinlage? Nö - er hatte einfach Lust drauf - weil: "Die Leute vor der Bühne waren geil drauf". Und das waren immerhin 4999 Fans!

Ich war mit Diana und Familie und mit Mr. Basman (http://electricride.de/) da - Johannes begutachtete das Bike und fand es richtig cool. Er hat von der Mofatour gehört (stolz) und trifft nächste Woche Peter Maffay - den Schirmherren der Aktion - klein ist die Welt. Habe ihm versprochen, dass er zwei Bücher "Way of Ella" (http://lotharbaltrusch.de/ella/) bekommt. Eins für sich und eins für Peter.

Morgen - bzw gleich - geht es ab 10 Uhr vom Kamener Markt zur Sternfahrt nach Selm - Leute mein Bett ruft.

KrulHzG (Kette rechts und linke Hand zum Gruße)
Lothar

Today 12 km
Total 289,1 km

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

Tag 14 - Mr. Basman hat ne Schraube locker

Bild Geschrieben am 16.06.2017 von Lothar A. Baltrusch
Team: Offenes Team - Unna
Kommune: Kreis Unna

Nach der Sendung ist vor dem Open Air. Morgen ist es soweit - die Antenne Unna Altstadtparty, in Kamen auf dem Alten Markt - steigt. Ich freue mich nicht nur auf Johannes Oerding (http://www.antenneunna.de/programm/aktionen/events/art760,1371996) und auf die Astrolauten und auf DJ Rich Boogie - sondern total auf meine Kollegin Jaqueline Kindling. Ich glaube wir moderieren zum ersten Mal ein Open Air! Also geil!

Und Mr. Basman (http://electricride.de/) wird auch dabei sein - vielleicht wird er auch kurz auf die Bühne kommen - mal sehen. Aber, ich musste heute mal kurz den Schraubenschlüssel anlegen - nix wildes. Mr. Basman hatte nur ne Schraube locker am Schutzblech. Zack - fertig!

Also ... noch 1x Schlafen und dann rocken wir den Marktplatz in Kamen bis in die Nacht! By the way - wenn Ihr Euch dann am Sonntag noch einmal umdreht - sitze ich wieder im Sattel und fahre vom Marktplatz nach Selm. Sternfahrt des ADFC zum Stadtfest Selm steht an. 10 Uhr gehts los - wer ist dabei?

KrulHzG (Kette rechts und linke Hand zum Gruße)
Lothar

Today 18 km
Total 277,1 km

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

Tag 13 - Null Kilometer

Bild Geschrieben am 15.06.2017 von Lothar A. Baltrusch
Team: Offenes Team - Unna
Kommune: Kreis Unna

Die Sonne steht schon lange am Himmel - wir liegen im Bett. Kurz mal runter - Kaffee trinken und Bude aufräumen. Die Party war geil. Ab auf das Sofa - Augen zu. Augen auf: 14:00 Uhr. Bißl was gegessen - TV an. 17:00 Uhr Regen und Donner - eine Wohltat. 18:30 Uhr ... irgendwie kann ich schon wieder ins Bett. Mr. Basman (http://electricride.de/) steht trocken und wartet auf Freitag. By the way - ich warte auf Samstag und auf Euch, denn in Kamen steigt ab 18:00 Uhr die Antenne Unna Altstadtparty. (http://www.antenneunna.de/programm/aktionen/events/art760,1371996) (Link müsst Ihr kopieren - geht irgendwie nicht per klick)

KrulHzG (Kette rechts und linke Hand zum Gruße)
Lothar

Today 0 km
Total 259 km

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

Tag 12 - Diana's Geburstag

Bild Geschrieben am 15.06.2017 von Lothar A. Baltrusch
Team: Offenes Team - Unna
Kommune: Kreis Unna

Alles ist vorbereitet. Die Outdoorküche wird heute "brennen". Getränke stehen kalt - die Familien werden kommen. Ich mach es mal kurz - die Party ging bis zum Sonnenaufgang. Und was Mr. Basman angeht: Logisch hat er mich zum Job gebracht und wieder zurück. Zwischendurch mal schnell zum Edeka. Ansonsten hatte er - wie ich - heute mal n "ruhigen" Tag.

KrulHzG (Kette rechts und linke Hand zum Gruße)
Lothar

Today 23 km
Total 259 km

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

Tag 11 - Paparazzi sind hinter Mr. Basman und mir her

Bild Geschrieben am 13.06.2017 von Lothar A. Baltrusch
Team: Offenes Team - Unna
Kommune: Kreis Unna

Mittwoch. Heute Nacht schön durchgeschlafen - Tasha's Magen läuft wieder rund. Duschen, Kaffee ... das Übliche. Antenne Unna - Sendung - Feierabend und dann nach Heeren-Werve.

Döse so durch die Gegend, mit Mr. Basman (http://electricride.de/) - plötzlich steht da neben dem Radweg ein Wagen des Containerdienstes Knolle (http://containerdienst-knolle.de/) aus Unna. "Wieso hält der Typ sein Handy auf mich?", denke ich so und fahre weiter. Ein paar Meter später, kurz vor der Gießerstraße - wieder so ein Knolle-Car und wieder "Klick". "Alter - was is los?" Später erzähle ich Diana davon - aber irgendwie macht das alles keinen Sinn.

18 Uhr. Wir fahren zu den Sportschützen in Heeren (http://www.sportschuetzen-heeren-werve.de/). Sie haben uns eingeladen um ein Foto zu machen (bzgl Stadtradeln) und Bratwurst essen. Schöne Gelegenheit nach der Gartenarbeit noch etwas vor die Tür zu kommen. Anschließend wieder Daheim. Plötzlich bimmelt mein Handy - bekomme vom Nachbarn Daniel ne WhatsApp. Er schickt mir ohne Kommentar n Foto - genau das Foto hier.

"Sind die Paparazzi hinter mir her - oder sogar hinter Mr. Baseman? " Daniel's Antwort: "Jörg hat "uns" schon oft in Heeren gesehen - deshalb lagen er und sein Kumpel auf der Lauer," schreibt Daniel.

Ach so ... OK - dann morgen in aller Früh - gegen 04:45 h selbe Stelle - bitte mit Kaffee. ;)

KrulHzG (Kette rechts und linke Hand zum Gruße)
Lothar

Today 16 km
Total 236 km

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

Tag 10 - Wochenstart und Wochenende

Bild Geschrieben am 12.06.2017 von Lothar A. Baltrusch
Team: Offenes Team - Unna
Kommune: Kreis Unna

Was soll man an einem Montag wohl schon erleben - mit dem Rad?

Erstmal wenig geschlafen, weil Tasha - unser Hund - hatte Probleme mit dem Magen. 24:00 Uhr raus, 02:00 Uhr raus - und dazwischen nicht geschlafen. 04:00 Uhr ging der Wecker. Ich fühlte mich wie erschlagen. Aber - mein Job ist meine Bestimmung! Also Dusche, Kaffee - Mr. Basman (http://electricride.de/) satteln und los.

Nachmittags war ich daheim. Rasenmähen war angesagt. Neben mit "Frau Ella" (http://lotharbaltrusch.de/ella/) fahren und noch so zwei/drei anderen Dingen - ist das meine Lieblingsbeschäftigung. ABER ... ich will diese laufenden drei Wochen nix bewegen, was n Verbrennungsmotor hat. Also musste Diana ran. Ich schaute zu. Rasen war fertig - der Grill an - lecker Essen, n Bier und Gute Nacht.

By the Way - die 1. Unnaer Bike-Night muss ohne mich "rollen". Um 04:00 Uhr geht der Wecker.

Übrigens - Kilometer sind auch heute zusammen gekommen und ich freue mich auf das Wochenende. Die Antenne Unna Altstadtparty lockt. Infos auf unserer Homepage (http://www.antenneunna.de/) oder aber in Spiegelschrift auf dem Bild.


KrulHzG (Kette rechts und linke Hand zum Gruße)
Lothar

Today 15 km
Total 220 km

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

Tag 09 - Die längste Strecke ever

Bild Geschrieben am 11.06.2017 von Lothar A. Baltrusch
Team: Offenes Team - Unna
Kommune: Kreis Unna

08:00 Uhr - Brötchen geholt. Frühstück. Mr. Basman ab in den Stall.

KrulHzG (Kette rechts und linke Hand zum Gruße)
Lothar

Today 1 km
Total 205 km

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

Tag 08 - Ein genialer Tag

Bild Geschrieben am 10.06.2017 von Lothar A. Baltrusch
Team: Offenes Team - Unna
Kommune: Kreis Unna

Wie soll ich es sagen - wie kann ich es sagen? Geniales Wetter und "Frau Ella" steht bei Schnückel! Ich habe mich, ein Stück weit geärgert, als ich Ella ins Schaufenster gestellt habe - ich habe mich geärgert, als es, mit Mr. Baseman, zum Horstmarer See ging. Hat "Frau Ella" mich nicht immer und auch überall (in den USA) von A nach B gebracht? Ja, hat sie! Heute ist sie nicht da und das Wetter, der Tag, verspricht ein "genialer Tag" zu werden. Wie immer Kaffee und los. Richtung Bergkamen-Rünthe, mit Mr. Baseman. Das Hafenfest steht an. Und?

Mr. Basman fährt wie eine 1!

Über den Seseke Weg - dann über die Wernerstraße - zack ... ab in das Hafengebiet. Rambazamba überall, Tötteretöööö dazwischen. Ich soll das "Fischerstechen" moderieren - cooler Job (Betonung liegt bei cool - wir hatten "VollepulleSonnebeiübergefühlten30GradaufdemWasser").

Bergkamens Bürgermeister Roland Schäfer fand Mr. Basman ziemlich krass. Ne Runde habe ich ihn dennoch nicht fahren lassen ;).

Viele Besucher haben sich mit Mr Basman fotografiert. Er war der Hahn im Korb und ich musste auf das Boot des THW. Bullenhitze. Aber ... war lustig. Andere fielen ins Wasser und ich stand im Trockenen. Vorteil Baltrusch. Es gab noch zwei Vorteile. Bei der Hitze wünscht man sich n Bier - beiläufig über das Mikro. Und schwups kommen die Bierflaschen per DLRG-Boot, von einem Anleger des Hafens. Nach so einem Bier hat "Mann" ja auch Hunger. Zack - nach dem Wunsch - kam die Currywurst.

Nicht nur deshalb, sondern auch durch die Organisation der Stadt Bergkamen, war dieser Tag ein genialer Tag. Die Fischerstecher holten sich von den Planken, fielen ins Wasser und die Besucher hatten Spaß.

Es ging zurück nach Heeren -Werve. Mr. Basman in den Stall und ich ab ins Bett.

Gute Nacht - wünschen wir.

KrulHzG (Kette rechts und linke Hand zum Gruße)
Lothar

Today 26 km
Total 204 km

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

Tag 07 - Ein einfacher Tag

Bild Geschrieben am 09.06.2017 von Lothar A. Baltrusch
Team: Offenes Team - Unna
Kommune: Kreis Unna

Aufstehen - duschen - Kaffee - Fahrt zu Antenne Unna - Sendung - Büro - Feierabend - Heimfahrt. Nicht viel passiert. Muss auch mal sein! Morgen geht es zur Marina Rünthe, der Hafen in Bergkamen. Das Hafenfest steigt. Ab ca. 14:30 h da. Vielleicht sehen wir uns? Würde mich freuen.

KrulHzG (Kette rechts und linke Hand zum Gruße)
Lothar

Today 20 km
Total 178 km

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

Tag 06 - Der Do(r)nnerstag oder einfach Plattfuß genannt

Bild Geschrieben am 08.06.2017 von Lothar A. Baltrusch
Team: Offenes Team - Unna
Kommune: Kreis Unna

Ich freute mich auf diesen Donnerstag. Erst zu Antenne Unna (http://www.antenneunna.de/) - Frühsendung und dann "Meter machen" wie man so schön sagt. Auf den Termin habe ich lange gewartet. Interview bei der Firma Schmitz & Söhne (http://www.schmitz-soehne.com/de/home/) in Bönen. Sie stellt Operationstische her. Einige stehen auf der AIDA und auch ein Scheich hat sich gleich einen ganzen OP einrichten lassen. Also spannend sollte es werden.

Kurz nach 10 Uhr gings von Unna - die Hammerstraße lang, nach Bönen. Immer schön auf dem Radweg. Der stürmische Wind der letzten Tage, hat allerdings alle morschen Äste von den Bäumen und Sträuchern geholt. Überall lag das Zeug rum - also Slalom war angesagt. Manchmal knackten die Äste unter den Reifen.

Bönen, meine alte Heimat. Es ist Jahrzehnte her, dass ich hier mit dem Rad gefahren bin. Bahnhofstraße hoch, durch die Fußgängerzone, über den Bahnübergang und dann links, Richtung Sportplatz - Richtung Rudolph-Diesel-Straße. Ich rollte auf das Gelände. Mein Interviewpartner stand vor der Tür. "Wow - was für ein Geschoss" - rief er mir entgegen. Ich stieg ab, machte das Schloss fest und dann sah ich das Hinterrad. Wie einer dieser mexikanischen Showcars, die - mittels Hydraulik - ihr Fahrwerk rauf und runter fahren können - so verhielt sich "Mr. Basman" (http://electricride.de/). Langsam ging er in die Knie - und legte sich auf die Felge. Plattfuß!

OK - erstmal das Interview. Nach ner knappen Stunde war es im Kasten. Ihr werdet es demnächst bei Antenne Unna hören können. So - jetzt mal um Mr. Basman kümmern. Die Jungs in der Werkstatt wollten helfen und demontierten das Hinterrad. Loch gefunden. Schuld war ein kleiner Dorn. So ein doofer kleiner Dorn. Bin wohl über einen Ast gefahren, dieser brach und der Dorn bohrte sich durch den Mantel in den Schlauch. Soweit so gut. Dumm war nur - niemand in der Bude hatte Flickzeug. Aber, in jedem Handwerker steckt ein McGyver. Selbstklebendes Schrumpfband! Was soll ich sagen - klappte nicht. Nach ein paar Minuten war die Luft wieder raus.

Also Plan B. Einer der Jungs brachte Mr. Basman und mich, mit einem Caddy, zurück nach Heeren. Ja - die ganz Genauen werden nun sagen: "Da is der Baltrusch nun Auto gefahren - darf er doch nicht!" Is er auch nich! Ich war Beifahrer. In meinem 50.000 Euro-Vertrag steht: " … verpflichtet sich, in den drei Wochen, kein Fahrzeug mit Verbrennungsmotor zu fahren." Bin ich gefahren? - Nö! Ich wurde gefahren. Außerdem war es ein Notfall. Denn ich musste Mr Basman`s Loch ja reparieren. Morgen is ja wieder Sendung und dann kommt das Hafenfest in Bergkamen-Rünthe und und … da müssen wir ja überall hin.

So, Leute. Was hab ich nicht in meiner gut sortierten Werkstatt? Richtig - Flickzeug. Ein geiler Do(r)nnerstag! "Pingpong" - Meine Nachbarin stand vor der Tür. Sie wollte das "Way of Ella- Buch" (http://lotharbaltrusch.de/ella/) von mir signiert haben. Is ne Spende für eine Tombola, demnächst hier in Heeren. "Hömma - hast Du Flickzeug?" - "Klar, hols Dir ab!" Also - den "Lothar" geschrieben - das Flickzeug geholt - das Hinterrad raus - den Schlauch raus - das Loch gesucht - das Loch gefunden - den Flicken drauf - das Rad eingebaut - Luft drauf - ne Runde gefahren - alles gut - Mr. Basman läuft - Bier aufgemacht - Prost!

Der Freitag kann kommen.

KrulHzG (Kette rechts und linke Hand zum Gruße)
Lothar

Today 22 km
Total 158km

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

Tag 05 - Windkraft, Dieselmotoren und Fahrradwege

Bild Geschrieben am 07.06.2017 von Lothar A. Baltrusch
Team: Offenes Team - Unna
Kommune: Kreis Unna

Mittwochmorgen ... Huuuuuui - ist das windig - aber trocken, so weit so gut. Quer durch das schlafende Heeren-Werve, die Luft ist frisch - ich atme ein - ich atme aus - lächle und fahre Richtung Südfeld. Hier im Gewerbegebiet stehen die LKW und warten drauf, entladen zu werden. Was mir nie als Autofahrer aufgefallen ist: Jeder zweite LKW läuft. Die gerade noch frische Luft stinkt nach Diesel. Ich bin nun mittlerweile 111 km gefahren und habe fast 16 kg CO2 gespart. 16 kg ... das sind fast 2 Kisten Bier (Gewichtstechnisch)!!!

Ich ertappe mich dabei, wie mir der Gedanke kommt - "Hey, machste doch selbst. Wenn es draußen kalt ist - lässt Du doch auch dein Auto im Stand laufen!" .... stimmt. Muss ich ändern.

Ich mach mir so meine Gedanken und radel weiter. Zack auf die Hammerstraße Richtung Unna. Der Radweg ist OK - die Straße ist besser - aber sie gehört den Autos, also schön weiter auf dem Fahrradweg. Plötzlich muss ich bremsen. Eine Frau, in ihrem Beetle, steht mitten auf dem Radweg. Sie guckt mich an - ich guck sie an - sie reagiert nicht. Ich glaube ich weiß auch warum. Sie hat nicht geschnallt, dass sie auf dem Radweg steht. Nur gut das ich sie früh genug gesehen hab. Auch da bin ICH nicht unbedingt anders. Auch mir als Autofahrer ist das schon passiert. Man man man - irgendwie sehe ich plötzlich die andere Seite - mit anderen Augen.

Unna. Fußgängerzone - einmal links, über den Ring. Ziel: Antenne Unna. Sendung - Büro - Feierabend.

Über Königsborn nach Hause. Dort sagt Diana: "Sollen wir noch schnell zum Baumarkt - Kräuter kaufen?" "Klar - ich fahr mit dem Rad!" Und was soll ich sagen? "Erster." Auch auf dem Rückweg war ich schneller.. Oh - verdammt - muss noch n Einschreibebrief wegbringen - also wieder auf das Rad - ab in das Dorf und Zack ... at home! Diana: "Wie? Schon wieder hier?" - Jau - Feierabend. Jetzt n leckeres Bier und gut!

Morgen geht es nach der Arbeit nach Bönen. Hab n Termin bei einer Firma die Operationstische für die AIDA und für einen Sultan von xyz gebaut hat. Spannendes Thema. Leute bleibt gesund und ...

... KrulHzG (Kette rechts und linke Hand zum Gruße)
Lothar

Today 25 km Total 136 km

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

Tag 04 - Mr. Basman und der "Schönheitschirurg"

Bild Geschrieben am 06.06.2017 von Lothar A. Baltrusch
Team: Offenes Team - Unna
Kommune: Kreis Unna

04:00 Uhr stand auf dem Wecker. Aufstehen - Antenne Unna ruft. Dusche, Kaffee und siehe da - das Wetter ist trocken. Für wie lange? Egal. Halb 5 - Mr. Basman rollte Richtung Unna. Die Sonne ging auf. Das Bild unter diesem Artikel (leider nur bei Facebook zusehen) habe ich auf der Hammerstraße gemacht, kurz hinter der Schmiede von Leo Pira (http://design-mit-steel.de/). Traumhaft - ruhige Hammerstraße - nur das Bike und ich.

Bei Antenne angekommen, Frühsendung vorbereiten. 06:03 Uhr " Guten Morgen - ich bin LB". Vier Stunden Sendung lagen vor mir. Immer wieder der Blick auf das Wetter. Denn es sollte gegen Mittag wieder Regen geben. Darauf war ich zwar vorbereitet (Nasszeug dabei) - allerdings hatte ich auf Regen keinen Bock. Verständlich nach der Doppeldusche vom Samstag. Nach der Sendung noch etwas Büroarbeit für den nächsten Morgen. 11:30 Uhr - jetzt wird es Zeit - die ersten dunklen Wolken waren am Himmel, die ersten Tropfen fielen. Schnell zu Olli Raukohl ( http://electricride.de/) - in die "Bikechirurgie". Dort wartete sein Team schon auf mich. "Mr. Basman" auf den Tisch, an der Decke verzurrt - Räder raus - Schutzbleche montiert.

Draußen ergossen sich 100 Liter Wasser und flossen die Lippestraße in Unna-Massen hinunter. Ein Rinnsal direkt vor dem Geschäft - lustig hinter der Scheibe vom Schrauberraum anzusehen - aber auch nur von dort.

Nach einigen Minuten stand das Bike wieder auf den Rädern - die "Operation" war erfolgreich. Und was soll ich sagen - "Mr. Basman" sieht richtig fett aus mit den schwarzen Blechen. Zur Krönung gab es vorne und hinten noch n Totenkopf auf das Blech - fertig. Shakehands - und ab gings nach Kamen Heeren-Werve. Nicht immer konnte ich einer Pfütze ausweichen - aber das war völlig egal - ich blieb trocken und die Sonne schien wieder von oben. Alles gut.

In der Nacht soll es weiter Regen geben - weißte was? Mir egal! Jetzt kann die "Sturmflut" kommen - und die restlichen Tage der "3 Wochen ohne Verbrennungsmotor durch den Tag".

KrulHzG (Kette rechts und linke Hand zum Gruße)
Lothar

Today 24 km
Total 111 km

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

Tag 03 - New Orleans-Kamen-Lünen

Bild Geschrieben am 05.06.2017 von Lothar A. Baltrusch
Team: Offenes Team - Unna
Kommune: Kreis Unna

Heute vor einem Jahr fuhr ich in New Orleans ein. Nach 3417 km war die Charityfahrt "Way of Ella" (http://Way-of-Ella.de) beendet. Mein Mofa steht nun im Schaufenster bei Schnückel in Unna und ich sitze hier in unserer Küche, trinke Kaffee - draußen steht Mr. Basman (http://electricride.de/). So ändern sich die Zeiten. Gleich geht es von hier, Kamen Heeren-Werve über Kamen (Rathausplatz) nach Lünen zum Horstmarer See. "Radeln für ein gutes Klima" - ist der Hintergrund (https://stadtradeln.de). Bin gespannt was mich erwartet, bestimmt aber trockenes und sonniges Wetter, sagt zumindest mein Arbeitgeber (http://antenneunna.de)!

Diana war noch im Job - fragte aber: "Was dagegen, wenn ich mitkomme?" - "Nö - ganz im Gegenteil, würde mich sehr freuen!" Gesagt - getan. Über den schon etwas bekannten Seseke Weg Richtung Kamen. Vor dem Rathaus wartete nur ein Radfahrer und n Kollege von der Presse. 10 Minuten später waren es um die 30 Radfahrer/innen. Bürgermeister Hermann Hupe hielt kurz ne Ansprache - dann ging es los, er natürlich dabei. Es ging Richtung Kamen-Methler immer schön an der Seseke lang. Unglaublich - auch das sind Ecken des Kreises Unna, die ich - auch nach über 25 Jahren bei Antenne Unna - noch nie gesehen habe. Wunderschön!

Nach etwas einer halben Stunde trafen wir die Stadtradler aus Bergkamen. Die Gruppe wurde immer größer. 15 Minuten später waren wir am Ziel. Weißer Sandstand - leicht blaues Wasser; der Horstmarer See lag vor uns. Diana und ich tranken ein Weizenbier und sehr lecker war auch die Frikadelle. Ein Duo machte Live-Musik - ach wie herrlich. Heiko Busch, von der Stadt Bergkamen, begrüße die Beteiligten und gab mir das Mikro um etwas über mein "Stadtradel-Star 2017" zusagen. Anschließend wurden viele Fragen rund um Antenne Unna und "Mr Basman" gestellt. Es hat mich echt gewundert, dass der Name schon so bekannt war/ist.

Irgendwann gings zurück. Kurzer Abstecher über Do-Kurl - dann Ka-Methler - dann Kamen - dann Heeren-Werve. Ein gelungender Tag. (Bild: 2.v.l. Kamens Bürgermeister Hermann Hupe)

Morgen geht es zum Sender - halb 5 auf's Rad und morgen soll es wieder Regen geben - na klasse!

KrulHzG (Kette rechts und linke Hand zum Gruße)
Lothar

Today 38 km
Total 87 km

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

Tag 02 - Dreck und Fisch

Bild Geschrieben am 04.06.2017 von Lothar A. Baltrusch
Team: Offenes Team - Unna
Kommune: Kreis Unna

Der Morgen fing so an, wie der gestrige Abend aufhörte - Regen! Also erstmal Kaffee ... und noch einen ... und ...! So, Wetter wird besser. Mr Basman vor die Tür - ach Gott. Bis unter den Sattelboden, der Dreck von gestern. Dampfhansel raus und saubermachen. Dann kann ich doch auch noch die alten Dielensteine vor meiner Werkstatt reinigen - und da, die Steine zum Hauseingang ... Kinders, wie die Zeit vergeht. Blitzeblank standen Mr. Basman und das Rad von Diana vor der Tür.

12:00 h. In Bergkamen gibt es einen Angler, der räuchert sehr leckere Forellen, Aale u.s.w. - also, das könnte doch mal ne schöne Strecke sein. Locker am Sesekeweg entlang - Richtung BK. Gesagt - getan. Diana kam mit und da ich ja Gentleman bin - habe ich sie auch ein paarmal gezogen ;) Auf dem Rückweg gab es noch ein lecker Eis auf die Hand.

Jetzt liegt, auf dem Teller, die frisch geräucherte Forelle - dazu Süßkartoffel mit Sourcreme und ein Glas Wein.

KrulHzG (Kette rechts und linke Hand zum Gruße)
Lothar

Today 11km
Total 49 km

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

Tag 01 - Starttag oder 2x das volle Programm

Bild Geschrieben am 03.06.2017 von Lothar A. Baltrusch
Team: Offenes Team - Unna
Kommune: Kreis Unna

Zweimal nass bis auf die Knochen - aber der Reihe nach. Heute Nacht kam der Regen und der blieb bis um 8h. Da wollte ich losfahren zu "Josef Joy" (https://www.josef-joy.de/) nach Holzwickede. Der Bekleidungsladen feiert seinen 50. Geburtstag. Habe versprochen die Moderation zu übernehmen - weil Joy meinen "Way to Huyen" und den "Way of Ella" unterstützt hat. Versprechen bricht man nicht! Da, eine Lücke am Himmel und zack - los gehts. Unglaublich wie herrlich der Radweg nach Howi ist - ich habe Ecken gesehen, die kannte ich nicht.

Die Lücke am Himmel war weg und der Regen wurde heftiger. Ich war aber vorbereitet. Nasszeug hatte ich an. Allerdings war es nicht das aus den USA, da sind wir ne Stunde "durch die Dusche" gefahren und waren "Furztrocken". Meine alte Hose war durchlässig. Binnen Sekunden war ich nass bis auf die Haut. Und obendrein bekam ich all das Wasser von der Straße mit - weil: keine Schutzbleche an Mr. Basman. Kleine Steine wühlten sich in mein Haar - ebenso in meine Augen. Kacke! Aber, ich hab es ja so gewollt. Bei Joy angekommen - erstmal ein "Siegerfoto". In der Vergrößerung sieht man deutlich kleine Drecksteinchen im Gesicht.

Ab ins WC und erstmal trockenlegen. Die Moderation war cool - die Sonne kam raus, es war eine gelungene 50 Jahr Party. Gegen 15 h ging es zurück. Die alte Hose wanderte in den Müll - Sonnenbrille auf - T-Shirt-Wetter und ab nach Hause. Dort angekommen sagte Diana: "Baby, wir müssen noch einkaufen - machen das aber mit dem Rad!" - OK!

Schnell zum Edeka - wir kommen raus und was ist? Regen - feiner Landregen, dann wurde es windig - aus dem Landregen wurden dicke Tropfen . Die Strecke zum Haus beläuft sich auf gerade mal 1,5 km - diese waren aber alles andere als bequem. Nass bis auf die Knochen. Als wir in unsere Straße einfuhren (die Pfützen waren wieder ein hervorragendes Reservoir für blöde kleine Steinchen - die sich auf meinem Haar ... ihr kennt den Rest) klatschen unsere Nachbarn (sie standen unter einem Vordach und genossen den Regen) und schrien uns die Worte entgegen: "Geil - er zieht durch - egal obs regnet." Zumindest habe ich das verstanden (wollen).

Nach der Dusche und einem schönen Glas Wein - jetzt hier diese Zeilen. War geil - nur n bißl nass. Egal.

KrulHzG (Kette rechts und linke Hand zum Gruße)
Lothar

Today 38 km
Total 38 km

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

Klack und fertig!

Bild Geschrieben am 03.06.2017 von Lothar A. Baltrusch
Team: Offenes Team - Unna
Kommune: Kreis Unna

Jetzt ist es amtlich - "Frau Ella" hat die Parkkralle bekommen. Im Kaufhaus Schnückel in Unna steht sie nun bis zum 23. Juni. Die Mitarbeiter des Kaufhauses, Stadtradelkollegen aus Bönen und Fröndenberg, die Presse und Neugierige standen und schauten. Ich fuhr mit Mr. Basman heim. Morgen (Samstag) ist der erste Tag an dem ich offiziell nix mehr bewegen darf, was einen Verbrennungsmotor hat. Habe dann schnell noch mit dem Benzinrasenmäher unsere 2000 qm große Wiese gemäht. Darf ich das Teil dann auch nicht mehr benutzen? Hilfe - der Garten wird verwildern.

KrulHzG (Kette rechts und linke Hand zum Gruße)
Lothar

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

"Mr. Basman" ist da!

Bild Geschrieben am 31.05.2017 von Lothar A. Baltrusch
Team: Offenes Team - Unna
Kommune: Kreis Unna

Basman wer? Na Mr. Basman. Das ist der Name des Bikes von http://www.ElectricRide.de. Gerade parkt Ms. Basman unten, vor den Antenne Unna Studios. Morgen komme ich mit "Frau Ella" - die ich dann gegen Mittag zum Kaufhaus Schnückel fahre. Dort steht sie dann im Schaufenster. Und danach geht es mit Mr. Basman heim.

Fällt mir gerade auf - ich fahre dann schon einen Tag eher als gedacht - auch nicht schlecht!

KrulHzG (Kette rechts und linke Hand zum Gruße)
Lothar

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

Die Tage davor.

Bild Geschrieben am 30.05.2017 von Lothar A. Baltrusch
Team: Offenes Team - Unna
Kommune: Kreis Unna

Jeden Morgen fahre ich die Strecke Heeren-Werve/Unna. Jeden Morgen denke ich mir - is ja easy, mit dem Auto. Wird es easy mit dem Rad? Klar! Jedoch wie sieht das mit meinen Terminen aus? Dienstlich nach Selm oder Lünen? Ich freue mich drauf. Morgen am Mittwoch hole ich mein Rad bei Olli (http://www.ElectricRide.de) ab. Schickes Ding. Freitag wird dann "Frau Ella" an die Parkkralle gelegt. Wer gucken möchte: Kaufhaus Schnückel in Unna, im Schaufenster. Samstag beginnt das Stadtradeln und ich habe n Job bei Josef Joy in Holzwickede. Bedeutet - von Heeren-Werve per pedes nach Howi. Fängt schon gut an.

Kette rechts und linke Hand zum Gruße.
Lothar

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

Moin - das bin ich.

Bild Geschrieben am 29.05.2017 von Lothar A. Baltrusch
Team: Offenes Team - Unna
Kommune: Kreis Unna

Grüße aus dem Radio. Lothar

Teilen: Facebook | Twitter | Google+