STADTRADLER-STAR Blog: Ansbach


Ziel erreicht....

Bild Geschrieben am 16.07.2017 von Lukas Kulma
Team: DAV Sektion Ansbach
Kommune: Ansbach

Hey,
das Projekt Stadtradeln geht zu Ende...
Rückblickend war es eine tolle Zeit, in der ich viele Eindrücke gesammelt hab.
Jetzt muss aber ein Raumwechsel her und ich muss wieder in die Alpine Bergwelt. Das Ziel für heut Abend ist die Heilbronner Hütte mit meinen Freunden von der Sektion Ansbach. Wir werden die Tage zum Comer See radeln und es uns gut gehen lassen.

Danke an alle und an die Stadt Ansbach, die regelmäßig an der Aktion Stadtradeln teilnimmt.

Beste Grüße
Lukas Kulma

BildBild

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

Zwischenziel erreicht...

Geschrieben am 09.07.2017 von Lukas Kulma
Team: DAV Sektion Ansbach
Kommune: Ansbach

Hallo Stadtradler,
meine zweite Woche ist jetzt vorbei und ich hab mein Zwischenziel erreicht, die ersten 1000 Kilometer hab ich schon drauf auf dem Rennrad und so langsam macht sich das Tretlager bemerkbar. Nach der Aktion werde ich mein Rad zu Didi´s Fahrradwelt bringen müssen.
Die Ausfahrten in dieser Woche gingen hauptsächlich Richtung Rothenburg oder Gunzenhausen. Ich bin froh das ich die Woche Top Wetter hatte, da macht das kurbeln viel mehr Spaß und dadurch bleibt die Motivation erhalten.
Ich freu mich auf die dritte Woche und ich werde weiterhin für ein gutes Klima radeln.

Bis bald, der nächste Blog kommt in paar Tagen
Lukas

BildBildBild

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

Die ersten Lebenszeichen von mir :-)

Geschrieben am 02.07.2017 von Lukas Kulma
Team: DAV Sektion Ansbach
Kommune: Ansbach

Hallo zusammen,
in der ersten Woche hab ich mir einige Gedanken machen müssen wie ich das alles unter einen Hut bringe aber es hat gut funktioniert. Mein Tagesablauf nach der Arbeit war stark auf das Radfahren fokussiert :-)
Mit meinem Rennrad hab ich in Ansbach und Umgebung einige neue Ecken erkunden können wo ich als Mountainbiker selten hinkomme. Bei den Touren hat man viel Zeit sich Gedanken zu machen und ich muss feststellen das unsere Region Franken einfach toll ist.
Zu Abwechslung bin ich nach Nürnberg reingefahren zum Café trinken und dann wieder zurück, hab das genutzt um Freunde zu treffen. So langsam werden die Beine recht schwer, da keine Zeit bleibt zum regenerieren.
Ich werde euch weiterhin auf den laufenden halten wie sich die Wochen bei mir so entwickeln

Bis bald und weiterhin viele Kilometer wünsche ich euch allen
LUKAS

BildBild

Teilen: Facebook | Twitter | Google+