STADTRADLER-STAR Blog: Thomas Hommen


Ein Leben ohne Fahrrad ist.....

Bild Geschrieben am 30.09.2017 von Thomas Hommen
Team: Gemeinderat Alpen
Kommune: Alpen im Kreis Wesel

Nach dem erfolgreichen(Fahrrad-) Wahlkampf standen in der letzten Woche einige längere Touren in der Umgebung an. Bei zum Teil regnerischem Wetter hatte ich ausreichend Gelegenheit meine gute Regenausrüstung zu testen. Sie hat den Test erfolgreich bestanden. Einkäufe wurden mit dem Rad erledigt; abendliche Termine ebenfalls. Grundsätzlich hat sich meine Aussage bestätigt, dass man auch in ländlich geprägten Landstrichen ohne Auto auskommen kann. Die Kombination von Fahrrad und ÖPNV ermöglicht dies ohne jeden Zweifel. Als jemand der ohnehin im Jahr über 10.000 Kilometer mit dem Rad unterwegs ist, sind die Tage des Stadtradelns wie im Flug vergangen und haben große Freude bereitet. Darüber hinaus habe ich meine geplanten 5 Kilogramm verloren und konnte aktiv etwas zum Umweltschutz beitragen. Auch kommt man mit vielen Gleichgesinnten ins Gespräch. Heute bekam ich von Alpens Bürgermeister Thomas Ahls in Kamp-Lintfort meinen Führerschein zurück und wurde von Sportreporter-Legende Manni Breuckmann im T-Shirt von Guido Lohmann's Aktion "Bewegen hilft" interviewt. Mein Dank gilt auch dem Alpener Klimaschutzmanager, Luuk Masselink, der mich bei der Aktion sehr unterstützt hat. In Zukunft werde ich weiterhin möglichst viele Strecken mit dem Rad erledigen und mein Auto in der Garage belassen. Frei nach Loriot: "Ein Leben ohne Fahrrad ist möglich, aber sinnlos".

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

Plattfüße

Bild Geschrieben am 25.09.2017 von Thomas Hommen
Team: Gemeinderat Alpen
Kommune: Alpen im Kreis Wesel

Nachdem ich in der ersten Woche mit dem Rad von Alpen nach Berlin gefahren bin, kehrte in der zweiten Woche der Fahrrad-Alltag ein. Insbesondere zwei Plattfüße an einem Tag brachten etwas Ernüchterung. Ausgerechnet am Wochenende und keine Ersatzschläuche mehr verfügbar. Dann ist man froh, wenn sich ein zweites Rad als Alternative anbietet und man umsteigen kann, denn Besorgungen mussten erledigt und Termine wahrgenommen werden. Dabei stellte sich heraus, daß Anzug tragen und Radfahren nur bedingt miteinander kompatibel sind. Auch Wahlkampf und Fahrrad sind nur schwer miteinander in Einklang zu bringen. Aber es klappt. Überdies haben gutes Wetter und eine entsprechende Zeiteinteilung dazu beigetragen, dass alle Termine pünktlich eingehalten werden konnten. Hinzu kommt, dass die Bevölkerung es sehr wohlwollend zur Kenntnis nimmt, wenn es Radfahrer gibt, die für ihre Überzeugung einstehen und ausschließlich das Fahrrad nutzen.

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

Es geht los...

Bild Geschrieben am 19.09.2017 von Thomas Hommen
Team: Gemeinderat Alpen
Kommune: Alpen im Kreis Wesel

Der diesjährige Stadtradel-Wettbewerb begann bei bestem Wetter mit einer Sternfahrt nach Rheinberg. So kamen schnell die ersten Kilometer zusammen. Am Montag bin ich zu einer mehrtätigen Radtour von Alpen nach Berlin mit täglich mehr als 100 Kilometer aufgebrochen. Dem zum Teil miserablen Wetter des Sturmtiefs Sebastian habe ich erfolgreich getrotzt (vorausgesetzt man hat gute Regenkleidung) und habe Berlin planmäßig am Samstag erreicht. Insgesamt kamen so über 650 Kilometer zusammen. Sonntag bin ich mit dem Zug von Berlin nach Alpen zurückgefahren. Insoweit konnte ich mein Auto bisher noch nicht vermissen. In den beiden kommenden Wochen werde ich - im wahrsten Sinne erfahren - wie der Alltag ohne Auto gemeistert werden kann. Ich freue mich sehr auf diese Herausforderung.

BildBild

Teilen: Facebook | Twitter | Google+