Düsseldorf

Kontaktinformationen

Ernst Schramm
Tel.: 0211 89-25003
Carmen Traut-Werner
Tel.: 0211 89-25094

stadtradeln at duesseldorf.de

Landeshauptstadt Düsseldorf
Umweltamt
Brinckmannstraße 7
40225 Düsseldorf

Die Landeshauptstadt Düsseldorf nimmt vom 28. Mai bis 17. Juni 2017 am STADTRADELN teil.

Alle, die in der Landeshauptstadt Düsseldorf wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen.

Bei STADTRADELN registrieren




Auswertung


3011 RadlerInnen, davon 16 Mitglieder des Kommunalparlaments, haben sich bisher schon für das STADTRADELN in der Landeshauptstadt Düsseldorf registriert.



TeilnehmerInnen und Ergebnisse

Team- und Teilnehmerübersicht

Teamergebnisse - Absolut

Teamergebnisse - Relativ

Team mit den meisten TeilnehmerInnen




Sonderkategorien

Ämter/Verwaltung: Teamergebnisse - Absolut

Ämter/Verwaltung: Teamergebnisse - Relativ

Ämter/Verwaltung: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Bürgerengagement/Ortsteile: Teamergebnisse - Absolut

Bürgerengagement/Ortsteile: Teamergebnisse - Relativ

Bürgerengagement/Ortsteile: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Schulen: Teamergebnisse - Absolut

Schulen: Teamergebnisse - Relativ

Schulen: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Unternehmen/Betriebe: Teamergebnisse - Absolut

Unternehmen/Betriebe: Teamergebnisse - Relativ

Unternehmen/Betriebe: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Vereine/Verbände: Teamergebnisse - Absolut

Vereine/Verbände: Teamergebnisse - Relativ

Vereine/Verbände: Team mit den meisten TeilnehmerInnen



Radelmeter

Gesamtergebnis


Gesamtergebnis der 0 aktiven TeilnehmerInnen in 188 Teams
Geradelte Kilometer
1. Woche2. Woche3. WocheEndergebnis (km)
0 km0 km0 km0 km
CO2-Vermeidung
1. Woche2. Woche3. WocheCO2-Vermeidung (kg)
0,0 kg CO20,0 kg CO20,0 kg CO20,0 kg CO2


Information

BildSTADTRADELN 2017 Düsseldorf

In diesem Jahr sind wir Teil des Rahmenprogramms zum Start der Tour de France in Düsseldorf. Mit dem Grand Départ vom 29. Juni bis 2. Juli und vielen anderen Aktionen vermittelt die Landeshauptstadt: "Das Fahrrad ist vielseitig, als Sportgerät und Verkehrsmittel im Alltag hervorragend geeignet und es spielt eine Schlüsselrolle bei der Lösung der städtischen Verkehrsprobleme, " (Oberbürgermeister Thomas Geisel in seinem Grußwort für STADTRADELN).

DATUM MERKEN bitte: Am Samstag, 17. Juni, endet das Kilometersammeln. Die Stadtradeln-Teams treffen sich nachmittags auf der "Fête du Vélo" (http://www.fahrradtag-duesseldorf.de) am Düsseldorfer Rheinufer.

Faltblätter und Plakate für die STADTRADELN-Werbung kann jede(r) ab Montag, 3. April, kostenlos beim Umweltamt bekommen: Brinckmannstraße 7, Zimmer 711 und 712, 40225 Düsseldorf.

Unsere Stadtradeln-Fahrradwimpel sind wieder die Erkennungsmarke der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Die Wimpel, auf denen sich der Teamname eintragen lässt, können ebenfalls kostenlos im Umweltamt der Stadt abgeholt oder bestellt werden.

Wenn die gefahrenen Kilometer per Hand erfasst werden, kann der Kilometer-Erfassungsbogen verwendet werden, der oben zum Download bereit steht. Dieser kann mit Teamname und Logo individuell gestaltet werden.

Karten und Broschüren fürs Radeln in Düsseldorf
Per Rad lassen sich oftmals attraktivere Strecken fahren, als mit dem Auto. Bei der Streckenplanung hilft der Fahrradnetzplan. Er ist klein, handlich, mit komplettem Straßenverzeichnis versehen und enthält das gesamte aktuelle Radwegenetz der Landeshauptstadt. Dazu gibt es Informationen über Verleihangebote oder Tourenvorschläge. Den Plan halten wir ebenfalls im Umweltamt vorrätig - auch in den Broschürenauslagen im Erdgeschoss. Herunterladen lässt er sich über http://www.duesseldorf.de/radschlag/fahrradnetzplan.

Tour D: Düsseldorf entdecken mit der neuen Spiralobroschüre
Die zehn bekannten Tour-D-Broschüren mit Fahrradtouren zu verschiedenen Schwerpunktthemen wurden in einer Broschüre mit Spiralbindung zusammengefasst. Natur pur erfahren, das historische und das moderne Düsseldorf kennenlernen, eine Tour am Rhein genießen, am Abend durch die Stadt radeln oder der Düssel folgen. Jede Tour D bringt neue Ideen und Erfahrungen.
In Papierform, als pdf- oder gpx-Datei oder über die RADschlag-App. Mehr dazu hier:
http://www.duesseldorf.de/radschlag/radtouren

RADschlag
Die städtische Kampagne RADschlag fördert das Radfahren in Düsseldorf. News und Termine, Online-Navigation, RADschlag-App, Radtouren - all das hält die RADschlag-Internetseite ganzjährig bereit:
http://www.duesseldorf.de/radschlag

Radwege-Meldungen
nimmt das Amt für Verkehrsmanagement hier entgegen:
http://www.duesseldorf.de/radschlag/meldeformular

Fahrrad Info Zentrum FIZ des ADFC Düsseldorf
Dienstags und donnerstags - 17 bis 19 Uhr
Siemensstraße 46, 40227 Düsseldorf
http://www.adfc-nrw.de/kreisverbaende/kv-duesseldorf/adfcduesseldorf

Café Vélo am Marktplatz
Treffpunkt für Stadtradlerinnen und Stadtradler mit Fahrradambiente. Ausgangs- und/oder Endpunkt für Touren.
Öffnungszeiten: dienstags bis sonntags, 10 - 22 Uhr
http://duesseldorf2017.de/events/?id=39


Termine und Hinweise

Ausstellungen, Vorlesungen, Kunstprojekte und vieles Mehr zum Thema Fahrrad und Tour de France:
http://www.duesseldorf2017.de

Mi, 24. Mai - 18:30 Uhr
Immer wieder mittwochs: ein oder zwei Touren (20 bis 25 km)
Treffpunkt: Löwendenkmal an der Kö
Leitung: Georg Wagenknecht
https://www.adfc-nrw.de/kreisverbaende/kv-duesseldorf/fahrradtouren/gefuehrte-radtouren-des-adfc-duesseldorf/tour/abendradtouren-in-die-naehere-umgebung-90f9307291/45963.html

Do (Christi Himmelfahrt), 25. Mai - 8:55 Uhr
Rast unter dem Storchennest (55 km)
Rundkurs von Duisburg Hbf über Lohheider See, Walsumer Naturschutzgebiet, Landschaftspark Duisburg zurück zum Hbf.
Treffpunkt: Düsseldorf Hbf, Gleis 9, Fahrt mit RE2
Leitung: Cornelia Keller
http://www.naturfreunde-duesseldorf.de/radlerframe.htm

Do, 25. Mai, bis So, 28. Mai
Zurück zu den Wurzeln - 4-Tages-Zelttour an Rhein, Erft und Rur (300 km)
Leitung: Oliver von Hörsten
Anmeldeschluss 18. Mai zum Vortreffen um 19 Uhr im FIZ
https://www.adfc-nrw.de/kreisverbaende/kv-duesseldorf/fahrradtouren/gefuehrte-radtouren-des-adfc-duesseldorf/tour/zurueck-zu-den-wurzeln/40809.html

Mi, 31. Mai - 18:30 Uhr
Immer wieder mittwochs: ein oder zwei Touren (20 bis 25 km)
Treffpunkt: Löwendenkmal an der Kö
Leitung: Michael Hänsch
https://www.adfc-nrw.de/kreisverbaende/kv-duesseldorf/fahrradtouren/gefuehrte-radtouren-des-adfc-duesseldorf/tour/abendradtouren-in-die-naehere-umgebung-90f9307291/45964.html

Do, 1. Juni - 18:30 Uhr
Abendtour am Donnerstag (20 km)
Treffpunkt: Benrath Bf
Leitung: Ulrich Pegelow
https://www.adfc-nrw.de/kreisverbaende/kv-duesseldorf/fahrradtouren/gefuehrte-radtouren-des-adfc-duesseldorf/tour/abendtour-am-donnerstag/45994.html

Di, 6. Juni - 9 Uhr
Tour an Rhein und Ruhr (70 km)
Eine Tour nach Mühlheim-Wasserbahnhof und zurück über Duisburg-Großenbaum
Treffpunkt: Düsseldorf-Golzheim, Theodor-Heuss-Brücke (rechtsrheinisch)
Leitung: Christel Johannhörster
https://www.adfc-nrw.de/kreisverbaende/kv-duesseldorf/fahrradtouren/gefuehrte-radtouren-des-adfc-duesseldorf/tour/tour-an-ruhr-und-rhein-7/22836.html

Fr, 9. Juni, bis So, 11. Juni
Radfahrschule für Erwachsene
Auf einem Schulhof bietet der ADFC Düsseldorf Wochenendkurse an, in denen Erwachsene das Radfahren (wieder) erlernen können.
https://www.adfc-nrw.de/kreisverbaende/kv-duesseldorf/rafaschu.html


Grußwort

BildLiebe Düsseldorferinnen
und Düsseldorfer,
liebe Radlerinnen und Radler,

STADTRADELN ist in diesem Jahr Teil des Rahmenprogramms zum Start der Tour de France in Düsseldorf. Nicht nur mit dem Grand Départ vom 29. Juni bis 2. Juli, sondern auch mit Stadtradeln und vielen weiteren Aktionen und Veranstaltungen rund um das Rad vermittelt die Landeshauptstadt Düsseldorf während des gesamten Jahres: Das Fahrrad ist vielseitig, als Sportgerät und Verkehrsmittel im Alltag hervorragend geeignet und es spielt eine Schlüsselrolle bei der Lösung der städtischen Verkehrsprobleme.

Die Rahmenbedingungen für einen neuerlichen Stadtradeln-Erfolg stimmen: Ausbau und Verbesserung des Radnetzes in Düsseldorf gehen zügig voran. Die Kampagne RADschlag bietet Radfahrerinnen und Radfahrern umfassende Informationen. Bald lässt sich mit der App auch die attraktive Zeitfahrstrecke der Tour de France in Düsseldorf für jedermann nachfahren.

Das Kilometersammeln für Stadtradeln beginnt am Sonntag, 28. Mai, und dauert 21 Tage bis zur großen Fête du Vélo am Samstag, 17. Juni. Kostenlos anmelden können Sie sich ab sofort, und zwar im Netz auf http://www.stadtradeln.de/duesseldorf.

Ich würde mich freuen, wenn zahlreiche Teams wieder viel Spaß bei Stadtradeln haben, sich damit auf den Grand Départ einstimmen, wir aber vor allem gemeinsam den Radverkehr in Düsseldorf nachhaltig voranbringen.

Herzlichst

Ihr Thomas Geisel

Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Düsseldorf


Presse

16.05.2017 | Umweltamt News Klimaschutz

Kommunaler Wettbewerb Stadtradeln: Jetzt mitmachen!
Oberbürgermeister Thomas Geisel und Umweltdezernentin Helga Stulgies rufen im Jahr des Grand Départ Düsseldorf 2017 zum Mitradeln auf

Noch zwölf Tage, dann werden wieder Radkilometer für die Landeshauptstadt gesammelt. Düsseldorf nimmt am bundesweiten Kommunalwettbewerb für Radverkehr und Klimaschutz "Stadtradeln" teil. 21 Tage am Stück sammeln Radler-Teams Kilometer für das städtische Konto, bevor sie zum Abschluss am Samstag, 17. Juni, zur "Fête du Vélo", am Rheinufer zusammenkommen.

Start ist am Sonntag, 28. Mai, Ende am Samstag, 17. Juni. Mit Spannung wird erwartet, wie die Landeshauptstadt im Jahr des Grand Départ Düsseldorf 2017 abschneidet. Das Motto in diesem Jahr lautet jedenfalls – passend zur Tour de France: "Allez! – Düsseldorfs Etappe für den Klimaschutz".

Oberbürgermeister Thomas Geisel geht als Teamkapitän an den Start. Er führt das "Team Grand Départ Düsseldorf 2017" an, das mit speziellen Lenkerfähnchen ausgestattet ist.

"Es ist etwas Besonderes im Jahr des Grand Départ Düsseldorf 2017 im Wettbewerb Stadtradeln anzutreten. Der Auftakt zur Tour de France verleiht Radverkehr und Radsport in der Landeshauptstadt besonderen Rückenwind. Ein neuer Rekord an Stadtradeln-Teams, die mit ihrer Teilnahme für das Fahrrad als effizientes Verkehrsmittel in der Landeshauptstadt werben, unterstreicht das jetzt bereits eindrucksvoll. Gemeinsam werden wir unser Bestes geben, um die Stadt als Fahrradstadt zu profilieren", betonte der Oberbürgermeister.

Insgesamt sind derzeit 159 Teams mit 2.136 Radlerinnen und Radlern (Stand: 16. Mai 2017, 9 Uhr) für die Landeshauptstadt angemeldet und damit schon jetzt deutlich mehr Teams als im Vorjahr. Ihr gemeinsames Ziel ist es, innerhalb der 21 Tage vom 28. Mai bis 17. Juni möglichst viele Kilometer umwelt- und klimafreundlich mit dem Rad zurückzulegen

Unter http://www.stadtradeln.de/duesseldorf können sich weitere Teilnehmer kostenlos registrieren. "Wer in Düsseldorf lebt, arbeitet, einem Verein angehört und/oder zur Schule/Hochschule geht, darf für die Stadt antreten", erläutert Umweltdezernentin Helga Stulgies. "Auf der Internetseite stehen auch Informationen zum Radverkehr oder Tipps für Radtouren, bei denen man andere Stadtradler kennenlernen und sich austauschen kann. Jedes Team hat zudem die Möglichkeit, sich mit Bild vorzustellen", führt sie aus.

In sechs Kategorien sind für die Gewinnerteams je 200 Euro Siegprämie ausgelobt. Neben der Gesamtwertung gibt es die Kategorien Schulen, Unternehmen, Behörden, Vereine und Stadtteile. Bei der Verlosung nach dem Wettbewerb haben alle anderen Teams die Chance hochwertige Sachpreise für das Fahrrad zu gewinnen.

Das Umweltamt koordiniert die Kampagne Stadtradeln in Düsseldorf. "Im Mittelpunkt stehen für uns Imageförderung des Radverkehrs und Bewusstseinsbildung in Sachen Klimaschutz", sagt Amtsleiter Stefan Ferber. "Die Hälfte aller mit dem Auto zurückgelegten Wege ist immerhin kürzer als fünf Kilometer - eine ideale Entfernung zum Radfahren."

Anmelden können sich Teams ab zwei Mitgliedern, was den Zusammenhalt und die gegenseitige Unterstützung fördern soll. Innerhalb des Teams kann aber auch jeder für sich fahren. Die gefahrenen Kilometer werden dem Team gutgeschrieben. Für überzeugte Einzelradler gibt es darüber hinaus das Offene Team.

Faltblätter, Plakate sowie Stadtradeln-Wimpel sind beim Umweltamt der Stadt, Brinckmannstraße 7, 40225 Düsseldorf kostenlos erhältlich. Bei Fragen hilft die Stadtradeln-Koordination im Umweltamt, E-Mail stadtradeln at duesseldorf.de, Telefon 0211-8925003.

Einzelheiten zu Stadtradeln finden sich auch bei Facebook unter http://www.facebook.com/stadtradeln.

Ein Video vom Stadtradeln-Fototermin auf dem Marktplatz hat das Büro der Tour de France Düsseldorf veröffentlicht: https://www.facebook.com/letourduesseldorf/videos/856367181187181/

Hintergrund: Klimaschutz per Rad
Etwa ein Fünftel der klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen in Deutschland entstehen im Verkehr: 161 Millionen Tonnen Kohlendioxid (CO2), davon werden allein 149 Millionen im Straßenverkehr emittiert. Bereits 7,5 Millionen Tonnen CO2 ließen sich vermeiden, wenn 30 Prozent der Kurzstrecken bis sechs Kilometer in den Innenstädten mit dem Fahrrad statt mit dem Auto gefahren würden. Der Radverkehr zeichnet sich zudem durch einen erheblich geringeren Flächenbedarf als das Auto aus. Lärmbelastungen entstehen so gut wie gar nicht.

Stadtradeln ist eine deutschlandweite Kampagne des Klima-Bündnis e.V. Menschen zur Nutzung des Fahrrads im Alltag zu motivieren und die Themen Fahrradnutzung und Radverkehrsplanung verstärkt in die kommunalen Parlamente einzubringen lauten die Ziele.

Das kommunale Teilnehmerfeld ist wieder gewachsen: Bisher haben sich 551 Städte, Gemeinden und Landkreise bei der Kampagne des Klimabündnis registriert. Im Vorjahr waren es am Ende des Wettbewerbszeitraums im Oktober 496.

Das Klima-Bündnis der europäischen Städte mit indigenen Völkern der Regenwälder e.V. ist das größte Städtenetzwerk, das sich für Klimaschutz und den Erhalt der Tropenwälder einsetzt. Seit 1990 unterstützt das Klima-Bündnis die mittlerweile über 1.700 Mitglieder in 26 europäischen Ländern bei der Erreichung ihrer Selbstverpflichtung, den Ausstoß von Kohlendioxid alle fünf Jahre um zehn Prozent zu senken und die Pro-Kopf-Emissionen bis spätestens 2030 (Basisjahr 1990) zu halbieren. Zum Erhalt der tropischen Regenwälder kooperiert das Klima-Bündnis mit indigenen Völkern der Regenwälder. Die Landeshauptstadt Düsseldorf ist 2008 auf der Grundlage eines Ratsbeschlusses Mitglied im Klima-Bündnis geworden.

Bild - Klicken für volle GrößeBild - Klicken für volle GrößeBild - Klicken für volle Größe


TeamkapitänInnen in Düsseldorf


PhotoSophie Kriwitzkij

Team: Junge Grüne Düsseldorf

Wir Junge Grüne setzen uns ein für Umweltschutz und eine nachhaltige Verkehrspolitik. Da ist es ganz klar, dass das Fahrrad für uns das ideale Fortbewegungsmittel ist. Auch in diesem Jahr treten wir daher beim Stadtradeln wieder kräftig in die Pedale.

PhotoKerstin Kortekamp

Team: SCHICKE MÜTZE

Wir wollen hier keinen Preis gewinnen. Nicht für die Anzahl Radler, nicht für die Anzahl gefahrener Radkilometer. Denn der größte Gewinn, den das Radfahren an sich parat hält, liegt ganz woanders. Und den gibt es erst, wenn mehr Räder als Autos durch die Stadt rollen. Wir wedeln hier einfach mit unserem kleinen Wimpel und rufen besonders die auf, die ernsthaft versuchen, Autokilometer durch Radkilometer zu ersetzen: Fahrt mit!
Kerstin
(Schicke Mütze)

PhotoSimon Höhner

Team: #Verkehrswacht

„Ich fahre nicht Rad, um mein Leben um Tage zu ergänzen. Ich fahre Rad, um meine Tage mit Leben zu ergänzen.”

Michael Degen

Team: Messe Düsseldorf

Hokuspokusmann, hat 'ne Menge drauf
doch eines gibt's, was er nicht kann
eine bessere Welt kann auch er nicht zaubern
da muß man sich schon selbst drum kümmern
und ich fang' jetzt damit an

Udo Lindenberg - Good Life City

PhotoHeinz Schmidt

Team: ERGO

Das Team ERGO radelt wieder für den Klimaschutz.

Der Weg zur Arbeit, Brötchen holen beim Bäcker, ohne Parkplatzsuche in die Stadt, der Familienausflug am Wochenende, die Tour für Sportler. Und das Rad ist immer dabei. Das ist gut so, nicht nur für die Gesundheit, sondern auch für das Klima und eine höhere Lebensqualität - besonders in unseren Städten.

Auch dieses Jahr lädt Teamkapitän Heinz Schmidt (auf dem Bild zusammen mit Chief Digital Officer Mark Klein und der Kollegin Esther Pollmann) Sie ein, mit dem Team ERGO für den Klimaschutz zu radeln.

PhotoChristian Schulz

Team: KUMON - Was zählt, ist Ihr Kind

Legt man die letztjährig zurückgelegte Strecke unseres Teams in verbrannte Kalorien um, dann entspräche dies dem Brennwert von über 100 Flaschen Cola (0,5l) oder 40 Tüten Chips.
Wir sind zum dritten Mal dabei und ein offenes Team für alle, die mit uns in die Pedale treten wollen. Klima schützen und Kalorien verbrennen - auf geht´s!

PhotoDaniela Schulz

Team: Heinrich-Heine-Gesamtschule

Die Heinrich-Heine-Gesamtschule setzt sich nun zum zweiten Mal auch beim Stadtradeln für die Umwelt ein. Einige Lehrer sowie viele Schüler nutzen gerne das Fahrrad, um zur Schule zu fahren. Durch das Fahrradfahren steigt der Freizeitwert, weil einerseits Staus und die Parkplatzsuche der Vergangenheit angehören und andererseits der Stehplatz im überfüllten Bus, gegen frische Luft und Bewegung ausgetauscht werden kann.
Mit der Teilnahme an diesem Wettbewerb wollen wir weitere Kollgegen, Schüler, Eltern und Co. dazu motivieren, einen positiven Beitag für die Umwelt zu leisten. Denn unsere Umwelt und unsere Gesundheit sind einmalig und schützenswert.

PhotoHermann-Josef Sabrowski

Team: NRW@ktiv

Die Aktion ist ein guter Anlass dafür das Fahrrad aus dem Keller zu holen. Radfahren hält fit und ist umweltfreundlich. Manchmal ist man mit dem Rad sogar schneller als mit dem Auto. Für Fahrten durch die City ist das Fahrrad mein Favorit. Das Team ist offen für alle Radlerinnen und Radler, die mit uns Punkte für Düsseldorf und NRW sammeln möchten. Ich wünsche allen viel Spaß beim Mitmachen und immer genug Luft in den Reifen.

PhotoAndrea Gramberg

Team: Andrea´s´Wellness Team

"Runter vom Sofa, rauf auf´s Rad" ist meine Devise wie im letzten Jahr, wo wir als neu angetretenes Team direkt ein sehr gutes Ergebniss erzielt haben. Ich bin sicher, alle machen wieder mit und alle neuen Teammitglieder heiße ich herzlich willkommen!
Mitmachen lohnt sich, neben Klimaschutz und der positiven Wirkung für die eigene Fitness wird es auch wieder eine Verlosung geben!
Also: Auf geht's!
Ihr/Euer Team-Captain Andrea

PhotoEmma Haker

Team: Dynamo Wersten

Stadtteilteam für Wersten

Dies ist ein offenes Team für Wersten und FreundInnen Werstens. Alle sind eingeladen, hier mitzuradeln - egal, wie alt oder jung, wie sportlich oder gemütlich, wie nah oder weit - Hauptsache, wir fahren Fahrrad und verschaffen dem Thema so mehr Raum. Ich freu mich auf Euch!

Petra Bargiel

Team: Jugendamt

Herzlich Willkommen beim Stadtradeln.
Das Jugendamt ist wieder dabei.
Ich wünsche uns allen viel Spaß!
Viele Grüße
Petra Bargiel

PhotoLerke Tyra

Team: MKULNV - PrimaKlima

Auf die dicke Luft in Düsseldorf haben wir eine Antwort: Öfter mal den Schlitten stehen lassen! Das Fahrrad ist seit 200 Jahren „das zivilisierteste Fortbewegungsmittel, das wir kennen“ (Iris Murdoch, anglo-irische Schriftstellerin u. Philosophin 1919-99).
Keine Frage: Das Team des Umwelt- und Klimaschutzministeriums NRW ist beim Stadtradeln 2017 wieder mit dabei. Rauf aufs Rad! Jede und jeder ist herzlich eingeladen, bei uns mitradeln.

PhotoAnneli Degutsch

Team: "Markus und Katharina" in Vennhausen

Die Gemeinden in Düsseldorf Vennhausen sind ein idealer Ausgangspunkt für die tägli¬che Nutzung des Fahrrades. In der Freizeit lassen sich prima die Landschaft an der Düssel, im Eller Forst, am Unterbacher See usw. erradeln. Aber auch Wege für tägliche Aktivitäten in den benachbarten Stadtteilen Eller, Lierenfeld und Gerresheim, sowie in der Innenstadt sind problemlos mit dem Fahrrad zu bewältigen. Man findet immer einen Parkplatz, spart (bzw.ergänzt) das Fitnessstudio und schont dabei das Klima.

Also, Nachbarn aus dem Markusquartier, dem Veen-park und den Siedlungen Freiheit, Tannenhof und Kolping ... – auf geht es!

PhotoErika Bosch

Team: "Gib und Nimm Düsseldorf" Tauschring

Unser Motto in diesem Jahr lautet: „Kopf an, Motor aus und Fahrrad heraus!“
Denn: Fahrradfahren ist schnell – im Innenstadtbereich sogar das schnellste Verkehrsmittel, gesund, umweltfreundlich, klimaschonend, günstig, leise, förderungswürdig und bei uns im Tauschring mehr als angesagt. Wir freuen uns, in diesem Jahr zum dritten Mal dabei sein zu dürfen. Ganz besonders freuen wir uns auf die Tour de France und sagen DANKE an Alle, die trotz widriger Umstände dazu beigetragen haben, dass sie in Düsseldorf stattfinden kann.

Heiko Westermann

Team: Heldenkurbel

Die Idee des Stadtradelns repräsentiert für mich eigentlich etwas ganz Banales. Es steht nicht für Sport, die Radtour am Wochenende oder
den spezieller Event, sondern die alltägliche Mobilität, zur Arbeit oder zum Briefkasten.
Dabei ist das Fahrrad ökonomisch und ökologisch unschlagbar, gepaart mit einem spürbaren Beitrag zur eigenen Gesundheit und einfach viel Spaß, ohne Stau oder Parkplatzsuche.
Wenn ich am Wochenende die Radtour als Spaßevent empfinde, warum nicht in den Alltag einbauen?
Nichts desto trotz brauch Düsseldorf noch eine erhebliche Entwicklung, sowohl was die Radwege angeht als auch in den Köpfen.
Also hol dein Radl aus dem Keller, vielleicht hat ein freundlicher Nachbar noch eine ordentliche Pumpe und einen Tropfen Kettenöl für dich, damit es auch etwas Laune macht.

Eileen Wilhelmstrop

Team: Tour de TARGOBANK

"I want to ride my bicycle" tönte die Pop-Band Queen schon in den 70ern.
Auch wir als Düsseldorfer Bank sind überzeugt: Radfahren ist nicht nur gesund, sondern macht auch Spaß! Gemeinsam wollen wir als Team für grüne Kilometer sorgen und unsere Stadt auf dem Rad erleben. Wir freuen uns daher über alle Kollegen, die gemeinsam im TARGOBANK Biker-Team zu einem besseren Klima beitragen!

PhotoWolfgang Prickler

Team: THK Rhythm is a dancer 2017

Auf geht's, öfter mal per Rad zur Arbeit oder zu Unternehmungen. Hier bei uns lässt sich ALLES ohne größere Mühen per Rad erreichen. Dabei sein und Spaß haben!

Christian Steinmetz

Team: Supersieben.de

Ein Ruck und kein Rückchen.

PhotoThomas Döring

Team: Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW

Lasst uns Spaß haben. Und hoffentlich auch das Wetter genießen.

PhotoClaudia Wego

Team: RADschlag

Team RADschlag vom Amt für Verkehrsmangement der Landeshauptstadt Düsseldorf braucht Ihre Unterstützung! Wir arbeiten täglich an der Verbesserung der Bedingungen für die Radfahrer/innen in Düsseldorf. Planungsvorhaben für neue Projekte sind aber leider oft langwierig und auch nur eine Seite der Medaille. Neben Infrastrukturmaßnahmen sind auch solche Werbe- und Mitmachaktionen wie "Stadtradeln" wichtig. Denn, je mehr Radfahrer/innen auf der Straße sind, desto präsenter sind sie für die anderen Verkehrsteilnehmer. Die Einstellung in den Köpfen verändert sich und führt zu mehr gegenseitiger Rücksichtnahme. Und nicht zu vergessen: Rad fahren macht Spaß und wir tun uns und der Umwelt etwas Gutes!
Also gerne für unser Team RADschlag anmelden und mitradeln!

PhotoDominik Kegel

Team: ADFC Düsseldorf

"Bei keiner anderen Erfindung das Nützliche mit dem Angenehmen so innig verbunden, wie beim Fahrrad." Adam Opel
Mitradeln beim diesjährigen Stadtradeln!
Der ADFC steht für umweltfreundliche Mobilität. Wir freuen uns über jeden und jede, die bei uns mitradelt, aber auch über jeden Radelkilometer, der von anderen Teams zurückgelegt wird. Düsseldorf muss Landesradhauptstadt werden!

Thomas Behrendt

Team: Mit Rad und Tat

Willkommen im Team: "Mit Rad und Tat"

PhotoHans Ulrich Klee

Team: Rad-Löwen

Egal ob mit dem e-bike oder klassisch, Radfahren macht Freude!
- den Weg zur Arbeit zum Fitnessstudio machen und Zeit sparen
- schon da sein wenn andere noch einen Parkplatz suchen
- weniger tanken und Geld sparen
- das Klima schonen und seltener krank werden
- die Stadt und das Umland neu entdecken
Nachhaltigkeit nicht nur im Job sondern auch im privaten Umfeld leben!
Die Henkel Rad-Löwen sind dabei.

PhotoTim Linke

Team: 711rent

jeden Tag, bei jedem Wetter

PhotoStefan Ferber

Team: Umweltamt

Das Umweltamt koordiniert die STADTRADELN-Kampagne für Düsseldorf auch im vierten Jahr und ist natürlich wieder mit eigenem Team dabei. Von Teilnahme zu Teilnahme ließen sich bisher mehr Kolleginnen und Kollegen für unser Team begeistern. Dass sich der Aufwärtstrend fortsetzt, wünsche ich mir für auch ganz Düsseldorf.

Wir schreiben das Jahr des „Grand Départ“, feiern 10 Jahre STADTRADELN im Bund, 12 Jahre Radaktiv-Tag und 200 Jahre Fahrrad: Die Voraussetzungen sind bestens, Radverkehr und Klimaschutz in die breite Öffentlichkeit zu transportieren und immer mehr Fans für das effizienteste, nachhaltigste und sauberste Verkehrsmittel, das es gibt, zu gewinnen. In diesem Sinne: Viel Spaß beim miteinander Stadtradeln!

PhotoNaemi Reymann

Team: Lokale Agenda 21

Die Lokale Agenda 21 setzt in Düsseldorf die Idee der Nachhaltigkeit konkret um. Das Motto »Global denken – Lokal handeln« füllen wir im Sinne der LA 21 mit Leben. In diesem Jahr startet in unserer Landeshauptstadt die »Tour de France«... Aber für uns ist das ganze Jahr lang »Tour de Düsseldorf«, denn der Weg zur Nachhaltigkeit fährt sich auch gut mit dem Rad! In diesem Sinne: Bonne Route!