Düren

Kontaktinformationen


Benjamin Raßmanns
Mobilitätsmanager
Tel.: 02421 25-1351
b.rassmanns at dueren.de

Uwe Schmitz
Fahrradbeauftragter
Tel.: 02421 25-2671
fahrradbeauftragter at dueren.de

Stadt Düren
Kaiserplatz 2-4
52349 Düren

Die Stadt Düren nahm vom 02. September bis 22. September 2017 am STADTRADELN teil.

Alle, die in der Stadt Düren wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen.

Bei STADTRADELN registrieren




Auswertung


189 RadlerInnen, davon 4 Mitglieder des Kommunalparlaments, legten insgesamt 40.873 km mit dem Fahrrad zurück und vermieden dabei 5.804 kg CO2 (Berechnung basiert auf 142 g CO2 pro Personen-km).

Dies entspricht der 1,02-fachen Länge des Äquators.



TeilnehmerInnen und Ergebnisse

Team- und Teilnehmerübersicht

Teamergebnisse - Absolut

Teamergebnisse - Relativ

Team mit den meisten TeilnehmerInnen




Sonderkategorien

Ämter/Verwaltung: Teamergebnisse - Absolut

Ämter/Verwaltung: Teamergebnisse - Relativ

Ämter/Verwaltung: Team mit den meisten TeilnehmerInnen



Radelmeter

Gesamtergebnis


Gesamtergebnis der 189 aktiven TeilnehmerInnen in 18 Teams
Geradelte Kilometer
1. Woche2. Woche3. WocheEndergebnis (km)
14.724 km11.719 km14.430 km40.873 km
CO2-Vermeidung
1. Woche2. Woche3. WocheCO2-Vermeidung (kg)
2.090,8 kg CO21.664,1 kg CO22.049,0 kg CO25.804,0 kg CO2


Information


Liebe Radlerinnen und Radler,

die Stadt Düren radelt erstmals aktiv und öffentlichkeitswirksam für ein gutes Klima. Helfen Sie mit und radeln Sie für Düren. Lassen Sie Ihr Auto stehen und fördern Sie Ihre Gesundheit und entlasten Sie Ihren Geldbeutel.

Worum geht´s?
Treten Sie 21 Tage für den Klimaschutz, die Radverkehrsförderung und ein lebenswertes Düren in die Pedale! Sammeln Sie Kilometer für Ihr Team und die gesamte Stadt Düren! Egal ob beruflich oder privat - Hauptsache CO2-frei unterwegs! Mitmachen lohnt sich, denn unter allen Teilnehmern der Kampagne in Düren werden attraktive Preise verlost, u.a.

  • Fahrradschlösser
  • Fahrradhelme
  • Fahrradtaschen
  • Fahrradbeleuchtung
  • Fahrradtachometer

  • Wie kann ich mitmachen?
    Einfach bei STADTRADELN registrieren und für Düren in die Pedale treten. Melden Sie sich bei einem Team an oder gründen Sie ihr eigenes. Die geradelten Kilometer können im Online-Radkalander oder per STADTRADELN-App eingetragen werden. Für alle Teilnehmer und Teilnehmer, die nicht den Online-Radkalender oder die Stadtradeln-App nutzen können, besteht zudem die Möglichkeit die Radelkilometer händisch einzutragen, weitergehende Informationen hierzu finden Sie hier:


    Termine und Hinweise


    Donnerstag, den 31.08.2017 - Auftaktveranstaltung zum STADTRADELN in Düren
    Treffpunkt Kaiserplatz um 16:00 Uhr


    Sonntag, den 03.09.2017 - Radaktionstag des Kreises Düren
    Treffpunkt Kriegers Gärtnerhof in Langerwehe-Merode um 9:30 Uhr

    Der fahrradfreundliche Kreis Düren lädt Jung und Alt einmal jährlich zum Radaktionstag ein. Im Mittelpunkt steht stets die gemeinsame Rundfahrt über flache Nebenstraßen und Wege. Bei den gut 30 Kilometer langen Touren lernt man seine Heimat genauer kennen und trifft viele freundliche Menschen. Infostände und Unterhaltung am Start-/Zielort runden den Tag ab, der von der Initiative "Familie im Kreis Düren: Eine runde Sache!" gefördert und der Sparkasse Düren unterstützt wird.
    2017 findet der Radaktionstag am Sonntag, 3. September, statt. Ausgangspunkt ist ein bekannter Biohof in der Gemeinde Langerwehe. Nach der Tour werden allen Teilnehmern Speisen rund um das Thema Kürbis angeboten. Für Kinder gibt es zahlreiche Spielangebote. Jeder Teilnehmer erhält zudem eine Eintrittskarte für den Kürbismarkt am 23./24. September.


    Freitag, den 08.09.2017 - Critical Mass Düren
    Treffpunkt Marktplatz um 18:00 Uhr

    Critical mass (engl., dt. ‚kritische Masse‘) ist ein Trend in vielen Städten der Welt, bei der sich RadfahrerInnen scheinbar zufällig und unorganisiert treffen, um mit gemeinsamen Fahrten durch Ihre Innenstädte mit ihrer bloßen Menge auf ihre Belange und Rechte gegenüber dem Autoverkehr aufmerksam zu machen.
    Organisation? Es gibt keine! Critical Mass organisiert sich von selbst.
    Jeder mit einem Fahrrad ist Willkommen!


    Donnerstag, den 14.09.2017 - Offizielle Eröffnung der neuen Fahrradabstellanlage am Wirteltorplatz
    Treffpunkt Fahrradabstellanlage Wirteltorplatz um 12:00 Uhr

    Als „Stadt der kurzen Wege“ möchte die Stadtverwaltung die gute Erreichbarkeit der Innenstadt mit dem Fahrrad weiter verbessern. Nach der modernen Fahrradabstellanlage am neu gestalteten Kölntorplatz geht auch am Wirteltorplatz eine neue überdachte Fahrradabstellanlage in Betrieb.

    Am Standort stehen neben einer Pfand-Luftpumpe auch kostenfreie Schließfächer mit integrierter Auflademöglichkeit für Pedelecs und E-Bikes bereit. Die sog. Energy-Safes funktionieren wie die aus Schwimmbädern bekannten Schließfächer mittels Pfandmünzeinwurf und bieten ausreichend Platz für Helme, Handschuhe, Brillen, Sattel- und Einkaufstaschen.


    Grußwort

    Bild
    Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

    in diesem Jahr wird das Fahrrad 200 Jahre alt. Diese Erfindung bedeutete eine kleine Revolution. Trotzdem wird das Fahrrad als Verkehrsmittel oftmals unterschätzt. Dabei hält uns Fahrradfahren fit und gesund, fördert die Kreativität, hilft beim Klimaschutz, entlastet den eigenen Geldbeutel und trägt zu einem leiseren sowie attraktiveren Wohn- und Lebensumfeld bei. Auch ich greife für meinen täglichen Weg ins Rathaus, bei Terminen in der Stadt sowie in der Freizeit gerne auf meine Fahrrad zurück.

    Zwischen dem 2. und 22. September nimmt die Stadt Düren erstmals an der Klimakampagne „STADTRADELN“ teil. Bei diesem Wettbewerb geht es darum, möglichst viele Kilometer für unsere Stadt zu erradeln, egal ob beim Sport, beim Einkaufen oder auf dem Weg zur Arbeit. Alle Dürenerinnen und Dürener sind herzlich dazu eingeladen, an der Aktion „STADTRADELN“ teilzunehmen.

    Gerade für Kurzstrecken ist das Fahrrad das ideale Verkehrsmittel. Engagieren Sie sich für den Klimaschutz und treten mit in die Pedale! In diesem Sinne: Radeln wir los!

    Ihr
    Paul Larue
    Bürgermeister


    Presse


    Düren. „Mit gutem Gewissen bin ich Schirmherr bei der Aktion Stadtradeln, weil ich, wann immer es geht, mit dem Fahrrad zur Arbeit fahre“, sagte Bürgermeister Paul Larue bei der Eröffnung der Klimaschutzaktion, an der sich die Stadt Düren erstmalig beteiligt.

    Das Jahr 2017 bietet dazu mehrfachen Anlass. Das Fahrrad feiert seinen 200. Geburtstag und die bundesweite Aktion „Stadtradeln“ ihr 10. Jubiläum. Vom 02. bis 22. September können auch die Dürener Bürgerinnen und Bürger zum ersten Mal im Rahmen der Aktion für Klimaschutz, Radverkehrsförderung und eine lebenswerte Kommune in die Pedale treten. Bei diesem Wettbewerb geht es darum, möglichst viele Kilometer für die Stadt zu erradeln, egal ob beim Sport, beim Einkaufen oder auf dem Weg zur Arbeit. Alle Dürenerinnen und Dürener sind herzlich dazu eingeladen, an der Aktion teilzunehmen. Das kann als Einzelkämpfer geschehen oder in der Gruppe. Anmeldungen sind auch noch nach dem offiziellen Start der Aktion am 2.September 2017 möglich.
    Registrieren kann man sich unter stadtradeln.de/dueren. Die mit dem Rad zurückgelegten Kilometer können im Radkalender unter stadtradeln.de/dueren oder per kostenloser Stadtradeln-App eingetragen werden, wie Mobilitätsmanager Benjamin Raßmanns erläuterte. „Die Aktion soll ein Zeichen sein, das über den Zeitraum hinaus wirkt.“, sagte Bürgermeister Paul Larue beim offiziellen Start der Klima Klimakampagne vor dem Dürener Rathaus.
    Heiner Wingels, Leiter des Amtes für Tiefbau und Grünflächen, verwies darauf, dass die Stadt Düren schon seit geraumer Zeit Dienstfahrräder für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt anbietet und dass viele dezentrale Abstellmöglichkeiten für Fahrräder in der Stadt zu finden sind, zum Beispiel in der neugestalteten Kölnstraße. Am Kölntorplatz und am Wirteltorplatz gibt es überdies neue zentrale Abstellmöglichkeiten in den überdachten Fahrradstationen. Außerdem wurde der Fahrradkäfig auf dem VHS-Gelände, wo die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung ihre Räder abstellen können, vergrößert und modernisiert.
    Fahrradbeauftragter Uwe Schmitz betonte, dass auch einiges an neuen Radwegen im Stadtgebiet neu markiert worden ist. „Das macht es sehr angenehm mit dem Fahrrad durch die Stadt zu fahren.“

    Bild - Klicken für volle Größe


    TeamkapitänInnen in Düren


    Klaus Bach

    Team: DUOBIKE

    Albert Einstein hat sinngemäß gesagt:
    "Leben ist wie Radfahren,um Balance zu halten ,muss man in Bewegung bleiben"
    Darum erfolgreiches Mitradeln!
    Allzeit gute und sichere Fahrt!

    Uwe Schmitz

    Team: Offenes Team - Düren

    Liebe Dürenerinnen und Dürener,

    herzlich willkommen im Offenen Team Düren. Ich freue mich als Fahrradbeauftragter der Stadt Düren sehr über Ihre Teilnahme am STADTRADELN 2017 und viele geradelte Kilometer. Nutzen wir die Gelegenheit und radeln wir klimaschonend und gesund zwischen dem 02.09. und 22.09.2017 für die Stadt Düren.

    Viel Spaß beim Radeln!

    Benjamin Raßmanns

    Team: Stadtverwaltung Düren

    Auch die Stadtverwaltung tritt zwischen dem 02.09 und 22.09.2017 kräftig in die Pedale und hofft hierdurch möglichst viele Dürenerinnen und Dürenern ein Vorbild zu sein, dass Auto einmal stehen zu lassen!

    Jürgen Schulz

    Team: SWD-Leitungspartner

    Meine Power für Düren und den Umweltschutz!