Wappen/Logo

Aschaffenburg

STADTRADELN vom 20.05. - 09.06.2019

  • 196.463

    Gefahrene Kilometer

  • 28

    t CO2 Vermeidung

  • 57

    Teams

  • 1.008

    Aktive Radelnde

  • 2/44

    ParlamentarierInnen

Wappen/Logo

Aschaffenburg

STADTRADELN vom 20.05. - 09.06.2019

  • 196.463

    Gefahrene Kilometer

  • 28

    t CO2 Vermeidung

  • 57

    Teams

  • 1.008

    Aktive Radelnde

  • 2/44

    ParlamentarierInnen

Folgende Städte/Gemeinden gehören dazu:

Informationen

Start noch offen
2. Woche
3. Woche
Startet in 0 Tagen

Die Stadt Aschaffenburg nahm vom 20. Mai bis 09. Juni 2019 am STADTRADELN teil.

Kontaktinformationen

Michael Schmerbauch
Verkehrsplaner
Tel.: 06021 330-1296

Jörn Büttner
Radverkehrsbeauftragter
Tel.: 06021 330-1604

aschaffenburg at stadtradeln.de

Stadt Aschaffenburg
Stadtplanungsamt
Dalbergstraße 15
63739 Aschaffenburg

Termine

20.05.    Beginn des Aktionszeitraums STADTRADELN: Auftakt mit dem STADTRADELN-Star Herrn Barz um 18:30 Uhr auf dem Theaterplatz

26.05.     Europawahl - Natürlich mit dem Rad zum Wahllokal

26.05.    ADFC-Radtour: Breitsee und Gaulsborn - Start: 10 Uhr am Kronberg-Gymnasium - 60 km

02.06.    ADFC-Radtour: Auf den Hahnenkamm - Start: 10 Uhr am Schloss Johannisburg - 65 km

09.06.    Letzter Tag des Aktionszeitraums

16.06.    Letzter Tag für km-Eintragungen im Online-Kalender
    
02.07.    Siegerehrung und Preisverleihung - 18 Uhr im Rathaus, großer Sitzungssaal

Downloads

Platz Team Geradelte Kilometer km pro Kopf Aktive Radelnde kg CO2
1. HMUKLV
66.639 km
134 Aktive Radelnde
2. Förderverein Eissport für Wiesbaden e.V.
40.325 km
134
3. HMUKLV
36.639 km
134
4. HMUKLV
26.639 km
134
5. HMUKLV
16.639 km
134
Platz Team Teilnehmende Fußwege Wege pro Kopf
1. HMUKLV 134 Aktive Radelnde
2. Förderverein Eissport für Wiesbaden e.V. 134
3. HMUKLV 134

Auswertung

1.008 Radelnde, davon 2 Mitglieder des Kommunalparlaments, legten insgesamt 196.463 km mit dem Fahrrad zurück und vermieden dabei 27.898 kg CO2 (Berechnung basiert auf 142 g CO2 pro Personen-km).

Dies entspricht der 4,90-fachen Länge des Äquators.



Teilnehmende und Ergebnisse

Teamergebnisse - Absolut

Teamergebnisse - Relativ

Team mit den meisten Teilnehmenden





STADTRADELN-Stars

Photo

Fahrradfahren ist für mich Alltag, Leidenschaft und Selbstverständlichkeit. Viele Wege erledige ich mit dem Fahrrad und erfreue mich an der umweltfreundlichen Fortbewegung. Trotzdem nutze ich das Auto regelmäßig und in den meisten Fällen vor allem dann, wenn der Drang nach Bequemlichkeit die Oberhand gewinnt. Daher ist es für mich eine willkommene Herausforderung, drei Wochen vollständig auf das Auto zu verzichten.

Als Schulleiter spüre ich aber auch noch eine andere Motivation: Ich möchte Schüler/innen, Eltern und den Kolleg/innen Vorbild sein. Unsere Kinder fordern in den Fridays-for-Future-Demonstrationen konkrete Handlungen von uns Erwachsenen und drei Wochen vollständig auf das Auto zu verzichten, ist ein konkreter Schritt, der die Sorgen und Mahnungen unserer Kinder aufgreift und mit Sicherheit in die richtige Richtung geht.

RADar! in Aschaffenburg

Team-Captains

Melden
Photo

Helga Brigitte Lampert-Siebenlist

Team: Schulhausradler

Selbst wenn wir nicht die meisten Kilometer als Team erradelt haben, so ist es doch ein kleiner Mosaikstein zur Verbesserung der Luft, unserer Gesundheit und überhaupt - Fahrradfahren macht Spaß

Melden

Fahrradfahren ist für mich Alltag, Leidenschaft und Selbstverständlichkeit. Als Schulleiter spüre ich aber auch noch eine andere Motivation: Ich möchte Schüler/innen, Eltern und den Kolleg/innen Vorbild sein. Unsere Kinder fordern in den Fridays-for-Future-Demonstrationen konkrete Handlungen von uns Erwachsenen und drei Wochen vollständig auf das Auto zu verzichten, ist ein konkreter Schritt, der die Sorgen und Mahnungen unserer Kinder aufgreift und mit Sicherheit in die richtige Richtung geht.

Melden

Als kommunaler Vertreter für den Klimaschutz finde ich das Stadtradeln eine super Sache. 21 Tage lang werden die Themen Fahrradnutzung und Radverkehrsplanung verstärkt in den Focus der Öffentlichkeit gerückt. Mit meinem Team Landratsamt Aschaffenburg möchte ich für eine nachhaltige Mobilität werben, denn jeder mit dem Fahrrad und nicht mit dem Auto zurückgelegte Kilometer ist ein Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz.

Melden

Der Fahrradklimatest und einige aktuelle Entscheidungen haben es gezeigt: Es geht voran! Allerdings gibt es noch einiges zu tun! Oft sind die Prioritäten in Aschaffenburg immer noch auf das Auto gesetzt, wie der Verlauf der Diskussion zur Verkehrsberuhigung Innenstadt zeigt. Dies wollen wir geändert sehen und setzen uns dafür ein, dass es für den Radverkehr nicht nur bei Alibi-Lösungen bleibt. Hierzu nehmen wir regelmäßig am Fahrradforum und anderen Terminen teil. Sicherheit und Freude beim Radfahren sind für uns zentrale Themen.

Als Verein fahren wir zusammen auf geführten Touren meist Sonntags rund um Aschaffenburg. Nähreres zu uns und unserem Tourenprogramm finden Sie unter unserer Homepage adfc-aschaffenburg.de.

Melden
Photo

Michael Weis

Team: MSU

Ein paar Kilometer sind noch drin! :-)

Melden
Photo

Wolfgang Giegerich

Team: Die Roten Radler

Jetzt gehts looos.
Radeln für die Gesundheit, für gute Luft, für die Umwelt, für mehr Kondition, für einen freien Kopf, für mehr Lebensqualität.

Mitmachen - kost nix und tut gut.

Gute und unfallfreie Fahrt und immer genug Luft!!! Nicht nur in der Stadtradel-Zeit.

Team beitreten

Lokale Partner und Unterstützer

hensel recycling
Aschaffenburger Versorgungs GmbH
Raiffeisenbank Aschaffenburg
ADFC Kreisverband Aschaffenburg-Miltenberg