Wetzlar

Kontaktinformationen

Kristin Leismann
Klimaschutzmanagerin
Tel.: 06441 993909

Wendelin Müller
Leitung Sportamt
Tel.: 06441 995200

wetzlar at stadtradeln.de

Stadt Wetzlar
Amt für Umwelt und Naturschutz
Ernst-Leitz-Strasse 30
35578 Wetzlar

Die Stadt Wetzlar nimmt vom 09. Juni bis 29. Juni 2017 am STADTRADELN teil.

Alle, die in der Stadt Wetzlar wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen.

Bei STADTRADELN registrieren




Auswertung


149 RadlerInnen, davon 4 Mitglieder des Kommunalparlaments, haben sich bisher schon für das STADTRADELN in der Stadt Wetzlar registriert.



TeilnehmerInnen und Ergebnisse

Team- und Teilnehmerübersicht

Teamergebnisse - Absolut

Teamergebnisse - Relativ

Team mit den meisten TeilnehmerInnen




Sonderkategorien

Ämter/Verwaltung: Teamergebnisse - Absolut

Ämter/Verwaltung: Teamergebnisse - Relativ

Ämter/Verwaltung: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Schulen: Teamergebnisse - Absolut

Schulen: Teamergebnisse - Relativ

Schulen: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Unternehmen/Betriebe: Teamergebnisse - Absolut

Unternehmen/Betriebe: Teamergebnisse - Relativ

Unternehmen/Betriebe: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Wettbewerb Schulradeln: Teamergebnisse - Absolut

Wettbewerb Schulradeln: Teamergebnisse - Relativ

Wettbewerb Schulradeln: Team mit den meisten TeilnehmerInnen



Radelmeter

Gesamtergebnis


Gesamtergebnis der 0 aktiven TeilnehmerInnen in 23 Teams
Geradelte Kilometer
1. Woche2. Woche3. WocheEndergebnis (km)
0 km0 km0 km0 km
CO2-Vermeidung
1. Woche2. Woche3. WocheCO2-Vermeidung (kg)
0,0 kg CO20,0 kg CO20,0 kg CO20,0 kg CO2

Meldeplattform RADar!

Wetzlar bietet die Meldeplattform RADar! an. Mehr erfahren


Information

BildWillkommen auf der Kampagnen-Seite der Stadt Wetzlar zum STADTRADELN 2017!

Neben dem bundesweiten Wettbewerb küren wir als Stadt Wetzlar 2017 die Gewinnerinnen und Gewinner in den folgenden Kategorien:

Sonderkategorie Schulklassen: Die Schulklasse mit den meisten Kilometern absolut.
1.Preis: 400 Euro für die Klassenklasse zzgl. einem Gutschein für ein Schulklassen-Kletterevent im Cube Kletterzentrum
2.Preis: 300 Euro für die Klassenkasse zzgl. einem Gutschein für einen Gruppenausflug zum Kletterwald Wetzlar
3.Preis: 200 Euro für die Klassenkasse zzgl. Gutscheine für das Wetzlarer Freibad
Realisiert durch die freundliche Unterstützung der Volksbank Mittelhessen, dem CUBE Kletterzentrum, dem Kletterwald Wetzlar sowie dem Freibad Wetzlar.

Stadtradel-König: Teilnehmer mit den meisten Kilometern absolut.
1.Preis: 300 Euro Einkaufsgutschein beim Zweirad-Fachhandel
2.Preis: 200 Euro Einkaufsgutschein beim Zweirad-Fachhandel
3.Preis: 100 Euro Einkaufsgutschein beim Zweirad-Fachhandel
Realisiert durch die freundliche Unterstützung von Zweirad Sarges.

Team mit den meisten Kilometern (absolut)
Preis: Freikarten für ein Bundesliga-Spiel des RSV Lahn-Dill

Team mit den meisten Kilometern (relativ)
Preis: Fahrt nach Pisek, Tschechien.

Verlosung in Wetzlar unter allen Teilnehmern:
Unter allen Teilnehmern werden auch dieses Jahr wieder hochwertige Sachpreise wie z.B. Fahrradtaschen, Beleuchtungssets, Fahrraddurchsicht-Gutscheine verlost. Diese werden gespendet von den Zweiradhändlern: Zweirad Licher, Zweirad Däumer und Heinz Bikes.
Zudem werden unter allen Teilnehmern und Gewinnern verschiedene Gutscheine von Tom & Sallys verschenkt.


Termine und Hinweise

09. Juni 2017 "Lahnpark-Tour" mit der Stadt Gießen und der Lahnpark GmbH
Am Freitag, den 09. Juni 2017 findet im Rahmen des STADTRADELNS eine öffentliche Radtour von Gießen nach Wetzlar statt. Dabei steht der Lahnpark als regional bedeutsamer Natur-, Erholungs- und Freizeitraum im Zentrum.
Der Treffpunkt wird nach Anmeldung bekannt gegeben und ist um 13:30 Uhr in Gießen. An verschiedenen Haltepunkten wird über den Lahnpark informiert, für Rücksichtnahme geworben und Highlights gezeigt. Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen begrenzt.
Für die Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich, diese richten Sie bitte bis zum 7. Juni 2017 an die Gießener STADTRADELN-Koordinatorin Frau Bürckstümmer unter E-Mail: katja.buerckstuemmer at giessen.de, Tel.: 0641 306-1388.

11. Juni 2017 Aktionstag "Wetzlar radelt"
Im Rahmen des STADTRADELNS findet am Sonntag, 11.6.2017 der Aktionstag „Wetzlar radelt“ statt. Dazu eingeladen sind alle Teilnehmer des STADTRADELNS und ihre Freunde und Familien.
(Registrierungen zum Stadtradeln 2017 sind auch noch vor Ort möglich.)
Es werden 3 unterschiedliche Touren angeboten, Start und Ziel ist das Stadion in Wetzlar:
1. "Familientour" ca. 25 Km: Stadion Wetzlar – Tretbecken Burgsolms – Stadion Wetzlar
2. "Große Tour" ca. 48 Km Stadion Wetzlar – Outdoor Zentrum im Ulmtal – Stadion Wetzlar
3. "Wetzlar von oben sehen und dann feiern" ca. 25 Km MTB Rundstrecke, Start und Ziel im Stadion Wetzlar
Start ist individuell zwischen 9 und 11 Uhr im Stadion Wetzlar, wo auch die Starterkarten ausgegeben werden. Nur MTB startet in Gruppe(n).
Im Stadion werden ab 12.30h Getränke und ab 13h Essen angeboten. Zudem sind Tom & Sallys mit einem Salatverkauf, das Coffee-Bike mit warmen und kalten Getränken sowie der Eiswagen Piaggio Morandin vor Ort.
Zweiradhändler Heinz Bikes wird mit einer Fahrradwerkstatt im Stadion sein. Außerdem finden Sie an dem Tag Info-Stände, z.B. des ADFC Lahn-Dill e.V. und der Fahrradwerkstatt Niedergirmes der Diakonie Lahn Dill im Stadion.

Hier können Sie noch weitere Kilometer für Wetzlar sammeln:
(Achtung: Aufzählung hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit, weitere Meldungen gerne an uns!)

10.06.2017 Tagestour "Dill- und Lahntalradweg"
Tour Start: Herborn (Zustiegsmöglichkeit Wetzlar)
Info: http://www.philippi-reisen.de

10.06.2017 Familientour "Auf zum Hessentag Rüsselsheim"
Familientour, 63km
Tour Start: 7:30Uhr Bahnhof Herborn (Zustieg bis Bahnhof Gießen)
Info: http://www.adfc-lahn-dill.de/touren

14. -24.06.2017 Radreise "Drau- Alpe-Adria-Radweg"
Tour Start: Herborn (Zustiegsmöglichkeit Wetzlar)
Info: http://www.philippi-reisen.de

15.06.2017 Tagestour "Burg Münzenberg und Kloster Arnsburg"
Tagestour, 40km
Tour Start: 10:00Uhr Wetzlar Alte Lahnbrücke
Info: http://www.adfc-lahn-dill.de

20.06.2017 Tagestour "Gemeinschaft Kehna bei Weimar"
Tagestour, 80km
Tour Start: 10:00Uhr Wetzlar Alte Lahnbrücke
Info: http://www.adfc-lahn-dill.de

21.06.2017 Radtour "Feierabendtour in Wetzlar"
Radtour, 20km
Tour Start: 18:00Uhr Alte Lahnbrücke Wetzlar
Info: http://www.adfc-lahn-dill.de

25. Juni 2017 35. Volksradfahren des Ski Clubs 80 Garbenheim e.V.
Am Sonntag, 25. Juni 2017 ab 8.00 Uhr am Sportplatz in Garbenheim startet das 35. Garbenheimer Volksradfahren - eines der ältesten Radsportveranstaltungen im Lahn-Dill-Kreis.
Bei dieser Radsportveranstaltung können die Teilnehmer zwischen 3 Strecken wählen. Neben einer familien- und seniorenfreundlichen Strecke über 25 km durch das wunderschöne und steigungsarme Lahntal und einer 50 km Strecke, wo Kondition gefragt ist, wird auch wieder eine Route für Montainbiker angeboten. Die Strecken verlaufen überwiegend abseits der öffentlichen Straßen auf Rad- und Feldwegen. Im Ziel auf der »Reither Alm« gibt es für die Radler, aber auch für Wanderer und Spaziergänger, leckere Speisen und kühle Getränke zu fairen Preisen.
Für alle Kinder gibt es im Zielbereich Spiele, Spass und Unterhaltung.
Gestartet werden kann zwischen 8.00 und 12.00 Uhr und für die große Strecke (50 km) zwischen 8.00 und 11.00 Uhr in Garbenheim am Sportplatz.
Weitere Informationen finden Sie unter http://www.skiclub-garbenheim.de.

28.06.2017 Radtour "Feierabendtour in Wetzlar"
20km
Tour Start: 18:00Uhr Alte Lahnbrücke Wetzlar
Info: http://www.adfc-lahn-dill.de


Grußwort

BildLiebe Wetzlarer Einwohnerinnen und Einwohner,

auch 2017 heißt es wieder - rauf auf den Sattel und los!
Wetzlar radelt nun im dritten Jahr für ein gesundes und besseres Klima – machen Sie mit und unterstützen Sie uns beim STADTRADELN 2017 von Freitag, den 09. Juni bis Donnerstag, den 29. Juni 2017!

Beim Wettbewerb STADTRADELN geht es um Spaß am und beim Fahrradfahren sowie vielfältige Preise rund um‘s Zweirad, aber vor allem darum, möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen! Dadurch wollen wir unseren Beitrag zum Klimaschutz und zur Gesundheitsförderung in Wetzlar leisten!

Auch aufgrund der immer stärker werdenden Umweltfolgen und der damit verbundenen Lebensqualität in den Städten muss ein Umdenken im Bereich der Mobilität voran gebracht werden. Hier spielt das „klimaneutrale“ Fahrrad eine immer größere Rolle, denn durch die in den letzten Jahren wieder steigende Freizeitnutzung des Fahrrads, ein verstärktes Gesundheits- und Umweltbewusstsein der Menschen und der E-Bike-Technologie gewinnt der Fahrradverkehr bundesweit – und natürlich auch in Wetzlar - zunehmend an Bedeutung.
Die Stadt Wetzlar ist im vergangenen Jahr der „Arbeitsgemeinschaft Nahmobilität (AGNH)“ beigetreten, die das Land Hessen ins Leben gerufen hat, um die Nahmobilität als integralen Bestandteil des gesamten Verkehrssystems umfassend zu fördern. Zentrales Ziel ist die Verbesserung der Bedingungen für den Fuß- und Fahrradverkehr sowie dessen Verknüpfung mit anderen umweltfreundlicheren Verkehrsmitteln.
Der Modal-Split nach Hauptverkehrsmitteln für alle Wege weist in Wetzlar seit jeher einen hohen Anteil des motorisierten Individualverkehrs aus (61 %; Untersuchung Mobilität in Städten (SrV) der TU Dresden von 2013). Der Anteil der umweltfreundlichen Verkehrsmittel ist hingegen bei einem ÖPNV-Anteil von knapp 10 % und einem gegenüber gleichgroßen Städten in Hessen niedrigeren Fußverkehr-Anteil von nur 26 % geringer als in vergleichbaren Städten. Auch der Radverkehrsanteil in der Stadt Wetzlar ist traditionell gering (nur 3 %). Mit der Kampagne Stadtradeln wollen wir genau an diesem Punkt ansetzen, in dem wir die Vorteile des Radfahrens vermehrt in das Bewusstsein der Wetzlarer Einwohnerinnen und Einwohner bringen wollen und Wetzlar radfreundlicher gestalten möchten!
Radfreundlich bedeutet für uns als Stadt Wetzlar neben der Beantwortung konzeptioneller, planerischer und zukunftsorientierter Fragestellungen (durch ein beantragtes Fuß- und Radverkehrskonzept für Wetzlar), dass wir uns in diesem Jahr mit wichtigen Lückenschlüssen des Radwegenetzes sowie dem Thema Schutzstreifen für Radfahrer im Stadtgebiet vermehrt beschäftigen werden. Nur eine Verbesserung der Radwegeinfrastruktur für alltägliche Fahrten fördert den Umstieg vom Auto auf das Fahrrad!
Und was wir Positives im Bereich Tourismus geschafft haben, wollen wir im Stadtgebiet Wetzlar gerne fortführen: Auch in diesem Jahr wurde der Lahntalradweg (R7) zum vierten Mal in Folge mit vier Sternen klassifiziert!

Der Erfolg der letzten beiden Kampagnenjahre hat gezeigt, dass man mit uns Radfahrern rechnen muss! Insbesondere die kleinen Strecken des Alltags sind in einer Stadt wie Wetzlar schneller mit dem Rad zu erledigen als mit dem Auto. Die Hälfte aller mit dem Auto zurückgelegten Wege ist kürzer als fünf Kilometer – eine ideale Entfernung zum Radfahren. Bereits 7,5 Mio. Tonnen klimaschädliches CO2 ließen sich vermeiden, wenn nur ca. 30 % der Kurzstrecken bis sechs Kilometer in den Innenstädten mit dem Fahrrad statt mit dem Auto gefahren würden. Aber es gibt noch weitere Gründe, das Auto stehen zu lassen: Beispielweise stehen Fahrräder nie im Stau, erzeugen weniger Geräusche, nehmen kaum Platz weg und Radfahren macht einfach Spaß!

Sprechen Sie Ihre Nachbarinnen und Nachbarn, Arbeitskollegen, Familie und Freunde, sowie Bekannte an, gründen Sie ein Team und dokumentieren Sie Ihre gefahrenen Radkilometer.

Wir rufen Sie gemeinsam dazu auf, beim STADTRADELN 2017 mitzuradeln und ein deutliches Zeichen für mehr Radverkehr und mehr Klimaschutz in Wetzlar zu setzen!

Ihre
Manfred Wagner, Oberbürgermeister
&
Norbert Kortlüke, Umweltdezernent


Presse

Bild - Klicken für volle GrößeBild - Klicken für volle GrößeBild - Klicken für volle Größe


STADTRADLER-STAR

STADTRADLER-STARInga Boeck, Vorsitzende ADFC Wetzlar e.V.:
Ich habe mich als STADTRADEL-Star beworben, weil das Rad für mich ohnehin Fortbewegungsmittel Nummer eins darstellt. Ich finde es genial, weil es so platzsparend, praktisch und kostengünstig ist und ich sozusagen „im Vorbeifahren“ Bewegung an der frischen Luft genießen kann.

Ein Leben ohne Rad ist für mich unvorstellbar und ich verbinde damit genauso Pannen, Irrfahrten und Unwetter wie auch tolle Urlaube, spontane Hilfsbereitschaft, Gespräche mit wildfremden Menschen und faszinierende Natur. Ich kenne Leute, die im Rentenalter zum ersten Mal für länger als fünf Minuten auf dem Rad gesessen haben und heute engagierte Tourenleiter sind. Menschen, denen mal nach vier Kilometern Radeln die Puste ausging und die wenige Monate später 30 Kilometer durchhalten. Leute, die ihren Wohnort jenseits der Hauptverkehrsstraßen auf dem Rad neu kennengelernt haben und nun erst begreifen, wie schön es direkt vor ihrer Haustür ist. So etwas begeistert mich!

Ich freue mich – gemäß unserem diesjährigen Motto - , dass „Wetzlar radelt“: Schulkind und Senioren, durchtrainierter Rennradfahrer und gemütlicher Genussradler, arm und reich.... Kurzum: Ich freue mich auf SIE!



STADTRADLER-STARPeter Fuess, Radverkehrsbeauftragter der Stadt Wetzlar:
Drei Wochen ohne Auto – das geht! Statt Autofrust Fahrradfreude, touren statt hetzen, genießen statt schimpfen. Nicht immer ganz leicht, wenn man doch ein gutes Stück von der Stadt mit ihrer Infrastruktur entfernt wohnt. Umso reizvoller die Aufgabe, Organisationstalent mit guter Zeiteinteilung zu verbinden. Erstaunlich, was die Satteltaschen alles tragen können...

Erstaunlich auch die tollen Begegnungen und Erlebnisse, wenn man sich mit dem Thema „Fahrrad“ beschäftigt und sich intensiv auf alle Aspekte rund ums Rad einlässt. Verkehrspolitik von allen Seiten betrachtet, der Kontakt zur Presse, Umweltschützern, Land- und Forstwirten, die Bereiche Archäologie und Geschichte – das alles habe ich buchstäblich erfahren dürfen. Und besonders wertvoll: neue Freunde mit der gleichen Leidenschaft für's Rad!




TeamkapitänInnen in Wetzlar


PhotoSimone Friedrich

Team: VLDW

Mit der Verkehrsgesellschaft Lahn-Dill-Weil mbH (VLDW) alternativ unterwegs!

PhotoHarald Mayr

Team: Wetzlarer VM- und Liegeradler & Freunde

Auch wenn es (bisher) wenige Liegeradler in Wetzlar gibt, möchte ich mit diesem Team bei stadtradeln.de diejenigen zum Mitmachen einladen, die an der bequemen und schnellen Art des Radelns Freude finden.
Ich unterstütze die Aktion außerdem, da ich der Meinung bin, dass das Fahrrad in vielen Fällen das Auto als Pendler-Fahrzeug ersetzen kann.
Mit dem entsprechenden Rad ist es auch möglich, das ganze Jahr und auch bei schlechtem Wetter das Auto stehen zu lassen.
Ich wünsche mir weiterhin viele Teilnehmer bei dieser Aktion und ein tolles Ergebnis für unsere Stadt.

Viel Spaß und Erfolg!

Harry Mayr

Inga Boeck

Team: Allgemeiner Deutscher Fahrrad Club (ADFC) und Freunde

Drei Wochen Stadtradeln - drei Wochen Verzicht?
Wir vom ADFC meinen „Nö!“. Stadtradeln heißt für uns drei Wochen:

FREI den Fahrtwind um die Nase wehen lassen.
SPONTAN unentdeckte Wege erobern.
SCHNELL an stinkenden Blechlawinen vorbeifahren.
FIT durch Bewegung an der frischen Luft.
RÜCKSICHTSVOLL mit jedem Verkehrsteilnehmer umgehen.
KOSTENLOS mobil sein.
INTENSIV Natur und Landschaft genießen.
GEMEINSAM für saubere Luft und eine lebenswerte Stadt kämpfen.

Der ADFC fährt vor! Sei dabei und radel mit!

PhotoEbi Andreas Klotz

Team: Freie Wähler Wetzlar

Tolle Sache, viel Fun und guter Zweck garantiert.

Auch wir, die Freien Wähler wollen gerne einen Beitrag dazu leisten und uns engagieren.

Jeder der sich uns anchließen mag, ist willkommen. Getreu unserem Motto Für Wetzlar, wollen wir aktiv mitgestalten.

also, haut rein in die Pedale

ebi klotz

Peter Hermann

Team: Papst Franziskus Lahn-Dill- Kliniken

Papst Franziskus hat ein Lehrschreiben zur Uwelt geschrieben, LAUDATO SI - so der Titel. Er mahnt einen achtsamen Lebensstil an. Das passt gut zu STADTRADELN.


Lokale Partner und Unterstützer


Volksbank Mittelhessen
Zweirad Sarges
Jugendforum Wetzlar
RSV Lahn-Dill
ACFC Lahn-Dill
Kletterwald Wetzlar
CUBE Kletterzentrum
Tom & Sallys
Heinz Bikes
Wetzlarer Neue Zeitung
Zweirad Däumer
Zweirad Licher
Coffee-Bike Wetzlar
Morandin - Gelato e caffee
Fahrradwerkstatt Soziale Stadt Niedergirmes