Hanau

Kontaktinformationen

Marco Tornow
Klimaschutzmanager

Tel.: 06181 2951600
klima at hanau.de
http://www.klima.hanau.de
Stadt Hanau
FB 8 Nachhaltige Strategien Abteilung 8.2 Energie und Klimaschutz
Hessen-Homburg-Platz 7
63452 Hanau

Die Stadt Hanau nahm vom 06. Mai bis 26. Mai 2017 am STADTRADELN teil.

Alle, die in der Stadt Hanau wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen.

Bei STADTRADELN registrieren




Auswertung


128 RadlerInnen, davon 9 Mitglieder des Kommunalparlaments, legten insgesamt 37.386 km mit dem Fahrrad zurück und vermieden dabei 5.309 kg CO2 (Berechnung basiert auf 142 g CO2 pro Personen-km).

Dies entspricht der 0,93-fachen Länge des Äquators.



TeilnehmerInnen und Ergebnisse

Team- und Teilnehmerübersicht

Teamergebnisse - Absolut

Teamergebnisse - Relativ

Team mit den meisten TeilnehmerInnen




Radelmeter

Gesamtergebnis


Gesamtergebnis der 128 aktiven TeilnehmerInnen in 13 Teams
Geradelte Kilometer
1. Woche2. Woche3. WocheEndergebnis (km)
12.281 km12.920 km12.185 km37.386 km
CO2-Vermeidung
1. Woche2. Woche3. WocheCO2-Vermeidung (kg)
1.743,8 kg CO21.834,7 kg CO21.730,3 kg CO25.308,8 kg CO2

Meldeplattform RADar!

Hanau bietet die Meldeplattform RADar! an. Mehr erfahren


Information

Termine und Hinweise

Samstag 06 Mai 2017
Stadtradeln-Start und Fahrradaktionstag auf dem Freiheitsplatz

Programm:
> Ausstellung des Deutschen Fahrradmuseums zur Fahrradgeschichte mit Schnupperkurs mit Hoch- und Geschicklichkeitsrädern
> Gebraucht-Fahrrad-Markt
> Pedelec-Probefahren
> Pedalgebtriebens Kinderkarussel
...und weiteres

Sonntag 07 Mai 2017
Tagestour "Bad Homburg" (ADFC)

Wir radeln durch die westliche Wetterau überwiegend auf befestigten Wirtschaftswegen über Rendel, Dortelweil bis Erlenbach. Entlang des Erlenbaches kommen wir nach Bad Homburg bis zum Schloß. Eine Besichtigung der Altstadt, der Stadtkirche und des Schlossparks bieten sich an. Die Einkehr in einen gemütlichen Biergarten ist geplant. Die Rückfahrt führt am Eschbach entlang bis Harheim. Ab hier folgen wir der Nidda über Bad Vilbel bis Gronau und radeln weiter über Schöneck nach Windecken.
Start 10:00 Uhr, Willi-Salzmann-Halle, Windecken
Anmeldung unter Tel.: 06187 900114

Dienstag 09 Mai 2017
Feierabend Tour "Klosterruine Wolfgang" (ADFC)

Über den Limesradweg fahren wir zur Klosterruine. Weiter geht es nach Rodenbach zum Pflichtstop an der Eisdiele. Vorbei an Langenselbold kommen wir wieder zurück nach Hammersbach.
Start 18:00 Uhr, Historisches Rathaus, Hammersbach-Marköbel
Anmeldung unter Tel.: 06185 2318, Mobil: 0170 3223779

Dienstag 09 bis 12 Mai 2017
Mehrtagestour "Schnuppertour mit Pedelecs am Edersee" (Seniorenbüro)

Diese Tour soll Lust machen auf die Fahrradsaison 2017. Mit dem Bus in Waldeck am Edersee angekommen, warten im Waldhotel Wiesemann bis zu 18 Pedelecs des Premium-Herstellers riese und müller auf die Gäste aus Hanau. Geplant sind kürzere und längere Radtouren am Edersee und in seiner Umgebung. Vor der Fahrt erfolgt beim Vortreffen eine ausführliche Information über Pedelecs im Allgemeinen sowie über die in den Leihrädern verbaute stufenlose „NuVinci“-Nabenschaltung. Damit alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer den Aufenthalt in Nordhessen auch richtig genießen können, bietet das Hotel fünf Menüs am Abend zur Auswahl. Die Kosten für die Busfahrt, Leihgebühr für die Räder sowie Nutzung von Hallenbad, Infrarotkabine und Sauna sind im Reisepreis inbegriffen.
Start 08:00 Uhr, Bushaltestelle Steinheimer Str. 2
Kosten 425,00 € DZ/HP, 460,00 € EZ/HP
Anmeldung unter Tel.: 06181 668200

Samstag 13 Mai 2017
"Rund um Hanau mit dem Rad" (Tourist Information Hanau)

Eine Tour für alle, die Lust auf frische Luft, Bewegung und Geschichte haben. Vom Schlossplatz geht es mit dem eigenen Fahrrad zum Schloss Philippsruhe mit Historischem Museum und über Kesselstadt wieder zurück zum Ausgangspunkt. Professor Dr. Wolfgang Hasenpusch erläutert dabei die historischen Hintergründe.
Start 11:00 Uhr, Congress Park, Hanau
Kosten 10 Euro
Anmeldung unter Tel.: 06181 295 950

Mittwoch 18 Mai 2017
Tagesradtour "Nach Erlensee mit seinen Störchen und Wasserbüffeln" (Seniorenbüro)

Die Wiesen um Erlensee sind seit Jahrzehnten reich an Storchenhorsten. Hinzu kam vor einigen Jahren in den Sommermonaten eine extensive Beweidung im FFH Gebiet „Weideswiesen“ mit Wasserbüffeln, eine Attraktion für die Region, die durch die Universität Gießen und die Staatliche Vogelschutzwarte begleitet wird. Zunächst durch die Bulau und über Niederrodenbach fahren wir zu diesen „Naturschauspielen“, ehe wir an der Kinzig zur Mittagsrast einkehren. Weiter geht es über Bruchköbel mit einer möglichen Café-Pause und entlang der Kinzig zu unserem Startpunkt zurück.
Start 10:00 Uhr, Feuerbachstraße 47-49, Hanau
Anmeldung unter Tel.: 06181 668200

Samstag 20 Mai 2017
Tagestour "Grüngürtel Rund um Frankfurt" (ADFC)

Der 63 km lange GrünGürtel-Radweg führt im Grünen einmal um das Zentrum von Frankfurt herum. Elisabeth Hainz startet mit der Hanauer Gruppe am Marktplatz, fährt zum Main, trifft an der Rumpenheimer Fähre die ADFC-Gruppe aus dem Rodgau. Weiter geht es durch Bischofsheim hinauf zur Hohen Straße. Dieser folgen wir ein kurzes Stück nach Westen und biegen kurz vor Bergen auf den Grüngürtel Frankfurt ein.
Ronald Holzwartz führt die Nidderauer/Schönecker Gruppe auf der Hohen Straße Richtung Bergen, wo ein Zusammentreffen mit den Hanauern/Rodgauern geplant ist. Gemeinsam geht es dann auf die ausgeschilderte Route über den Berger Rücken zum Nidda–Radweg bis nach Höchst, wo Besichtigung und eine Einkehr auf dem Schloßplatz vorgesehen ist. Zurück geht es an der Schwanheimer Düne entlang durch den Frankfurter Stadtwald. Vorbei an der Oberschweinstiege und dem Goetheturm, kommen wir an der Gerbermühle auf den Main-Radweg, auf dem wir Richtung Hanau rollen wollen. Einkehrmöglichkeiten am Flugplatz Bonames, auf dem Schloßplatz Höchst, in der Oberschweinstiege, am Goetheturm. Für den Hunger zwischendurch empfiehlt sich Rucksackverpflegung. Ausstieg und Rückfahrt per U-Bahn und S-Bahn möglich.
Start 09:30 Uhr, Marktplatz, Hanau
Anmeldung unter Tel.: 06181 572533, 06187 900114

Samstag, 24 Mai 2017
Tagesradtour "Erlebte Geschichte in Groß-Umstadt" (Seniorenbüro)

Am Main entlang geht es in den Rodgau. An der „Gänsbrüh“ bei Dudenhofen legen wir eine Pause ein (Vesper und Getränke bitte mitbringen). Dann fahren wir an der Langfeldsmühle vorbei über Hergershausen und Altheim nach Groß-Umstadt. Im Restaurant- Weinstube Brücke-Ohl essen wir zu Mittag. Danach werden wir durch die Altstadt geführt (ca. € 5,00 pro Person). Im Anschluss teilt sich die Gruppe. Ein Teil kann mit der Bahn nach Hanau zurückfahren (Hinweis: am Bahnhof Hanau gibt es keinen Aufzug). Der andere Teil radelt über Babenhausen und Hainstadt nach Hanau zurück (+ ca. 45 km).
Start 08:30 Uhr, Unter der Steinheimer Brücke, Hanau
Kosten für die Altstadtführung und mögliche Bahnfahrt werden vor Ort bezahlt
Anmeldung unter Tel.: 06181 668200


Grußwort

Seit der Erfindung durch Karl Freiherr von Drais 1817 hat sich das Fahrrad ständig weiterentwickelt, da bleibt trotz des stolzen Alters keine Zeit zum Staub ansetzen! Denn in die Pedale zu treten ist weit mehr als nur gesund, im Gepäck ist immer auch eine Stimme für ein zukunftsfähiges Verständnis städtischer Lebensräume. Nicht zuletzt der Beitrag des Fahrrades zum Klimaschutz als emissionsfreies Verkehrsmittel ist gelebte Verantwortung gegenüber künftigen Generationen, und das weit über die Grenzen Hanaus hinaus!

Haben wir etwas vergessen? Natürlich, Fahrradfahren macht Spaß! Daher freuen wir uns auch dieses Jahr wieder über jede Anmeldung zum Stadtadeln; zwar konnte Hanau 2016 genug Kilometer für eine Erdumrundung sammeln, aber nach oben ist schließlich immer Platz. Auf die fleißigsten Radler warten natürlich wieder tolle Preise.


TeamkapitänInnen in Hanau


PhotoAnja Zeller

Team: Grüne Hanau

Das Rad ist das intelligenteste Verkehrsmittel. Es macht keinen Dreck und keinen Lärm und ist gut für die Gesundheit.

PhotoUlrich Klee

Team: ADFC-Team

Das Fahrrad ist eine begeisternde, extrem energieeffiziente Maschine, deren Benutzung auch noch Spaß macht.

PhotoChristian Ulrich

Team: Sparkasse Hanau

Ich nehme an der Aktion Stadtradeln teil, weil es eine gute Möglichkeit ist, Werbung für das Fahrrad als ein emissionsfreies, preiswertes, flexibles und gesundheitsförderndes Verkehrsmittel zu machen. Viele Wege im Alltag oder der Freizeit können mit dem Fahrrad zurückgelegt werden.

Die Förderung des Radverkehrs in Deutschland durch Aktionen wie Stadtradeln.de oder auch Mit-dem-Rad-zur-Arbeit.de ist wichtig, da hier etwas für das Ansehen des Radverkehrs an sich getan wird, denn in weiten Teilen der Bevölkerung und leider auch in Politik und Verwaltung wird das Fahrrad leider eher als Schönwetterfreizeitsportgerät oder Arme-Schlucker-Vehikel denn als Ganzjahresalltagsverkehrsmittel angesehen.