Frankfurt am Main

Kontaktinformationen

Thomas Friede
Radfahrbüro
Tel.: 069 212 30895

Jan Annendijck
Radfahrbüro
Tel.: 069 212 42312

frankfurt at stadtradeln.de

Stadt Frankfurt am Main
Radfahrbüro im Straßenverkehrsamt
Gutleutstraße 191
60327 Frankfurt

Die Stadt Frankfurt am Main nahm vom 01. September bis 21. September 2017 am STADTRADELN teil.

Alle, die in der Stadt Frankfurt am Main wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen.

Bei STADTRADELN registrieren




Auswertung


1.111 RadlerInnen, davon 3 Mitglieder des Kommunalparlaments, legten insgesamt 205.034 km mit dem Fahrrad zurück und vermieden dabei 29.115 kg CO2 (Berechnung basiert auf 142 g CO2 pro Personen-km).

Dies entspricht der 5,12-fachen Länge des Äquators.



TeilnehmerInnen und Ergebnisse

Team- und Teilnehmerübersicht

Teamergebnisse - Absolut

Teamergebnisse - Relativ

Team mit den meisten TeilnehmerInnen




Sonderkategorien

Bürgerengagement/Ortsteile: Teamergebnisse - Absolut

Bürgerengagement/Ortsteile: Teamergebnisse - Relativ

Bürgerengagement/Ortsteile: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Wettbewerb Schulradeln: Teamergebnisse - Absolut

Wettbewerb Schulradeln: Teamergebnisse - Relativ

Wettbewerb Schulradeln: Team mit den meisten TeilnehmerInnen



Radelmeter

Gesamtergebnis


Gesamtergebnis der 1.111 aktiven TeilnehmerInnen in 80 Teams
Geradelte Kilometer
1. Woche2. Woche3. WocheEndergebnis (km)
84.458 km63.409 km57.219 km205.086 km
CO2-Vermeidung
1. Woche2. Woche3. WocheCO2-Vermeidung (kg)
11.993,1 kg CO29.004,1 kg CO28.125,0 kg CO229.122,2 kg CO2


Information

Bild


TeamkapitänInnen in Frankfurt am Main


Imke Folkerts

Team: Goethe-Uni-Radler

Endspurt! Liebes Goethe-Uni-Team, noch bis zum 21. September können wir uns ins Zeug legen beim Stadtradeln - wer schafft es auf die ersten Plätze?

Daniel Fitzpatrick

Team: Triplesense Reply Radelt

Weil unser Büro auf der Hanauer ist, ist das Parken entweder teuer oder schlichtweg unmöglich. Auch auf dem Heimweg ist das Auto das denkbar schlechteste Verkehrsmittel, weil es sowohl nach Osten als auch nach Westen immer Stau gibt. Mit dem Rad ist man definitiv in allen Hinsichten besser unterwegs!

Meik Kottwitz

Team: bike commuters of frankfurt

#commutebybike
#burnfatnotfuel
#milesaremeditation

Lilian Bolay

Team: FitClub

Fahrradfahren ist eine gute Möglichkeit, ohne großen Aufwand Bewegung in den Alltag zu integrieren. Indem man öfter mal auf das Auto verzichtet und sich stattdessen auf das Rad schwingt, kann man außerdem aktiv etwas für die Umwelt tun. Für uns vom FitClub-Team sind das zwei gute Gründe, an der Aktion Stadtradeln teilzunehmen und hoffentlich weitere FitClub Fans zum Mitmachen zu motivieren!

PhotoClaudia Rinck

Team: DECHEMA

Die DECHEMA arbeitet für Nachhaltigkeit und Klimaschutz – normalerweise allerdings eher, indem wir uns mit den wissenschaftlich-technischen Aspekten von Energiewende, Mobilität oder Bioökonomie befassen. Was wir im Großen anstoßen, wollen wir auch im Kleinen umsetzen und strampeln gerne mit.

PhotoJörn Klein

Team: Klima-Bündnis

Es ist wieder soweit! STADTRADELN in Frankfurt am Main startet in die nächste Runde. Egal ob auf dem Weg zur Arbeit, bei der ADFC bike-night am 2.9. oder während der Europäischen Mobilitätswoche vom 16. bis 22.9. – wir sind dabei, wenn wir in den drei Wochen bis zum 21. September Frankfurt am Main in eine Spitzenposition beim Stadtradeln 2017 radeln!

PhotoMonika von der Brüggen

Team: Niederrad

Packen wir es gemeinsam an

PhotoAnnegret Meyer

Team: Diakonisches Werk

Das Diakonische Werk Frankfurt radelt mit. Egal ob Fahrrad, E-Bike, Rollstuhl, Roller, ob zur Arbeit, zum Einkaufen, in die Werkstatt oder ins Kino.

PhotoChristiane Beckort

Team: ADFC-Team Frankfurt

Frankfurt ohne Fahrrad – das ist einfach unvorstellbar! Logisch also, dass wir beim diesjährigen STADTRADELN wieder dabei sind.
Radfahren heißt leise und schadstoffarm unterwegs sein. Radfahren heißt weniger Platz beanspruchen. Radfahren heißt Körper und Geist fit halten. Radfahren heißt Chancen verbessern, gesund zu bleiben. Radfahren ist ein Beitrag zur Erhaltung der Mobilitätschancen für alle. Radfahren ist ein Beitrag zum Erhalt lebenswerter Städte und Innenstädte. Radfahren heißt auch gemeinsame Erlebnisse.
Wir sind schon sehr gespannt, wie viele Kilometer wir am Ende zusammenbekommen – um CO2 zu sparen und, weil wir einfach richtig Spaß darauf haben. Man sieht sich – auf zwei Rädern in und um Frankfurt!