Wappen/Logo

Bielefeld

STADTRADELN vom 15.06. - 05.07.2019

  • 919.210

    Gefahrene Kilometer

  • 131

    t CO2 Vermeidung

  • 218

    Teams

  • 5.417

    Aktive Radelnde

  • 23/227

    Parlamentarier*innen

Wappen/Logo

Bielefeld

STADTRADELN vom 15.06. - 05.07.2019

  • 919.210

    Gefahrene Kilometer

  • 131

    t CO2 Vermeidung

  • 218

    Teams

  • 5.417

    Aktive Radelnde

  • 23/227

    Parlamentarier*innen

Folgende Städte/Gemeinden gehören dazu:

Informationen

Start noch offen
2. Woche
3. Woche
Startet in 0 Tagen

Die Stadt Bielefeld nahm vom 15. Juni bis 05. Juli 2019 am STADTRADELN teil.

Kontaktinformationen

Björn Brodner
Klimaschutz
Tel.: +49 521 51 3921
bjoern.brodner at bielefeld.de

Regine Thamm-Wind
Klimaschutz
Tel.: +49 521 51 2884
regine.thamm-wind at bielefeld.de

Stadt Bielefeld
Umweltamt
August-Bebel-Straße 75-77
33602 Bielefeld

 


Barbara Choryan
Nahmobilitätsbeauftragte
RADar!-Koordinatorin
radverkehr at bielefeld.de

Stadt Bielefeld
Amt für Verkehr
August-Bebel-Straße 92
33602 Bielefeld

Downloads

Einträge pro Seite:
20
50
100
Alle

STADTRADELN-Stars

Photo

Matthias Blomeier

"Ich freue mich auf die Aktion Stadtradeln, weil ich mich drei Wochen lang der Herausforderung stellen will, meinen Beitrag zur Bewahrung der Schöpfung und der damit verbundenen Verkehrswende in Bielefeld zu leisten."

Photo

Lukas Jürgenschellert

"Für mich ist das Stadtradeln ein Ansporn alte Gewohnheiten abzulegen und Neue zu etablieren. Ich möchte Vorbild sein für alle Menschen, die bisher noch Auto fahren, um im städtischen Raum von A nach B zu kommen. Als Arbeitnehmer der täglich zwischen Bielefeld und Leopoldshöhe pendelt, möchte ich den Beweis antreten, dass ein Leben auch unter diesen Umständen autofrei möglich ist. Für mich ist das erstmal eine große Umstellung, aber ich werde alles geben um meinen Beitrag für die Verkehrswende und das Weltklima zu leisten. 
Challenge accepted!"

RADar! in Bielefeld

Team-Captains

Melden
Photo

Ulf Wibbing

Team: Team Miele

Das Miele Team radelt dies Jahr wieder mit, um Co2 Einzusparen und auf die noch ausbaufähige Fahrradsituation in Bielefeld aufmerksam zu machen!
Gerne verweise ich hier auch auf die monatlich stattfinde Veranstaltung „Critical Mass“ hin.
Ein friedlicher Radkorso quer durch Bielefeld. Jeden letzten Freitag im Monat um 19Uhr am Kesselbrink!

Melden
Photo

Christian Frömmer

Team: Sparkasse Bielefeld

Fahrradfahren is wie wennze fliechst...

Melden

Radfahren ist die beste Verbindung von Gesundheitsförderung und Klimaschutz! Umso mehr freue ich mich, dass sich in Bielefeld gerade viel bewegt und wir einer fahrradfreundlichen Zukunft entgegen blicken können. Wir sind viele und wollen auf sicheren Wegen radeln!

Melden
Photo

Harriet Vorwerg

Team: Diamant Software

Wir lieben Rechnungswesen und Controlling. Und Radeln!!!! Weil es sich rechnet, für uns und für's Klima.

Melden

Rad fahren hat für mich so viele Vorteile. Sowohl körperlich kann ich durch regelmäßiges in die Pedale treten viel für meine Gesundheit tun, ich bewege mich an der frischen Luft und kann mich auch emotional stabilisieren da Stress reduziert wird, denn das Vorankommen auf dem Weg zur Arbeit ist deutlich besser und der Parkplatzfrust entfällt. Gleichzeitig kann ich einen Beitrag für ein besseres Klima leisten.

Melden
Photo

Antonia Berndt

Team: Bunte Hunde

Ob zur Arbeit, in den Garten oder zu Freundinnen: mein Rad benutze ich so gut wie jeden Tag. Bei Wind und Wetter. Es macht mich mobil und vor allem im Stadtverkehr bin ich meist sogar schneller als ich es mit dem Auto oder den Öffis wäre. Radel macht Spaß und nebenbei ist es gut für Klima und Gesundheit. STADTRADELN finde ich eine gute Aktion um darauf aufmerksam zu machen, wie viele Menschen schon regelmäßig mit dem Rad unterwegs sind und noch mehr Menschen zu motivieren, dass Rad zu nutzen. Aber auch um die Städte und Kommunen zu ermutigen, die Infrastruktur für den Radverkehr auszubauen.

Melden
Photo

Lydia Oberwittler

Team: Legio XXI Rapax on bikes

burn fat not oil

Melden
Photo

Olaf Hilbig

Team: Die Blaue Elise

Beim Fahrradklimatest wurde Bielefeld wieder einmal noch schlechter als zuvor bewertet und die Infrastruktur und Sicherheit ist ebenfalls auf dem Rückmarsch, aber
WIR RADELN TROTZDEM UND JETZT ERST RECHT !

Melden

Offenes Team!
ADFC Bielefeld, VCD OWL, Transition Town Bielefeld, GAFF, Mit ärztlichem Rad, BUND ─ sie alle würden sich freuen, wenn diejenigen, die diese Teams unterstützen würden, beim Stadtradeln 2019 ins Team Radentscheid Bielefeld kommen. Und wer den Radentscheid Bielefeld unterstützen möchte, ist sowieso willkommen.
Der Radentscheid Bielefeld vereint Organisationen, Vereine und Einzelpersonen, die möchten, dass entspanntes und sicheres Radfahren für alle von 8-88 Jahren in Bielefeld möglich wird. Gemeinsam erreicht man mehr, deswegen fahren einige Teams in diesem Jahr beim Radentscheid Bielefeld mit und starten kein eigenes Team. Die 11 Ziele des Radentscheid Bielefeld, alle Infos zur Bürgerinitiative und den Newsletter gibt es auf der Internetseite des Radentscheid Bielefeld.

Melden

Im Zeichen der Nelke wollen wir auch in diesem Jahr wieder kräftig in die Pedalen treten ... weil´s geht!

Melden

Im Franziskus Hospital wird Vieles bewegt. Nicht nur in der Gesundheitsversorgung, sondern auch beim Klimaschutz.
Getreu unserem Motto „Gesundheit persönlich“.
So freuen wir uns umso mehr, auch 2019 wieder beim Stadtradeln dabei zu sein. Um noch kräftiger in die Pedalen zu treten und uns vor und nach der Arbeit die frische Luft um die Nase wehen zu lassen.

Melden
Photo

Andreas Darkow

Team: Flotte Protestanten

"Burn fat not oil - go bike“ (verbrenn Fett nicht Öl – fahr Rad) steht auf einem Schild am Fahrrad eines Kollegen. Das hat mich sehr beeindruckt. Es gibt viele Menschen in Kirchengemeinden, die, so oft sie können, mit dem Fahrrad ihre Dienst- und Privatfahrten absolvieren. Die Gründe sind vielfältig: Manche fahren aus gesundheitlichen Gründen, andere wollen einen kleinen Teil zur Bewahrung der Schöpfung beitragen und die Umwelt schonen, den einen ist die Parkplatzsuche in der Stadt zu lästig, wieder anderen ist der Sprit zu teuer. Bei vielen kommen alle Gründe zusammen. Ein ehemaliger Automanager stellte einmal fest: Was ist das für eine technischer Fortschritt, wenn rund 80 Kg Körpergewicht mit rund 1,5 Tonnen Fahrzeuggewicht bewegt werden? Also: "Burn fat not oil - go bike“

Melden
Photo

Maik Prante

Team: FastFoward

Vollgas für Gesundheit und Klima aka Wer bremst verliert

Melden
Photo

Oliver Heckmann

Team: ORTHO Training

Jeder km zählt!

Melden

Ich baller auf dem Rad mit 24 über die Bahn, das ist meine Freiheit!

Melden

Also, wenn mehr Fahrräder unterwegs sind, dann ist doch viel mehr deutlich, dass das unsere Zukunft ist. Radlerfreundliche, stinkerfreie, lebensreiche Städte mit ausreichend Sauerstoff. Vielleicht haben unsere Kinder dann auch noch die Chance, mit dem Rad ganz normal durch die Straßen zu fahren. Das fände ich im Sinne von Zukunft. Die Zeit des Raubbaus sind endgültig vorbei.

Melden
Photo

Aaron Seibel

Team: SCHLAU Bielefeld

"Bruder muss los, CO²-Ausstoß!"

Melden

Ich freue mich, dass sich so viele diesem Team angeschlossen haben.
Auch diejenigen, die unsicher waren, ob denn ihre paar Kilometer am Tage überhaupt erwähnenswert wären: Selbst das kleinste Engagement setzt ein Zeichen!
Ich wünsche allen allzeit gute Fahrt und bitte.....niemals ohne Helm!

Melden
Photo

Uwe Hiltenkamp

Team: Kommando Ukulele

Fahrradfahren ist die Ukulele unter den Verkehrsmitteln. Platzsparend, verbraucht nicht viel, bringt einen überall hin und verbreitet Spaß!

Team beitreten

Lokale Partner und Unterstützer