Waiblingen

Kontaktinformationen

Marion Sannwald
Abteilung Umwelt
Tel.: 07151 50013261

Klaus Läpple
Abteilungsleiter Abt. Umwelt
Tel.: 07151 50013260

umwelt at waiblingen.de

Stadt Waiblingen
Umwelt/Bauen und Umwelt
Kurze Straße 24
71332 Waiblingen

Die Stadt Waiblingen nahm vom 22. Juni bis 12. Juli 2017 am STADTRADELN teil.

Alle, die in der Stadt Waiblingen wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen.

Bei STADTRADELN registrieren




Auswertung


272 RadlerInnen, davon 7 Mitglieder des Kommunalparlaments, legten insgesamt 77.266 km mit dem Fahrrad zurück und vermieden dabei 10.972 kg CO2 (Berechnung basiert auf 142 g CO2 pro Personen-km).

Dies entspricht der 1,93-fachen Länge des Äquators.



TeilnehmerInnen und Ergebnisse

Team- und Teilnehmerübersicht

Teamergebnisse - Absolut

Teamergebnisse - Relativ

Team mit den meisten TeilnehmerInnen




Sonderkategorien

RadPENDLER BW: Teamergebnisse - Absolut

RadPENDLER BW: Teamergebnisse - Relativ

RadPENDLER BW: Team mit den meisten TeilnehmerInnen



Radelmeter

Zu den Gesamtergebnissen der Sonderaktion RadPENDLER BW


Gesamtergebnis


Gesamtergebnis der 272 aktiven TeilnehmerInnen in 22 Teams
Geradelte Kilometer
1. Woche2. Woche3. WocheEndergebnis (km)
25.874 km23.890 km27.502 km77.266 km
CO2-Vermeidung
1. Woche2. Woche3. WocheCO2-Vermeidung (kg)
3.674,1 kg CO23.392,3 kg CO23.905,3 kg CO210.971,7 kg CO2


Information

BildStadtradeln 2017 - Waiblingen ist war zum achten Mal dabei!

Bereits zum achten Mal beteiligte sich die Stadt Waiblingen vom 22. Juni bis 12. Juli 2017 an der bundesweiten Kampagne "Stadtradeln", einem Städtewettbewerb für den Klimaschutz.

Auftaktveranstaltung am 22. Juni 2017 auf dem Rathausplatz in Waiblingen
Ab 13 Uhr gab es einen kostenlosen Radcheck und ab 16.30 Uhr bot die IKK einen „Verpflegungsstand“ mit leckeren Dingen an.

Gegen 17.30 Uhr richtete Oberbürgermeister Andreas Hesky ein kleines Grußwort an das Starterfeld, gab diesem das Startsignal und fuhr selbst mit. Gemeinsam wird das Peloton gegen 17.45 Uhr auf die vom ADFC geführte Tour starten.

Abschlusstour am 12. Juli 2017
Los ging´s um 17.30 Uhr auf dem Rathausplatz.


Teilnehmen konnten alle, die Lust aufs Radeln hatten. Wer mitradelte, engagierte sich nicht nur für die Umwelt und für sein Wohlbefinden, sondern hat die Chance auf hochwertige Preise, die unter anderem die Firma Kärcher zur Verfügung gestellt wurden. Sie reichten von Minitaschenlampen über Trinkflaschen bis hin zu firmenspezifischen Geräten. Weitere Preise steuerten die Geschäfte Fahrrad Ries und Zweirad Seeger bei.

Weitere Informationen
http://www.waiblingen.de/Stadtradeln

Nach Abschluss der Stadtradel-Aktion wird es Preise geben in den Kategorien:

  • Team mit den meisten Gesamtkilometern
  • Team, das pro Teilnehmer die meisten Kilometer zurückgelegt hat
  • Team mit den meisten Teilnehmern
  • Beste/r Einzelradler/in

  • Termine und Hinweise

    Abschlusstour am 12. Juli 2017
    Los geht´s um 17.30 Uhr auf dem Rathausplatz.

    ADFC Waiblingen & ADFC Rems-Murr
    Radtouren in ADFC Waiblingen:
    Der ADFC bietet verschiedene Radtouren und Veranstaltungen in der Region an. Weitere Infos finden Sie unter
    https://www.adfc-tour.de/touren.php?organisation_id=61

    Radtouren und Veranstaltungen im Rems-Murr Kreis:
    https://www.adfc-bw.de/rems-murr/termine-und-touren/10-aktuelle-termine/


    Grußwort

    BildLiebe Radlerinnen und Radler,

    vielen Dank, dass Sie die Stadt Waiblingen beim Städtewettbewerb für den Klimaschutz unterstützen. Denn durchs Fahrradfahren schützen wir nicht nur aktiv die Umwelt, sondern tun auch gleichzeitig etwas für unsere Gesundheit. Obendrein macht es auch noch Spaß und es winken attraktive Preise.

    Also einfach weitersagen!!!

    Übrigens: am 27.06.2017 wurde der erste Gewinner der wöchentlichen Verlosung gezogen.


    Presse

    Bild - Klicken für volle GrößeBild - Klicken für volle GrößeBild - Klicken für volle GrößeBild - Klicken für volle GrößeBild - Klicken für volle Größe


    STADTRADLER-STAR

    STADTRADLER-STARGerhard Brenner
    Ich bin begeisterter Radler, fuhr 30 Jahre mit dem Fahrrad zur Arbeit, und erledige fast alles mit Fahrrad und/oder öffentlichen Verkehrsmitteln. Die häufigste Entschuldigung für zu-spät-Kommen "ich kam in den Stau" brauche ich nie - und ich erspare mir damit auch die Aggressivität, die auf Autostraßen vorherrscht. Außerdem brauche ich damit auch kein Sportstudio, weil ich damit meinen Sport/meine körperliche Betätigung gleich miterledige. In Korb bin ich Grüner Gemeinderat und natürlich auch dort für meine Einstellung bekannt, pro Klimaschutz, Erneuerbare Energien und körperliche und psychische Ausgeglichenheit.




    STADTRADLER-STAR Blog

    Alle Beiträge anzeigen

    Senioren-Radtour

    Veröffentlicht am 07.07.2017 von Gerhard Brenner
    Team: Bündnis90/Die Grünen_Waiblingen
    Kommune: Waiblingen

    in die Gegend zwischen lorch und Filstal. Eigentlich eine Schande, man wohnt 25km weg von wunderschöner Landschaft mit Seen in den Wäldern und kennt sie nicht. War wunderschön, zwar schon grenzwertig mit fast 40 Teilnehmern, aber bei der Hitze ist das Radl das optimale Verkehrsmittel.
    Ganzen Beitrag anzeigen



    TeamkapitänInnen in Waiblingen


    Martin Dobler

    Team: Kilometerfresser

    Dieses Jahr war bei uns in der Familie ziemliches Chaos, was sich auf die Kilometerzahlen deutlich auswirkte.

    Nächstes Jahr wird alles gut. :)

    PhotoUrs Abelein

    Team: Team Vorwärts

    Radfahren ist nicht nur gut für die Umwelt, es macht auch noch Spaß. Nutzen Sie die 3 Stadtradel Wochen um sich bewusst zu machen, welche fahrt lege ich bereits regelmäßig mit dem Fahrrad zurück, und wo könnte ich vielleicht noch zusätzlich auf das Fahrrad umsteigen. Am Ende werden Sie vermutlich merken, auch in unserem hügeligen Waiblingen kommt man mit dem Fahrrad ziemlich weit.

    sigrid holzknecht-lenk

    Team: roadrunner

    Früher Vogel fängt den Wurm !
    was gibt es besseres als sich morgends nach dem Kaffee auf das Rad zu schwingen und sich an den Ampelstehenden Autos zum Arbeitsplatz zu düsen ;)
    Es bringt Schwung und Energie für den ganzen Tag, der Kreislauf ist schon mal angekurbelt.Ansonsten:Parken in der Pool Position ist meißtens garantiert ;)

    Siegfried Bubeck

    Team: Die Bittenfelder

    Radfahren macht Spaß , nützt der Umwelt und wir tun auch etwas für unsere Gesundheit.

    PhotoFlorentina Warresz

    Team: EnergieagenTOUR

    Radeln Sie mit uns!
    97 Prozent der Bevölkerung können Radfahren und jede/r Zweite/r nutzt das Rad tatsächlich im Alltag, vor allem für Einkäufe oder den Weg zur Arbeit oder Schule. Das Fahrrad ist damit zum unverzichtbaren Kulturgut geworden. Die Argumente dafür sind eindeutig: Rad-Liebhaber bevorzugen das Bike gegenüber dem Auto, weil sie einen gesunden Lebensstil verfolgen und Radfahren das Klima schont. Nicht unwichtig ist der banale Grund: keine Lust auf die lange Suche nach einem Parkplatz.
    Das Team der Energieagentur Rems-Murr lädt alle Fahrradbegeisterte zum Mitradeln ein!

    PhotoKlaus Wangerin

    Team: WIR Radler vom TSV Neustadt

    Durch die Kampagne für das Stadtradeln rückt das Radfahren im Bewusstsein in den Vordergrund. Plötzlich erinnert man sich wieder, dass es sich nicht nur um die Fortbewegung von A nach B handelt, sondern dass das Radahren große Vorteile mit sich bringt. Sei es für den Klimaschutz und für den Verkehr, aber auch für die Gesundheit, und sei es auch nur für das bessere Erleben der Umgebung gegenüber dem Auto.