Wappen/Logo

Speyer

STADTRADELN vom 27.08. - 16.09.2018

  • 58.701

    Gefahrene Kilometer

  • 8

    t CO2 Vermeidung

  • 22

    Teams

  • 262

    Aktive Radelnde

  • 7/44

    ParlamentarierInnen

Wappen/Logo

Speyer

STADTRADELN vom 27.08. - 16.09.2018

  • 58.701

    Gefahrene Kilometer

  • 8

    t CO2 Vermeidung

  • 22

    Teams

  • 262

    Aktive Radelnde

  • 7/44

    ParlamentarierInnen

Folgende Städte/Gemeinden gehören dazu:

Informationen

Start noch offen
2. Woche
3. Woche
Startet in 0 Tagen

Die Stadt Speyer nahm vom 27. August bis 16. September 2018 am STADTRADELN teil.

Kontaktinformationen

Fabienne Körner
Kimaschutzmanagerin

Tel.: +49 6232 142596
speyer at stadtradeln.de

Stadt Speyer
Stadtentwicklung
Maximilianstraße 100
67346 Speyer

Termine

Abschlussprämierung Stadtradeln Speyer 2018

Die Stadt Speyer beteiligte sich vom 27.08. bis 16.09.2018 an der Kampagne STADTRADELN des Klima-Bündnis, dem größten kommunalen Netzwerk zum Klimaschutz. Insgesamt 262 Speyerer BürgerInnen traten für den Klimaschutz in die Pedale und radelten in 22 Teams um die Wette. Zusammen legten sie 58.701 Kilometer mit dem Rad zurück – dies entspricht der 1,46-fachen Länge des Äquators. Damit vermieden die Speyerer RadlerInnen 8.336 Tonnen Kohlendioxid. Damit liegt das diesjährige Ergebnis zwar unter dem Radelrekord-Jahr von 2015, kann aber dennoch an die Ergebnisse der vorherigen Jahre anknüpfen. Mit dabei waren in diesem Jahr auch 7 Mitglieder des Stadtrats.

Auch im Vergleich mit anderen Kommunen braucht Speyer sich nicht verstecken. In Rheinland-Pfalz erreichte die Domstadt immerhin den sechsten Platz hinter Großstädten wie Trier, Mainz und Kaiserslautern.

Abschließend lädt Oberbürgermeister Hansjörg Eger alle TeilnehmerInnen der Aktion zur Prämierungsveranstaltung am Donnerstag, 22. November 2018 um 17 Uhr in den Historischen Ratssaal in Speyer ein. Ausgezeichnet werden auch in diesem Jahr die radelaktivsten Teilnehmer und Teams sowie das radaktivste Schulteam.

Die diesjährigen Preise werden von der Sparkasse Vorderpfalz, der Volksbank Kur- und Rheinpfalz eG, den Stadtwerken Speyer, VRNnextbike und dem ADFC Speyer e.V unterstützt.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!


ADFC-Fahrradklima-Test

Auch in diesem Jahr findet wieder der ADFC-Fahrradklima-Test statt. Vom 01. September bis 30. November können alle Radler*Innen auch die Fahrradfreundlichkeit in und um Speyer bewerten. Als Themenschwerpunkt in diesem Jahr wird die Familienfreundlichkeit von Radwegen und Abstellanlagen unter die Lupe genommen. Machen auch Sie mit und bewerten Sie den Radverkehr in Speyer!
An der Umfrage teilnehmen können alle - egal, ob jung oder alt, ob Viel- oder Wenig-Fahrer, ob Jobpendler oder Freizeitradler – je vielfältiger die Teilnehmenden sind, desto aussagekräftiger werden die Ergebnisse. Die Resultate werden im Frühjahr 2019 veröffentlicht. Neben den Durchschnittswerten der Befragung gibt es auch die Möglichkeit individuelle Kommentare und Aussagen zu hinterlassen.

2016/2017 kamen in Rheinland-Pfalz sechzehn Kommunen in die Wertung – bei mindestens 50 Teilnehmenden pro Stadt. Speyer belegte dabei den bundesweiten Platz 225 mit der Note 3,9. 2018 will der ADFC die Beteiligung und die Anzahl der bewerteten Kommunen noch einmal erhöhen.

Mitmachen können Sie über die Online Umfrage auf https://www.fahrradklima-test.de/ oder mit Umfragebogen im Papierformat, diesen erhalten Sie im Stadthaus, Maximilianstraße 100, Zimmer 201.

Auftakt-Radtour Stadtradeln 2018

Wann? 27. August 2018 um 17 Uhr
Wo? Treffpunkt am Geschirrplätzl
Was? Feierabend-Radtour zum Thema Fahrradkonzept Speyer

Unter Begleitung von Oberbürgermeister Hansjörg Eger, dem städtischen Fahrradbeauftragten Karl-Heinz Hepper, unserem diesjährigen Stadtradel-Star und dem ADFC Speyer werden wir wichtige Stellen aus dem Fahrradkonzept anfahren und begutachten. Gemeinsam mit dem städtischen Verkehrsplaner Christian Lorenz werden Best-Practise Beispiele vorgestellt und erläutert wie Maßnahmen umgesetzt werden.

Die Route wird etwa 1,5 - 2 Stunden (mit Zwischenstopps) in Anspruch nehmen und ist auch für Kinder und ältere Radfahrer gut geeignet.

Wöchentliche Radtouren

Wann? Jeden Samstag um 14 Uhr
Wo? Treffpunkt Postplatz/ Am Altpörtel
Was? Jeden Samstag finden im Wechsel durch den Fahrradbeauftragten der Stadt Speyer und dem ADFC-Speyer Radtouren statt. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Postplatz/Altpörtel. Die Strecke beträgt ca. 40 km und führt durch das Umland von Speyer.

Wann? Jeden Freitag um 17 Uhr
Wo? Treffpunkt St. Georgsbrunnen an der Alten Münze
Was?Im Zeitraum des Stadtradelns bietet der ADFC-Speyer auch Feierabendtouren in Speyer an. Die Strecke beträgt ca. 20 km und ist auch für Familien und ältere Personen gut befahrbar.

Downloads

Auswertung

262 Radelnde, davon 7 Mitglieder des Kommunalparlaments, legten insgesamt 58.701 km mit dem Fahrrad zurück und vermieden dabei 8.336 kg CO2 (Berechnung basiert auf 142 g CO2 pro Personen-km).

Dies entspricht der 1,46-fachen Länge des Äquators.



Teilnehmende und Ergebnisse

Team- und Teilnehmerübersicht

Teamergebnisse - Absolut

Teamergebnisse - Relativ

Team mit den meisten Teilnehmenden




Sonderkategorien

Ämter/Verwaltung: Teamergebnisse - Absolut

Ämter/Verwaltung: Teamergebnisse - Relativ

Ämter/Verwaltung: Team mit den meisten Teilnehmenden

Bürgerengagement/Ortsteile: Teamergebnisse - Absolut

Bürgerengagement/Ortsteile: Teamergebnisse - Relativ

Bürgerengagement/Ortsteile: Team mit den meisten Teilnehmenden




STADTRADELN-Stars

Photo

Stadtradeln-Star Speyer
Hans Wels, 78 Jahre
Zertifizierter Radtourenleiter
Projektleiter: Umwelt radeln
Aktives Mitglied beim ADFC und BUND
Ehrenamtler für:
Arbeitsstelle Frieden und Umwelt der Pfalz
Arbeitsgruppe Radverkehr der Stadt Speyer
Arbeitskreis Fahrradstadt Speyer
Verkehrskonzept Dudenhofen


Schon ab meinem sechsten Lebensjahr radelte ich eine halbe Stunde zur Schule. In der autolosen, schlechten Zeit war das Rad einziges Transportgefährt. Als es noch Doppelzentnersäcke gab, wurde so ein Monstrum mit Kartoffeln oder Kohlen über die Mittelstange gelegt und heim geschoben. Sogar einen schweren Hausfirstbalken transportierte mein Vater mit mir. Ein Ende legte er auf seinen Lenker und das andere auf meinen Gepäckträger. Und ab ging’s, schwankend aber hoch zu Rad. Dagegen wird heute für einen Karton Sahneküsse der Zweitonner-SUV aus der Garage geholt?

Ich finde, es ist höchste Zeit, dass …

  • Autos schmaler und Radwege breiter werden
  • Radwege zwar Nebenwege, aber keine Hinderniswege sind
  • gute Verkehrsverhältnisse die Leute aufs Rad bringen und nicht umbringen
  • Verkehrsexperten nicht nur tolle Kreuzungen planen, sondern auch bessere Radübergänge
  • Autofahrer Radfahrer schätzen und nicht ihr eigenes Können überschätzen
  • Autofahrer Radler als gleichwertig sehen und nicht übersehen
  • Radfahrer sich sichtbar gegen „Übersehen“ sichern
  • Radler nicht nur schnelleres Fahren lernen, sondern auch längeres Warten
  • es mehr Radpolizei, aber weniger "Kampfradler", "Falschfahrer" und "Ampelstürmer" gibt
  • auch sichere Radfahrer ihr kostbares Oberstübchen mit dem Helm sichern
  • und zwecks Überblick, der Radler auch mal nach hinten blickt
  • RADar! in Speyer

    TeamkapitänInnen

    Melden
    Photo

    Daniel Kemmerich

    Team: Presseradler

    Einige Kollegen der Speyerer Onlinemedien radeln eh viel in Speyer. Diesmal dann auch "offiziell" beim Stadtradeln statt nur darüber zu berichten.

    Team beitreten

    Lokale Partner und Unterstützer

    Sparkasse Vorderpfalz
    Stadtwerke Speyer GmbH
    Volksbank Kur- und Rheinpfalz
    ADFC Speyer
    VRNnextbike
    Klimaschutzinitiative Stadt Speyer