Sonsbeck im Kreis Wesel

Kontaktinformationen

Miriam Brune
Klimaschutzmanagerin

Tel.: 02838 36 167
sonsbeck at stadtradeln.de

Gemeinde Sonsbeck
Herrenstraße 2
47665 Sonsbeck
http://www.sonsbeck.de

Die Gemeinde Sonsbeck im Kreis Wesel nimmt vom 10. September bis 30. September 2017 am STADTRADELN teil.

Alle, die in der Gemeinde Sonsbeck im Kreis Wesel wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen.

Bei STADTRADELN registrieren




Auswertung


311 RadlerInnen, davon 8 Mitglieder des Kommunalparlaments, legten insgesamt 14.876 km mit dem Fahrrad zurück und vermieden dabei 2.112 kg CO2 (Berechnung basiert auf 142 g CO2 pro Personen-km).

Dies entspricht der 0,37-fachen Länge des Äquators.



TeilnehmerInnen und Ergebnisse

Team- und Teilnehmerübersicht

Teamergebnisse - Absolut

Teamergebnisse - Relativ

Team mit den meisten TeilnehmerInnen


Kreis Wesel: Kommune mit dem fahrradaktivsten Kommunalparlament

Kreis Wesel: Kommune mit den meisten Radkilometern

Kreis Wesel: Kommune mit den meisten Kilometern pro EinwohnerIn



Sonderkategorien

Ämter/Verwaltung: Teamergebnisse - Absolut

Ämter/Verwaltung: Teamergebnisse - Relativ

Ämter/Verwaltung: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Familien: Teamergebnisse - Absolut

Familien: Teamergebnisse - Relativ

Familien: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Kindergärten/Kitas: Teamergebnisse - Absolut

Kindergärten/Kitas: Teamergebnisse - Relativ

Kindergärten/Kitas: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Schulen: Teamergebnisse - Absolut

Schulen: Teamergebnisse - Relativ

Schulen: Team mit den meisten TeilnehmerInnen



Radelmeter

Gesamtergebnis


Gesamtergebnis der 311 aktiven TeilnehmerInnen in 18 Teams
Geradelte Kilometer
1. Woche2. Woche3. WocheEndergebnis (km)
7.887 km5.963 km1.027 km14.876 km
CO2-Vermeidung
1. Woche2. Woche3. WocheCO2-Vermeidung (kg)
1.120,0 kg CO2846,7 kg CO2145,8 kg CO22.112,4 kg CO2


Information

Bild STADTRADELN 2017 - Sonsbeck ist dabei!

Radfahren für den Klimaschutz - darum geht es in den 3 Aktionswochen vom 10. bis 30. September 2017 in Sonsbeck

Mitmachen ist ganz einfach:
1. Direkt hier online registrieren und einem bestehenden Team beitreten oder ein neues Team gründen
2. Im Aktionszeitraum Radfahren und die gefahrenen Kilometer zählen. Kilometer werden zwar für das eigene Team gesammelt, die Strecken müssen aber nicht zwingend gemeinsam gefahren werden. Auch alleine zurückgelegte Wege, z.B. zur Arbeit oder zur Schule, zählen.
3. Kilometer in den Radel-Kalender eintragen: Dies geht direkt hier auf der Webseite, per STADTRADELN-App für's Smartphone, oder alternativ für Teilnehmer ohne Internetzugang per Erfassungsbogen auf Papier (erhältlich im Rathaus, Ansprechpartnerin Miriam Brune, siehe Kontaktdaten rechts oben auf dieser Seite).

Jeder der in Sonsbeck wohnt, arbeitet, zur Schule geht oder einem Verein angehört, ist eingeladen teilzunehmen! Sagen Sie gerne auch Freunden, Familien und Nachbarn Bescheid: jeder Kilometer zählt! Es geht beim STADTRADELN nicht um Schnelligkeit und es gibt auch keine Mindestkilometerzahl - Radfahren soll Spaß machen und auch beim STADTRADELN fahren wir nur im freundschaftlichen Wettbewerb. Ein gemeinsames Zeichen für ein gutes Klima zu setzen und gemeinsam Kilometer zu sammeln stehen dabei im Vordergrund.

Wertungen in Sonsbeck

  • Team mit den meisten Gesamtkilometern
  • Team mit den meisten Pro-Kopf-Kilometern
  • Fahrradaktivste Schulklasse

  • Termine und Hinweise

    TERMINE und TOUREN in und um Sonsbeck

  • So, 10.09.2017 Auftaktradtour, geleitet von der ADFC Ortsgruppe Alpen/Sonsbeck/Xanten: Sternfahrt der teilnehmenden Kommunen im Kreis Wesel nach Rheinberg - Wir radeln von Sonsbeck nach Rheinberg zum Bürgerhaus Budberg (auf dem Sportplatz des SV Budberg), wo wir auf Radlergruppen der Nachbarkommunen treffen. Dort stehen Kaffee und Brötchen zu fairen Preisen zur Stärkung bereit. Die Sternfahrt aus Sonsbeck wird von der ADFC Ortsgruppe Alpen/Sonsbeck/Xanten geführt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Treffpunkt: um 12:00 Uhr vor dem Rathaus Sonsbeck. Streckenlänge: ca. 26 km pro Strecke (wir radeln Hin- und Rückweg). Um Anmeldung bei Klimaschutzmanagerin Miriam Brune wird gebeten (02838/36167 oder sonsbeck at stadtradeln.de).

  • Di, 12.09.2017 ADFC Zusatztour zum STADTRADELN 2017: Route über Xanten-Veen-Issum-Aengenesch-Wetten-Achterhoek-Sonsbeck-Xanten, ca. 56 km, gemütliches Tempo von 15-18 km/h. Start: 10:00 Uhr am Norbertbrunnen in Xanten. Organisiert von der ADFC Ortsgruppe Alpen/Sonsbeck/Xanten (Tourleitung: Elisabeth Klöpping, Tel. 0177-16516139) *

  • Fr., 15.09.2017 ADFC Zusatztour zum STADTRADELN 2017: Start um 15:00 Uhr am Nordertbrunnen in Xanten, kleine Runde um Sonsbeck, ca. 30-35 km, organisiert von der ADFC Ortsgruppe Alpen/Sonsbeck/Xanten (Tourleitung: Ernst Engels, Tel. 02801-1546)

  • So, 17.09.2017 Radwanderung des Heimat- und Verkehrsvereins (HVV) Sonsbeck: 10:00 Uhr ab Neutorplatz, Sonsbeck; ca. 30 km, weitere Infos direkt beim HVV Sonsbeck.

  • So, 17.09.2017 ADFC Zusatztour zum STADTRADELN 2017: Route über Xanten-Büderich-Ossenberg-Millingen-Alpen-Sonsbeck-Xanten, ca. 55-60 km, gemütliches Tempo von 15-18 km/h. Start um 13:30 Uhr in Xanten (Markt, Norbertbrunnen). Die Tour führt entlang der für die "LEADER-Region Niederrhein: Natürlich lebendig!" gepflanzten Bäume in den LEADER-Kommunen (weitere Infos zur LEADER-Region unter http://www.leader-niederrhein.de). (Tourleitung: Hubert Scholten, Tel. 02801-9177) *

  • Sa, 23.09.2017 ADFC Tour zum Brauhaus nach Walsum (63 km, Start um 10:00 Uhr in Alpen). (weitere Informationen beim ADFC Kreisverband Wesel e. V., Ortsgruppe Alpen/Sonsbeck/Xanten) *

  • So, 24.09.2017 ADFC Rundtour um Xanten und Umgebung (42 km, Start um 14:00 Uhr in Xanten). (weitere Informationen beim ADFC Kreisverband Wesel e. V., Ortsgruppe Alpen/Sonsbeck/Xanten) *

  • Sa, 30.09.2017 Abschlussveranstaltung auf dem Stadtfest Kamp-Lintfort: Um 14 Uhr gibt es auf der Sparkassenbühne am EK3 ein kleines Programm zum Thema u.a. mit Landrat Ansgar Müller und Kamp-Lintforts Bürgermeister Christoph Landscheidt. Durch das Programm führt Manni Breuckmann, Schirmherr der Klimaschutz-Veranstaltungsreihe "2°C im Kreis Wesel". (Ort: Sparkassenbühne am EK3 (Einkaufszentrum 3), Moerserstr. 290, 47475 Kamp-Lintfort; Zeit: 14:00 - 14:45). Jeder ist herzlich eingeladen auf eigene Faust nach Kamp-Lintfort zu radeln und somit am letzten Tag weitere Kilometer zu sammeln!

  • *Hinweis zu den ADFC Touren: Für Nichtmitglieder des ADFCs wird eine Teilnahmegebühr von 3 € erhoben.

    TIPPS & LINKS
    Neues vom STADTRADELN im Kreis Wesel auf Facebook:
    https://www.facebook.com/StadtradelnKreisWesel/

    Homepage des Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e. V. (ADFC) - Kreisverband Wesel e. V. - OG Alpen/Sonsbeck/Xanten:
    https://www.adfc-nrw.de/kreisverbaende/kv-wesel/adfc-vor-ort/alpen-sonsbeck-xanten/startseite.html

    Informationen der Niederrhein Tourismus GmbH zum Thema Radfahren:
    http://niederrhein-tourismus.de/freizeit/aktiv/radfahren/

    10 Top-Touren im Kreis Wesel (Broschüre des Kreises Wesel):
    https://www.kreis-wesel.de/de/tourismus-wirtschaft/10-top-touren-im-kreis-wesel/

    NRW-Tourensuche / Verzeichnis geführter Touren des ADFC:
    https://www.adfc-nrw.de/touren-und-tourismus/gefuehrte-radtouren-in-nrw/tourensuche.html

    Planen Sie eigene Touren ganz einfach mit dem Radroutenplaner NRW: http://www.radroutenplaner.nrw.de/


    Grußwort

    BildSonsbeck radelt für ein gutes Klima

    Haben Sie schon einmal überlegt, wie viele Kilometer Sie am Tag mit dem Auto zurücklegen? Viele der Strecken, die wir tagtäglich zurücklegen, sind kürzer als fünf Kilometer — sei es zur Arbeit, zur Schule, zum Sportverein oder zum Einkaufen. Diese Strecken lassen sich auch prima mit dem Fahrrad zurücklegen — das schützt das Klima und fördert zusätzlich die Gesundheit.
    Unter dem Motto „Radeln für ein gutes Klima“ ist die Gemeinde Sonsbeck in diesem Jahr erstmalig vom 10. bis zum 30. September 2017 beim „STADTRADELN“ dabei. Im freund-schaftlichen Wettbewerb radeln wir mit unseren Nachbarkommunen um die Wette.
    Ich lade Sie daher herzlich ein, für Sonsbeck und Ihr Team in die Pedale zu treten und damit ein Zeichen für klimafreundliche Mobilität zu setzen. Egal ob Gelegenheitsradler oder Vielfahrer — jeder ist willkommen, denn jeder Kilometer zählt!
    Ihr
    Heiko Schmidt
    Bürgermeister von Sonsbeck


    STADTRADLER-STAR

    STADTRADLER-STAR Ohne Fleiß kein Preis!
    Die Kampagne „Stadtradeln“ umfasst meiner Meinung nach neben der politisch/ökologischen Dimension auch eine ganz persönliche Dimension, nämlich die eigene Anstrengungsbereitschaft in allen Bereichen des Alltags in den Blick zu nehmen und an sich zu arbeiten.

    Uns anzustrengen empfinden wir oft als etwas Unangenehmes und deshalb sind wir Menschen unermüdlich bestrebt, mit erstaunlich hohem Aufwand Vermeidungsstrategien zu finden. Nicht zuletzt die Werbung unterstützt uns bei diesem Vorhaben wo sie nur kann. Dass Anstrengung auch Spaß machen kann, wird gerne übersehen. Die fehlende Anstrengungs-/Leistungsbereitschaft macht sich in vielen Bereichen der Gesellschaft bemerkbar.

    Bereits jetzt lege ich viele Wege mit dem Fahrrad zurück. Dennoch wird es auch für mich eine Herausforderung sein, in den drei Wochen zu versuchen, das Auto bzw. das Motorrad stehen zu lassen und möglichst viele Kilometer als „Stadtradler-Star“ zu erfahren. Nicht zuletzt leiste ich damit auch einen Beitrag für die eigene Gesundheit. Wenn ich dabei als Vorbild für andere fungieren kann, tue ich dies gern.
    Ich würde mir wünschen, dass eine Wirkung über die Kampagne hinaus bestehen bleibt, die uns alle motiviert, uns weiterhin für uns, für unsere Kinder und die Umwelt Mühe zu geben.
    Sonja Laarmanns




    STADTRADLER-STAR Blog

    Alle Beiträge anzeigen

    Endspurt

    Veröffentlicht am 26.09.2017 von Sonja Laarmanns
    Team: Team Laarmanns
    Kommune: Sonsbeck im Kreis Wesel

    Nach zwei mehr oder weniger erfolgreichen Radlerwochen als Stadtradler-Star geht es nun in die dritte Woche.

    Erfolgreich habe ich bereits viele Kilometer absolviert. Alle Fahrten, die vorher geplant und über einen genügenden Zeitpuffer abgesichert waren, konnte ich problemlos meistern. Da...
    Ganzen Beitrag anzeigen



    Lokale Partner und Unterstützer


    Sparkasse am Niederrhein
    innogy SE