Wappen/Logo

Rottenburg am Neckar

STADTRADELN vom 05.07. - 25.07.2020

  • 1.750

    Aktive Radelnde

  • 8/32

    Parlamentarier*innen

  • 101

    Teams

  • 394.873

    geradelte Kilometer

  • 58

    t CO2 Vermeidung

Wappen/Logo

Rottenburg am Neckar

STADTRADELN vom 05.07. - 25.07.2020

  • 1.750

    Aktive Radelnde

  • 8/32

    Parlamentarier*innen

  • 101

    Teams

  • 394.873

    geradelte Kilometer

  • 58

    t CO2 Vermeidung

Folgende Städte/Gemeinden gehören dazu:

Informationen

Start noch offen
2. Woche
3. Woche
Startet in 0 Tagen

Die Gemeinde Rottenburg am Neckar nahm vom 05. Juli bis 25. Juli 2020 am STADTRADELN teil.

Kontaktinformationen

Jörg Weber
Klimaschutzmanager

Tel.: +497472165 289
rottenburg at stadtradeln.de

Gemeinde Rottenburg am Neckar
Stabstelle Umwelt und Klimaschutz
Marktplatz 18
72108 Rottenburg am Neckar

Radkultur BW

Termine

Auf Grund der diesjährigen Umstände verzichten wir auf Terminhinweise für geführte Radtouren im Aktionszeitraum.

 

Die Siegerprämierung am Ende des Aktionszeitraumes findet dieses Jahr Corona-bedingt nicht statt. Die Gewinner der Preise werden per E-Mail benachrichtigt und die Preise anschließend versandt oder können abgeholt werden.

 

Alle relevanten Dokumente finden Sie am Ende der Homepage zum Download.

 

 

Hinweise

Bild

Auf Grund der aktuellen Corona-Epidemie wird der diesjähriger STADTRADELN-Wettbewerb in Rottenburg am Neckar verschoben auf den Zeitraum vom 05. Juli bis 25. Juli 2020.

 

Die Fakten auf die Schnelle:

 

Was kann man gewinnen?

Davon profitiert nicht nur die Umwelt, denn den engagiertesten Kommunen und Kommunalparlamenten winken eine bundesweite Auszeichnung und hochwertige Sachpreise rund ums Thema Fahrrad. Im letzten Jahr fuhr Rottenburg am Neckar in der Kategorie "10.000 - 49.999 Einwohner" bundesweit auf Rang 3.

 

Rottenburg verlost zusätzlich unter allen aktiven Teilnehmern verschiedene Preise:

Heldenbox S der Rottenburger Lokalhelden, Rottenburger Geschenkschecks, Weltladen-Überraschungspakete, Kinogutscheine, Eintrittskarten für die Rottenburger Bäder und Eisgutscheine

Weitere Preise erhalten: Die Teams mit den meisten Teilnehmern (es werden nur radelnde Teilnehmer gewertet) erhalten Geldpreise: Schulen und Kindergärten werden nicht berücksichtigt (jeweils eigene Gewinnkategorie)!

Darüber hinaus werden die eifrigsten Schulen (Grundschulen und weiterführende Schulen) sowie Kindergärten/Kindertagesstätten mit Geldpreisen belohnt:Teilnehmerstärkste Grundschulen (gemessen an der Einrichtungsgröße)

- Teilnehmerstärkste Grundschulen (gemessen an der Einrichtungsgröße)

- Teilnehmerstärkste weiterführende Schulen (gemessen an der Einrichtungsgröße)

- Teilnehmerstärkste(r) Kindergärten/Kindertagesstätten (gemessen an der Einrichtungsgröße)

Unter allen angemeldeten Klassen werden zusätzlich Klassensätze für das Freibad/Hallenbad, das Kino im Waldhorn sowie Eisgutscheine verlost.

Bei den Teams der Kindergarten und Schulen dürfen nicht nur die Kinder und Schüler mitradeln. Alle Teams können durch Eltern, Großeltern, Lehrer, Freunde, Geschwister und andere unterstützt werden!
 

Die Einzelfahrer und Teams mit den meisten Kilometern werden mit einer Urkunde ausgezeichnet!

 

Worum geht’s?
Rottenburg radelt für ein gutes Klima! Radeln Sie in den drei Wochen möglichst viele Kilometer - egal ob beruflich oder privat (auch gefahrene Kilometer im Urlaub zählen!), Hauptsache CO2-frei unterwegs!

Wie kann ich mitmachen?
Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Internetzugang registrieren sich direkt hier auf der Homepage mit Ihrem Namen und Ihrer E-Mail-Adresse. Nach erfolgreicher Registrierung können dann dort die Kilometer eingetragen werden, die automatisch dem Team und der Kommune gutgeschrieben werden. Die Benutzerdaten des Vorjahres sind noch gültig!
https://www.stadtradeln.de/registrieren


Teilnehmerinnen und Teilnehmer ohne Internetzugang registrieren sich direkt beim Klimaschutzmanager (auch per E-Mail möglich). Für Teamkapitäne, die eine neue Gruppe gründen möchten, liegt ein Musteranmeldebogen im Rathaus Foyer aus (direkt an der Pforte). Danach losradeln und die Radkilometer einfach im Online-Radelkalender unter https://www.stadtradeln.de/home, oder per Stadtradeln-App https://www.stadtradeln.de/app/ eintragen.

Für alle, die die Kilometer schriftlich angeben möchten, besteht die Möglichkeit Kilometer-Erfassungsbögen (liegen ebenfalls aus, siehe Anmeldung ohne Internet) auszufüllen, und am Rathausbriefkasten einzuwerfen.
Alternativ schreiben Sie eine E-Mail mit Ihren gefahrenen Kilometern an: rottenburg at stadtradeln.de

Im Aktionszeitraum zählt jeder gefahrene Kilometer, egal ob zur Arbeit oder im Privaten, wie z.B. der Weg zum Einkaufen oder zu Freunden. Selbst die Kilometer im Urlaub, d. h. außerhalb des Rottenburger Stadtgebiets können angegeben werden!
Nicht zugelassen werden die Kilometer aus Radsport-Wettkämpfen!

Bis zum 01. August können gefahrene Kilometer noch nachgetragen werden, danach sind keine Ergänzungen oder Änderungen mehr möglich!
 

Meldeplattform STADTRADEL-RADar und STADTRADELN-App:
Als Erweiterung gibt es auch in 2020 die Meldeplattform STADTRADELN-RADar! und die STADTRADELN-App (https://www.stadtradeln.de/app/). Mit RADar! können die TeilnehmerInnen den Klimaschutzmanager innerhalb des dreiwöchigen Aktionszeitraums über GPS per Smartphone oder per Internet auf störende oder gefährliche Stellen im Radwegeverlauf in Rottenburg am Neckar aufmerksam machen. Die Meldungen werden gesammelt und anschließend bearbeitet. Über den weiteren Verlauf werden Sie per E-Mail informiert. Über die STADTRADELN-App können Smartphone-NutzerInnen ihre zurückgelegten Radkilometer in den Online-Radelkalender eintragen.

 

Bildnachweis: Marlies Wagner

Grußwort

Bild

 

Jetzt erst recht!

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

 

das STADTRADELN findet dieses Jahr unter ganz besonderen Umständen statt. Die Coronakrise überschattet momentan unseren Alltag. Auch wenn das STADTRADELN jetzt zwei Monate später als geplant stattfindet, gibt es keinen Grund das STADTRADELN dieses Jahr ausfallen zu lassen. Im Gegenteil: Das Fahrrad ist derzeit eines der sinnvollsten Verkehrsmittel überhaupt. Mit Sicherheitsabstand und an der frischen Luft bleibt das Infektionsrisiko ziemlich gering. Wer selbst in die Pedale tritt, tut zudem auch weiterhin seiner Gesundheit und dem Klima etwas Gutes - und nebenbei vertreibt es vielleicht den einen oder anderen trüben Gedanken.

Dieses Jahr nimmt die Stadt Rottenburg am Neckar bereits zum siebten Mal in Folge am STADTRADELN-Wettbewerb des Klima-Bündnis teil. Nach dem Rottenburg im letzten Jahr mit 273 439 Kilometern erstmals im bundesweiten Ranking den dritten Platz (unter den Kommunen mit 10.000 bis 49.999 Einwohner) erreicht hat, ist das Ziel für 2020 klar: Platz 1!

Jetzt werden die Karten neu gemischt. Zwar fallen momentan viele Schul- und Arbeitswege weg. Dafür entdecken nun aber viele das Fahrradfahren als Freizeitbeschäftigung wieder. Es bleibt also spannend!

Steigen Sie also mit uns gemeinsam aufs Rad, lassen sich frischen Wind um die Nase wehen und sammeln dabei fleißig STADTRADELN-Kilometer!

Wie das geht? Einfach anmelden, ein Radelteam gründen oder sich einem bestehenden anschließen, losradeln und die Kilometer eintragen. Bei der Prämierung winken auch in diesem Jahr attraktive Preise!

 

Rottenburg radelt für seine Gesundheit und ein gutes Klima!

Ich freue mich darauf.

 

Stephan Neher

Oberbürgermeister

Stadt Rottenburg am Neckar

Presse

Downloads

Einträge pro Seite:
20
50
100
Alle

STADTRADELN-Stars

Photo

Auf Grund der Corona-Krise wurde der STADTRADELN-Wettbewerb von Mai auf Juli verschoben. Diese Termin-Verschiebung führte dazu, dass es in diesem Jahr keine STADTRADELN-Stars in Rottenburg am Neckar geben wird. Die beiden STADTRADELN-Stars versicherten, dass Sie im kommenden Jahr mit mehr Planungssicherheit gerne wieder in dieser besonderen Kategorie mitradeln werden.

RADar! in Rottenburg am Neckar

Team-Captains

Melden

Lasst uns Fahrrad fahren und damit etwas für uns und die Umwelt machen!

Team beitreten
Melden

Liebe Radlerinnen und Radler,

auch dieses Jahr wollen wir – trotz oder gerade wegen „Corona“ diesen bundesweiten Wettbewerb nutzen, um nachhaltige Mobilität, beruflich sowie privat zu fördern.
Wir freuen uns auf Ihr mitmachen im „offiziellen“ Zeitraum 05. Juli bis 25. Juli 2020, aber natürlich darf und soll wie immer Radfahren das ganze Jahr über „alltäglich“ sein oder werden – natürlich unter Beachtung aller aktuell notwendigen Verhaltensregeln.

Viel Spass beim Mitradeln!

Team beitreten

Statistiken der letzten Jahre

  • Radelnde

  • Parlamentarier*innen

  • Teams

  • geradelte Kilometer

  • t CO2 Vermeidung

Lokale Partner und Unterstützer

AOK - Die Gesundheitskasse Neckar-Alb
Kreissparkasse Tübingen
Giant Store Rottenburg
Weltladen Rottenburg e.V