Wappen/Logo

Rheinisch-Bergischer Kreis

STADTRADELN vom 10.06. - 30.06.2018

  • 154.397

    Gefahrene Kilometer

  • 22

    t CO2 Vermeidung

  • 72

    Teams

  • 697

    Aktive Radelnde

  • 21/414

    ParlamentarierInnen

Informationen

Start noch offen
2. Woche
3. Woche
Startet in 0 Tagen

Der Rheinisch-Bergischer Kreis nahm vom 10. Juni bis 30. Juni 2018 am STADTRADELN teil.

Kontaktinformationen

Franziska Wilbert
Mobilitätsbeauftragte

rheinischbergischerkreis at stadtradeln.de

Rheinisch-Bergischer Kreis
84 - Infrastruktur und regionale Projekte
Am Rübezahlwald 7
51469 Bergisch Gladbach

Termine

Offizieller Start des Stadtradeln: 10. Juni beim Trassentreffen

  • in Wermelskirchen am Zweirad-Center Lambeck (Braunsberger Str. 2, Wermelskirchen)
  • und in Burscheid am alten Bahnhof (Montanusstraße 15, Burscheid)
  • Downloads

    Auswertung




    STADTRADELN-Stars

    RADar! in Rheinisch-Bergischer Kreis

    TeamkapitänInnen

    Melden

    Wow !!!
    Gestern wurde mit dem Trassen-Treffen die Eröffnung der Aktion Stadtradeln erfolgreich gefeiert. Einige waren aktiv dabei und es wurden auch so schon fleißig Fahrradkilometer gesammelt.

    504 Stadtradel Teilnehmer sind im Rheinisch-Bergischen Kreis angemeldet alleine in Odenthal sind es schon 125 Teilnehmer!!!
    49 Radelnde, davon 1 Mitglied des Kommunalparlaments, legten insgesamt 955 km mit dem Fahrrad zurück und vermieden dabei 136 kg CO2 (Berechnung basiert auf 142 g CO2 pro Personen-km).

    !!!! Toll !!!! :)

    Melden

    I ♥ my bike!

    Melden

    Ich hege hier keinen Zweifel, wer das stärkste Team wird ;-)

    Melden
    Photo

    Michael Funcke

    Team: #VELOVEGL

    #VELOVEGL, das Team von
    Mobile Nachbarn – Initiativen Verbund GL

    Seit Juli 2017 koordinieren sich die Initiativen der ehrenamtlichen Fahrradwerkstätten in Schildgen, Paffrath und Lückerath unter der einheitlichen Marke „Mobile Nachbarn“ des Erzbistums Köln als „Mobile Nachbarn – Initiativen Verbund GL“.

    Wir organisieren Sammlung sowie Instandsetzung von gebrauchten Fahrrädern und stellen diese Bedürftigen und Flüchtlingen zur Verfügung.

    Hilfe zur Selbsthilfe, Radfahrkurse und regelmäßige Fahrradtouren erweitern unser Angebot zur Förderung von interkultureller Begegnung und Erleichterung von Integration in unsere Gesellschaft.

    Melden
    Photo

    Julian Tuchscherer

    Team: fietsen <<Alte Dombach>>

    Schweizer Schokolade für Alle, die mit dem Fahrrad statt dem Auto/dem Zug zur Arbeit fahren !

    10 (gute) Gründe dafür :
    1) Es is(s)t gesünder
    2) Man kommt besser durch den Verkehr
    3) Man ist unabhängiger auf'm Rad
    4) Schweizer Schokolade ist lecker
    5) Die Laune wird besser - weniger Stress
    6) Es macht Spaß (oder Spass, wie der Rheinländer sagt)
    7) Es hält jung
    8) Es ist günstig
    9) Es ist gut für die Luft - auch die eigene
    10) Man bewegt sich

    Melden
    Photo

    Marc-Hagen Nohl

    Team: Team GRÜNE Kürten

    Im Gemeindegebiet müssen Radfahrer*innen zumeist die Straße mitbenutzen. Deshalb setzen wir uns dafür ein, dass das Abstandsgebot beim Überholen von Radfahrer*innen eingehalten wird. Wir wollen Abstand, mindestens 1,5 Meter, immer!

    Melden
    Photo

    Heinz Ballast

    Team: Team Bergstraße

    17.6.2018: Die erste Woche StadtRadeln ist geschafft. Glückwunsch an alle Odenthaler Teams: Wir sind - bezogen auf die Einwohnerzahl Odenthals - die meisten km aller Kommunen im Rheinisch-Bergischen Kreis geradelt! Weiter so!

    Heinz Ballast
    Team Bergstraße

    Melden

    Ich fahre fast täglich auf der Balkantrasse, die mich immer wieder als Radfahrer begeistert und die sicher ein Schlüssel für den Radverkehr in dieser Region ist.

    In der Hoffnung noch weitere "Trassenradelnde" zum Mitmachen zu motivieren, habe ich dieses offene Team angemeldet.

    Hierbei geht es mir mehr um die gemeinsame Sache auch mit den anderen Teams, als ums Gewinnen.

    Melden
    Photo

    Manfred Bansen

    Team: ADFC Wermelskirchen

    Unser Team ist natürlich offen für alle die gerne radeln und auch mal das Auto stehen lassen können.
    Ich möchte mit unserer Aktion Werbung für das Radfahren machen und noch viele Menschen dazu motivieren, ihr Velo aus dem Keller zu holen.
    Wir brauchen eine bessere Infrastruktur für Radfahrer in Wermelskirchen, Öffnung der Einbahnstraßen für Radfahrer in Gegenrichtung und eine sichere Verbindung an unsere Außenbezirke.
    Ich fordere die Politiker hier auf, die sich bisher weigern, sich endlich für eine radfahrerfreundliche Politik einzusetzen.
    Uns allen wünsche ich eine sichere Fahrt und viel Spaß mit einem Lächeln im Gesicht.
    Freue mich über jeden, der sich noch anmeldet.

    Team beitreten

    Lokale Partner und Unterstützer