Wappen/Logo

Neuss im Rhein-Kreis Neuss

STADTRADELN vom 08.06. - 28.06.2018

  • 156.614

    Gefahrene Kilometer

  • 22

    t CO2 Vermeidung

  • 40

    Teams

  • 651

    Aktive Radelnde

  • 15/68

    ParlamentarierInnen

Wappen/Logo

Neuss im Rhein-Kreis Neuss

STADTRADELN vom 08.06. - 28.06.2018

  • 156.614

    Gefahrene Kilometer

  • 22

    t CO2 Vermeidung

  • 40

    Teams

  • 651

    Aktive Radelnde

  • 15/68

    ParlamentarierInnen

Folgende Städte/Gemeinden gehören dazu:

Informationen

Start noch offen
2. Woche
3. Woche
Startet in 0 Tagen

Die Stadt Neuss im Rhein-Kreis Neuss nahm vom 08. Juni bis 28. Juni 2018 am STADTRADELN teil.

Kontaktinformationen

Amt für Stadtgrün, Umwelt und Klima
Sachgebiet Klima

Tel.: +492131 907301
klimaschutz at stadt.neuss.de

Stadt Neuss
Markt 2
41460 Neuss

Termine

Downloads

Auswertung

651 Radelnde, davon 15 Mitglieder des Kommunalparlaments, legten insgesamt 156.614 km mit dem Fahrrad zurück und vermieden dabei 22.239 kg CO2 (Berechnung basiert auf 142 g CO2 pro Personen-km).

Dies entspricht der 3,91-fachen Länge des Äquators.



Teilnehmende und Ergebnisse

Team- und Teilnehmerübersicht

Teamergebnisse - Absolut

Teamergebnisse - Relativ

Team mit den meisten Teilnehmenden


Rhein-Kreis Neuss: Kommune mit dem fahrradaktivsten Kommunalparlament

Rhein-Kreis Neuss: Kommune mit den meisten Radkilometern

Rhein-Kreis Neuss: Kommune mit den meisten Kilometern pro EinwohnerIn



Sonderkategorien

Ämter/Verwaltung: Teamergebnisse - Absolut

Ämter/Verwaltung: Teamergebnisse - Relativ

Ämter/Verwaltung: Team mit den meisten Teilnehmenden




STADTRADELN-Stars

Photo

Liebe Mitradlerinnen und Mitradler,
ich freue mich sehr, dass ich in diesem Jahr wieder beim Neusser Stadtradeln am Start bin und diesmal die Kampagne in besonderer Funktion unterstützen darf. Zu meiner Person: Ich bin 51 Jahre alt, verheiratet, 2 Kinder und 2 Stiefkinder, arbeite als Diplom-Sozialpädagoge im Neusser Jugendamt und leite dort das Sachgebiet Adoptionsvermittlung, Pflegekinderdienst. Meine Fahrstrecke zur Arbeit von Viersen-Bockert zum Neusser Rathaus beträgt 28 Kilometer. Mein eingesetztes Fahrrad ist ein Liegerad, das Modell Streetmachine Gte vom Hersteller Hp-Velotechnik, das mit mir seit 16 Jahren ein Team bildet. Vor drei Jahren habe ich einen elektrischen 250 Watt Motor zur Unterstützung einbauen lassen. Für mich ist Radfahren ein wichtiger Baustein für eine hohe Lebensqualität. Ein eigenes Auto habe ich erst mit 35 Jahren erworben, somit sind mir viele autofreie Jahre auch mit Familie bekannt, da sollten drei Wochen kein größeres Problem darstellen. Warum Radfahren? Es ist die sauberste, gesündeste und schnellste Mobilitätsform für mich. Ich bin Teil der Natur und bewege mich ohne klimaschädliche Emissionen vorwärts. Es ist viel schöner und angenehmer morgens mit dem Rad zur Arbeit zu fahren, als Teil eines Staus zu sein. Unvergleichlich schön ist es, den Morgentau über den Felder zu sehen, die aufgehende Sonne immer größer und heller zu sehen, Feldhasen, Rehe, Eichhörnchen, Graureiher beobachten zu können, dazu die angenehme Morgenkühle zu spüren, am Nachmittag den Fahrtwind. Soweit der sinnliche Effekt. Dazu ökologische, gesundheitliche und ökonomische Aspekte. Fahrradfahren fördert zudem die Friedfertigkeit und Kommunikation mit anderen Radlern und Fußgängern.
Ihr
Andreas Kels

RADar! in Neuss im Rhein-Kreis Neuss

TeamkapitänInnen

Melden
Photo

Markus Veittes

Team: HubElis

Auch dieses Jahr nimmt die Pfarrgemeinde St. Elisabeth und Hubertus am Stadtradeln für Neuss teil und unterstützt so diese Aktion für den Klimaschutz. Nachdem im Jahr 2017 bereits 31 fahrradbegeisterte Gemeindemitglieder im Team HubElis erfolgreich mitgefahren sind, hoffen wir in diesem Jahr auf eine noch höhere Teilnehmerzahl mit noch mehr gefahrenen Kilometern für ein gesunderes Klima.

Melden
Photo

Heribert Adamsky

Team: ADFC Neuss

Wir sammeln im ADFC-Team die unterschiedlichsten Fahrradkilometer: Beim Weg zur Arbeit, auf gemeinsamen Touren, beim Ausliefern von Rad am Niederrhein - oder einfach mal eine extra-Runde in der Abendsonne. Geübte Radfahrer kommen in Neuss gut klar. Wer aber neu ist oder das Radfahren erst (wieder) lernt, der hat es hier schwer, weil er sich enge Straßen mit sehr vielen Autos teilen muss. Neuss muss einladender für Radfahrer werden.

Melden

Fahrradfahren ist die schönste Form der Fortbewegung.

Melden

Radfahren macht Spaß, hält Körper und Geist fit und schont die Umwelt! Also rauf auf das Rad.
Sportlich per Race/Mountain-Bike, auf Tour per Trekking und Fittness-Bike und als elektrifizierter E-Biker jeglicher Art.... Wer mit "seinem Bikestyle" unterwegs ist tut etwas für sich und das Klima, ganz auf seine Art.

Melden
Photo

Barbara Luhn

Team: Ba.Lu.s Training

Voll motiviert werden wir zusammen einige Kilometer schaffen. Zusammen sind wir stark!
Die Natur wird es uns danken und so können wir hoffentlich weiterhin lange durch schöne Rheinauen radeln.

Melden
Photo

Thomas Kaumanns

Team: CDU Neuss

Neuss lebt von einem ausgewogenem Verkehrsmix und einem guten Miteinander der Verkehrsteilnehmer. Für Fahrradfahrer bietet unsere Stadt jedes Jahr mehr. Beste Zeit also, das Stadtradeln zu nutzen, um sich wieder auf den Sattel zu schwingen und unser schönes Neuss von zwei Rädern aus zu erleben.

Melden
Photo

Sandra Ostermann

Team: Hippe Mädels

Wir Mädels aus Grimlinghausen (Hippelank) radeln gerne für ein besseres Klima und für unserer Gesundheit. Obwohl wir schon viele Wege mit dem Rad erledigen, hat diese Aktion uns doch nochmal motiviert, die ein oder andere extra Tour zu radeln!
Wir radeln aber vor allen Dingen auch, um ein Zeichen zu setzen an die Stadt Neuss!
Es gibt so viele unübersichtliche Fahrradsituationen, z.B. für unsere Kinder auf dem Weg zum Gymnasium/zur Gesamtschule Norf und der Radweg von Grimlinghausen in die Innenstadt ist eine einzige KATASTROPHE. Der Weg ist schlecht asphaltiert, man muss mehrmals die Straßenseite wechseln. Würde hier endlich mal investiert werden, so würden mit Sicherheit noch mehr Grimlinghausener mit dem Rad in die Stadt fahren!

Melden
Photo

Daniel Gotzes

Team: GymNorf

"Keine Gnade für die Wade - Teil 2"

Auf ein Neues! Nach dem überragenden Erfolg im letzten Jahr (die Fahrradständer sollen bald montiert werden) sind wir natürlich auch 2018 wieder am Start. Tretet in die Pedale, der Asphalt muss brennen!

Melden

Weingart radelt

Melden
Photo

Ralf Kamphausen

Team: Polizei Neuss

Der Polizeiberuf setzt eine besondere körperliche Leistungsfähigkeit voraus. Diese gilt es zu trainieren und zu erhalten. Alleine schon die persönliche Ausrüstung eines Polizisten über eine Schicht zu tragen, erfordert Fitness. Daher freue ich mich, dass wir mit der Polizei Neuss auch in diesem Jahr wieder mit einem Team dabei sind, das einfach mal "by the way" ihre Sportlichkeit durch das Radfahren fördert. Drei Wochen privat das Auto öfters mal stehen zu lassen und mit dem Rad zum Dienst zu fahren , fördert auch den Klimaschutz.

Team beitreten

Lokale Partner und Unterstützer