Wappen/Logo

Kreis Lippe

STADTRADELN vom 25.05. - 14.06.2019

  • 729.873

    Gefahrene Kilometer

  • 104

    t CO2 Vermeidung

  • 242

    Teams

  • 3.542

    Aktive Radelnde

  • 85/599

    Parlamentarier*innen

Informationen

Start noch offen
2. Woche
3. Woche
Startet in 0 Tagen

Der Kreis Lippe nahm vom 25. Mai bis 14. Juni 2019 am STADTRADELN teil.

Kontaktinformationen

Emna Moumeni
Mobilitätsmanagerin
Tel.: 05231 625051

Jürgen Deppemeier
Radverkehrsbeauftragter
Tel.: 05231 626470

kreis-lippe at stadtradeln.de

Kreis Lippe
Immissionsschutz, Klimaschutz, Energie, Bodenschutz
Felix-Fechenbach-Str. 5
32756 Detmold

Termine

STADTRADELN  2019

Auftaktveranstaltung Sa. 25. Mai 2019 | 11.00 - 16.00 Uhr | Marktplatz Lage

  • offizielle Eröffnung durch den Landrat um 13.00 Uhr
  • Showelemente
  • Fahrradversteigerung
  • Verpflegung
  • Aktion des Stadtmarketing-Verein Lage

 

 

 

Touren

 

 

Downloads

Einträge pro Seite:
20
50
100
Alle

STADTRADELN-Stars

Photo

Mein Name ist Bastian Schünke, ich bin 37 Jahre alt und wohne in Bielefeld. Zur Arbeit in  Detmold im Vitalzentrum Kühlmuss & Grabbe radle ich jeden Tag die 70 km. Ich bin begeisterter  Radsportler seit vielen Jahren. Zuletzt habe ich  das "Mount Everesting am Hermann"  gemacht, wo ich in 18,5  Stunden  60 mal mit dem Rennrad von Hiddesen hoch zum Hermannsdenkmal geradelt bin, um auf eine Gesamthöhe von 8.880 hm zu kommen.

Auch wenn ich selbst durchaus auch mal mit dem Auto fahre - ich will zeigen, dass es keinen Grund gibt, nicht mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren, auch bei einer Streckenlänge von ca.70 km am Tag. Deshalb ist mein Ziel beim Stadtradeln, auch Menschen, die sonst nicht Radfahren, mal auf das Fahrrad zu bekommen um zu radeln.

Müssen wir wirklich jedes Mal das Auto nutzen??

Photo

Mein Name ist Rebecca Grotjahn, ich lebe seit 13 Jahren in Detmold. Als Professorin für Musikwissenschaft an der Musikhochschule Detmold (und der Uni Paderborn) forsche ich über die Geschichte des Stars – aber dass ich selbst einer sein könnte, diesen Gedanken hatte ich bisher nicht. Schon gar nicht Rad-Star: Ich bin nicht besonders sportlich, und wie ich (58) ist auch mein Fahrrad (15) ganz schön in die Jahre gekommen. Das einzig Besondere: Ich hatte noch nie ein Auto. Ein medienwirksames Einmotten des Autoschlüssels zu Beginn der Stadtradel-Aktion kommt daher leider nicht in Frage. Aber gerne zeige ich als ›Radelstar‹, dass ein Leben ohne Auto problemlos möglich ist. Dass es sogar Spaß machen kann. Und dass es noch mehr Spaß machen könnte, wenn manche Bedingungen besser wären.

RADar! in Kreis Lippe

Team-Captains

Melden

Trotz Fortschritten bei Abgasreinigung und effizienteren Antrieben belastet der Autoverkehr die Umwelt immer mehr mit dem Treibhausgas Kohlendioxid. Laut des Statistischen Bundesamtes ist der Autoverkehr in Deutschland für etwa 115 Millionen Tonnen CO2 verantwortlich. Für einen stetigen Anstieg des CO2 Ausstoßes sind vor allem immer stärkere Motoren und der erhöhte Gebrauch von Autos verantwortlich.

Selbstverständlich ist Klimaschutzdas ganze Jahr über notwendig, aber in drei Wochen STADTRADELN können wir zusammen ein großes Zeichen setzen und etwas für eine bessere Zukunft tun.
Gemeinsam können wir etwas bewegen!

Melden

Willkommen beim Stadtradeln im Team des ADFC!

Ob allein, zu zweit oder in einer Gruppe - genießen wir die frische Luft und erfreuen uns an neuen Eindrücken im Urlaub, auf dem Weg zur Arbeit oder auch nur beim "Entschleunigen" auf dem Rad - und halten gleichzeitig ein Plädoyer für den Klimaschutz.

Zusätzlich können wir während des Stadtradelns mit vielen km auch einen Anreiz für die Verkehrsplaner bieten, verbesserte Rahmenbedingungen fürs Radfahren in Lemgo zu schaffen.

Zum Schluss noch einen Tipp:
Wer gern in Gruppen fährt oder auch mal interessante neue Strecken und Orte kennen lernen möchte: Der ADFC bietet eine Vielzahl von geführten Touren mit ganz unterschiedlichen Themen und Zielen an. Schaut doch mal rein oder kommt zu den Touren einfach vorbei!

W. Grabbe

Melden
Photo

Rainer Kammler

Team: BUND Lemgo

Wenn Städte und Kommunen gute Bedingungen für Radfahrer schaffen, dann zahlt sich das gleich mehrfach aus. Fahrräder verursachen keinen Lärm, keine Abgase und verbrauchen wenig Parkfläche. Lemgo trägt bereits die Auszeichnung "Fahrradfreundliche Stadt", sollte sich jedoch nicht auf diesen Lorbeeren ausruhen. Etliche Straßen und Kreuzungen sind für Pedalritter noch immer eine große Gefahr, und sinnvolle Abstellmöglichkeiten für Fahrräder sucht man vergeblich. Wir lassen uns jedenfalls nicht entmutigen und treten kräftig in die Pedalen für dieses Verkehrsmittel mit Zukunft.

Melden

Radfahren ist für mich ein fester, nicht wegzudenkender Lebensbestandteil: Seien es die alltäglichen Wege zur Arbeit, zum Einkaufen, zu Terminen, Ausflugstouren am Wochenende oder sportliche „Kurzurlaube für den Kopf“ auf Rennrad oder Mountainbike.

Das STADTRADELN bietet aus meiner Sicht die ideale Gelegenheit, den idealen Anlass, die eigenen Gewohnheiten auf den Prüfstand zu stellen und das Fahrrad als Alternative zum Auto (wieder) zu entdecken. Davon erhoffe ich mir, dass es die Sichtbarkeit des Radverkehrs im öffentlichen Raum weiter erhöht, weitere Verbesserungsmöglichkeiten in der Radinfrastruktur aufzeigt und einen kleinen Beitrag zum dringend notwendigen Klimaschutz leistet.

Jeder Kilometer zählt!

Melden

Hallo an alle Radbegeisterten in Lemgo
dieses Jahr beteiligen wir uns zum fünften Mal am Stadtradeln.
Einige Touren werden wir aktiv anbieten und begleiten
Ob mit oder ohne Strom (Rückenwind)

Hauptsache Gute Laune

Gäste sind bei uns sehr willkommen.

Die Stadtradler vom Verein Alt Lemgo

Melden
Photo

Claus Maertin

Team: ADFC offenes Team

Als Team in Detmold und damit im Kreis Lippe zeigen wir der Politik und der Verwaltung in der Stadtradelzeit und natürlich auch danach, die nachhaltige Wirkung einer Verkehrswende.
Das war ein super Start! ! !
Ich baue auf Euch als eines der aktivsten Teams in Detmold!
Radelgruß

Melden
Photo

Brigitte Willuweit

Team: Die Willus

Aus die Räder, fertig, los

Melden
Photo

Ulrich Bartnick

Team: Team FDP-Detmold

An die Pedale und lasst uns was für die Umwelt und Gesundheit tun.

Melden
Photo

Thomas Pagendarm

Team: TEAM Diakonie ambulant

Wünsche allen Teilnehmern viele schöne Kilometer auf dem Rad.

Melden
Photo

Claudia Borcheld

Team: Bikefreude

Mit Spaß am Radeln etwas für die Umwelt und die eigene Gesundheit tun.

Melden

Ich wünsche mir eine Verkehrspolitik, die sichere, schnelle und komfortable Radwege zum Ziel hat.
Detmold soll eine Fahrradstadt werden, die Kopenhagen und Amsterdam den Rang abfährt.

Melden
Photo

Jörg Klein-Günnewyck

Team: Dreamboys

Auch Dreamgirls sind gerne gesehen

Melden
Photo

Jörg Amelung

Team: SPDalos

Aktiv für ein Stopp des Klimawandels für die Zukunft künftiger Generationen!

Melden
Photo

Birgit Kampmann

Team: GreenTeam

Radfahren schützt das Klima, ist gut für die Gesundheit und reduziert Stress. Mach mit im GreenTeam, werde Klimaretter*in auf zwei Rädern.

Melden
Photo

Hagen Fiebig

Team: TuS-M/B-Radler

Im allgemeinen wird in den meisten Fällen geradelt, obwohl das Auto dafür ansonsten nicht genutzt würde.
Es bringt natürlich etwas, wenn morgens nicht mit dem Auto die 500 Meter zum Bäcker gefahren wird, sondern dafür das Rad genommen wird. Das sollte auch so und in ähnlichen Fällen nach dem Stadtradeln weitergehen. Das wäre ein toller Erfolg.

Melden

Lassen Sie uns alles daransetzen, dass wir der nächsten
Generation, den Kindern von heute, eine Welt hinterlassen, die
ihnen nicht nur den nötigen Lebensraum bietet, sondern auch
die Umwelt, die das Leben erlaubt und lebenswert macht.

Das STADTRADELN bietet eine ideale Gelegenheit herauszufinden, welche Dinge des Alltags mit dem Rad zu bewältigen sind. Vielleicht mal bei gutem Wetter zur Arbeit mit dem Rad, das Brötchen holen am Wochenende oder das Eis essen in der Stadt. Drei Wochen um sich persönlich herausfordern zu lassen und sich und der Umwelt etwas Gutes zu tun.
Es geht nicht um das Gewinnen eines Wettbewerbes, sondern einen persönlichen Beitrag zur Radförderung und einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.
Ein paar Kilometer für einen Menschen, viele Kilometer für die Menschhei

Melden

Wenn an vielen kleinen Orten viele kleine Menschen viele kleine Dinge tun, wird sich das Angesicht unserer Erde verändern, sagt ein afrikanisches Sprichwort. Dieser Gedanke findet sich auf vielen Ebenen unserer Schule wieder:
Bei uns wird Nachhaltigkeit gefördert und gelebt: Wir sind als „Schule der Zukunft“ vom Land NRW ausgezeichnet worden, setzen „Transfair“ im Schulalltag um, betreiben mit viel Freude ein Streuobstwiesen-Projekt, besuchen Umweltprojekte und Schüler-Klimakonferenzen, engagieren uns in einem Seniorenheim, pflegen Tiere und vieles mehr.
Daher unterstützen wir die Klimakampagne des Kreises Lippe und laden alle RadlerInnen herzlich ein, unserem Team beizutreten.

Melden
Photo

Daniela Möser

Team: Team Waddenhausen

Auf geht's.

Melden
Photo

Wolfgang Bode

Team: Heimatbund

Tretet kräftig in die Pedale um möglichst viele Fahrradkilometer für unsere Gruppe zu sammeln. Egal wo, in der Gruppe, privat oder im Urlaub.

Melden
Photo

Matthias Kalkreuter

Team: SPD Lage

Gut für die Gesundheit, gut für das Klima, gut für LAGE!

Melden
Photo

Herbert Butt

Team: Beinkraft

Das Team Beinkraft fährt auch dieses Jahr wieder beim Stadtradeln mit. Radfahren macht uns Spaß, man hält sich fit, spart Geld und man ist viel in der Natur unterwegs.
Es hebt die Stimmung und es ist gut für die Umwelt.
Wir werden auch dieses Jahr, wie in den letzten beiden Jahren, wieder fleißig in die Pedalen treten, um möglichst viele Kilometer für den Klimaschutz und für die
Stadt Bad Salzuflen zu sammeln!!!
Viel Spaß und viele Km wünscht Euch
Herbert Butt

Melden
Photo

Harald Kohls

Team: Freunde der Erde

Ein Klimaschutzziel muss die klimafreundliche Mobilität sein. Um dafür zu werben nehmen wir teil und fordern bessere Radwege, so dass es leicht wird und Freude bereitet zum Einkaufen und auch zur Arbeitsstelle mit dem Rad zu fahren. Außerdem erspart es den Besuch im (teuren) Fitness-Studio!

Melden
Photo

Monika Prüßner-Claus

Team: Freie Wähler

Bereits zum 4. Mal starten die Freien Wähler mit einem Team zum Stadtradeln. Jeder kann mitmachen, es macht Riesenspaß den Erfolg zu sehen und auch mit den verschiedensten Menschen unserer Stadt ab und zu eine Radtour zu unternehmen. Ich freue mich auf rege Teilnahme und den Austausch, wie man am Besten von A nach B kommt, ohne im KFZ-Verkehr zu ersticken! Die Hinweise der radelnden Stadtgesellschaft sind sehr wichtig, damit unsere Stadt für Alle l(i)ebenswert gestaltet wird.

Melden
Photo

Thomas Hetmeier

Team: Velominati

Ready for Alb Extrem 2019
https://www.mrsc-ottenbach.de/index.php?id=164

Melden

Auch wir aus Lügde unterstützen den Klimaschutz !

Melden
Photo

Thomas Gasterstedt

Team: Biker-Elite

„Keine Gnade für die Wade“

Melden
Photo

Volker Kamp

Team: EGGE-Fohlen '93

Es ist schade, dass das Stadtradeln in der Geminde Schlangen stiefmütterlich behandelt worden ist. Alle anderen Kommunen bieten "Events", bzw. Touren an. Dieses ist bei uns leider nicht der Fall gewesen.

Team beitreten

Lokale Partner und Unterstützer

KlimaPakt Lippe
Lippe radelt