Wappen/Logo

Köln

STADTRADELN vom 01.06. - 21.06.2019

  • 0

    Gefahrene Kilometer

  • 0

    t CO2 Vermeidung

  • 29

    Teams

  • 0

    Aktive Radelnde

  • 0/90

    ParlamentarierInnen

Wappen/Logo

Köln

STADTRADELN vom 01.06. - 21.06.2019

  • 0

    Gefahrene Kilometer

  • 0

    t CO2 Vermeidung

  • 29

    Teams

  • 0

    Aktive Radelnde

  • 0/90

    ParlamentarierInnen

Folgende Städte/Gemeinden gehören dazu:

Informationen

Start noch offen
2. Woche
3. Woche
Startet in 42 Tagen

Die Stadt Köln nimmt vom 01. Juni bis 21. Juni 2019 am STADTRADELN teil. Alle, die in der Stadt Köln wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen.

Kontaktinformationen

Petra Zimmermann-Buchem
Tel.: +49 221 221-29468

Ursula Kann
Tel.: +49 221 221 22832

Anja Weiß
Tel.: +49 221 221-28060

Stadtradeln at stadt-koeln.de

Stadt Köln
Koordinationsstelle Klimaschutz
Willy-Brandt-Platz 2
50679 Köln

Termine

Downloads

Platz Team Geradelte Kilometer km pro Kopf Aktive Radelnde kg CO2
1. HMUKLV
66.639 km
134 Aktive Radelnde
2. Förderverein Eissport für Wiesbaden e.V.
40.325 km
134
3. HMUKLV
36.639 km
134
4. HMUKLV
26.639 km
134
5. HMUKLV
16.639 km
134

Auswertung

223 Radelnde, davon 5 Mitglieder des Kommunalparlaments, haben sich bisher schon für das STADTRADELN in der Stadt Köln registriert.



Teilnehmende und Ergebnisse

Team- und Teilnehmerübersicht

Teamergebnisse - Absolut

Teamergebnisse - Relativ

Team mit den meisten Teilnehmenden





STADTRADELN-Stars

RADar! in Köln

Team-Captains

Melden
Photo

Steffen Eilts

Team: las bicicletas

Salvamos el mundo y defender la naturaleza contra la mafia de las enterprise del coches

Melden
Photo

Michael Zobel

Team: FKKP Cologne

Das Ergebnis des ADFC-Fahrrad-Klimatests hat es sehr deutlich gezeigt. Köln hinkt hier leider (auch) hinterher. Daher meine Aufforderung an Politik und Verwaltung: Bitte Taten statt Gelaber. Wir brauchen die Verkehrswende sofort und nicht irgendwann. Das lässt sich ganz sicher auch verträglich für alle Verkehrsteilnehmer durchsetzen. Wenn man aber weiterhin fast nur die ewig Unverbesserlichen der Autolobby hofiert, ist das aussichtslos. Ach ja, wenn man demnächst auch noch die E-Scooter auf die Radwege loslässt, dann ist das Chaos aus meiner Sicht schon vorprogrammiert.

Melden

Pendeln erzeugt Stress - außer man fährt mit dem Fahrrad zur Arbeit.
Wir haben nicht nur die Gesundheit der Bevölkerung Kölns im Blick, sondern auch die unserer Beschäftigten.

Team beitreten

Lokale Partner und Unterstützer