Wappen/Logo

Kleve

STADTRADELN vom 14.06. - 04.07.2019

  • 79.382

    Gefahrene Kilometer

  • 11

    t CO2 Vermeidung

  • 63

    Teams

  • 644

    Aktive Radelnde

  • 31/44

    ParlamentarierInnen

Wappen/Logo

Kleve

STADTRADELN vom 14.06. - 04.07.2019

  • 79.382

    Gefahrene Kilometer

  • 11

    t CO2 Vermeidung

  • 63

    Teams

  • 644

    Aktive Radelnde

  • 31/44

    ParlamentarierInnen

Folgende Städte/Gemeinden gehören dazu:

Informationen

Start noch offen
2. Woche
3. Woche
Startet in 0 Tagen

Die Stadt Kleve nimmt vom 14. Juni bis 04. Juli 2019 am STADTRADELN teil. Alle, die in der Stadt Kleve wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen.

Auch wenn das STADTRADELN bereits gestartet ist, kannst Du Dich noch registrieren und Kilometer für Deine Kommune sammeln.

Kontaktinformationen

Pascale van Koeverden
Radfahr-Koordinatorin

Tel.: 02821 84 322
pascale.van.koeverden at kleve.de

Stadt Kleve
FB Planen und Bauen, Abteilung Stadtplanung
Minoritenplatz 1
47533 Kleve

Downloads

{TEST_2019}

Auswertung

644 Radelnde, davon 31 Mitglieder des Kommunalparlaments, legten insgesamt 79.382 km mit dem Fahrrad zurück und vermieden dabei 11.272 kg CO2 (Berechnung basiert auf 142 g CO2 pro Personen-km).

Dies entspricht der 1,98-fachen Länge des Äquators.



Teilnehmende und Ergebnisse

Teamergebnisse - Absolut

Teamergebnisse - Relativ

Team mit den meisten Teilnehmenden




Sonderkategorien

Ämter/Verwaltung: Teamergebnisse - Absolut

Ämter/Verwaltung: Teamergebnisse - Relativ

Ämter/Verwaltung: Team mit den meisten Teilnehmenden

Bürgerengagement/Ortsteile: Teamergebnisse - Absolut

Bürgerengagement/Ortsteile: Teamergebnisse - Relativ

Bürgerengagement/Ortsteile: Team mit den meisten Teilnehmenden

Familien: Teamergebnisse - Absolut

Familien: Teamergebnisse - Relativ

Familien: Team mit den meisten Teilnehmenden

Gesundheitswesen: Teamergebnisse - Absolut

Gesundheitswesen: Teamergebnisse - Relativ

Gesundheitswesen: Team mit den meisten Teilnehmenden

Kindergärten/Kitas: Teamergebnisse - Absolut

Kindergärten/Kitas: Teamergebnisse - Relativ

Kindergärten/Kitas: Team mit den meisten Teilnehmenden

Parteien: Teamergebnisse - Absolut

Parteien: Teamergebnisse - Relativ

Parteien: Team mit den meisten Teilnehmenden

Radsport: Teamergebnisse - Absolut

Radsport: Teamergebnisse - Relativ

Radsport: Team mit den meisten Teilnehmenden

Religiöse Gemeinschaften: Teamergebnisse - Absolut

Religiöse Gemeinschaften: Teamergebnisse - Relativ

Religiöse Gemeinschaften: Team mit den meisten Teilnehmenden

Schulen: Teamergebnisse - Absolut

Schulen: Teamergebnisse - Relativ

Schulen: Team mit den meisten Teilnehmenden

Universitäten/Hochschulen: Teamergebnisse - Absolut

Universitäten/Hochschulen: Teamergebnisse - Relativ

Universitäten/Hochschulen: Team mit den meisten Teilnehmenden

Unternehmen/Betriebe: Teamergebnisse - Absolut

Unternehmen/Betriebe: Teamergebnisse - Relativ

Unternehmen/Betriebe: Team mit den meisten Teilnehmenden

Vereine/Verbände: Teamergebnisse - Absolut

Vereine/Verbände: Teamergebnisse - Relativ

Vereine/Verbände: Team mit den meisten Teilnehmenden




STADTRADELN-Stars

Photo

Bruno Janßen – Erdkunde- und Biologielehrer am Konrad Adenauer Gymnasium
Kleve
Den drohenden Verkehrsinfarkt in Kleve erlebe ich jeden Tag vor meiner Haustür, wenn ich
auf die Kreuzung Römerstraße/Ringstraße schaue – und das nicht nur zur Rush hour! Daher
bewege ich mich schon seit Jahren überwiegend mit meinem Handbike in Kleve fort und
lasse mein Auto stehen.
Deshalb begrüße ich es sehr, dass sich die Stadt Kleve nun schon seit mehreren Jahren aktiv
an der Kampagne „Stadtradeln“ beteiligt, um so möglichst viele Menschen zum Umstieg auf
das Rad zu bewegen.
Schön auch, dass in diesem Jahr das Schulradeln in den Mittelpunkt gestellt wird, denn bei
den Kids kann sicher der Schalter zur dringend nötigen Verkehrswende leichter umgelegt
werden. Und wie sonst lässt sich aktiver Klimaschutz – abseits von trockenen
Lehrbuchtexten für SchülerInnen (und LehrerInnen!) besser „erfahrbar“ machen? Ich freue
mich, dass schon so viele Schulen eigene Schulteams gebildet haben und den Startschuss
kaum noch abwarten können!
Für mich persönlich kommt als Rollstuhlfahrer in besonderer Weise noch der Aspekt der
Gesundheitsförderung hinzu: Das Handbikefahren „zahlt“ sich in jeder Hinsicht aus und stellt
für mich eine immense Steigerung meiner Lebensqualität dar.
Ich freue mich auf die vor uns liegenden drei Wochen autofreier Zeit und wünsche allen
Stadtradelbegeisterten viel Vergnügen und schönes Wetter!

Photo

Hendrik Heiting - Schüler an der Karl-Kisters-Realschule

Hallo Fahrradfreunde,
Ich freue mich, dass ich als Stadtradelstar meine Generation vertreten darf. Hoffentlich sind viele Kinder und Jugendliche mit mir unterwegs. Ich fietse nicht nur fürs Klima sondern auch für die Fitness und wegen der Freude am Biken.
Viel Spaß euch allen!

RADar! in Kleve

Team-Captains

Melden
Photo

Pascale van Koeverden

Team: Offenes Team - Kleve

Gemeinsam für den Klimaschutz - Kleve radelt erneut für ein gutes Klima!

Auch in diesem Jahr beteiligt sich die Stadt Kleve vom 14. Juni bis zum 04.Juli wieder an der Kampagne Stadtradeln. Das STADTRADELN startet mit einer Klimaschutzinformationsveranstaltung der Stadt Kleve am 14.Juni um 15.00 Uhr in der Stadthalle.
Insgesamt 20 Mitglieder des Kommunalparlaments !!! sowie 465 RadlerInnen traten 2018 für den Klimaschutz in die Pedale und radelten in Teams um die Wette. Zusammen legten sie 121.734 Kilometer mit dem Rad zurück und vermieden im Vergleich zur Autofahrt 17,3 Tonnen Kohlendioxid. Die StadtradlerInnen knackten die 100.000 Kilometer-Marke und erzielten für Kleve den Rekordkurs beim STADTRADELN.
Der 4. Stadtradelsommer steht unter dem Motto Schulradeln und es freut mich, dass zum Stadtradeln ein Schüler und ein Lehrer gemeinsam in die Pedale treten und 21 STADTRADELN-Tage am Stück kein Auto von innen sehen. Die Schulen können als wichtige Zielgruppe einen wesentlichen Beitrag zur Gesamtbilanz des STADTRADELN und zum Klimaschutz leisten.
Beim Wettbewerb STADTRADELN geht es um Spaß am und beim Fahrradfahren, aber vor allem darum, möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Auto zu gewinnen.
Anmelden können Sie sich unter stadtradeln.de/kleve.

Melden
Photo

Wiltrud Schnütgen

Team: Kleve fährt Rad

„Umwelt schützen, Rad benützen“, der Spruch ist alt, stimmt aber immer noch. Radfahren macht mehr Spaß als Auto fahren, man ist in der Regel auch schneller am Ziel. KLEVE FÄHRT RAD setzt sich dafür ein, dass die Bedingungen für Radfahrer stetig verbessert werden. Über den Umwelt- und Verkehrsausschuss der Stadt Kleve, aber auch immer wieder auf dem kleinen Dienstweg ;) konnten wir schon viel erreichen. Es ist schön zu sehen, dass der Radverkehr zunimmt und man an der Linde schon mal mit 7 weiteren Fietsern vor der Ampel steht. Noch schöner wäre natürlich, wenn die Kreuzung radfahrerfreundlicher ausgebaut würde.
Auf drei wunderbare Stadtradelwochen,

Melden
Photo

Gabor Klung

Team: RRG Kleverland

Die RRG Kleverland nimmt dieses Jahr erneut am Stadtradeln teil.

Wir verstehen unsere Aufgabe nicht nur darin, ein (Rad-)Sport- und Trainingsangebot bereitzustellen, sondern sehen auch unsere gesellschaftliche Funktion als Klever Verein, der ein Signal in Zeiten einer sich veränderndnen Mobilitäts- und Verkehrsinfrastruktur setzen möchte.

So wollen wir mit unserer Teilnahme nicht nur zeigen, DASS wir (leistungs-)sportlich viele Kilometer mit dem Rad fahren können, sondern teilen die Idee, möglichst viele Kilometer im Alltag mit dem Rad ANSTATT mit dem Auto zurückzulegen.

Wir freuen uns, wenn sich weitere (Rad-)Sportfreunde, Trainingspartner und Gastfahrer beteiligen und somit dieses Signal verstärken, das über die 3 Aktionswochen hinaus nachhaltig fortbesteht.

All heil und gute Fahrt!

Team beitreten

Lokale Partner und Unterstützer

Fahrradhaus Daute
ADFC Kreisverband Kleve e.V.
Kleve fährt Rad
Möbel Kleinmanns
Optik R RAMBACH+REINTJES
Wirtschaft & Tourismus Stadt Kleve GmbH
Heicks und Teutenberg GmbH
Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise in NRW