Wappen/Logo

Kirchheim unter Teck

STADTRADELN vom 18.05. - 07.06.2019

  • 11.744

    Gefahrene Kilometer

  • 2

    t CO2 Vermeidung

  • 44

    Teams

  • 274

    Aktive Radelnde

  • 8/34

    ParlamentarierInnen

Wappen/Logo

Kirchheim unter Teck

STADTRADELN vom 18.05. - 07.06.2019

  • 11.744

    Gefahrene Kilometer

  • 2

    t CO2 Vermeidung

  • 44

    Teams

  • 274

    Aktive Radelnde

  • 8/34

    ParlamentarierInnen

Folgende Städte/Gemeinden gehören dazu:

Informationen

Start noch offen
2. Woche
3. Woche
Startet in 0 Tagen

Die Stadt Kirchheim unter Teck nimmt vom 18. Mai bis 07. Juni 2019 am STADTRADELN teil. Alle, die in der Stadt Kirchheim unter Teck wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen.

Auch wenn das STADTRADELN bereits gestartet ist, kannst Du Dich noch registrieren und Kilometer für Deine Kommune sammeln.

Kontaktinformationen

Lisa-Marie Riemann
Mobilitätsplanerin

Tel.: +49 7021 502 616
L.Riemann at kirchheim-teck.de

Stadt Kirchheim unter Teck
Stadtplanung
Alleenstraße 3
73230 Kirchheim unter Teck

Termine

Stadtradeln-Zeitraum 18.05. bis 07.06.2019

 

Im Aktionszeitraum gibt es verschiedene Fahrradtouren, bei denen fleißig Kilometer gesammelt werden können. Am Sonntag, 19. Mai, findet die Radsternfahrt Baden-Württemberg statt. Details dazu gibt es auf www.adfc-bw.de/radsternfahrt-bw. Am Sonntag, 26. Mai, veranstaltet der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) eine Tour zum „Sinneswandel" bei Bad Boll. Start ist um 10:00 Uhr an der Kirchheimer Stadtbücherei.

Downloads

Platz Team Geradelte Kilometer km pro Kopf Aktive Radelnde kg CO2
1. HMUKLV
66.639 km
134 Aktive Radelnde
2. Förderverein Eissport für Wiesbaden e.V.
40.325 km
134
3. HMUKLV
36.639 km
134
4. HMUKLV
26.639 km
134
5. HMUKLV
16.639 km
134

Auswertung

274 Radelnde, davon 8 Mitglieder des Kommunalparlaments, legten insgesamt 11.744 km mit dem Fahrrad zurück und vermieden dabei 1.668 kg CO2 (Berechnung basiert auf 142 g CO2 pro Personen-km).

Dies entspricht der 0,29-fachen Länge des Äquators.



Teilnehmende und Ergebnisse

Team- und Teilnehmerübersicht

Teamergebnisse - Absolut

Teamergebnisse - Relativ

Team mit den meisten Teilnehmenden




Sonderkategorien

RadPENDLER BW: Teamergebnisse - Absolut

RadPENDLER BW: Teamergebnisse - Relativ

RadPENDLER BW: Team mit den meisten Teilnehmenden


Zu den Gesamtergebnissen der Sonderaktion RadPENDLER BW





STADTRADELN-Stars

Photo

Lenker statt Lenkrad: Erster Bürgermeister Riemer steigt für das STADTRADELN aufs Fahrrad um

Kirchheim unter Teck, 10.05.2019 – Ab Samstag, 18. Mai 2019, tritt Kirchheim unter Teck beim STADTRADELN gemeinsam in die Pedale. Kirchheims Erster Bürgermeister Günter Riemer stellt sich für die Aktion einer besonderen Aufgabe: Er steigt während des dreiwöchigen STADTRADELNS vom Dienstwagen aufs Fahrrad um.

Als sogenannter STADTRADELN-Star, einer Sonderkategorie der Aktion, möchte Riemer als gutes Beispiel voranradeln: „Das STADTRADELN eine gute Gelegenheit noch mehr Menschen für das Radfahren im Alltag zu begeistern. Ich selbst fahre schon jetzt oft mit dem Rad, doch das Auto für drei Wochen ‚einzumotten‘ ist eine Herausforderung. Als STADTRADELN-Star möchte ich beweisen, dass der Umstieg möglich ist. Das ist meine Motivation."

Wer ebenfalls beim STADTRADELN mitmachen möchte, kann sich auf www.stadtradeln.de anmelden – alleine oder im Team. Dort sind auch weitere Informationen und die Spielregeln abrufbar.

Im Aktionszeitraum gibt es verschiedene Fahrradtouren, bei denen fleißig Kilometer gesammelt werden können. Am Sonntag, 19. Mai, findet die Radsternfahrt Baden-Württemberg statt. Details dazu gibt es auf www.adfc-bw.de/radsternfahrt-bw. Am Sonntag, 26. Mai, veranstaltet der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) eine Tour zum „Sinneswandel" bei Bad Boll. Start ist um 10:00 Uhr an der Kirchheimer Stadtbücherei.

 

Ziel der „Stadtradeln"-Kampagne ist es, Bürgerinnen und Bürger zur Benutzung des Fahrrads im Alltag zu sensibilisieren und die Themen Fahrradnutzung und die Radverkehrsplanung verstärkt in die kommunalen Parlamente einzubringen.

RADar! in Kirchheim unter Teck

Team-Captains

Melden
Photo

Tom-Luca Hepperle

Team: Hepfel goes green

Tu was Gutes und fahr Rad! Da auch unserem Unternehmen der Umwelt- und Naturschutz am Herzen liegt, nehmen wir, wie bereits die letzten Jahre, mit dem Team "Hepfel goes green" am Stadtradeln teil. Egal ob Hepfel-Fans, Radbegeisterte, Freunde, Familie oder unsere Geschäftsführung, in unserem Team darf jeder mitfahren. Jede Strecke zählt und jeder Kilometer im Sattel ist einer weniger im Auto. Sei auch du ein Teil des erfolgreichen Teams, wenn es 2019 wieder an den Start geht und tu was Gutes für die Umwelt und für unser Kirchheim.

Melden

Wir nehmen unsere gesellschaftliche Verantwortung
sehr ernst. Der aktive Umweltschutz ist eine der wesentlichen
Herausforderungen für unser Unternehmen und ein zentraler
Aspekt unserer Firmenphilosophie. Wir achten bereits von
Anfang an darauf, dass unsere Konzepte ökonomisch und
ökologisch im Einklang stehen. Das Ergebnis: Unsere
herstellerunabhängigen IT- und Outputkonzepte reduzieren
die Kosten, steigern fühlbar die Performance und schonen
gleichzeitig die Umwelt. Ökonomisch. Ökologisch. Nachhaltig

Melden

Stadtradeln ist Spitze, weil es dem Klima, uns selbst und unserer Stadt einfach gut tut.
Und Rikscha Kirchheim ist dazu da, eine Ausfahrt zu genießen, auch wenn man selbst nicht mehr Fahrrad fahren kann (Ehrenamtliche laden dazu ein, Kirchheim und die nähere Umgebung in einer Fahrradrikscha zu erkunden).

Melden

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

auch dieses Jahr nimmt die Stadtverwaltung am STADTRADELN teil und leistet einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz.
Auch dieses Jahr sollte unser Ziel sein neben vielen so vielen Kilometern wie möglich, das Team mit den meisten Teilnehmern zu stellen.

Melden
Photo

Heinrich Brinker

Team: DIE LINKE Kirchheim

anders mobil:
Um die vereinbarten Klimaziele zu erreichen und die Erderwärmung zu stoppen, brauchen wir eine neue Mobilitätskultur, weg von der Vorherrschaft der Autos, hin zu einem flächendeckenden System öffentlicher und klimaschonender Angebote. Die Mobilität der Zukunft besteht in erster Linie aus Bus, Bahn, Carsharing, Rad- und Fußwegen. Für die bequeme und effiziente Nutzung ist die Vernetzung dieser Verkehrsmittel erforderlich. Nach den Vorstellungen DIE LINKE sollen die Bürger*innen unserer Stadt Kirchheim unter Teck in Zukunft verschiedene, nachhaltige Verkehrsmittel nutzen können und nicht mehr vom eigenen Auto abhängig sein. Wir werden uns dann an den wiedergewonnen freien Flächen erfreuen können. Wir wollen Fußgänger, Radfahrer und Autofahrer auf der Straße gleichberechtigen.

Melden

Es gibt unzählig viele Gründe das Auto stehen zu lassen und sich auf das Rad zu schwingen. Als Vertreter des Sports sind wir alle, insbesondere die Jugendtrainer und die Verantwortlichen des Basketballs Vorbilder. Zu dieser Vorbildfunktion kann der bewusste Umgang mit dem Rad auch gehören. Ziel sollte es sein irgendwann dahin zu kommen, dass an der Halle es schwieriger ist einen Abstellplatz für das Fahrrad zu finden als für das Auto. In diesem Sinne Liebe Basketballer, frohes Radeln.

Bei Fragen, Hinweisen oder sonstigen Anliegen gerne an mich. Persönlich oder per Mail.
Euer Abteilungsleiter Marco

Melden

An alle Mitbürger/innen macht beim Stadtradeln ab Samstag dem 18.05.- 07.06 mit. Wir vom CDU Gebietsverband Teck und JU Kirchheim machen es auch . ... Steigt aufs Fahrrad auf dem Weg zum Bäcker und lasst Euer Auto stehen wenn es möglich ist. Eure Gesundheit und die Umwelt danken es Euch.

Melden

Wir sind das Mittwochs und Sonntagsradler.
Sommer wie Winter treten wir für Kirchheim und die Umwelt in die Pedale.
Wir wünschen uns, eine Weiterentwicklung der Radinfrastruktur in Kirchheim.
Walter Gartenbau#Werkzeugbau Welk#Office Products#Hans Fischer Sped.#Unger GmbH

Team beitreten

Lokale Partner und Unterstützer