Wappen/Logo

Kaltenkirchen im Kreis Segeberg

STADTRADELN vom 16.06. - 06.07.2019

  • 41.740

    Gefahrene Kilometer

  • 6

    t CO2 Vermeidung

  • 9

    Teams

  • 109

    Aktive Radelnde

  • 5/35

    Parlamentarier*innen

Wappen/Logo

Kaltenkirchen im Kreis Segeberg

STADTRADELN vom 16.06. - 06.07.2019

  • 41.740

    Gefahrene Kilometer

  • 6

    t CO2 Vermeidung

  • 9

    Teams

  • 109

    Aktive Radelnde

  • 5/35

    Parlamentarier*innen

Folgende Städte/Gemeinden gehören dazu:

Informationen

Start noch offen
2. Woche
3. Woche
Startet in 0 Tagen

Die Stadt Kaltenkirchen im Kreis Segeberg nahm vom 16. Juni bis 06. Juli 2019 am STADTRADELN teil.

Kontaktinformationen

Silke Augustin
Tel.: 04191 939-452

Christoph Toschke
Tel.: +49 4191 939 450

kaltenkirchen at stadtradeln.de

Stadt Kaltenkirchen
Holstenstraße 14
24568 Kaltenkirchen

Termine

Am 16.06.2019 findet eine von Herrn Rickert geführte Radtour im Rahmen des Stadtfestes statt. Los geht es um 13.00 Uhr auf dem Festplatz (Nahe der Holstentherme). Ende ist ca. 15.00 Uhr auf dem Stadtfest. Es werden potentielle Radschnellwegrouten nach Bad Bramstedt abgefahren.

Nach Abschluss der Radtour gibt es für die Mitradelnden ein Freigetränk auf dem Stadtfest.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Interessierte Bürgerinnen und Bürger können auch gerne an den Radtouren der Kaki-Radler teilnehmen. Die Termine sind auf der Homepage www.kaki-radler.de unter der Rubik "Aktuelles" Tourenprogramm 2019 zu finden.

 

Downloads

Einträge pro Seite:
20
50
100
Alle

STADTRADELN-Stars

RADar! in Kaltenkirchen im Kreis Segeberg

Team-Captains

Melden
Photo

Christian Bruckauf

Team: RSC Kattenberg &Friends

Moin liebe Radler! Der automobile Straßenverkehr droht an sich selbst zu ersticken. Verstopfte Straßen, Baustellen, Staus. Als Vertriebsmitarbeiter im Aussendienst bin ich leider meist auf das Auto angewiesen. Umso mehr freue ich mich, wenn ich es einrichten kann, mit dem Rad zur Arbeit zu fahren. Doch auch diese Freude ist nicht ungetrübt - mangelnde oder schlecht gemachte Radinfrastruktur, intolerante Autofahrer und und und. Auf der anderen Seite nehme ich wahr, daß Radfahren im Trend liegt, und viele sinnvolle Maßnahmen wie Radschnellwege in Planung sind. STADTRADELN kann hoffentlich den Trend dokumentieren. Die Freude am Radeln muß aber jeder selber entdecken, die Kilometer sammeln sich dann wie von selbst - man schaue auf die Kilometerleistungen der Kattenberger in den letzten Jahren

Melden
Photo

Christoph Toschke

Team: Stadtradler/innen

Ahoi Matrosen, wir rechnen in gemachten Seemeilen!
Also Flagge zeigen und ran an die Pedale. Das Auto einfach mal stehen lassen und wieder ein Gefühl dafür bekommen wie viel mal im Alltag auch mit dem Rad schafft.
Es ist gilt gemeinsam viel zu schaffen und dabei viel Freude mit Freunden und Kollegen zu haben!

Team beitreten

Lokale Partner und Unterstützer