Sonntag - Starttag

Bild Geschrieben am 03.06.2019 von Anja Hering
Team: #Berlinerfahren Team Spandau
Kommune: Berlin

Sonntag, Sonne, Sonnenschein!

Gestern fing das Stadtradeln mit einer großen Sternenfahrt an und endete auf dem Umweltfestival.

Zugegeben: am Vormittag hatte ich noch einiges zu erledigen, wodurch ich erst am Nachmittag meine eigene Sternenfahrt zum Stern machen konnte.

Nach dem Aufräumen, suchen... dies, das ... habe ich dann endlich mein Rad genommen und bin von Spandau bis zum Stern geradelt - ca. 15 km.

Als Unerfahrene, bin ich die Strecke gefahren, die mir Google Maps anzeigt.

Während meiner Fahrt habe ich auf den letzten 5 km gemerkt, dass die Anzahl der zu sehenden Fahrradfahrern zunimmt.

Das liegt vielleicht daran, dass mir Touristen auf Leihrädern entgegen kamen, zum anderen aber auch durch das Festival.

Die Räder durfte man leider nicht mit nehmen, wodurch die Straße des 17. Junis zugeparkt mit Fahrrädern war. Ein Vorteil von Fahrrädern : Selbst wenn alles zugeparkt ist, man findet doch irgendwo eine Lücke zum fest machen :-D

Nach dem Bummeln mit Freunden, ging es am Abend wieder nach Hause. - Selbe Strecke, jedoch ohne pralle Sonne.

Noch etwas lustiges: auf dem Rückweg fuhr ich neben einem Rennradfahrer. Wir haben versucht uns gegenseitig zu überholen, bis wir beide von einer roten Ampel angehalten wurden und ins Gespräch kamen.

Ein kurzer Smalltalk und weiter ging die Fahrt- bis sich unsere Wege trennten. In der Bahn hätte mich wahrscheinlich keiner Angesprochen- cool, dass man so auch Leute kennenlernt.

Zuhause angekommen ging es unter die Dusche und dann ab ins Bett.

Das Fahrradfahren ist anstrengend und man schwitzt (wenn man in der Sonne fährt) - aber trotzdem war es ein schöner Tag.

Teilen: Facebook | Twitter | Google+