Tag 7 - An die Wartburg

Bild Geschrieben am 07.05.2019 von STADTRADELN-Botschafter
Team: -
Kommune: STADTRADELN-Botschafter

Der heutige Tag begann mit einem traurigen Ereignis.
Nach dem Frühstück musste ich mich vorzeitig bei meinem treuen Tourbegleiter Jörg Schulze verabschieden. Jörg hat mich ganz tapfer und hervoragend fast 600 Km ab Berlin begleitet und wollte eigentlich planmässig bis Eisenach mit mir fahren. Die dann doch teilweise hügelige Landschaft Thüringens hat ihren Tribut gefordert.
Jörg hatte schwere Beine bekomen und die Tour dann vorzeitig verlassen müssen und ist die Heimreise angetreten.

Lieber Jörg, vielen Dank für deine fabelhafte Begleitung. Es war mir eine Freude mit dir zu fahren.

Nach dem Abschied ging es für mich dann von der Blumenstadt Erfurt entlang eines überwigend sehr guten und landschaftlich reizvollen Radweg Thüringer Städtekette über Ingersleben, Gotha und Mechterstädt bis in die Wartburgstadt Eisenach.
Dabei konnte ich ein Stück der Gera und später dann auch der Hörsel folgen.

Leute.......! Es war immer noch schweinekalt!
Auch am Mittag ging die Temperatur nicht über 8 Grad hinaus. (brrrrrrr.........)
Zwischendurch kamen auch ein paar kleine Regentropfen vom Himmel und kurz vor meiner Ankunft in Eisenach gab es auch mal einen richtigen Schauer.
(Nicht weiter schlimm, da das meiste davon an mir vorbei gegangen ist!)

Zugegeben: Gestern hatte ich zwischendurch auch mal müde Beine und der gestrige Fahrtag war dann auch eine kleine Herausforderung für mich.
Aber heute war alles ganz anders. Keine Spur mehr vom zwicken zwacken in den Oberschenkeln.

Somit: Schubrakete...........! :-)

Somit bin ich auch deutlich vor dem vereinbarten Termin in Eisenach eingetroffen und konnte mir das Treiben bei einem Käffchen auf dem Marktplatz vor dem Rathaus in Ruhe anschauen.

Zu dem offiziellen Besuch vor dem Eisenacher Rathaus wurde ich dann von der sympathischen Oberbürgermeisterin Katja Wolf, von Tom Schiller (stellvertretender Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen in Thüringen - AGFK), und Christoph Meiners vom ADFC Wartburgkreis ganz herzlich empfangen.

Bei meiner Ankunft in der Stadt hatte ich mich als Radfahrer nicht besonders wohl gefühlt. Ein großer Teil meiner zurückgelegten Strecke war dann doch massiv auf den KFZ-Verkehr zugeschnitten und ich hatte nicht das Gefühl hier als Fahrradfahrer besonders willkommen zu sein.
Dies war dann auch der markante Punkt meiner Botschaft, welche ich an Oberbürgermeisterin Katja Wolf richtete.
Die Bedingungen sind aber auch in der Stadt bekannt und ein Entwicklungsprozess bei der OB als passionierte Radlerin in guten Händen.

Weiterhin konnte ich hier auch die Botschaft des ADFC-Erfurt überreichen und eine für meinen nächsten Besuch in Schotten mitnehmen.

Ach ja, Schotten ist heute ganz spontan auf meiner Besucherliste gelandet.

Ich habe mich auch sehr über die Einladung gefreut in Eisenach wieder als STADTRADELN-Botschafter willkommen zu sein.

Morgen werde ich dann weiter bis nach Bad Herfeld radeln.

Euch allen noch einen schönen Abend und ich geh jetzt endlich was futtern! So!

BildBildBild

Teilen: Facebook | Twitter | Google+