STADTRADELN-Star Blog: Dülmen im Kreis Coesfeld


Fa(hr)zit

Bild Geschrieben am 22.05.2019 von Janette Bätz
Team: Friedensfreunde Dülmen
Kommune: Dülmen im Kreis Coesfeld

Die 21 Tage sind super schnell vergangen.
Vermisst habe ich das Autofahren nicht.

Wenn man morgens auch keine andere Wahl hat als auf das Rad zusteigen um zur Arbeit zu kommen oder Sonntagsmorgen Brötchen zuholen, dann fehlt es auch nicht an der Motivation. Wahrscheinlich ist auch das genau das das Problem, wer die Wahl hat zwischen Auto und Rad, nimmt meistens das Auto und findet immer einen Grund warum grade heute ein schlechter Tag ist mit dem Rad zu fahren.

Schlechtes Wetter
verschlafen
zu spät dran
irgendwie fühle ich mich heute krank
usw.

Wer wirklich Rad fahren will der tut das auch!
Egal wie die Umstände sind.

Wir müssen es wieder schaffen das Fahrrad fahren wieder attraktiver zumachen, zum Beispiel durch bessere Radwege und mehr sichere Stellplätze für Räder.
Fahrradstrassen durch die Innenstädte mit Grüner Welle für Radfahrer.
Ein ganzheitliches Konzept muss her, Dülmen hat schon damit angefangen, aber es gibt an allen Ecken Verbesserungspotential!

Ich bin jetzt eine noch überzeugtere Radlerin als vorher schon! Wenn man will kommt man überall mit dem Rad und den öffentlichen Verkehrsmitteln hin! Aber ich behaupte nicht das es immer einfach ist!

BildBildBild

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

TAG 19 - der RADius wird immer größer

Bild Geschrieben am 21.05.2019 von Janette Bätz
Team: Friedensfreunde Dülmen
Kommune: Dülmen im Kreis Coesfeld

Und jeden Tag ein bisschen weiter. Das war mein Motto fürs Wochenende. Nachdem ich am Samstag mit den 62 km schon fast meinen persönlichen Rekord gebrochen habe. War Sonntag nun eine noch größere Tour dran. Einmal Stadtlohn und zurück.
Vorbei an Wegweisern und Grenzsteinen, durch Feld und Flur.
Am Ende stand tatsächlich die 100 Km auf meinen Kilometerzähler.

BildBildBildBild

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

Einmal Münster und zurück

Bild Geschrieben am 18.05.2019 von Janette Bätz
Team: Friedensfreunde Dülmen
Kommune: Dülmen im Kreis Coesfeld

Samstagmorgen , 7.30 Uhr, strahlend blauer Himmel und der Entschluss zum Flohmarkt auf der Promenade in Münster zu fahren.
Also rauf aufs Rad und fleißig in die Pedale getreten, bevor das Beste schon weg ist.

Als wir am Aasee ankommen, ist die Promenade schon voll von Käufern und Verkäufern . Am Wegesrand stehen Räder neben Räder neben Räder.... Münster halt :)
Auf der Promenade wartet zum Glück der Suppen -LKW vom Wochenmarkt, unsere Verpflegung ist gesichert.

Zurück gehts über viele Fahrradstrassen und ein gut ausgeschilderten Wegenetz nach Senden und am Kanal entlang.

Fazit: in Sachen Fahrradfreundlichkeit kann Dülmen von Münster noch viel lernen.

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

Feierabendradler

Geschrieben am 16.05.2019 von Janette Bätz
Team: Friedensfreunde Dülmen
Kommune: Dülmen im Kreis Coesfeld

VORSICHT SUCHTGEFAHR!!!!

Mal eben nach der Arbeit noch eine kleine Extrarunde drehen.
Nicht immer den direkten Weg nach Hause nehmen.
IMMER eine Ausrede finden warum man doch noch mal schnell mit dem Rad los muss.

Ich glaube das sind die ersten Anzeichen für eine Sucht :)
Aber ich denke es gibt Schlimmeres!
Und ich freue mich schon auf den Trip - mit dem Rad.

Deshalb fällt das Feierabend- Radler auch Alkoholfrei aus.

Bild

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

Einmal rund um Dülmen

Bild Geschrieben am 14.05.2019 von Janette Bätz
Team: Friedensfreunde Dülmen
Kommune: Dülmen im Kreis Coesfeld

Den heutigen Nachmittag habe ich mal wieder zum Kilometer sammeln benutzt.
Die Kirchspiel Route Dülmen führt über circa 43 km einmal rund um Dülmen, duch 9 Bauernschaften.
Sie ist gut ausgeschildert als R15 und in jeder der 9 Bauernschaften lädt ein kleiner Rastplatz zum Verweilen ein.
Sie ist sehr Abwechslungsreich weil es durch Felder, Wälder und Wiesen geht. Am Wegesrand liegen z.B. Karthaus mit den Werkstätten, dem Cafe und der St. Jakobus Kirche.
Eine tolle Runde wenn man einfach mal raus aus der Stadt will, ohne sich weit weg zubegeben.

BildBildBildBild

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

Berg und Tal

Bild Geschrieben am 12.05.2019 von Janette Bätz
Team: Friedensfreunde Dülmen
Kommune: Dülmen im Kreis Coesfeld

Tag 12!!!
Also war gestern Bergfest, Wow die Hälfte der Zeit ist schon vorbei. Das war ja einfach! Und mitlerweile ist es so selbst verständlich überall mit dem Rad hin zu fahren. Vermissen tue ich nichts.
Ich geniesse die Natur und die Ruhe und entdecke immer neue Wege ans Ziel.
Ich bin bereit für die letzten 9 Tage.

Bild

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

Radeln für den Frieden

Bild Geschrieben am 09.05.2019 von Janette Bätz
Team: Friedensfreunde Dülmen
Kommune: Dülmen im Kreis Coesfeld

Die 40 km heute verdanke ich einer spannenden Tour zusammen mit einer Gruppe der Friedensfreunde Dülmen, zu Orten des Gedenkens und der Erinnerung an die vergangenen Kriege und deren Opfer.
Orte der Krieges und des Friedens.
Orte die für mich grösstenteils sogar neu waren, weil ich zwar von ihrer Existenz wusste, aber selbst noch nie dagewesen bin.
Einer dieser Orte ist der Schießplatz Borkenberge, eine Heidelandschaft, die immer noch nicht wieder betreten werden darf, weil immer noch Blindgänger und Monition im Boden liegen.
Ein anderer Ort ist der Waldfriedhof in Hausdülmen, eine liebevoll gepflegte Gedenkstätte.
Das ehemalige Monitionsdepo Visbeck war der erste Stop auf unser Tour, den die Friedensfreunde Dülmen gerne zu einem Ort des Gedenkens umgestalten wollen.

BildBildBild

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

Wow, die 1. Woche ist schon rum!

Bild Geschrieben am 07.05.2019 von Janette Bätz
Team: Friedensfreunde Dülmen
Kommune: Dülmen im Kreis Coesfeld

Die meisten der heutigen Kilometer habe ich nur in Gedanken zurück gelegt.
Ich durfte dem Vortrag von Patrick Pohl lauschen, der extra dafür aus dem fernen Münster ;) angereist ist um im Rahmen der Stadtradeln Wochen uns Dülmener " mit der Rad auf Weltreise" zunehmen.
Es waren wirklich sehr kurzweilige 2 1/2 Stunden und haben zumindest mich zum Träumen angeregt. Es ist wirklich einen erstaunlichen Leistung und auch wenn ich das vermutlich nie selbst erleben werde, regt es zum nachahmen an. Warum nicht mal Fahrrad Urlaub machen? :)

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

Tag 4 und 5

Bild Geschrieben am 05.05.2019 von Janette Bätz
Team: Friedensfreunde Dülmen
Kommune: Dülmen im Kreis Coesfeld

Am Wochenende habe ich vorallem viele kurz Strecken gemacht.
Immer zwischen den Schauern , mal eine kleine Runde gedreht.
Selbst bei so ein Regenwetter macht Rad fahren Spaß.
Wie die Felder duften, nach einen kleinen Regenschauer.
Das Wolkenspiel was der Himmel zubieten hat, mega spannend.

BildBild

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

Wochenende!!!!

Bild Geschrieben am 03.05.2019 von Janette Bätz
Team: Friedensfreunde Dülmen
Kommune: Dülmen im Kreis Coesfeld

Leider bedeutet das auch Wochenendeinkauf und der
gestalltet sich schwieriger als gedacht.
Besser gesagt: Wenn die Tasche zwar voll,
aber noch gar nicht alles eingekauft ist.
Dann wird halt in 2 Etappen geshoppt, bringt auch mehr
KILOMETER :)
Nur der Wasserkasten passt einfach nicht.

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

TAG 2- Abends leider Regen.

Bild Geschrieben am 02.05.2019 von Janette Bätz
Team: Friedensfreunde Dülmen
Kommune: Dülmen im Kreis Coesfeld

Nachts sind alle Katzen grau-
Und ich bin bei Regen immer orange !

Trotz des Regens habe ich nach der Arbeit noch eine kleine Runde gedreht.
Leider waren die Wege sehr aufgeweicht und nichts ist schlimmer als Wanderwege die von Radfahrern kaputt gefahren wurden, also war die Runde kleiner als geplant.

Gesamtstrecke heute: 21 km

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

DER ANGANG IST GESCHAFFT

Bild Geschrieben am 01.05.2019 von Janette Bätz
Team: Friedensfreunde Dülmen
Kommune: Dülmen im Kreis Coesfeld

1.MAI.2019


Der Tag startete mit Nebel und da war trotz erstem Mai die Motivation nicht sehr groß, heute viele Kilometer zu machen.
Ein Blick auf die Wettervorhersage zeigte aber, ab Mittag kommt die Sonne raus. Also noch 2 Stündchen warten…….
Und dann ging es rauf aufs Rad, ab zum Kanal in Fahrtrichtung Münster. Unser Ziel heute ist Senden.
Am Schloss erwarteten uns Kaffee und Kuchen, genau die richtige Belohnung für fleißige Radler.
Um etwas Abwechslung in die Radtour zu bringen, ging der Rückweg durch die Bauernschaften. Vorbei an Mäusescheune und Kuhweiden.

Strecke des Tages: 33 km

BildBildBildBild

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

RAD FREI!!! ( eigenlich ja Auto frei)

Bild Geschrieben am 30.04.2019 von Janette Bätz
Team: Friedensfreunde Dülmen
Kommune: Dülmen im Kreis Coesfeld

Noch ein Tag bis zum Start!
Wenn das Wetter die nächsten 3 Wochen so bleibt, werde ich sicher viele Mitradler finden!
Ich bin so gespannt, ob alle mitziehen, wenn ich aufs Auto verzichten "muss".

Und wir starten mit einen sportlichen RAD - FREI!

Bild

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

Gespannt auf STADTRADELN 2019

Geschrieben am 29.04.2019 von Janette Bätz
Team: Friedensfreunde Dülmen
Kommune: Dülmen im Kreis Coesfeld

Ich wohne seit 5 Jahren in Dülmen und vom ersten Tag an, fahre ich mit dem Rad zur Arbeit, das sind circa 5 km pro Strecke. Man kommt schnell ans Ziel und hat fast immer einen Parkplatz vor der Tür, was gerade morgens rund ums Krankenhaus ein riesiger Vorteil ist. Außerdem kann ich mich beim radeln super entspannen, egal wie stressig der Arbeitstag war. Wenn ich zu Hause ankomme, geht’s mir wieder besser! Die 21 Tage ohne Auto sind natürlich eine lange Zeit, wie es mir dabei ergeht kann man dann ja in meinem Blog mitlesen.
Ich finde es gut, dass Dülmen beim STADTRADELN 2019 wieder mitmacht, vielleicht lassen sich durch solche Aktionen noch mehr Menschen motivieren, Kurzstrecken mit dem Rad zufahren.
Ich bin gespannt auf die kommenden Wochen und freue mich auf die Erfahrung, nicht mal eben schnell ins Auto zu springen, wenn man mal was vergessen hat. Das erfordert Planung und Disziplin, zwei Dinge die in unserer schnelllebigen Zeit, wo immer alles zu jederzeit zur Verfügung steht fast verloren gegangen sind.

Teilen: Facebook | Twitter | Google+