STADTRADELN-Star Blog: Barsbüttel im Kreis Stormarn


Radtour zum Hahnheider Turm bei Trittau

Bild Geschrieben am 17.06.2019 von Stephanie Balke-Jäger
Team: Schwimmhalle Barsbüttel
Kommune: Barsbüttel im Kreis Stormarn

Am Sonntag fuhren mein Mann und ich von Barsbüttel über die Feldmark nach Stellau und auf dem alten Bahndamm Richtung Trittau. Der Weg führte uns mitten durch Trittau und später nach links Richtung Hamfelde. Von dort radelten wir bergauf in den Wald, bis wir den Hahnheider Turm entdeckten. Wir stiegen auf den Holzturm und waren begeistert von der Aussicht. Im Westen Hamburg, im Norden Lübeck und ringsherum Wald. Der Rückweg führte uns über Witzhave und die Grander Heide hinunter zum Heinrichshof. Von dort fuhren wir weiter durch waldiges Gebiet auf sandigen, aber festen Wegen und asphaltierter Straße nach Stemmwarde und zurück nach Barsbüttel. Insgesamt 52,8 km.

BildBildBildBild

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

Pfingsttour von Barsbüttel nach Bardowick

Bild Geschrieben am 12.06.2019 von Stephanie Balke-Jäger
Team: Schwimmhalle Barsbüttel
Kommune: Barsbüttel im Kreis Stormarn

Am Pfingstmontag radelte ich mit meinem Mann morgens los nach Bardowick. Wir hatten über eine App am PC einen Routenplan ausgewählt. Dieser wurde auf das Handy übertragen und wir wurden auf der geplanten Route durch Sprachansagen geführt. Die Wege, die die App vorschlug, waren alle sehr gut.
Auf dem Hinweg ging es über Öjendorf und Oststeinbek nach Bergedorf. Vom Zollenspiecker Fährhaus setzten wir mit der Fähre für 3 € pP. nach Hoopte über. Hier soll man sehr gut Fisch essen können in Grubes Fischerhütte, Achtung nur von Mai bis Juni.
Wir fuhren weiter Richtung Winsen/Luhe. Glatter Asphalt in ländlicher Gegend, Nebenstrecken, Feldwege. Das Wetter spielte mit, es blieb trocken und nicht zu warm.
In Bardowick war Mühlenfest. Wir fuhren von dort weiter zu einem Freund zum Spargelessen mit Erdbeeren zum Nachtisch. Wir konnten uns erholen, denn die Rückfahrt stand ja noch bevor.
Diese war ebenfalls sehr schön Richtung Geesthacht. Viele kleine Straßen und asphaltierte Feldwege führten uns zur Elbe. Anschließend lotste uns die App an Pferdewiesen vorbei am Waldrand entlang nach Geesthacht. Auf dem Radweg der B5 radelten wir weiter Richtung Wentorf, dann über Reinbek und Willinghusen nach Barsbüttel zurück.
Wir änderten während der Rückfahrt teilweise die Strecke, die App passte sich immer wieder an und führte uns weiter.
Insgesamt sind wir 96 km an diesem Tag gefahren. 192 km gemeinsam für das Team "Schwimmhalle Barsbüttel"

BildBildBildBildBildBildBild

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

Tolles Radelwetter

Bild Geschrieben am 01.06.2019 von Stephanie Balke-Jäger
Team: Schwimmhalle Barsbüttel
Kommune: Barsbüttel im Kreis Stormarn

Endlich ist es warm und sonnig und man kann mit Shorts und Shirt radeln. Natürlich darf der Helm nicht fehlen.
Eben waren mein Mann Stefan und ich in Glinde bei Edeka und haben einen HVV-Freizeitpass für meinen Sohn gekauft.
Mit diesem Freizeitpass kann er als Schüler, obwohl er 15 Jahre alt ist, eine Kinder-Fahrkarte kaufen. Diese gilt täglich ab 14:00 Uhr und am Wochenende. Ich finde das super. Man braucht lediglich eine Schulbescheinigung der HVV, die man in der Schule abstempeln lässt, 8,20€ im Monat, ein aktuelles Passfoto und dann kann man günstiger fahren.
So muss die Mutti nicht so oft das Kind mit dem Auto fahren, weil die Buskarte unschlagbar günstig ist.

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

Werbung auf dem Stadtfest in Barsbüttel

Bild Geschrieben am 27.05.2019 von Stephanie Balke-Jäger
Team: Schwimmhalle Barsbüttel
Kommune: Barsbüttel im Kreis Stormarn

Auf dem Stadtfest in Barsbüttel am 24.-26. Mai machte ich Werbung für Stadtradeln. Leider kannte diese Aktion noch niemand und ich musste Pionierarbeit leisten, um ein paar Radler zu rekrutieren.
Die Gemeinde Barsbüttel hatte mir Flyer zur Verfügung gestellt.

Im Anschluss an meine Werbung meldeten sich tatsächlich schon neue Stadtradler in meinem Team "Schwimmhalle Barsbüttel" an. Einige wollten auch in ihrer Firma Werbung machen und ein eigenes Team anmelden.
Ich hoffe, es radeln noch viele Barsbütteler mit.

Teilen: Facebook | Twitter | Google+