STADTRADELN-Star Blog: Aschaffenburg


Letzter Tag!

Bild Geschrieben am 08.07.2018 von Jessica Euler
Team: Radhaus Rathaus
Kommune: Aschaffenburg

Heute hatte ich viele Termine und war den ganzen Tag unterwegs. Morgen bekomme ich meinen Autoschlüssel wieder. Mal schauen, ob ich noch Autofahren kann.
Mein Fazit dieser drei Wochen war durchweg positiv. Viele nette Menschen getroffen, oft wurde ich gefragt, wie das so sei, ganz ohne Auto. Es ist manchmal schwierig ohne Auto, für Auswärtstermine muss man mehr Zeit einplanen, in der Stadt dagegen ist man deutlich schneller und die Parkplatzsuche entfällt. Man muss sich gut organisieren und man gewinnt zunehmend an Kondition und Fitness.
Es war eine Herausforderung drei Wochen komplett aufs Auto zu verzichten, aber es geht.
Ich werde ganz sicher noch mehr Fahrrad fahren als früher. Auch als Bürgermeisterin geht es trotz der vielen Termine gut, wenn das Wetter passt.
Die drei Wochen haben viel Spaß gemacht und für die Umwelt ist es auch gut!

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

Vorletzter Tag, 30.6.

Bild Geschrieben am 08.07.2018 von Jessica Euler
Team: Radhaus Rathaus
Kommune: Aschaffenburg

Heute darf ich nochmal mit dem E-Bike los. Ich bin in Rottenberg eingeladen und da ist es am Abend mit dem Bus nicht so einfach.
Um es gleich vorweg zu sagen, ich bin gut angekommen und gut wieder nach Hause. Wobei die Staatsstraße dorthin nicht fahrradfreundlich ist und die anderen Wege, die parallel verlaufen nicht ausgeschildert sind. Gefunden habe ich diese aber trotzdem.

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

Endspurt!

Geschrieben am 08.07.2018 von Jessica Euler
Team: Radhaus Rathaus
Kommune: Aschaffenburg

Es sind noch 4 Tage ganz ohne Auto! Ich fühle mich sehr wohl und stelle fest, dass man das Autofahren doch deutlich reduzieren kann.
Heute Abend machen wir mit unserem Fahrradbeauftragten und interessierten Fahrradfahrern eine Tour durch Aschaffenburg, um zu sehen, an welchen Stellen noch Verbesserungsbedarf ist. Damit das Fahrrad fahren noch attraktiver wird!

BildBild

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

E-Bike - eine neu Erfahrung! 22.6. - 26.6.

Bild Geschrieben am 08.07.2018 von Jessica Euler
Team: Radhaus Rathaus
Kommune: Aschaffenburg

Da ich mir fest vorgenommen habe, auch ohne ÖPNV auszukommen, bin ich zeitweilig aufs E-Bike umgestiegen. Und es ist gar nicht so schlecht!
Am 26.6. bin ich bis nach Michelbach gefahren, gesamt 50 km. Wer jetzt denkt, ist ja easy mit E-Bike, dem kann ich nur sagen, auch diese Strecke will gestrampelt sein!
Auf jeden Fall hat die Fahrt Spaß gemacht und ich kam rechtzeitig zur Diskussionsveranstaltung an, bei der ich auf dem Podium saß, Thema Nachhaltigkeit. Und wohlbehalten kam ich wieder zurück!

BildBildBild

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

Das erste Wochenende ohne Auto

Geschrieben am 25.06.2018 von Jessica Euler
Team: Radhaus Rathaus
Kommune: Aschaffenburg

Das war doch ganz schön anstrengend! Zwischen den Wochenendterminen am 15. und 16.6. noch einkaufen, das ging nur in kleineren Mengen und mal schnell zwischendrin nach Hause fahren ging nicht.
Gut gefallen hat mir, dass es am Bolksfestplatz nun viel mehr Abstellplätze für Fahrräder gibt. Diese werden gut genutzt.
Am 17. dann mein Geburtstag, ein Teil meiner Freunde erklärte mich für verrückt, freiwillig drei Wochen komplett aufs Auto zu verzichten, der andere Teil fand es gut.
Mir hat die erste Woche Spaß gemacht und man lernt schnell sich zu organisieren!

BildBildBild

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

Gut organisiert! 18.6. - 24.6.

Geschrieben am 24.06.2018 von Jessica Euler
Team: Radhaus Rathaus
Kommune: Aschaffenburg

Nun ist die zweite Woche schon rum und ich bin bestens organisiert! Diese Woche war ich ziemlich viel unterwegs aufgrund verschiedener Auswärtstermine. Seitdem ich meine Regenjacke immer dabei habe, ist das Wetter bestens!
Festgestellt habe ich, dass ich ständig Orte entdecke, an denen einige Fahrradsbstellanlagen angebracht wären.
Spaß gemacht hat die Tour vom Stadtplanungsamt durch Aschaffenburg zu Stellen, an denen einiges für Fahrradfahrer verbessert wurde. Es ist noch nicht perfekt, aber es tut sich was in Aschaffenburg. Es war eine nette Truppe. Zum Abschluss waren wir im Biergarten am Main.
Am Wochenende habe ich dann ein E-Bike getestet! Ganz ehrlich? Ziemlich cool für längere Strecken, wenn man nicht verschwitzt ankommen will.
So, und nun freue ich mich auf die dritte Woche!

BildBildBildBildBildBild

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

Endlich wieder da!

Geschrieben am 14.06.2018 von Jessica Euler
Team: Radhaus Rathaus
Kommune: Aschaffenburg

Nach 14 Stunden und einem intensiven Austausch im Sozialausschuss bin ich endlich wieder in Aschaffenburg.
Die Fahrt in einem völlig überfüllten ICE und schlechter Luft im Zug war nicht erfreulich. Jetzt freue ich mich, dass ich mit dem Fahrrad durch die Aschaffauen nach Hause fahren kann.

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

Regen in München!

Geschrieben am 13.06.2018 von Jessica Euler
Team: Radhaus Rathaus
Kommune: Aschaffenburg

Natürlich habe ich weder Schirm noch Regenjacke dabei und es regnet in Strömen. 2 km zu Fuß zum Veranstaltungsort! Dem Versuch ein Taxi zu nehmen, widerstehe ich! Drei Wochen kein Auto zu fahren, auch nicht als Beifahrer, halte ich. Versprochen ist versprochen!
Stattdessen ab ins nächste Geschäft, um nach Abhilfe zu suchen. Zum Glück wurde ich fündig und habe eine einfache Regenjacke entdeckt, die auch noch reduziert war (sie war wohl in den letzten Wochen unverkäuflich aufgrund der hochsommerlichen Temperaturen).
Ich bin dann doch noch halbwegs trocken am Tagungsort angekommen! ☀️

BildBildBild

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

Guten Morgen!☀️

Geschrieben am 13.06.2018 von Jessica Euler
Team: Radhaus Rathaus
Kommune: Aschaffenburg

Heute habe ich einen Termin in München und muss um 6.24 den ICE nehmen. Die Straßen sind noch leer und mit dem Fahhrrad bin ich ganz schnell am Bahnhof auf Dämmer Seite. Ich liebe es früh morgens unterwegs zu sein, wenn die Stadt so langsam aus dem Schlaf erwacht.
Am Bahnhof-Nord sind schon einige Fahhräder in den Fahrradständern. Ohje, meinen Helm kann ich nicht ans Fahrrad anschließen. Schließfächer habe ich keine gesehen.Jetzt muss ich den Helm mit nach München nehmen.
Das wäre doch auch eine Idee, auf Dämmer Seite in der Nähe der Fahrradständer einige Schließfächer einzurichten, oder?
Ich wünsche allen einen angenehmen Mittwoch!

BildBildBildBildBild

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

Regen

Bild Geschrieben am 12.06.2018 von Jessica Euler
Team: Radhaus Rathaus
Kommune: Aschaffenburg

Heute Morgen, es regnet in Strömen, eigentlich würde ich lieber mit dem Auto fahren ...
Aber es gibt bekanntlich kein schlechtes Wetter nur falsche Kleidung! Und so bin ich Dank Regencape doch fast trocken im Rathaus angekommen.

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

Der erste Tag!

Geschrieben am 11.06.2018 von Jessica Euler
Team: Radhaus Rathaus
Kommune: Aschaffenburg

Nach einem schönen Auftakt in der Mttagspause mal mal auf die Schnelle mit meinem Sohn getroffen. Natürlich mit dem Fahrrad. Leider gibt es in der ganzen Treibgasse keine Fahrradständer☹️, zumindest haben wir keine gesehen!
Nach einer langen Stadtratssitzung (bis 21.30 h) war es erholsam mit dem Fahrrad nach Hause zu fahren. Die Straßen waren noch feucht vom Regen und die Luft sehr erfrischend.
Morgen denke ich aber an mein Regencape, wer weiß, ob ich wieder soviel Glück habe, dass der Regen aufhört, wenn ich nach Hause fahre?

BildBildBildBild

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

Der 11.6.2018 naht!

Geschrieben am 11.06.2018 von Jessica Euler
Team: Radhaus Rathaus
Kommune: Aschaffenburg

Langsam wird es ernst! Ich frage mich, ob es eine gute Idee war, freiwillig für drei Wochen komplett aufs Auto zu verzichten. Es gibt da doch das eine oder andere, was sich als kleine Herausforderung darstellt ....
Großeinkauf- ist nicht mehr so einfach, mal eben meinen Sohn wohin fahren - geht nicht, muss sein Papa machen, die Katzen müssen im Juni zum Impfen - der Tierarzt ist in Johannesberg, außerdem habe ich Termine in Hösbach, Rottenberg und Michelbach,
Da kommen ganz schön harte Zeiten auf mich zu?!
Egal, ich habe mich dafür entschieden und ich bin sicher, dass ich trotz mancher Umstände viel Spaß haben werde.
Viele Menschen haben gar kein Auto und kommen bestens durchs Leben, Organisation ist alles! Ich freue mich jetzt auf die neuen Erfahrungen. Drückt mir bitte die Daumen, dass es keinen Dauerregen ☔️ gibt. Bis demnächst , ich wünsche allen eine gute Woche

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

Schlüsselübergabe!

Geschrieben am 11.06.2018 von Jessica Euler
Team: Radhaus Rathaus
Kommune: Aschaffenburg

Auf dem Theaterplatz hatten wir gerade Pressetermin und ich habe den Autoschlüssel an unseren Oberbürgermeister Klaus Herzog abgegeben. Dabei habe ich versprochen drei Wochen lang nur mit dem Rad oder mit dem ÖPNV zu fahren. Den Kolleginnen und Kollegen aus dem Rathaus danke ich für die professionelle Vorbereitung des Stadtradelns in Aschaffenburg. Seit mehreren Jahren nimmt unsere Kommune daran teil. Ich würde mich freuen, wenn möglichst viele ab und an mit dem Fahrrad fahren und bei dieser Aktion mitmachen.
Ich freue mich nun auf spannende drei Wochen!

BildBildBildBildBild

Teilen: Facebook | Twitter | Google+