Wappen/Logo

Hildesheim im Landkreis Hildesheim

STADTRADELN vom 06.09. - 26.09.2020

  • 0

    Aktive Radelnde

  • 2/46

    Parlamentarier*innen

  • 54

    Teams

  • 0

    geradelte Kilometer

  • 0

    t CO2 Vermeidung

Wappen/Logo

Hildesheim im Landkreis Hildesheim

STADTRADELN vom 06.09. - 26.09.2020

  • 0

    Aktive Radelnde

  • 2/46

    Parlamentarier*innen

  • 54

    Teams

  • 0

    geradelte Kilometer

  • 0

    t CO2 Vermeidung

Folgende Städte/Gemeinden gehören dazu:

Informationen

Start noch offen
2. Woche
3. Woche
Startet in 22 Tagen

Die Stadt Hildesheim im Landkreis Hildesheim nimmt vom 06. September bis 26. September 2020 am STADTRADELN teil. Alle, die in der Stadt Hildesheim im Landkreis Hildesheim wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen.

In Hildesheim im Landkreis Hildesheim haben sich 246 Radelnde registriert.

Kontaktinformationen

Victoria Vogt

Tel.: 495121 301- 3048
v.vogt at stadt-hildesheim.de

Stadt Hildesheim
Markt 3
31134 Hildesheim

Radkultur BW

Termine

Hinweise

Bild

 

Attraktive Schulpreise werden verliehen

Für Grundschulen und weiterführende Schulen schreiben die Klimaschutzagentur Landkreis Hildesheim, die Sparkasse Hildesheim-Goslar-Peine und die Avacon AG wieder Sonderpreise aus. Die Auszeichnung ehrt das Engagement von Schulen, die sich jenseits des Schulalltags aktiv mit nachhaltiger Mobilität und Klimaschutz auseinandersetzen. An die Gewinner-Schulen werden Preisgelder mit einem Gesamtwert von 2.000 Euro vergeben. Informationen zu den Teilnahmebedingungen finden Sie in der beigefügten Datei oder können telefonisch bei der Klimaschutzagentur direkt nachgefragt werden Tel. 05121/309-6041

Viel Spaß und viel Erfolg!

Grußwort

Bild

 

Liebe Hildesheimerinnen und Hildesheimer,

die letzten Jahre haben uns gezeigt wie erfolgreich das STADTRADELN in Hildesheim ist. Mit dem STADTRADELN beteiligt sich Hildesheim nun zum dritten Mal an der internationalen Kampagne des Klima-Bündnis zur Förderung des Radverkehrs.

Durch diese Aktion wollen wir die Begeisterung am Fahrradfahren wecken und viele Menschen dazu bewegen – beruflich oder privat – so oft wie möglich auf das Fahrrad umzusteigen.

Letztes Jahr radelten 1.197 Hildesheimerinnen und Hildesheimer 221.727 Kilometer - fast 15.000 Kilometer mehr als im Auftaktjahr 2018. Seien Sie dabei und helfen Sie mit, ein Zeichen für klimafreundliche Mobilität zu setzen und das Ergebnis des letzten Jahres zu überbieten!

Im Zeitraum vom 6. September bis zum 26. September 2020 können Sie Ihre Stadt und Region neu kennenlernen, sich sportlich betätigen und gleichzeitig einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Ich lade Sie daher herzlich ein, sich einem der Hildesheimer STADTRADELN-Teams anzuschließen oder ein eigenes zu gründen und so gemeinsam möglichst viele Radkilometer zurückzulegen.

Ich danke den Kooperationspartnern, die das STADTRADELN in Hildesheim ermöglichen und wünsche allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Freude und allzeit gute Fahrt!

Mit herzlichen Grüßen

Ihr

Dr. Ingo Meyer

Oberbürgermeister

 

 

 

Presse

Liebe Hildesheimerinnen und Hildesheimer,

ich freue mich, dass das STADTRADELN am 06. September 2020 für die Stadt Hildesheim startet. Für mich persönlich bedeutet Radfahren in erster Linie: Lebensfreude. Gleichzeitig geht es aber auch darum, den Radverkehr und Klimaschutz zu fördern und etwas Gutes für die eigene Gesundheit zu tun.

Seien Sie dabei und sammeln Sie vom 06. September bis zum 26. September gemeinsam für die Stadt Hildesheim viele Fahrradkilometer. Motivieren Sie Familie, Freundinnen und Freunde und auch ihre Arbeitskolleginnen – und kollegen 21 Tage lang, möglichst viele Wege mit dem Fahrrad zurückzulegen und an der STADTRADELN-Aktion teilzunehmen. Nur gemeinsam können wir das Hildesheimer-Ergebnis des vergangenen Jahres toppen!

Ich wünsche bereits vorab allen Hildesheimerinnen und Hildesheimern allzeit gute und unfallfreie Fahrt. Mein herzlicher Dank geht an die Organisatoren und Mitwirkende, die das STADTRADELN ermöglichen.

Machen Sie mit und treten Sie in die Pedale!

Andrea Döring

Stadtbaurätin

 

 

Großes Plakat zum STADTRADELN an der Arneken Galerie

Die Arneken Galerie wirbt dieses Jahr zum ersten Mal auf der großen Werbefläche an der Außenseite der Galerie für das STADTRADELN. Das Plakat hängt bereits seit dem Frühjahr und sorgt seitdem für viel Aufmerksamkeit und positive Resonanz. Nach Anbringung des Plakats konnte erfreulicherweise ein merklicher Anstieg der Anmeldungen festgestellt werden. Die Stadt Hildesheim bedankt sich herzlich bei der Arneken Galerie für die offensive Unterstützung und freut sich, dass das Thema nachhaltige Mobilität für das Einkaufszentrum eine zentrale Rolle spielt.

Bild - Klicken für volle Größe

Downloads

Einträge pro Seite:
20
50
100
Alle
Hildesheim im Landkreis Hildesheim gehört zum Landkreis Hildesheim.

Zur Auswertung im Landkreis

STADTRADELN-Stars

Photo

Kann man eigentlich auf Dauer Autofrei leben? Ja, man kann! Zwar habe ich natürlich einen PKW-Führerschein, aber ich besitze kein Auto, habe auch noch nie eines besessen. Naja, bis auf einen Trabanten, den ich als Student bei einer Wette gewonnen hatte. Aber auch dieses Auto bin ich nur kurz gefahren. Ein Bastler hat es später sicher ausgeweidet.

Ich weiß nicht warum, aber ich fahre nicht gern Auto. Vielleicht, weil alle immer davon reden, etwas für die Umwelt tun zu wollen, aber dann doch immer ein Auto brauchen.

Zugegeben: Leute auf dem Lande, wo der Bus dreimal am Tag fährt und sonntags gar nicht, die brauchen ein Auto. Wie schade, dass diese Menschen vom ÖPNV abgehängt werden. Aber in der Stadt? Und dann die Menge an SUV’s dort? Ich für meinen Teil laufe viel, fahre viel Rad und viel ÖPNV. Das ist gut für mich und gut für die Umwelt.

Dr. René Mounajed, Gesamtschuldirektor
Robert-Bosch-Gesamtschule Hildesheim

RADar! in Hildesheim im Landkreis Hildesheim

Team-Captains

Melden

Ich freue mich riesig, dass wir auch in diesem Jahr wieder dabei sind:)

Team beitreten
Melden
Photo

Uta Hett

Team: GTGS Nord

Hat Spaß gemacht im letzten Jahr. Deshalb sind wir wieder mit dabei!

Team beitreten
Melden

Fahrrad oder Bolzen

Gute Bedingungen bringen viele aufs Rad.
Guter Bolzplatz: Viele Bolzer. Nur ein kleines Tor und viel Ärger: Wenige Bolzer.
Der Platz in der Stadt ist begrenzt, die Verantwortlichen müssen entscheiden.

Leider wurden praktisch alle öffentlichen Flächen dem Auto geopfert, die urbane Qualität stark eingeschränkt.
Fußgänger und Radfahrer sind allzeit in Gefahr. Es ist gefährlich, laut, die Luft schlecht. Schon kleine Kinder müssen lernen, dass ein kleiner Schlenker lebensgefährlich sein kann.
Und die Gefährder sind weitgehend von Strafe befreit.

Radfahren wird besser, wenn Autofahren schlechter wird. Wer nicht schnell einen Parkplatz findet, wird neu überlegen, wie er zur Schule fährt.
Ich freu mich auf Platz für attraktives Radfahren.

Dietrich Schmidt

Team beitreten

Statistiken der letzten Jahre

  • Radelnde

  • Parlamentarier*innen

  • Teams

  • geradelte Kilometer

  • t CO2 Vermeidung

Lokale Partner und Unterstützer