Wappen/Logo

Bamberg

STADTRADELN vom 15.06. - 05.07.2020

  • 1.317

    Aktive Radelnde

  • 13/45

    Parlamentarier*innen

  • 71

    Teams

  • 289.375

    geradelte Kilometer

  • 43

    t CO2 Vermeidung

Wappen/Logo

Bamberg

STADTRADELN vom 15.06. - 05.07.2020

  • 1.317

    Aktive Radelnde

  • 13/45

    Parlamentarier*innen

  • 71

    Teams

  • 289.375

    geradelte Kilometer

  • 43

    t CO2 Vermeidung

Folgende Städte/Gemeinden gehören dazu:

Informationen

Start noch offen
2. Woche
3. Woche
Startet in 0 Tagen

Die Stadt Bamberg nahm vom 15. Juni bis 05. Juli 2020 am STADTRADELN teil.

Kontaktinformationen

Karl Fischer
Agenda 2030-Büro incl. Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 0951 871718

Jutta Neuner
Mitarbeiterin
Tel.: 0951 871724

bamberg at stadtradeln.de

Stadt Bamberg
SG Umweltplanung /-information
Michelsberg 10
96049 Bamberg

Radkultur BW

Termine

Radtouren des ADFC Bambergs:

Der ADFC Bamberg bietet ein interessantes Tourenprogramm für jeden Radfahrertypen an. Ob Familien, Rennradfahrer, Mountainbiker oder Alltagsradler für jedem ist etwas dabei. Schauen Sie in das Programm des ADFC:

https://www.adfc-bamberg.de/termine.php

Aufgrund der Pandemie bittet der  ADFC Bamberg vorab um eine Anmeldung:

Hier die Kontaktadresse:

Allgemeiner Deutscher Fahrrad Club
Kreisverband Bamberg e.V.
Postfach 1022
96001 Bamberg
Telefon 0951 54773
Telefax 0951 54768
Internet www.adfc-bamberg.de
eMail Vorstand(ät)ADFC-Bamberg.de

 

Die Radregion Bamberg: 

Verlassen Sie ausgetretene Pfade. Bewältigen Sie beim STADTRADELN nicht nur die Alltagswege mit dem Rad, sondern treten Sie bewusst auch mal abseits der bekannten Strecken und Hausrunden in die Pedale. Sie lernen so Stadt und Landkreis Bamberg ganz neu kennen. Tolle Anregungen bieten die interaktive Landkreiskarte in der Rubrik „Radregion Bamberger Land“ unter www.vianovis.net/lkr-bamberg/ und Apps wie z.B. www.komoot.dewww.outdooractive.com/dewww.radroutenplaner-bayern.de und viele weitere mehr.

 

Hinweise

Was ist STADTRADELN?

STADTRADELN ist ein Wettbewerb zur Stärkung der Fahrradkultur, bei dem es darum geht, 21 Tage lang möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen. Dabei ist es egal, ob man bereits jeden Tag Fahrrad fährt oder bisher eher selten mit dem Rad unterwegs ist. Jeder Kilometer zählt – erst recht wenn man ihn sonst mit dem Auto zurückgelegt hätte.

Darum geht es

Wir glauben, man kann den Menschen viel über die Vorteile des Radfahrens erzählen. Am wirksamsten überzeugt man sie aber, wenn sie für 21 Tage einfach mal selbst aufs Rad steigen. Die Ergebnisse des Wettbewerbs zeigen, wie viele Menschen bereits mit dem Fahrrad unterwegs sind und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. 

Spannend beim STADTRADELN 2020:

Verlassen Sie ausgetretene Pfade. Bewältigen Sie beim STADTRADELN nicht nur die Alltagswege mit dem Rad, sondern treten Sie bewusst auch mal abseits der bekannten Strecken und Hausrunden in die Pedale. Sie lernen so Stadt und Landkreis Bamberg ganz neu kennen. Tolle Anregungen bieten die interaktive Landkreiskarte in der Rubrik „Radregion Bamberger Land“ unter www.vianovis.net/lkr-bamberg/ und Apps wie z.B. www.komoot.dewww.outdooractive.com/dewww.radroutenplaner-bayern.de und viele weitere mehr.

 

Grußwort

Bild

Liebe Radlerinnen und Radler,

trotz der in diesem Jahr alles überlagernden Corona-Krise - das diesjährige STADTRADELN in der Stadt Bamberg wird stattfinden, wenn auch etwas anders als gewohnt. Vom Montag, den 15.06.2020, bis Sonntag, den 05.07.2020 gilt es deshalb wieder, fleißig Kilometer zu sammeln.

Wir sehen dass das Fahrrad auch in diesen Zeiten als das sinnvollste Verkehrsmittel für die verbleibenden Wege  – sei es zum Einkaufen oder zur Arbeit - an. Es ist in diesen Tagen die beste Alternative zum ÖPNV und in vielen Fällen auch dem Auto vorzuziehen. Zugleich bietet das Radfahren die Möglichkeit, sich weiterhin an der frischen Luft zu bewegen und Ausflüge zu unternehmen. Das fördert nicht nur die Gesundheit, sondern hilft auch, den Einschränkungen des öffentlichen Lebens aktiv ein wenig entgegenzuwirken, ohne dass es dabei zu engem zwischenmenschlichen Kontakt kommt. Es spricht nichts dagegen, die geradelten Kilometer wie die letzten Jahre fürs STADTRADELN einzutragen und eine weitere Möglichkeit zu haben, zumindest digital in Austausch mit anderen Menschen zu treten. Im letzten Jahr haben 1.095 aktive Radlerinnen und Radler in 75 Teams über 228.000 km mit dem Fahrrad zurückgelegt.

Leider müssen wir dieses Jahr Corona-bedingt auf alle bereits terminierten Veranstaltungen wie z.B. geführte Radtouren verzichten. Hierfür  bitten wir Sie ausdrücklich um Ihr Verständnis. Und dennoch besteht gerade jetzt die Chance, das STADTRADELN 2020 zu etwas ganz besonderem zu machen! Ich bin überzeugt - das STADTRADELN 2020 wird den Team-Geist gerade in den herausfordernden Corona-Zeiten zusätzlich fördern.

Machen Sie wieder mit und zeigen Sie Team-Geist! Gemeinsam mit dem Landkreis Bamberg würden wir uns sehr freuen, wenn wieder möglichst viele Bürgerinnen und Bürger am STADTRADELN teilnehmen würden. Unterstützen Sie den Radverkehr und den lokalen Klimaschutz!

Viel Spaß beim Mitradeln wünscht Ihnen

Ihr

Andreas Starke

Oberbürgermeister

Presse

Downloads

Einträge pro Seite:
20
50
100
Alle

STADTRADELN-Stars

Photo

Ich freue mich, beim Stadtradeln 2020 als Stadtradel-Star dabei zu sein und diese Aktion für eine umweltverträgliche Mobilität in unserer Stadt unterstützen zu können.  

Mein Statement hierfür: 

Radfahren bedeutet für mich Lebensqualität. Es ist gut für Seele und Umwelt.

 

Dr. Anna Scherbaum, Leiterin VHS Bamberg Stadt

 

Photo

Liebe Bambergerinnen und Bamberger!

Auf geht’s: Stadtradeln 2020.

Ich bin diesmal erstmals als Stadtradel-Star dabei. Damit verzichte ich während des Stadtradelzeitraums auf die Nutzung eines Autos.

Ob und wie das funktioniert weiß ich – am Anfang meiner Amtszeit – noch nicht so richtig. Drücken Sie mir die Daumen! Falls ich scheitern sollte, habe ich mir jedenfalls vorgenommen, über den Grund und Anlass zu berichten.

Ebenfalls bin ich mir unsicher, ob mich diese Tatsache eigentlich zu einem „Star“ macht. Mein Arbeitsplatz in der Innenstadt, mein Dienstfahrrad, mein selbstbewusster Fahrstil, all das sind doch eher privilegierte Umstände.  

Die eigentlichen Stadtradelstars sind aus meiner Sicht eher die Eltern, die morgens vor der Arbeit – ohnehin im Stress – im dichten Stadtverkehr zur Kita radeln. Oder diejenigen, die kein schlechtes Wetter kennen und sich auf zwei Rädern durch jeden Sturm kämpfen. Die beladen mit Taschen ihre Einkäufe oder gar mit dem Christbaum kurz vor Weihnachten auf dem Fahrrad unterwegs sind. Radelstars sind die, die sich in ihrer Freizeit für bessere Radbedingungen einsetzen. Und die im Zweifelsfall trotzdem auch einmal gelassen abbremsen können. Stars sind für mich diejenigen, die auch Strecken über 30 km täglich mit dem Rad pendeln und ihre Kinder ermuntern mit dem Rad zur Schule zu fahren, statt sie auf den Beifahrersitz zu setzen.

Die Aufgabe der Politik ist es, diesen Menschen entsprechende Rahmenbedingungen zu geben. Eine enkeltaugliche Stadt wird es nur mit einem noch höheren Radanteil geben.

Daran müssen wir uns im Rathaus messen lassen. Die Verkehrswende an sich gelingt jedoch nur durch die Stars auf der Straße. Dabei zählt letztlich jeder einzelne mit dem Rad zurückgelegte Kilometer, wie beim Stadtradeln.

Ich wünsche uns eine gute, unfallfreie Stadtradelsaison 2020 und freue mich auf die ein oder andere Tour mit Ihnen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Jonas Glüsenkamp

Zweiter Bürgermeister

Maximiliansplatz 3

96047 Bamberg

Tel.: +49 (0)951 871401

Fax:  +49 (0)951 871910

E-Mail: jonas.gluesenkamp at stadt.bamberg.de

Internet: www.stadt.bamberg.de

 

Photo

Ich fahre gerne Fahrrad,

weil es Spaß macht,

weil es ein Sport für jede Gewichtsklasse ist und den Kopf frei macht.

So kann man die Seele baumeln lassen (man muss natürlich trotzdem auf den Verkehr achten) und den täglichen Streß abbauen

RADar! in Bamberg

Team-Captains

Melden
Photo

Karl Fischer

Offenes Team - Bamberg

Radfahren geht immer - es entspannt, bringt aktive Bewegung und ist auch in diesen Zeiten mit großen Einschränkungen unseres Alltags erlaubt. Daher freut es mich besonders, dass das STADTRADELN trotz Corona als "digitale Großveranstaltung" heuer stattfinden kann. Ich hoffe, dass viele begeisterte Radfahrer und diejenigen, die es noch werden wollen, sich nicht abschrecken lassen und sich zu Teams zusammen finden und gemeinsam Spaß am Radeln finden - natürlich mit dem gebotenen Abstand.

Team beitreten
Melden
Photo

Christian Hader

#TEAMGREEN

Wo ein Wille, da ein Radweg!

Immer mehr Menschen legen in Bamberg immer mehr Wege mit dem Rad zurück. In den kommenden Jahren wollen wir als GRÜNES BAMBERG die Rahmenbedingungen dafür deutlich verbessern.

Das Stadtradeln setzt einen wichtigen Impuls und es ist toll, dass wieder so viele Menschen mitmachen. Ich wünsche allen Teams viel Erfolg beim und Freude am Radfahren!

Team beitreten
Melden
Photo

Eva Langhans

Mama Wutz

Da geht noch mehr... in unserem Team und bei den Entscheidungen der Stadt!

Team beitreten
Melden
Photo

Monika Schmitt

Team Weyermann ®

Wir freuen uns, dass die Kampagne STADRADELN auch in diesem Jahr wieder stattfinden wird – trotz Corona.
Das Virus hat unseren Alltag auf den Kopf gestellt. Da ist es schön, wenn man eine liebgewonnene Tradition fortführen kann.
Das Weyermann® Team ist seit Beginn der Kampagne dabei und freut sich über eine stetig steigende Beteiligung.

Wir sehen die Stadtradeln Aktion als eine wunderbare Möglichkeit, den Teamgeist zu stärken – gerade in Zeiten des Social Distancing.
Auch wenn wir auf Fahrradausflüge in großer Runde verzichten müssen, haben wir dennoch ein gemeinsames Projekt.

Wir freuen uns, dabei zu sein!

Team beitreten
Melden
Photo

Christina Graser

Alpha IC

Less petrol - more pedal: Wir treten in die Pedale für den Klimaschutz!

Team beitreten
Melden
Photo

Christine Feldbauer

112 Bamberg radelt

Radeln macht schön und ist gesund – das weiß in Bamberg jedes Kind. Deswegen beteiligt sich 2020 auch erstmals die Integrierte Leitstelle Bamberg-Forchheim am Stadtradeln. (Zur Information: Das ist die Stelle, bei der die Notrufe für Feuerwehr und Rettungsdienst entgegen genommen werden.) Wer morgens zur Arbeit auf den Berg radelt, der ist wach und durchgelüftet wenn er ankommt. Besser kann ein Arbeitstag nicht beginnen, finden wir. Aber auch privat steigen viele der Disponent*innen gerne aufs Rad, weil man etwas fürs Herz-Kreislaufsystem tun kann. Außerdem tut die Bewegung gut, wenn man einem Beruf nachgeht, bei dem man überwiegend sitzt. Zu guter Letzt ist das Rad eine echte Alternative im Stadtverkehr und für viele von uns ein persönlicher Beitrag zum Klimaschutz.

Wir wünschen allen vi

Team beitreten
Melden
Photo

Raoul Baumbach

Team DOCUFY

„Fahre so viel oder so wenig, so weit oder nicht so weit wie du willst. Hauptsache, du fährst.” – Ich glaube diese Worte von Eddy Merckx treffen es genau!
Darum lasst uns alle ein paar Kilometer zusammenbringen

Team beitreten
Melden
Photo

Deas Roensch

Ein Herz für Biere

Radler ist kein Bier!

Team beitreten
Melden
Photo

Karolina Kraus

iSo - Innovative Sozialarbeit Bamberg

„Fahrrad – umweltfreundliches Fahrzeug mit gesundheitsfördernder Mechanik.“ (Manfred Hinrich, deutscher Philosoph und Aphoristiker, *1926).

In diesem Sinne packen wir unsere Drahtesel und setzen gemeinsam ein Zeichen des Zusammenhalts und Umweltbewusstseins :-)

Team beitreten

Statistiken der letzten Jahre

  • Radelnde

  • Parlamentarier*innen

  • Teams

  • geradelte Kilometer

  • t CO2 Vermeidung

Lokale Partner und Unterstützer