Bad Hersfeld

Kontaktinformationen

Guido Spohr
Stadtplanung und Klimaschutz
Tel.: 06621 166-17
bad-hersfeld at stadtradeln.de

Silvana Wohlgemuth
swohl at bad-hersfeld.de
Tel.: 06621/201-272
Vereine und Sport
Tel.: 06621/201-272

Kreisstadt Bad Hersfeld
Weinstraße 16
36251 Bad Hersfeld

Die Kreisstadt Bad Hersfeld nimmt vom 21. Mai bis 10. Juni 2017 am STADTRADELN teil.

Alle, die in der Kreisstadt Bad Hersfeld wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen.

Bei STADTRADELN registrieren




Auswertung


204 RadlerInnen, davon 0 Mitglieder des Kommunalparlaments, legten insgesamt 19.006 km mit dem Fahrrad zurück und vermieden dabei 2.699 kg CO2 (Berechnung basiert auf 142 g CO2 pro Personen-km).

Dies entspricht der 0,47-fachen Länge des Äquators.



TeilnehmerInnen und Ergebnisse

Team- und Teilnehmerübersicht

Teamergebnisse - Absolut

Teamergebnisse - Relativ

Team mit den meisten TeilnehmerInnen




Sonderkategorien

Ämter/Verwaltung: Teamergebnisse - Absolut

Ämter/Verwaltung: Teamergebnisse - Relativ

Ämter/Verwaltung: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Bürgerengagement/Ortsteile: Teamergebnisse - Absolut

Bürgerengagement/Ortsteile: Teamergebnisse - Relativ

Bürgerengagement/Ortsteile: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Vereine/Verbände: Teamergebnisse - Absolut

Vereine/Verbände: Teamergebnisse - Relativ

Vereine/Verbände: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Wettbewerb Schulradeln: Teamergebnisse - Absolut

Wettbewerb Schulradeln: Teamergebnisse - Relativ

Wettbewerb Schulradeln: Team mit den meisten TeilnehmerInnen



Radelmeter

Gesamtergebnis


Gesamtergebnis der 204 aktiven TeilnehmerInnen in 26 Teams
Geradelte Kilometer
1. Woche2. Woche3. WocheEndergebnis (km)
19.006 km0 km0 km19.006 km
CO2-Vermeidung
1. Woche2. Woche3. WocheCO2-Vermeidung (kg)
2.698,9 kg CO20,0 kg CO20,0 kg CO22.698,9 kg CO2


Information

BildStadtradeln - die Radelkampagne! Drei Wochen lang in die Pedale treten. Für Bad Hersfeld. Alle, die in Bad Hersfeld arbeiten, leben und zur Schule/Hochschule gehen, sind aufgerufen, sich zu beteiligen!
Und ein breites Bündnis von Vereinen, ehrenamtlichen Gruppen und Kreisstadt Bad Hersfeld machen mit.
Es gibt viele gute Gründe, das Fahrrad für drei Wochen zu nutzen und vom Auto auf das eigene Radel umzusteigen:
1. Fahrräder verschmutzen nicht die Umwelt: CO2? Klimawandel? Feinstaub? Null Abgase beim Rad fahren. Gerade in einer Gesundheitsstadt ist dies ganz wichtig!
2. Fahrräder sind billiger:Auch wenn Benzin dank der Weltwirtschaftskrise wieder billig ist, Muskelkraft kostet weit weniger.
3. Rad fahren hält fit:Autofahrer fahren vielleicht sportlich, aber Radfahrer treiben echten Sport, allein durch ihre Art der Fortbewegung.
4. Fahrräder nehmen kaum Platz weg:Schon mal auf Parkplatzsuche gewesen? Als Autofahrer sicherlich beinahe täglich. Radfahrer finden überall einen Abstellplatz. Zudem versperren sie in den wenigsten Fällen den Weg.
5. Fahrräder lassen sich leicht transportieren:Fahrräder lassen sich in einem Zug, in einem Fahrstuhl oder auf der Schulter transportieren. Bis auf den Autozug ist bei PKWs alles das unmöglich.
6. Rad fahren macht Spaß:Autofahren ist Stress, schließlich besteht stetig erhöhte Aufmerksamkeit und Anspannung. Lässt diese nach ist, wird dies für andere Verkehrsbeteiligte nicht ganz ungefährlich. Rad fahren ist so erholsam, dass viele Radfahrer es ausschließlich zum Spaß machen.
7. Mit dem Fahrrad ist man in weiten Teilen der Kernstadt schneller als mit dem Auto! Auch in die Ortsteile Sorga und Asbach gelangt man rasch und ohne Probleme über die toll ausgebauten Radwege!

Machen Sie den Test, steigen Sie um, im Alltag, zum Bäcker, zur Schule, zur arbeit oder einfach nur zur Erholung! Und dafür bieten wir Ihnen 15 tolle aktionen für Jung und Alt an. Schauen Sie einfach unter Termine und Hinweise und sie finden dort Angebote für Jerdermann/Jedefrau bis hin zum Radeln für die Kleinen.

Machen Sie mit! Es freuen sich von links nach rechts:
Christoph Garsche, Tour der Hoffnung Bad Hersfeld
Hans-Heinrich Hartwig, WSC Fuldatal e.V.
Guido Spohr, Klimaschutzbeauftragter der Kreisstadt Bad Hersfeld und Koordinator Stadtradeln
Joachim Rode, SPuG09 e.V.
Frank Sandrock, Funspinner
Carsten Lenz, Radsportverein "Frischauf" Bad Hersfeld e.V.
Alexandra Pudwil, Tour der Hoffnung Bad Hersfeld
Martin Engel, ADFC Hersfeld-Rotenburg/Schwalm-Eder e.V.


Termine und Hinweise

Touren und Aktionen
Sonntag, den 21. Mai bis Samstag, den 10. Juni 2017

Sonntag, den 21. Mai um 8.00 Uhr, Linggplatz: Auftakt-Tour zum Radspaß im Rotkäppchenland auf dem R1und R11 nach Oberaula: Bad Hersfeld-Kirchheim-Heddersdorf-Oberaula-, gleicher Weg wieder zurück, oder Salzberg-Bad Hersfeld. ca. 60 Kilometer. Für diejenigen, die von Oberaula direkt mit dem ÖPNV wieder zurück fahren wollen, wird ein Bustransfer gewährleistet. Gegen 11 Uhr werden wir in Oberaula erwartet!

Dienstag, den 23. Mai, 17.30 Uhr:Treffpunkt wortreich: gemütliche Feierabendrunde durchs Fuldatal Richtung Bebra und zurück, kurze Pause am „Dat Ding am See“ in Bebra, ca. 35 Kilometer. Geführt durch die „Funspinner“

Donnerstag, den 25. Mai 2017 (Christi Himmelfahrt): Fahrt nach Geisa (Thüringen), geführt durch "Tour der Hoffnung Bad Hersfeld"
Start um 10:00 Wortreich - Sorga - Schenklengsfeld - Unterweisenborn - Oberufhausen - Mansbach - Wenigentaft - Buttlar - Geisa (hier Einkehr im Biergarten "Zur Linde")
Rückfahrt über Rasdorf - Großentaft - Leibolz - Fürsteneck - Schenklengsfeld - (Abschluss im Biergarten "Zur Weissen Dame")
Die Gesamtfahrstrecke zurück bis Innenstadt Bad Hersfeld sind 78 km.
Die Strecke ist überwiegend auf Radwegen zu befahren, teilweise nutzen wir aber auch Landstraßen.
Der Anstieg um den Soisberg wird mit einer wunderschönen Aussicht auf das Kegelspiel belohnt.

Freitag, den 26. Mai 2017, 17.00: Rund um den Johannesberg , geführt und organisiert durch den WSC Fuldatal; Start an der Wandelhalle/Kurpark - Vollmarsburg - Ruhebänke bei Wippershain - Eitra - Bodes - Tanzbuche - Müsenbach - Siegwinden - Kohlhausen mit Imbiss und kühlen Getränken am Gänserasen. Streckenlänge ca. 40 km

Samstag, den 27. Mai 2017: Fahrt auf dem R1 nach Schlitz mit Besuch im Hochseilgarten in Schlitz, geführt und organisiert durch "Tour der Hoffnung Bad Hersfeld"
10:00 Uhr Start Wandelhalle im Kurpark.
Beschreibung:
Wir fahren gemütlich den R1 über Eichhof, Asbach, Niederaula nach Schlitz.
12.00 Uhr geplante Ankunftszeit
ab 12:45 Uhr sind alle Teilnehmer eingeladen verschiedene Angebote des Hochseilgartens zu nutzen. Für Speisen und Getränke ist gesorgt
15:00 Uhr Abfahrt über den R1 zurück nach Bad Hersfeld. Ca. 60 KM

Sonntag, den 28. Mai 2017 ab 8.00 Uhr: Radtouristikfahrten des RSV "Frischauf" Bad Hersfeld, Start Geistalhalle
Die Tourenangebote:
43 km: Bad Hersfeld-Ludwigsau-Berba-Rotenburg und leicht abgewandelt wieder zurück. Kaum Steigung.
83 km: Bad-Hersfeld-Ludwigau-Bebra-Rotenburg-Alheim-Knüllwald und über Neuenstein zurück. Welliges Terrain ab Knüllwald.
110 km: Bad Hersfeld-Gudetal, dann weiter Richtung Spangenberg, von dort Beiseförth, Rengshausen, Ersrode, Hainrode und Neuenstein zurück nach Bad Hersfeld. Anspruchsvoll.

Donnerstag, den 1. Juni 2017, 17.30 Uhr: Treffpunkt Parkplatz AquaFit: Mountainbike Tour durch den Seulingswald, vorbei am Fliegerdenkmal bis zum „Toten Mann“, der höchsten Erhebung des Seulingswaldes. Abschluss im Gut Oberode. Die Tour dauert 2,5 Std und hat ca. 770 HM. Für eine kleine Verpflegung unterwegs ist gesorgt. Geführt durch die „Funspinner“

Pfingstsamstag, den 3. Juni 2017: Zum Silbersee nach Breitenbach am Herzberg, geführt und organisiert durch den SpuG 09 Bad Hersfeld; Unser Weg führt uns zum Silbersee nach Breitenbach/Herzberg. Wir werden uns um 10 Uhr im Kurpark vor der Wandelhalle treffen und über den R1 nach Niederaula fahren. Dort werden wir auf dem R7 bis Breitenbach abzweigen und in der Gaststätte am Campingplatz unsere Mittags-Rast einlegen. Zurück geht es auf dem gleichen Weg. Die Stecke ist ca. 45 km lang. Bei einem Schnitt von max. 16 km/h wird die reine Fahrtdauer ca. 3h betragen. Je nach Wetterlage und Teilnehmerkreis werden wir die Rückfahrt durch das Fulda-Biotop mit Auer-Ochsen und Störchen lenken. Wir planen, am Abzweig R1-R7 eine Zwischen-Rast einzulegen.

Pfingstsonntag, den 4. Juni 2017: Early Bird- Tour: Radeln im Sonnenaufgang, organisiert durch den ADFC Hersfeld/Rotenburg
Abfahrt, 4.00 Uhr morgens! wortreich: als Selbstversorger mit Kaffee o.ä. Warmgetränk. Anfahrt Wehneberg über Hohlweg, Stötzelsteich bis Haltepunkt. Sonnenaufgang 5.10 h. Kaffee trinken, Weiterfahrt ca 6.00 h über Höhenweg Haukuppe bis Abzweig Hauksgrund. Weiter Richtung Biedebach, Tann, Friedlos. Hier bei Bäckerei Brack ( Öffnung muss noch abgeklärt werden) gemeinsames Frühstück, weiter über R1 Weiße Dame, Endpunkt wortreich. Gesamte Strecke 32 km, Fahrzeit 2.38 h (kann bei Bedarf abgekürzt werden)

Pfingstmontag, den 5. Juni 2017, 15-17 Uhr: Radsport-Kids im Kurpark für alle Kids zwischen 1 und 5, organisiert durch den RSV "Frischauf" Bad Hersfeld

Samstag, den 10. Juni 2017, 14.00 Uhr: Radeltour mit Start ab Wandelhalle im Kurpark für Radel-Kids mit Abschluss im Jahnpark, organisiert durch den RSV "Frischauf" Bad Hersfeld
Kurpark-Fuldatal-Asbach-Schloss Eichhof und zurück mit Pausen, ca 16 km

Samstag, den 10. Juni 2017, 14.00 Uhr Wandelhalle/Kurpark: Abschlussfahrt Hof Guttels, Rotenburg/Fulda mit Abschluss im Jahnpark; Bad Hersfeld, Wandelhalle/Kurpark-Bebra-Rotenburg, immer auf dem R1, entlang des Guttelsbach zum Gasthof Guttels. Nach einer Rast zurück über Baumbach-Beenhausen-Tann zurück nach Bad Hersfeld. Ca. 60 km, insbesondere von Baumbach nach Beenhausen ca. 150 Meter Höhenunterschied, ansonsten keine Schwierigkeiten.

Final: ab 16.00 Uhr: Abschlussfest Jahnpark/Schulhof Lingg-Schule mit Grillen und Getränken


TeamkapitänInnen in Bad Hersfeld


PhotoSonja Rohrbach

Team: DAV Bad Hersfeld

Hauptsache Fahrrad … und gleichzeitig unserer Umwelt und Natur etwas Gutes tun! Da sind wir dabei …. :-)

PhotoDaniel Kolb

Team: Kreisanzeiger und Angelika Riebold

Radeln tut dem Körper gut, schont die Natur und lässt einen im schönen Waldhessen auch zahlreiche Ausblicke erleben, die einem mit dem Auto oft verwehrt bleiben oder zu schnell vorbeihuschen.

PhotoChristoph Garsche

Team: 3wheeler

Stadtradeln...das heisst gemeinsam mit engagierten Radlerinnen und Radlern unterwegs sein. Vielleicht finden sich hier die Genussradler, Liegeradfahrer und Menschen mit Einschränkungen und den unterschiedlichsten Rädern in einem Team.

PhotoMichael Landow

Team: Nagerfreunde

Die Nagerfreunde- immer dabei! :-)

PhotoMartin Engel

Team: ADFC

Der ADFC hat das Stadtradeln in Bad Hersfeld von Beginn an mit gestaltet und ist selbstverständlich auch in diesem Jahr wieder dabei, denn Radfahren in unserer Stadt und der Umgebung macht Freude, schont die Umwelt und dient der Gesundheit – und das (fast) das ganze Jahr über! Unser Team ist für alle offen.

PhotoArabella Kienel

Team: Residenz Ambiente mit der Rikscha

Radeln im Alter- die Rikscha für älter Menschen macht mit!

PhotoThomas Klessa

Team: Gesamtschule Geistal - Die Geistaler

Gemeinsam mit der Konrad-Duden-Schule schaffen wir die 30.000 Kilometer!

Matthias Tillmann

Team: RSV "Frisch Auf" Bad Hersfeld

Radfahren - im Verein am schönsten

PhotoWILTRUD Mühlbauer

Team: KDS-Cyclists

Wir wollen deutlich machen, wie viel mit dem Rad machbar ist: Schule und Arbeit, Verein, Shoppen oder Sport bzw. Freizeitbeschäftigung.
Unser Motto: Wir sind VIELE - aber SICHER !

Und gemeinsam mit der Geistalschule schaffen wir 30.000 Kilometer!

PhotoLucas Sichardt

Team: Pteromyini

Das Fahrrad macht den Weg zum Ziel. Der individuelle Radius ist beachtenswert und jede Fahrt schont Umwelt, steigert das Wohlbefinden und entlastet die verstopften Straßen.

PhotoAndreas Zaenker

Team: Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg

Als Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg beteiligen wir uns nicht nur als Sponsor, sondern seit einigen Jahren auch mit vielen aktiven Kolleginnen und Kollegen am Stadtradeln.
Sport - insbesondere Fahrradfahren - fördert die Gesundheit und dies liegt uns besonders am Herzen.

PhotoGuido Spohr

Team: Team für alle Einzelradler

Sechs Jahre engagiert sich die Kreisstadt Bad Hersfeld bereits im Stadtradeln. Mit großem Selbstbewusstsein können wir sagen: Wir sind immer noch die Nummer 1 in Nordhessen, wenn es um die Teilnahme an dieser tollen Kampagnen geht.

Die Rathaus-Flitzer nehmen auch in diesem Jahr gerne wieder teil! Machen sie mit!

PhotoFrank Sandrock

Team: Funspinner Bad Hersfeld

Radfahren ist heutzutage für jedermann möglich. Bei uns in Waldhessen, einer der landschaftlich schönsten Flecken in Deutschland mit ordentlichen Fahrradwegen im Fuldatal und einer bergigen Landschaft macht das Biken besonders viel Spaß:-). Ich fahre auch im Urlaub einige Touren. Die Funspinner Bad Hersfeld halten sich das ganze Jahr über fit.

Also auf geht´s in die Natur


Lokale Partner und Unterstützer


chrisbikes
Fahrradhandlung Angelika Riebold
Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg
Förstina- der Schatz der Rhön
Stadtwerke Bad Hersfeld