Stralsund

Kontaktinformationen

Stephan Latzko
Klimaschutzmanager

Tel.: 03831 252753
stralsund at stadtradeln.de

Hansestadt Stralsund
Amt für Schule und Sport
Hafenstraße 20
18439 Stralsund

Die Hansestadt Stralsund nahm vom 20. Mai bis 09. Juni 2017 am STADTRADELN teil.

Alle, die in der Hansestadt Stralsund wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen.

Bei STADTRADELN registrieren




Auswertung


241 RadlerInnen, davon 3 Mitglieder des Kommunalparlaments, legten insgesamt 59.708 km mit dem Fahrrad zurück und vermieden dabei 8.478 kg CO2 (Berechnung basiert auf 142 g CO2 pro Personen-km).

Dies entspricht der 1,49-fachen Länge des Äquators.



TeilnehmerInnen und Ergebnisse

Team- und Teilnehmerübersicht

Teamergebnisse - Absolut

Teamergebnisse - Relativ

Team mit den meisten TeilnehmerInnen




Sonderkategorien

Ämter/Verwaltung: Teamergebnisse - Absolut

Ämter/Verwaltung: Teamergebnisse - Relativ

Ämter/Verwaltung: Team mit den meisten TeilnehmerInnen



Radelmeter

Gesamtergebnis


Gesamtergebnis der 241 aktiven TeilnehmerInnen in 22 Teams
Geradelte Kilometer
1. Woche2. Woche3. WocheEndergebnis (km)
22.063 km19.453 km18.192 km59.708 km
CO2-Vermeidung
1. Woche2. Woche3. WocheCO2-Vermeidung (kg)
3.132,9 kg CO22.762,3 kg CO22.583,3 kg CO28.478,5 kg CO2

Meldeplattform RADar!

Stralsund bietet die Meldeplattform RADar! an. Mehr erfahren


Information

Grußwort

Liebe Radlerinnen und Radler,
zum dritten Mal beteiligt sich die Hansestadt Stralsund am bundesweiten Wettbewerb "STADTRADELN - Radeln für ein gutes Klima" des Klima-Bündnis.

Nach dem personell bedingten Ausfall der Aktion hoffe ich in diesem Jahr auf viele motivierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die das Ergebnis aus dem Jahr 2015 mit 46.000 Kilometern und 6,6 Tonnen CO2-Vermeidung verbessern möchten.

Das Klimaschutzteilkonzept "Klimafreundliche Mobilität - Stralsund steigt um!" hat den Schwerpunkt auf der Verbesserung der Radverkehrssituation in der Hansestadt. Daher möchte ich Sie auch ermutigen die Meldeplattform RADar! im Internet zu nutzen, um auf störende und gefährliche Stellen im Radwegeverlauf aufmerksam zu machen. Damit können Sie sich aktiv an der Verbesserung beteiligen und der Stadtverwaltung Hinweise geben.

Auch in diesem Jahr gibt es wieder Preise, die unter allen Teilnehmern verlost werden. Motivieren Sie auch Ihre Familie, Freunde und Kollegen am STADRADELN teilzunehmen.

Ich freue mich auf viele Radkilometer und wünsche allen Radfreunden viel Spaß und Erfolg beim Radeln.

Stephan Latzko
Klimaschutzmanager Hansestadt Stralsund und regionaler Koordinator STADTRADELN


TeamkapitänInnen in Stralsund


Volkmar Schreiber

Team: HIT

Eine wirklich gute Aktion. In Stralsund wissen wir, dass man sich zum Thema Fahrrad viele Gedanken macht und -soweit es die Finanzen zulassen- möglichst viel umsetzt. Aus meiner Sicht könnte oft mit kleinen Änderungen (z.B. Glätten von Kanten Strasse/Radweg) das Radfahren erleichtert werden.
Was in STRALSUND ein grosses Problem darstellt : die Beschilderung FUSSWEG/Zusatzschild RADFAHRER FREI ist bei den Autofahrern fast völlig unbekannt. Entsprechend ignorant wird Radfahrern begegnet : HUPEND, Autoscheibe runter und laute Beschimpfungen, der Weg wird geschnitten.
Einziger Ausweg ist da die Markierung des Radweges auf der Strasse - auch wenn vielleicht nicht immer alle Gesetze eingehalten werden. Und wenn die Markierung nicht durchgehend erfolgen kann ... dann andeutungsweise immer mal.


Lokale Partner und Unterstützer