Planegg im Landkreis München

Kontaktinformationen

Roman Brugger
Tel.: (089) 8598830
Roman.Brugger at planegg.de
Elisabeth Krombach
Tel.: (089) 89926259
Krombach at planegg.de
Gemeinde Planegg im Landkreis München
Pasinger Straße 8
82152 Planegg

Die Gemeinde Planegg im Landkreis München nahm vom 25. Juni bis 15. Juli 2017 am STADTRADELN teil.

Alle, die in der Gemeinde Planegg im Landkreis München wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen.

Bei STADTRADELN registrieren




Auswertung


1.038 RadlerInnen, davon 7 Mitglieder des Kommunalparlaments, legten insgesamt 147.173 km mit dem Fahrrad zurück und vermieden dabei 20.899 kg CO2 (Berechnung basiert auf 142 g CO2 pro Personen-km).

Dies entspricht der 3,67-fachen Länge des Äquators.



TeilnehmerInnen und Ergebnisse

Team- und Teilnehmerübersicht

Teamergebnisse - Absolut

Teamergebnisse - Relativ

Team mit den meisten TeilnehmerInnen


Landkreis München: Kommune mit dem fahrradaktivsten Kommunalparlament

Landkreis München: Kommune mit den meisten Radkilometern

Landkreis München: Kommune mit den meisten Kilometern pro EinwohnerIn



Radelmeter

Gesamtergebnis


Gesamtergebnis der 1.038 aktiven TeilnehmerInnen in 29 Teams
Geradelte Kilometer
1. Woche2. Woche3. WocheEndergebnis (km)
42.570 km49.937 km54.666 km147.173 km
CO2-Vermeidung
1. Woche2. Woche3. WocheCO2-Vermeidung (kg)
6.045,0 kg CO27.091,0 kg CO27.762,5 kg CO220.898,5 kg CO2

Meldeplattform RADar!

Planegg im Landkreis München bietet die Meldeplattform RADar! an. Mehr erfahren


Information

Umfrage zur Optimierung des Radverkehrs
Die Gemeinde Planegg führt aktuell mit dem SINUS-Institut eine Studie zum Thema Mobilität mit Schwerpunkt Radverkehr durch. Dafür werden in Planegg und Martinsried 250 Telefoninterviews durchgeführt.
Die Interviews werden circa 30 min. dauern, am 29.06.2017 starten und 2-3 Wochen laufen. Die Gemeinde bittet alle Bürgerinnen und Bürger, die diesbezüglich kontaktiert werden, um die Teilnahme an der Befragung unabhängig davon wie groß die Affinität zum Radfahren ist.
Inhalte der Studie sind unter anderem die tägliche Nutzung von verschiedenen Verkehrsmitteln, Sicherheit im Straßenverkehr und sowie einige Fragen zur Radverkehrssituation in Planegg und Martinsried.
Ziel der Gemeinde ist es, den Radverkehr deutlich zu verbessern. Als Gründungsmitglied der Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundlicher Kommunen (AGFK) hat sich Planegg hierzu verpflichtet. Mit der Umfrage soll der derzeitige Grad der Zufriedenheit gemessen und Verbesserungspotentiale benannt werden. Außerdem erhofft sich die Gemeinde Verbesserungsvorschläge bzw. Hinweise auf Schwachstellen, die noch nicht bekannt sind.
Das SINUS-Institut erforscht seit fast 40 Jahren die Einstellungen und Lebenswelten von Menschen. Als Mitglied des Arbeitskreises Deutscher Marktforschungsinstitute (ADM) verpflichtet sich das Institut der Einhaltung der gängigen Datenschutzbestimmungen. Alle Aussagen werden anonym behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.
Das SINUS-Institut hat übrigens ein Befragungsinstitut mit der Vorwahl 0621 (Ludwigshafen) mit der Durchführung der Befragung beauftragt. Sollten Sie sich also möglicherweise über einen verpassten Anruf mit dieser Vorwahl wundern, dann wollte Sie jemand zur Optimierung des Radverkehrs in unserer Gemeinde interviewen.


Termine und Hinweise

25.6.2017 Stadtradelauftakt im Würmtal
11:00 Uhr Start der Auftakttour "DIE WÜRMTAL-SCHLEIFE" ab Rathaus Gauting.
Vorläufiger Routenverlauf:
11.30 Uhr Stockdorf, Baierplatz
11.45 Uhr Krailling, Brauerei
12.30 Uhr Neuried, Marktplatz
13.15 Uhr Gräfelfing, Bahnhofplatz
13.45 Uhr Ankunft Planegg, Marktplatz

ab 14:00 Uhr finden im Rahmen der Auftaktveranstaltung auf dem Marktplatz verschiedene Aktivitäten rund ums Radfahren statt. So wird von der Polizeiinspektion der „Tote Winkel“ am LKW demonstriert, die Besucher können an einem Radlflickwettbewerb teilnehmen und ihre Kenntnisse im Straßenverkehr mit einem ADFC Quizz testen. Das Highlight ist wohl der Slowbiking-Wettbewerb, bei dem es gilt eine Strecke von elf Metern möglichst langsam zurückzulegen.


29.6. bis 13.7.2017 Wanderausstellung Radlland Bayern
die Wanderausstellung zum Radverkehrshandbuch Radlland Bayern ist vom 29.6. bis 13.7.2017 im Rathaus Planegg zu den Öffnungszeiten zu besichtigen.

2.7.2017 Nach München und zurück. Schleife durch die Grünzüge Münchens.
Start in Gauting 9:30 Uhr
Rückkehr ca. 16:00 Uhr
Länge ca. 60 Km
Die Teilnehmer aus den Würmtalgemeinden werden jeweils vor ihrem Rathaus oder zentralen Plätzen abgeholt:
Stockdorf 9:45
Krailling 10:00
Planegg 10:15
Gräfelfing 10:30.
Die Tour führt an der Würm entlang Richtung Pasing, weiter am Würmkanal Richtung Nymphenburg, entlang am Biedersteiner Kanal, durch das Olympiazentrum, durch den Petuelpark zum englischen Garten, dann an der Isar lang bis zum Tierpark, die ehemalige Bahntrasse zum Südbahnhof hoch nach Großhesselohe und durch den Forstenrieder Park zurück ins Würmtal.

Abschlusstour der Aktion STADTRADELN im Würmtal am 15.7.2017
Die Stadtradel-Aktion ist in vollem Gange und das Wetter ist allen teilnehmenden Radlern wohl gesonnen. Noch bis zum 15.7. können alle Teilnehmer/innen ihre geradelten Kilometer eintragen. Wie im Vorjahr findet auch heuer als Abschlusstour am 15.7. wieder eine kultur-historische Radltour statt.
Das Thema der diesjährigen Tour: "Römer und Wittelsbacher im Oberen Mühltal". Karl Ludwig Hebler, Vorsitzender der Gesellschaft für Archäologie und Geschichte Oberes Mühltal e.V., wird die Radler/innen zu den Stellen der römischen Besiedelung in Gauting und über verschiedene Etappen (Schlösslberg, Karlsburg) bis zur "villa rustica" bei Leutstetten führen. Vor der Rückfahrt durch den Wald nach Buchendorf ist eine gemütliche Rast im Biergarten der Schlossgaststätte Leutstetten geplant.

Treffpunkt der Radler/innen: 15.7. - 10 Uhr, Gauting in der Leutstettener Straße (am Müller-Brot-Pavillon)
Dauer: ca. 3 1/2 - 4 Stunden
Strecke: ca. 25 km
Kein besonderer Schwierigkeitsgrad, nur eine kurze Schiebestrecke (50m
bergauf) wegen schlechter Wegbeschaffenheit.
Die Tour ist kostenlos, doch freut sich der Verein immer über eine kleine Spende für seine Arbeit.
Veranstalter ist der Arbeitskreis Würmtal - das Radltal, Tourenführung übernimmt Roman Brugger, mobil 0177-368 9046. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, die Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung.


Grußwort

BildLiebe Bürgerinnen und Bürger,
Klimaschutz ist ein wichtiges Thema und Fahrradfahren ist ausgesprochen gesund.
Unser Ort und dessen reizvolles und schönes Umland bieten die besten Bedingungen, um das Auto zuhause zu lassen und stattdessen auf den Drahtesel zu steigen.

Fahrradfahren ist eine günstige und effiziente Art der Fortbewegung, es unterstützt die Gesundheit, schont die Umwelt und hat zudem den erfreulichen Effekt, dass man oftmals schneller ans Ziel kommt als mit dem Auto.
Die vergangen Jahre haben erfreulicherweise gezeigt, dass sich das Alltagsradeln und der Radsport wachsender Beliebtheit erfreuen. Und dieses Jahr wollen wir die zurückliegenden Erfolge noch toppen.

Ab dem 25.06.2017 nimmt Planegg wieder am jährlichen „Stadtradeln“ teil“und dann zählt jeder mit dem Fahrrad zurückgelegte Kilometer. Die Gemeinde hofft wieder auf zahlreiche Team-Anmeldungen durch Kindergärten, Schulen, Betriebe, Vereine und Organisationen. Es zählt jeder geradelte Kilometer. Ich würde mich freuen, wenn wir das gute Ergebnis der letzten Jahre noch übertroffen und weiterhin zu den erfolgreichsten RadlerInnen in Deutschland gehören.
Im vergangenen Jahr erhielten Planegg zum dritten Mal die Anerkennung des Landkreises für die meisten Kilometer pro Einwohner. Mit dem damit verbundenen Geldbetrag werden wir zwei Radreparaturstationen anschaffen.

Herzlich bedanken möchte ich mich bei den UnterstützerInnen, die dieses Projekt mittragen und sich dafür einsetzen, dass die Aktion reibungslos funktioniert und auch in diesem Jahr ein großer Erfolg wird.

Wir freuen uns auf das diesjährige Stadtradeln und wünschen allen eine gute Fahrt.

Ihr
Heinrich Hofmann
1. Bürgermeister der Gemeinde Planegg


Presse

Auftaktveranstaltung am 25.6.2017
Wie gewohnt hat es beim Start der "Würmtalschleife" heftig geregnet. Die Stadtradlerinnen und Stadtradler ließen sich davon erkennbar nicht abhalten und trafen bei nachlassendem Regen mit den Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern am Marktplatz in Planegg ein.
Hier die Presseberichte des Münchner Merkur und dem Wochenanzeiger Würmtalausgabe
https://www.merkur.de/lokales/wuermtal/wuermtal-ort29719/stadtradeln-planegg-hat-einen-ruf-zu-verteidigen-8442268.html
https://www.wochenanzeiger-muenchen.de/wuermtal/rauf-aufs-rad,93096.html

Zwischenbericht im Münchner Merkur
https://www.merkur.de/lokales/wuermtal/wuermtal-ort29719/stadtradeln-planegger-wieder-am-aktivsten-8473606.html

Bild - Klicken für volle GrößeBild - Klicken für volle GrößeBild - Klicken für volle GrößeBild - Klicken für volle GrößeBild - Klicken für volle Größe


TeamkapitänInnen in Planegg im Landkreis München


PhotoAlfred Merk

Team: NaturFreunde

Als Fachübungsleiter für Radsport ist es mir ein Anliegen das Fahrrad als Alltagsverkehrsmittel weiter zu fördern. Ich mache mit, weil das Radlfahren meine Gesundheit fördert und hilft, den Autoverkehr (oder motorisierten Individualverkehr) zu reduzieren.

PhotoThomas Schaffert Schaffert

Team: Musikschule Planegg-Krailling

Habt ihr dank all der Fortbewegungsmaschinen und digitalen Medien bereits volltrainierte Muskeln an Fersen und Daumen, während der Rest eures Körpers schon der prämorbiden Dystrophie entgegenschlafft?-
Leidet ihr unter krankmachenden Ausdünstungen und belastendem Lärm all der Abgasrohre, die sich dank automobiler Industrie-Interessen jährlich weltweitweiter vermehren?-
Dann lasst – sooft ihr könnt - eure private Dreckschleuder in der Garage stehen, tretet emissionsfrei in die Pedale und zieht auf eurem Drahtesel gelassen vorbei an den genervten Blechschlangen, die jeden Tag unaufhörlich um wenige Zentimeter und Sekunden auf dem sinnlosen Weg zum notwendigen Ziel oder dem notwendigen Weg zum sinnlosen Ziel kämpfen...
Im Musikschul-Team findet ihr gewiss noch weitere Freunde!
Thomas Schaffert


Lokale Partner und Unterstützer