Jülich

Kontaktinformationen

Sebastian Ross
Klimaschutzmanager

Tel.: 02461 63267
sross at juelich.de

Stadt Jülich
Große Rurstraße 17
52428 Jülich

Die Stadt Jülich nimmt vom 19. Juni bis 09. Juli 2017 am STADTRADELN teil.

Alle, die in der Stadt Jülich wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen.

Bei STADTRADELN registrieren




Auswertung


240 RadlerInnen, davon 3 Mitglieder des Kommunalparlaments, legten insgesamt 22.190 km mit dem Fahrrad zurück und vermieden dabei 3.151 kg CO2 (Berechnung basiert auf 142 g CO2 pro Personen-km).

Dies entspricht der 0,55-fachen Länge des Äquators.



TeilnehmerInnen und Ergebnisse

Team- und Teilnehmerübersicht

Teamergebnisse - Absolut

Teamergebnisse - Relativ

Team mit den meisten TeilnehmerInnen




Radelmeter

Gesamtergebnis


Gesamtergebnis der 240 aktiven TeilnehmerInnen in 23 Teams
Geradelte Kilometer
1. Woche2. Woche3. WocheEndergebnis (km)
18.597 km3.592 km0 km22.190 km
CO2-Vermeidung
1. Woche2. Woche3. WocheCO2-Vermeidung (kg)
2.640,8 kg CO2510,1 kg CO20,0 kg CO23.150,9 kg CO2

Meldeplattform RADar!

Jülich bietet die Meldeplattform RADar! an. Mehr erfahren


Information

Liebe Radlerinnen und Radler,

herzlich Willkommen beim STADTRADELN in Jülich. Ich freue mich sehr über Ihr Interesse an der Aktion und auf viele Radkilometer. Gemeinsam setzen wir ein starkes Zeichen für die Bedeutung des Radverkehrs in Jülich!

Ab Montag, den 19.06 geht es los! Dann heißt es so oft wie möglich das Fahrrad zu nutzen und viele Radkilometer für Jülich zu sammeln. Damit Ihre Kilometer zählen, ist eine Anmeldung auf dieser Seite nötig. Wer ohne Internetzugang mitradeln möchte, nutzt bitte die unten bereitgestellten Kilometer-Erfassungsbögen und schickt diese wöchentlich an die angegebene Adresse.

Wichtig: Eine Anmeldung zum STADTRADELN ist auch nach dem Start des Aktionszeitraum bis einschließlich 09.07 möglich. Alle bis dahin gefahrenen Kilometer können nachgetragen werden.

Als besonderen Anreiz zur Teilnahme werden unter den aktiven Teilnehmerinnen und Teilnehmern attraktive Preise verlost: Der Radhändler Toms Bike Center stellt einen hochwertigen Kinder-Radanhänger zur Verfügung und das Sportgeschäft Aixtra Sport spendiert drei Gutscheine.

Ich möchte Sie auch auf die Meldeplattform RADar! hinweisen. Nach der Anmeldung beim STADTRADELN können Sie hierüber gefährliche, störende oder gut gelöste Stellen im Radverkehr unkompliziert auf einer online-Karte markieren und kommentieren. Die Stadtverwaltung wird dann direkt über die Meldung informiert.

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, kontaktieren Sie mich gerne per E-Mail an sross at juelich.de oder telefonisch 02461 63-267

Damit möglichst viele Radlerinnen und Radler für Jülich fahren, bitte ich Sie kräftig für das STADTRADELN zu werben.

Ich wünsche uns allen viel Spaß und gutes Wetter!
Sebastian Ross
Klimaschutzmanager Stadt Jülich


Termine und Hinweise

01. Juli: Radtour rund um Jülich
Die Grünen laden zu einer etwa 25-30 km langen Radtour durch die Jülicher Stadtteile und entlang markanter Punkte ein. Jeder ist herzlich willkommen.
Abfahrt, 10 Uhr, Kulturbahnhof Jülich, Bahnhofstraße 13
Weitere Informationen unter:
https://gruene-juelich.de/2017/06/18/fahrradtour-zum-stadtradeln/

02. Juli: Die Tour de France rollt durch Jülich! Erleben Sie das größte Radrennen der Welt aus nächster Nähe. Die Stadt Jülich veranstaltet mit vielen Partner ein buntes Rahmenprogramm. Alle Informationen finden Sie in der "Tourzeitung" unter http://www.juelich.de/tourdefrance.

02. Juli: Fahrradsegnung und Fahrradkorso
Die Probsteikirche lädt um 11:45 Uhr zur Fahrradsegnung auf dem Kirchplatz ein. Im Anschluss startet ein kurzer Fahrradkorso rund um die Zitadelle (ca. 6 Kilometer, 30 Minuten). Start und Zielpunkt ist der Markt- und Kirchplatz, wo es für jedes Kind eine Warnweste und Fahrradwimpel gibt.


Grußwort

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

wenn die Radprofis der Tour de France am 2. Juli auch durch unsere schöne Stadt rasen, dann ist das sicherlich einer der sportlichen Höhepunkte dieses Sommers – Jülich steht dann ganz im Zeichen des Fahrrads. Alle Jülicherinnen und Jülicher, die dem Fahrerfeld nicht bis nach Paris folgen, möchte ich herzlich einladen, sich vom 19. Juni bis 9. Juli an der Kampagne STADTRADELN zu beteiligen. Beim STADTRADELN geht es nicht um Geschwindigkeit, sondern darum das Fahrrad häufiger zu nutzen und gemeinsam viele Kilometer zu erradeln. Denn Radfahren ist nicht nur gesund und macht Spaß, es ist auch eine klimaschonende und günstige Art der Fortbewegung.
Ich selbst werde kräftig in die Pedale treten und freue mich über Ihre Teilnahme und viele Radkilometer für Jülich.

Ihr Bürgermeister

Axel Fuchs


TeamkapitänInnen in Jülich


Arne Spangenberg

Team: Team Kampstraße

Im Jahr 2014 wurde unsere Aktion "Radeln macht Schule" mit dem Klimaschutzpreis der Stadt Jülich ausgezeichnet. Damals haben mehr als 75 Teams und Einzelradler fast 90.000 km abgespult und damit über 12 Tonnen CO2 eingespart.
Gerne unterstützt unser Jülicher Viererteam nun die Aktion "Stadtradeln" und zählt darauf, dass die nachhaltige Fortbewegung auch in unserer Kommune Zukunft hat.

Es gibt noch viel zu tun.

Hier fangen wir an!

Dr. Ellen Kammula

Team: Forschungszentrum Jülich GmbH

Die Stabsstelle ZukunftsCampus vom Forschungszentrum Jülich unterstützt die Aktion STADTRADELN und lädt alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum Mitmachen ein! Mit der Aktion leisten wir durch eine nachhaltige Mobilität einen Beitrag zum Klimaschutz. Gemeinsam mit der Stadt Jülich wollen wir den Radverkehr fördern.

Sebastian Ross

Team: Offenes Team - Jülich

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger der Stadt Jülich,
herzlich Willkommen im offenen Team Jülich. Ich freue mich über Ihre Teilnahme am STADTRADELN 2017 und viele geradelte Kilometer. Nutzen Sie die Gelegenheit, das Auto einmal stehen zu lassen und sich vom 19.06 bis zum 09.07 gesund und klimaschonend mit dem Fahrrad oder Pedelec fortzubewegen.
Viel Spaß beim Radeln!
Sebastian Ross


Lokale Partner und Unterstützer


Toms Bike Center
Aixtra-Sport in Jülich, Geilenkirchen und Kreuzau
Klimaschutz in Jülich