Wunstorf in der Region Hannover

Kontaktinformationen

Karina Lehmann

Tel.: 05031 101432
wunstorf at stadtradeln.de

Stadt Wunstorf in der Region Hannover
Stiftstraße 8
31515 Wunstorf

Die Stadt Wunstorf in der Region Hannover nahm vom 28. Mai bis 17. Juni 2017 am STADTRADELN teil.

Alle, die in der Stadt Wunstorf in der Region Hannover wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen.

Bei STADTRADELN registrieren




Auswertung


200 RadlerInnen, davon 27 Mitglieder des Kommunalparlaments, legten insgesamt 52.594 km mit dem Fahrrad zurück und vermieden dabei 7.468 kg CO2 (Berechnung basiert auf 142 g CO2 pro Personen-km).

Dies entspricht der 1,31-fachen Länge des Äquators.



TeilnehmerInnen und Ergebnisse

Team- und Teilnehmerübersicht

Teamergebnisse - Absolut

Teamergebnisse - Relativ

Team mit den meisten TeilnehmerInnen


Region Hannover: Kommune mit dem fahrradaktivsten Kommunalparlament

Region Hannover: Kommune mit den meisten Radkilometern

Region Hannover: Kommune mit den meisten Kilometern pro EinwohnerIn



Sonderkategorien

Ämter/Verwaltung: Teamergebnisse - Absolut

Ämter/Verwaltung: Teamergebnisse - Relativ

Ämter/Verwaltung: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Schulklassen: Teamergebnisse - Absolut

Schulklassen: Teamergebnisse - Relativ

Schulklassen: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Vereine/Verbände: Teamergebnisse - Absolut

Vereine/Verbände: Teamergebnisse - Relativ

Vereine/Verbände: Team mit den meisten TeilnehmerInnen



Radelmeter

Gesamtergebnis


Gesamtergebnis der 200 aktiven TeilnehmerInnen in 19 Teams
Geradelte Kilometer
1. Woche2. Woche3. WocheEndergebnis (km)
17.348 km18.440 km16.807 km52.594 km
CO2-Vermeidung
1. Woche2. Woche3. WocheCO2-Vermeidung (kg)
2.463,3 kg CO22.618,4 kg CO22.386,6 kg CO27.468,4 kg CO2


Information

Termine und Hinweise

10.06.2017 11:30- 14:30 Uhr Neubürgerempfang mit Fahrradaktionen in Wunstorf (Rathausinnenhof und Fußgängerzone)

Aus den einzelnen Ortsteilen werden gemeinsame Fahrradtouren zu der Veranstaltung in der Innenstadt stattfinden.

Route 1:
10:30 Uhr Steinhude, An der Friedenseiche
10:45 Uhr Großenheidorn, Mehrzweckhalle
11:00 Uhr Klein Heidorn, Grundschule

Route 2:
10:45 Uhr Liethe, Bushaltestelle Kastanienallee
10:45 Uhr Luthe, Parkplatz Mieze Bello (ehemals Aldi)
11:00 Uhr Blumenau, Gasthaus zum Alten Fritz

Route 3:
11:00 Uhr Kolenfeld, Dorfplatz (Hessischer Damm/Kirchdamm)

Route 4:
10:30 Uhr Idensen, Dorfplatz
10:45 Uhr Mesmerode, Mehrzweckhalle
11:00 Uhr Bokeloh, Schützenplatz

Route 5:
10:30 Uhr Wunstorf, Alter Markt (Rundtour durch Wunstorf)


Presse

Aufrufe zum Stadtradeln:
HAZ Wunstorf vom 02.05.2017:
http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Wunstorf/Nachrichten/Stadt-Wunstorf-beteiligt-sich-am-Stadtradeln-des-Klima-Buendnisses

Wunstorfer Stadtanzeiger vom 20.05.2017:
https://www.wunstorfer-stadtanzeiger.de/content/artikel.php?a=335287

Stadtradler-Stars
Wunstorfer Auepost vom 29.05.2017
http://www.auepost.de/news/stadtgespraech/andreas-lange-steigt-komplett-aufs-fahrrad-um-10240/

HAZ Wunstorf vom 30.05.2017
http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Wunstorf/Nachrichten/Luther-Ortsratsherr-Andreas-Lange-laesst-Auto-in-der-Garage-und-wird-Stadtradel-Star

Wunstorfer Stadtanzeiger vom 01.06.2017
https://www.wunstorfer-stadtanzeiger.de/content/artikel.php?a=335865


STADTRADLER-STAR

STADTRADLER-STARWarum ich bei der Aktion "Stadtradel-Star" mitmache? Zum Einen fahre selbst sehr gerne Fahrrad. Sowohl kurze als auch längere Strecken, denn beim Fahren mit dem Rad nimmt man auch seine Umwelt ganz anders wahr, als wenn man die Strecke mit dem Auto zurücklegt. Zum Anderen erlebe ich seit Jahren im Ortsrat Luthe - und da dürfte sich Luthe von anderen Orten nur wenig unterscheiden - immer wieder teils hitzige Diskussionen rund um Verkehr. Zu wenig Parkplätze, falsches Parken, zu schnelles Fahren, Stau im Ort - die Liste lässt sich fortsetzen. Oftmals werden für den Bereich vor der eigenen Haustür Geschwindigkeitsbeschränkungen und Parkregelungen gefordert, zu deren Einhaltung man wenige hundert Meter weiter schon nicht mehr bereit ist. Einige dieser Probleme wäre dabei vermeidbar, wenn insbesondere mehr innerörtliche Strecken mit dem Rad zurückgelegt werden würden. Doch es ist auch oft verlockend, das Auto für solche Strecken zu nehmen und zu leicht, auf das Fahrrad zu verzichten. Es liegt mir auch fern, jemandem vorzuschreiben, wie welcher Weg zurückgelegt werden sollte, denn ich kann nicht einschätzen, ob noch weitere Ziele angefahren werden, ob noch große oder sperrige Gegenstände transportiert werden müssen aber wenn mit jemand am Sonntagmorgen mit einer Brötchentüte in der Hand entgegenkommt und dann ins Auto steigt, mache ich mir schon Gedanken, ob das sein muss. Vielleicht ist so eine Aktion auch ein Denkanstoß und ich selbst nehme mir etwas Selbstkritik bei meinem Mobilitätsverhalten vor. Ich weiß, das Klima und die Verkehrssituation im Ort den Autoverzicht danken.

Mit freundlichem Gruß

Andreas Lange



STADTRADLER-STARIch habe mich als Stadtradel Star gemeldet weil ich einige Vorurteile abbauen möchte. Mein Mann und ich sind zur Zeit in den USA in einer mittelgroßen Stadt und kommen hier fast ohne Auto aus. Das geht. Die Radwege sind in der Stadt, in der wir sind, ausgebaut, die AutofahrerInnen auf Radfahrer eingestellt. Es kommen zu diesen Vorteilen noch einige Dinge zusammen, die hier ein Leben ohne eigenes Auto ermöglichen. Wir haben Zeit, es fahren Busse und wir leben nicht weit entfernt von Einkaufsmöglichkeiten. Das Zentrum mit vielen Restaurants ist sogar zu Fuß zu erreichen.
Im letzten Jahr hat mir das Stadtradeln als Teilnehmerin viel Spaß gemacht.

Viele Grüße
Heike Leitner




STADTRADLER-STAR Blog

Alle Beiträge anzeigen

Es ist geschafft

Veröffentlicht am 19.06.2017 von Heike Leitner
Team: SPD und Freunde
Kommune: Wunstorf in der Region Hannover

Es hat auch in diesem Jahr wieder Spaß gemacht.
Für mich stellt sich die Frage, was ist hier in Fort Collins anders?
Ich habe beobachtet, dass viele Menschen auch mit dem Rad zur Arbeit fahren. Es ist nur nicht immer zu erkennen, weil die Leute hier anders gekleidet zur Arbiet fahren - ist...
Ganzen Beitrag anzeigen



TeamkapitänInnen in Wunstorf in der Region Hannover


Karina Lehmann

Team: Bauamt - Stadt Wunstorf

Das Radfahren hat einen wichtigen Stellenwert in der Stadtverwaltung Wunstorf. Viele Kolleginnen und Kollegen fahren täglich mit dem Rad zur Arbeit. Außerdem gibt es Dienstfahrräder, auch ein E-Bike, zur Erledigung von Dienstgeschäften.
Die Stadtverwaltung will mit gutem Beispiel vorangehen und sich ebenfalls fleißig beim Stadtradeln beteiligen.

Viele Grüße
Karina Lehmann
Klimaschutzmanagerin

Ulrich Gehrmann

Team: Radsport Club Wunstorf

Der Radsportclub Wunstorf ist ein Verein für die Freunde des sportlichen Radfahrens.

Mehrmals treffen wir uns in der Woche zum gemeinsamen Training auf der Straße mit dem Rennrad und mit Cross- und MTB-Rad im Gelände.
Insoweit haben wir natürlich auch Freude am Stadtradeln - aber natürlich erst recht am Überlandradeln und machen gerne als Team mit.
Wer Lust hat, für unser Team mit in die Pedale zu treten, trage sich bitte unter unserem Teamnamen ein.
Grüße Ulli Gehrmann