Sulzbach (Taunus)

Kontaktinformationen

Andrea Weber

Tel.: 06196 7021-611
andrea.weber at sulzbach-taunus.de

Gemeinde Sulzbach (Taunus)
Planung, Bauen, Liegenschaften
Hauptstraße 11
65843 Sulzbach (Taunus)

Die Gemeinde Sulzbach (Taunus) nimmt vom 11. Juni bis 01. Juli 2017 am STADTRADELN teil.

Alle, die in der Gemeinde Sulzbach (Taunus) wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen.

Bei STADTRADELN registrieren




Auswertung


13 RadlerInnen, davon 0 Mitglieder des Kommunalparlaments, haben sich bisher schon für das STADTRADELN in der Gemeinde Sulzbach (Taunus) registriert.



TeilnehmerInnen und Ergebnisse

Team- und Teilnehmerübersicht

Teamergebnisse - Absolut

Teamergebnisse - Relativ

Team mit den meisten TeilnehmerInnen




Radelmeter

Gesamtergebnis


Gesamtergebnis der 0 aktiven TeilnehmerInnen in 2 Teams
Geradelte Kilometer
1. Woche2. Woche3. WocheEndergebnis (km)
0 km0 km0 km0 km
CO2-Vermeidung
1. Woche2. Woche3. WocheCO2-Vermeidung (kg)
0,0 kg CO20,0 kg CO20,0 kg CO20,0 kg CO2

Das Sulzbacher Projekt „Alles andere als Auto…“


0 aktive TeilnehmerInnen legten zusammen 0 ÖPNV-Fahrten und 0 Fußwege zurück.

Team- und Teilnehmerübersicht

Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Teamergebnisse als Balkendiagramm: ÖPNV-Fahrten    Fußwege

Aktivstes Team: ÖPNV-Fahrten    Fußwege


ÖPNV-Fahrten

0 ÖPNV-Fahrten
Fußwege

0 Fußwege



Information

Liebe Bürgerinnen und Bürger,
in Sulzbach (Taunus) gibt´s was Besonderes!
Zum inzwischen fünften Mal nimmt die Gemeinde Sulzbach (Taunus) an der vom Klima-Bündnis initiierten Aktion STADTRADELN teil.
Darüber hinaus wird aufgrund reger Teilnahme auch das Sulzbacher Projekt "Alles andere als Auto ..." fortgeführt.
Hierbei können im Rahmen der Aktion STADTRADELN bei der Gemeinde Sulzbach (Taunus) auch wieder Fahrwege mit Bus & Bahn (ÖPNV) sowie Fußwege zusätzlich zu den zurückgelegten Radkilometern erfasst werden. Mit diesem im Rahmen der „Bürgermitwirkung Verträgliche Mobilität“ angeregten Pilotprojekt aus 2015 ist es möglich, dass sich neben Radfahrern auch Fußgänger sowie Bus-und Bahnfahrer am Wettbewerb beteiligen können. Zeigen Sie, dass wir in unserer Gemeinde nicht nur auf einem, sondern sogar auf „vielen guten Wegen“ unterwegs sind!
Nähere Einzelheiten erfahren Sie aus unserem Flyer! (s.u.)


Lokale Partner und Unterstützer