Rosenheim

Kontaktinformationen

Björn Freitag
Klimaschutzmanager

Tel.: 08031 3651690
bjoern.freitag at rosenheim.de

Stadt Rosenheim
Umweltamt
Königstr. 24
83022 Rosenheim

Die Stadt Rosenheim nahm vom 24. Juni bis 14. Juli 2017 am STADTRADELN teil.

Alle, die in der Stadt Rosenheim wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen.

Bei STADTRADELN registrieren




Auswertung


430 RadlerInnen, davon 1 Mitglied des Kommunalparlaments, legten insgesamt 102.938 km mit dem Fahrrad zurück und vermieden dabei 14.617 kg CO2 (Berechnung basiert auf 142 g CO2 pro Personen-km).

Dies entspricht der 2,57-fachen Länge des Äquators.



TeilnehmerInnen und Ergebnisse

Team- und Teilnehmerübersicht

Teamergebnisse - Absolut

Teamergebnisse - Relativ

Team mit den meisten TeilnehmerInnen




Radelmeter

Gesamtergebnis


Gesamtergebnis der 430 aktiven TeilnehmerInnen in 33 Teams
Geradelte Kilometer
1. Woche2. Woche3. WocheEndergebnis (km)
31.468 km34.355 km37.115 km102.938 km
CO2-Vermeidung
1. Woche2. Woche3. WocheCO2-Vermeidung (kg)
4.468,5 kg CO24.878,4 kg CO25.270,3 kg CO214.617,2 kg CO2


Information

Termine und Hinweise

Auftaktveranstaltung
Samstag 24.06.2017, 11:00 – 18:00 Uhr,
Kufsteiner Straße (Brixstraße - Münchener Straße)
Eröffnung des Stadtradelns um 12:00 Uhr durch Bürgermeisterin Fr. Dr. Burkl.
Auf der Ausstellungsmeile zum Stadtradeln präsentieren sich u.a.:
ADFC · BikeEnergy · Bike Maxx · Chiemgau Biking · Fernengel · Postl-Johann · und weitere Firmen rund um das Fahrrad.
Informieren Sie sich bei den Ausstellern und testen Sie neue Fahrradinnovationen.

Radtour des ADFC
"Radlhighlights rund um Rosenheim"
Radtour des ADFC Rosenheim für alle Stadtradler
Montag, 26.06.2017 um 17 Uhr am Lokschuppen
Dauer ca. 1,5 Stunden


Grußwort

BildLiebe Rosenheimerinnen
und Rosenheimer,


29 Teams mit 310 Teilnehmern haben im vergangenen Jahr in drei Wochen über 64.000 km erradelt und damit 9100 kg CO2 in unserer Stadt vermieden. Zusammen setzten sie ein eindrucksvolles Zeichen für das Fahrrad als nachhaltiges Verkehrsmittel in Rosenheim.

Diesen Rückenwind aus dem vergangenen Jahr wollen wir mitnehmen, um heuer vom 24. Juni bis zum 14. Juli 2017 noch mehr Menschen für das Stadtradeln zu be-geistern. Gemeinsam wollen wir versuchen, das Kilometerpotential – sei es als Berufspendler oder Freizeitradler – drei Wochen lang voll auszuschöpfen.

Beim Stadtradeln geht es um Spaß am Fahrradfahren, tolle Preise, aber vor allem darum, möglichst vielen Menschen das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag schmackhaft zu machen. Ich bin überzeugt, dass die Rosenheimerinnen und Rosenheimer auch in diesem Jahr mit großem Elan mitmachen werden. Allen voran unsere Stadträtinnen und Stadträte, zahlreiche Teams aus Rosenheimer Vereinen, Unternehmen, viele Mitarbeiter aus der Verwaltung sowie Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger. Ihnen allen danke ich bereits im Voraus für Ihr Engagement und die vielen „erstrampelten“ Radkilometer im Sinne unserer Umwelt.

Auf die Sättel und los geht’s!
Ich wünsche Ihnen allzeit gute Fahrt und drei unfallfreie
Stadtradel-Wochen!

Gabriele Bauer
Oberbürgermeisterin


TeamkapitänInnen in Rosenheim


PhotoFrank Wiens

Team: Kreisjugendradler

Als Mitarbeiter im Jugendamt beschäftigen wir uns jeden Tag mit der Zukunft unserer Gesellschaft. Deshalb ist es uns auch wichtig, einen Beitrag für eine lebenswerte Stadt und die Erhaltung der Natur zu leisten. Die Parkplatzsituation in der Stadt hat hier natürlich keinen Einfluss...:)

PhotoBjörn Freitag

Team: Stadtverwaltung Rosenheim

200 Jahre Fahrrad - 10 Jahre Stadtradeln

und das "Team Stadtverwaltung Rosenheim" radelt dieses Jahr selbstverständlich wieder kräftig mit. Neben einer Top-Gesundheit, der Entspannung gleich auf dem Weg, dem Genuss der Natur, der direkten Wege und der Vermeidung von Parkplatzsuche und Parkplatzkosten steht dieses Jahr die Emissionsvermeidung im Mittelpunkt.

Die Emission von einer Tonne CO2 ist gleichbedeutetnd mit dem Verlust von 3m³ Arktis-Meereis. Nachdem wir als Team im Jahr 2016 Emissionen in Höhe von 809,9kg vermieden bzw. 2,4m² Meereis geschützt haben gilt es im Jahr 2017 gemeinsam die 1-Tonnen-Marke bzw. 3m² Meereismarke zu erreichen.

Auf geht's!

Björn Freitag
Klimaschutzmanager und Teamkapitän der Stadt Rosenheim

PhotoMario Zimmermann

Team: Freiwillige Feuerwehren der Stadt Rosenheim

Als Hilfsorganisation setzen sich die Freiwilligen Feuerwehren 365 Tage im Jahr für die Rosenheimer Bürgerinnen und Bürger in Notsituationen ein.

Durch die zunehmende Zahl von Unwettereinsätzen spüren auch wir die Klimaveränderung.

Selbst wenn wir bei unseren täglichen Einsätzen nicht auf´s Fahrrad umsteigen können, sondern motorisiert mit großen Feuerwehrfahrzeugen ausrücken müssen, wird der Weg zum Feuerwehrhaus von den freiwilligen Helfern oft mit dem Rad zurückgelegt.

Auch außerhalb dieser Aktion halten wir uns durch gemeinsames Radeln in der Freizeit für den Einsatzdienst in der Freiwilligen Feuerwehr fit.

Gerne nehmen die Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Rosenheim an dieser Aktion teil.

PhotoElisabeth Jordan

Team: Team Jordan

Ich nehme an der Aktion Stadtradeln teil, weil es mir besonders wichtig ist, dass in einer Stadt der kurzen Wege wie Rosenheim, möglichst viele Wege mit dem Fahrrad zurückgelegt werden und das Auto auch mal in der Garage bleibt. Daher will ich die Aktion Stadtradeln nutzen und wie jedes Jahr aufs Neue einen Impuls setzen, um auf die große Bedeutung und die Möglichkeiten des Fahrradfahrens in unserer Stadt hinzuweisen. Dem Fahrrad gehört im Stadtverkehr die Zukunft!