Potsdam

Kontaktinformationen

Arvid Krenz
Landeshauptstadt Potsdam
Bereich Verkehrsentwicklung
STADTRADELN-Koordination
0331 / 289 - 2533
potsdam at stadtradeln.de

Mathias Kluska
KlimaAgentur Stadtwerke Potsdam
Projektleitung
0331 / 661 - 97 30
mathias.kluska at swp-potsdam.de

Friederike Herold
Landeshauptstadt Potsdam
Pressesprecherin
0331 / 289 - 1260
presse at rathaus.potsdam.de

Die Landeshauptstadt Potsdam nahm vom 04. September bis 24. September 2017 am STADTRADELN teil.

Alle, die in der Landeshauptstadt Potsdam wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen.

Bei STADTRADELN registrieren




Auswertung


1.453 RadlerInnen, davon 15 Mitglieder des Kommunalparlaments, legten insgesamt 255.012 km mit dem Fahrrad zurück und vermieden dabei 36.212 kg CO2 (Berechnung basiert auf 142 g CO2 pro Personen-km).

Dies entspricht der 6,36-fachen Länge des Äquators.



TeilnehmerInnen und Ergebnisse

Team- und Teilnehmerübersicht

Teamergebnisse - Absolut

Teamergebnisse - Relativ

Team mit den meisten TeilnehmerInnen




Sonderkategorien

Ämter/Verwaltung: Teamergebnisse - Absolut

Ämter/Verwaltung: Teamergebnisse - Relativ

Ämter/Verwaltung: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Schulen: Teamergebnisse - Absolut

Schulen: Teamergebnisse - Relativ

Schulen: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Universitäten/Hochschulen: Teamergebnisse - Absolut

Universitäten/Hochschulen: Teamergebnisse - Relativ

Universitäten/Hochschulen: Team mit den meisten TeilnehmerInnen



Radelmeter

Gesamtergebnis


Gesamtergebnis der 1.453 aktiven TeilnehmerInnen in 91 Teams
Geradelte Kilometer
1. Woche2. Woche3. WocheEndergebnis (km)
87.211 km84.596 km83.205 km255.012 km
CO2-Vermeidung
1. Woche2. Woche3. WocheCO2-Vermeidung (kg)
12.384,0 kg CO212.012,6 kg CO211.815,1 kg CO236.211,7 kg CO2


Information

Bild




Termine und Hinweise

Service rund ums Rad
Scherbentelefon - die Nummer gegen Scherbenkummer
Egal ob Folgen nächtlichen Übermuts oder andere grobe Verschmutzungen,
für Hinweise ist unter: 0331 / 289 - 4000 ein Anrufbeantworter, der werktags täglich abgehört wird, geschaltet.
Der Stein des Anstoßes wird innerhalb von zwei Tagen vom städtischen Bauhof beseitigt. Bei besonderen Gefahrenstellen geschieht dies schneller.

Bei "Maerker Potsdam" können Missstände oder Infrastrukturprobleme gemeldet werden - zum Beispiel Schlaglöcher, unnötige Barrieren für ältere oder behinderte Menschen oder defekte Straßenlaternen.
https://maerker.brandenburg.de/bb/potsdam

ADFC Selbsthilfewerkstatt, Gutenbergstraße 76:
immer dienstags von 16 bis 18 Uhr, Reparaturen unter Anleitung
http://brandenburg.adfc.de/kreisverbaende/potsdam/ueber-uns/selbsthilfewerkstatt/selbsthilfewerkstatt


Grußwort

BildBesser mobil. Besser leben:
Fahrradaktivste Stadt in Deutschland beim STADTRADELN gesucht!


Liebe Potsdamerinnen und Potsdamer, liebe Einpendler nach Potsdam,

rechtzeitig im Jubiläumsjahr 200 Jahre Fahrrad machen wir als Landeshauptstadt Potsdam wieder bei der Aktion STADTRADELN mit.
Denn Fahrradfahren macht Spaß, ist gesund, kostet wenig und ist gut fürs Klima. Dass Potsdam eine fahrradfreundliche Stadt ist, zeigt der stetig steigende Anteil an Fahrradfahrern in der Stadt. Fahrräder sind aus unserem Stadtbild zum Glück gar nicht mehr wegzudenken.
Wir wollen auch weiterhin möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag gewinnen, dadurch einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz leisten und die Lebensqualität unserer Heimatstadt steigern.
Beim Wettbewerb STADTRADELN geht es aber vorrangig um Spaß am und beim Fahrradfahren und es gibt tolle Preise zu gewinnen.
Bilden Sie Teams, egal wie groß, oder melden Sie sich beim offenen Team Potsdam an. Fragen Sie im Freundes- und Bekanntenkreis, in Ihrer Familie, auf Arbeit, im Verein, in der Schule oder Hochschule.
Jeder Kilometer, der vom 4. bis zum 24. September beruflich oder privat innerhalb der Stadt, auf dem Weg dahin oder in der Freizeit mit dem Fahrrad zurückgelegt wird, zählt. Alle erradelten Kilometer werden dazu in den Online-Radelkalender eingetragen.
Der Gewinner der Aktion: Das Klima, die Umwelt und wir alle!
Denn jeder Kilometer, der mit dem Fahrrad statt mit dem Auto zurückgelegt wird, erspart der Umwelt CO2, trägt zu weniger Verkehrsbelastungen, weniger Abgasen sowie weniger Lärm bei und führt zu einer lebenswerten Stadt!
Lassen Sie uns gemeinsam für das Team Potsdam in die Pedale treten!

Ihr Jann Jakobs
Oberbürgermeister


TeamkapitänInnen in Potsdam


Kristin Schneider

Team: Das radelnde Lehrerzimmer

Bin stolz auf uns!

Sirkka Schütz

Team: Bertha radelt

Liebe Radler,
hinsichtlich der Teilnehmerzahl liegen wir auf Platz 9, sind also unter den ersten 10.
Vergesst nicht, die gefahrenen Kilometer einzutragen. Bis Sonntag wird gezählt.
Liebe Grüße

PhotoMathias Kluska

Team: Stadtwerke Potsdam

Potsdam habe ich erst auf dem Fahrrad richtig kennengelernt. Die Stadt und die Umgebung hat gerade für Radfahrer enorm viel zu bieten!
Außerdem ist das Radfahren für mich ein prima Training mit gleich 3 Vorteilen: Ich bin häufig schneller am Ziel als mit dem Auto und habe gleichzeitig etwas für meine Gesundheit und die Umwelt getan.

PhotoChristiane Dronski

Team: LfU

Gesund und Kuchen :-)

PhotoSelina Kühlwein

Team: Tour de Fit

Hallo liebe Fahrrad- und Bewegungsliebhaber,

Radfahren, Gesundheit und Spaß lassen sich wunderbar verbinden.
Auf der Veranstaltungsseite des Stadtradelns könnt ihr unser
Projekt Tour de Fit anschauen und auch gerne mitmachen.

Wir wollen mit der Radtour unsere schönen Kursräume und neuen Kurse vorstellen. Gleichzeitig wollen wir zeigen, wie kurz und schön die Wege zwischen den einzelnen Stadtteilen sind. Unsere Stadt ist so wunderbar, doch mit dem Auto macht es zurzeit nicht wirklich Spaß. Wir machen die Welt etwas besser!

Lasst uns Spaß haben :)

PhotoSonja Schmidt

Team: MBS-RotRunner

Wir machen mit, weil man mit dem Fahrrad am besten die Umgebung erkunden kann und immer wieder Neues entdeckt.

PhotoSarah Schmidt

Team: Drive4School

Wir machen mit, weil man mit dem Fahrrad am besten die Umgebung erkunden kann und immer wieder Neues entdeckt.

PhotoRalf Strehmel

Team: Club19 and Friends

Lasst uns Spaß haben und wenn wir dabei was für unsere Gesundheit tun und gleichzeitig noch am O=C=O-Ausstoß sparen - noch besser!

PhotoArvid Krenz

Team: Offenes Team - Potsdam

Besser mobil. Besser leben.
Ich fahre gern Fahrrad! Egal, ob zum Einkaufen, zur Arbeit oder Abholen der Kids aus Kita und Schule, ich bin fast immer schneller da.
Ich mache beim STADTRADELN mit, weil die 200 Jahre alte Erfindung "Fahrrad" mein Verkehrsmittel der Zukunft ist!
Mit dem Rad bin ich preiswert mobil. Es ist schnell und direkt. Das Rad braucht wenig Platz. Ich fahre leise und ohne Abgase. Absolut stadtverträglich!

PhotoStefan Kruse

Team: Greenpeace Potsdam

Wer auf das Fahrrad umsteigt, um Wege in der Stadt zurückzulegen, trägt zur nachhaltigen Mobilität bei. Jeder Radler hilft so Schadstoffe, klimaschädliche Gase, Lärm und Stress durch Staus zu vermeiden. Nebenbei macht man sogar auch was für seine Gesundheit!

Hanna Grießbaum

Team: MLUL

In Potsdam lässt es sich durch die Parks und an den Havelseen entlang wunderbar radeln. Meine täglichen Wege lege ich mit dem Fahrrad zurück. So belaste ich die Umwelt nicht unnötig und tue obendrein jeden Tag etwas für mein körperliches Wohlbefinden. Ein Auto besitze ich nicht, und falls ich doch mal eines brauche leihe ich es mir aus.

Hendrik Nolde

Team: Abgefahr'n

Gesund und mobil bleiben in jedem Alter.
FAPIQ

Anja Hänel

Team: VCD Brandenburg

Mein Fahrrad und ich, wir sind ein gutes Team,
weil es Spaß macht, schnell ist und Klima und Umwelt schont.
Doch damit Radfahren funktioniert, braucht es eine gute Fahrradpolitik.
Dafür setzt sich der ökologische Verkehrsclub VCD ein.
Wir machen Mobilität für Menschen - die die ökologische Verkehrswende wollen und leben.

PhotoJohannes Barthen

Team: Blume7

Damit Potsdam eines Tages wirklich mal das Attribut "fahrradfreundlich" verdient, ist es gut, die Relevanz des Radverkehrs mit dem Stadtradeln zu unterstreichen.
Wenn Verbrennungsmotoren eines schönen Tages wirklich mal Auslaufmodelle sein sollen, benötigt es vernünftige Alternativen. Fahrradverkehr ist hierbei eine wichtige Säule, die Spaß macht, fit hält und nicht stinkt!

PhotoAndreas Walter

Team: Mehr Grün für Potsdam

Als Null-Emissions-Fahrzeug ist das Fahrrad ein klimaneutrales Verkehrsmittel. Damit dient das Stadtradeln also auch dem Klimaschutz und der Reduzierung des CO2-Ausstoßes.

PhotoBurkhard Exner

Team: Stadtverwaltung - GB 1

Das Fahrrad ist ein wunderbares Verkehrsmittel: Man ist mobil, kommt schnell von A nach B - ohne aufwändige Parkplatzsuche und gleichzeitig tut man was für Gesundheit und Klimaschutz. Das, was man verbrennt, sind nur die eigenen Kalorien. Es ist ein toller Ausgleich zum Alltag und macht einfach Spaß.
Ich hoffe und wünsche mir, dass wir gemeinsam für die Stadt in unserem und in allen anderen Geschäftsbereichen möglichst viele Fahrradkilometer sammeln!

PhotoNoosha Aubel

Team: Stadtverwaltung - GB 2

Gesunde Sachen haben häufig nicht den besten Ruf.
Oft zu Unrecht.. Eins der besten Beispiele ist Fahrrad fahren. Das macht Spaß und ist gesund. Gerade in Potsdam kommt man auf zwei Rädern häufig schnell(er) von A nach B und spart sich so auch das nervige im Stau stehen. Ich persönliche genieße es, mir nach einem langen Arbeitstag den Kopf vom Fahrtwind frei pusten zu lassen.
Spaß, Klimaschutz, Gesunderhaltung, Entspannung: die Liste der Vorteile ist lang. Vielleicht steigen Sie auch mal um und probieren es aus, falls Sie bisher noch nicht überzeugt waren. Nutzen Sie die Aktion Stadtradeln. Egal ob neu im Sattel oder passionierter Radfahrer. Wir tun etwas für uns selbst und für Potsdam - und am Ende räumen wir vielleicht sogar noch gemeinsam einen Preis ab. Also: Rauf aufs Rad!

PhotoMike Schubert

Team: Stadtverwaltung - GB 3

Ich bin auf Draht, ich fahre Rad", hat bereits in den 80er Jahren Beppo Küster gesungen. Die Liste der Künstler, die musikalisch auf die Vorzüge der Nutzung des Fahrrads hinweisen, ließe sich beliebig fortsetzen. Ich denke hier z.B. an Queen, die Prinzen oder Achim Reichel.
Und nicht nur in meiner Funktion als Beigeordneter für Gesundheit schließe ich mich der gemeinsamen Botschaft der Lieder - sowohl für sich selbst, als auch für die Umwelt zum Nulltarif etwas Gutes zu tun - an.
Also steigen Sie mit mir gemeinsam aufs Rad und seien Sie somit einfach auf Draht.

PhotoBernd Rubelt

Team: Stadtverwaltung - GB 4

In Potsdam gibt es viele gute Möglichkeiten, auch ohne Auto unterwegs zu sein. Das Fahrrad ist für mich dabei besonders wichtig.
Ich wünsche mir, dass möglichst viele Potsdamerinnen und Potsdamer beim Stadtradeln mitmachen und auch allgemein noch mehr mit dem Fahrrad unterwegs sind: Für mehr Lebensqualität in unserer Stadt, für saubere Luft, und natürlich aus Spaß am gemeinsamen Radeln.

PhotoDieter Jetschmanegg

Team: Stadtverwaltung - GB 9

Mit dem zweiten transportiert man besser!
Es gibt faktisch Nichts, was man in Potsdam nicht mit dem Rad machen kann. Auch und gerade im Alltag. Ob zur Post, zum Supermarkt oder auf den Spielplatz auf der Freundschaftsinsel - das zweite ist ein guter Begleiter.

PhotoSusanna Krüger

Team: Ortsteile

Ich liebe es, mit meinen Kindern über die Potsdamer Felder zu radeln! Wenn man aber schnell in den nächsten Ortsteil oder zum Bahnhof Marquardt will, wird's gefährlich. Wegen des Schwerlastverkehrs, der teilweise schmalen Straßen und Leitplanken und der fehlenden Radwege zögern viele, auf das Fahrrad umzusteigen. Hoffentlich tut sich da bald mal was!

PhotoFranziska Sturm

Team: Chorlektiv Potsdam

Fahrradfahren in Potsdam bietet nur Vorteile!
Wir als junger Chor in Potsdam haben viele Mitglieder, die ihre täglichen Wege mit dem Fahrrad erledigen, somit fit bleiben und gleichzeitig der Umwelt helfen. Da liegt es auf der Hand beim Stadtradeln mitzumachen und unseren chorlektivistischen Teamgeist zu stärken.

PhotoEdgar Fiedler

Team: MIL

Edgar Fiedler
Team MIL
Ich mache mit, weil ich gern Rad fahre und es meiner Gesundheit gut tut. Ich verdamme das Auto nicht, möchte es aber nur dort nutzen, wo es Sinn macht.
Für kurze Wege zur Arbeit oder in der Freizeit macht es keinen Sinn, dort ist das Rad für mich, meine Stadt und das Klima gesünder.

Sabine Jeschke

Team: AGFK / IPG mbH

Fahrräder sind leise und stinken nicht!

Theresa Decker

Team: KlinikgruppeEvB

Radeln ist gesund, hält fit und schont die Umwelt. Wir als Mitarbeiter der Klinikgruppe Ernst von Bergmann sorgen nicht nur für die Gesundheit unserer Patienten, sondern sind auch für unsere eigene Gesundheit verantwortlich.
In diesem Sinne treten wir gemeinsam in die Pedale und sammeln bei dieser Aktion STADTRADELN Kilometer Potsdam.
Das Team der Klinikgruppe Ernst von Bergmann Potsdam


Lokale Partner und Unterstützer


KlimaAgentur, Stadtwerke Potsdam
pedales
RADhaus
SV Babelsberg 03
1. FFC Turbine Potsdam
SC Potsdam