Niederkrüchten im Kreis Viersen

Kontaktinformationen

Sarah Issel
Sachbearbeitung
Tel.: 02163 980129

Gemeinde Niederkrüchten im Kreis Viersen
Laurentiusstraße 19
41372 Niederkrüchten
Davina Hartwig
Sachbearbeitung
Tel.: 02163 980112

niederkruechten at stadtradeln.de

Die Gemeinde Niederkrüchten im Kreis Viersen nahm vom 10. Juni bis 30. Juni 2017 am STADTRADELN teil.

Alle, die in der Gemeinde Niederkrüchten im Kreis Viersen wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen.

Bei STADTRADELN registrieren




Auswertung


88 RadlerInnen, davon 2 Mitglieder des Kommunalparlaments, legten insgesamt 16.802 km mit dem Fahrrad zurück und vermieden dabei 2.386 kg CO2 (Berechnung basiert auf 142 g CO2 pro Personen-km).

Dies entspricht der 0,42-fachen Länge des Äquators.



TeilnehmerInnen und Ergebnisse

Team- und Teilnehmerübersicht

Teamergebnisse - Absolut

Teamergebnisse - Relativ

Team mit den meisten TeilnehmerInnen


Kreis Viersen: Kommune mit dem fahrradaktivsten Kommunalparlament

Kreis Viersen: Kommune mit den meisten Radkilometern

Kreis Viersen: Kommune mit den meisten Kilometern pro EinwohnerIn



Sonderkategorien

Ämter/Verwaltung: Teamergebnisse - Absolut

Ämter/Verwaltung: Teamergebnisse - Relativ

Ämter/Verwaltung: Team mit den meisten TeilnehmerInnen



Radelmeter

Gesamtergebnis


Gesamtergebnis der 88 aktiven TeilnehmerInnen in 9 Teams
Geradelte Kilometer
1. Woche2. Woche3. WocheEndergebnis (km)
6.483 km5.760 km4.558 km16.802 km
CO2-Vermeidung
1. Woche2. Woche3. WocheCO2-Vermeidung (kg)
920,6 kg CO2817,9 kg CO2647,3 kg CO22.385,8 kg CO2


Information

Vom 10. bis 30. Juni 2017 heißt es dieses Jahr das erste Mal: Stadtradeln in Niederkrüchten! Bei dieser deutschlandweiten Aktion sollen BürgerInnen, KommunalpolitikerInnen, Schulklassen, Vereine, Unternehmen oder andere Organisationen Teams bilden und möglichst viele Kilometer CO2-frei mit dem Fahrrad zurücklegen. Egal ob Überzeugungstäter oder Umsteiger, egal ob auf dem Weg zur Arbeit, zur Uni und Schule oder einfach in ihrer Freizeit – Machen Sie mit und setzen Sie ein Zeichen für Klimaschutz. Während der dreiwöchigen Aktionsphase bucht jede/r RadlerIn unter http://www.stadtradeln.de/niederkruechten die klimafreundlich zurückgelegten Kilometer in einem Online-Radelkalender, einer internetbasierten Datenbank zur Erfassung der Radkilometer.
Am Ende des Aktionszeitraums winken tolle Sachpreise für alle aktiven Radlerinnen und Radler!
Das Besondere: In diesem Jahr wird nicht nur bei uns in Niederkrüchten für den Klimaschutz geradelt, sondern alle Städte und Gemeinden im Kreis Viersen nehmen 2017 gemeinsam an dem 21-tätigen Aktionszeitraum teil. Am Ende wird es so auch eine kreisweite Auswertung geben und die Kommunen können auch untereinander in den Wettbewerb gehen. Die Ergebnisse der Teams und Kommunen werden auf der STADTRADELN-Internetseite veröffentlicht, sodass Teamvergleiche sowohl innerhalb der Kommune als auch auf Kreis- und Bundesebene möglich sind.
Also, schwingen Sie sich auf den Sattel und treten Sie in die Pedale! Für den Kreis Viersen, für Niederkrüchten – für ein besseres Klima!


Termine und Hinweise

10.06.2017 14 bis 18 Uhr
Auftaktveranstaltung zum kreisweiten Stadtradeln auf dem Alten Markt in Viersen Dülken
Es erwartet Sie ein buntes Programm rund um das Fahrrad. Sie können sich unter anderem freuen auf:
• Ein Bühnenprogramm mit Experteninterviews
• Die Verkehrssicherheitsberatung der Kreispolizei Viersen mit Infomaterial und Sicherheitsprüfung für Ihre Fahrräder
• eine Radeldruckmaschine
• ein Fahrradquiz mit der Chance auf tolle Gewinne
• einen Fahrradparcour und viele andere Aktionen, auch für die kleinen Radler

10.06.2017, 11:45 Uhr
Gemeinsame Radtour zur Auftaktveranstaltung
Am 10.06. radeln wir gemeinsam mit Bürgermeister Kalle Wassong zur Auftaktveranstaltung nach Viersen Dülken. Treffpunkt ist um 11:45 Uhr vor dem Rathaus Elmpt, Laurentiusstraße 19, 41372 Niederkrüchten. In Amern treffen wir auf die Radler/innen der Gemeinden Schwalmtal und Brüggen, mit deren Bürgermeistern Michael Pesch und Frank Gellen wir dann gemeinsam nach Dülken radeln. Alle Bürger/innen sind eingeladen hier die ersten Stadtradel - Kilometer zu sammeln. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Presse

24. April 2017 | 00.00 Uhr
Viersen
Drei Wochen "Stadtradeln"
Die drei Bürgermeister der Schwalmgemeinden (v.l.): Michael Pesch (CDU, Schwalmtal), Frank Gellen (CDU, Brüggen) und Kalle Wassong (parteilos, Niederkrüchten) sind gerne mit den Rädern unterwegs. FOTO: Heike Ahlen
Die vielen Fahrräder an den Wochenenden vor den Lokalen und unter der Woche vor den Geschäften zeigen es: Im Kreis Viersen fahren die Menschen gerne mit dem Rad. Auch die Bürgermeister der drei Westkreis-Gemeinden sind gerne mal auf zwei Rädern unterwegs.
In diesem Jahr nehmen alle Kommunen des Kreises am "Stadtradeln" teil, einer Aktion des Klima-Bündnisses, in dem Gemeinden in ganz Europa für den Umweltschutz organisiert sind. Die Aktion findet in Deutschland bereits zum zehnten Mal statt, erstmals können sich Kommunen nicht nur europa-, sondern weltweit beteiligen.
Es geht darum, für drei Wochen möglichst häufig bewusst aufs Auto zu verzichten und stattdessen das Fahrrad zu nutzen. In der Zeit zwischen dem 1. Juni und dem 30. September können die Städte und Gemeinden den Drei-Wochen-Zeitraum frei wählen. Allerdings müssen es 21 aufeinander folgende Tage sein, nicht eine Ansammlung von Wochenenden.
Der Kreis Viersen hat sich für die Zeit vom 10. bis zum 30. Juni entschieden. Bis dahin ist genügend Zeit zur Vorbereitung. Mitmachen kann jeder, vor allem sind aber Kommunalpolitiker als Vorbilder gefragt. Auf der Internetseite http://www.stadtradeln.de sind die teilnehmenden Gemeinden aufgelistet. Dort kann man sich für seine Kommune registrieren - als Einzelradler oder, bereits ab zwei Personen, als Team.
Jeder Radkilometer, den die Teilnehmer in diesen drei Wochen fahren, muss im Internet festgehalten werden. Hier vertrauen die Organisatoren den Teilnehmern, dass niemand mehr Kilometer einträgt, als tatsächlich gefahren wurden. Denn es soll zwar am Ende Siegerkommunen und Siegerteams geben, in erster Linie sollen aber alle dabei gewinnen. Diejenigen, die auf dem Rad unterwegs sind, tun damit etwas für ihre Gesundheit und für die Umwelt.
Aber sie machen auch ihre Erfahrungen mit dem Radwegenetz, mit Verkehrssituationen und können hinterher in den Gemeinden, die sie durchradelt haben - das muss nicht die eigene Heimat sein - wertvolle Verbesserungstipps geben.
Niederkrüchtens Bürgermeister Kalle Wassong (parteilos) hat sich außerdem bereits für die Kategorie "Stadtradel-Star" angemeldet. Einen solchen kann es in jeder Kommune geben. Er muss an den 21 Tagen komplett aufs Auto verzichten, darf "kein Auto von innen sehen", wie es die Bedingungen sagen. Also auch nett gemeinte Mitfahrgelegenheiten müssen ausgeschlagen werden.
Eine kreisweite Auftaktveranstaltung wird es am Samstag, 10. Juni, auf dem Alten Markt in Dülken geben. Die Radler aus dem Westkreis wollen dort gemeinsam ankommen. In Brüggen und Elmpt starten sie von ihren Rathäusern aus und treffen sich mit den Schwalmtalern am Feuerwehrgerätehaus in Amern. Von da aus geht es gemeinsam mit den Rädern nach Dülken. Die genauen Abfahrtszeiten werden noch bekannt gegeben.
Im Klima-Bündnis, einem Netzwerk von Städten und Gemeinden für den Umweltschutz, sind mehr als 1700 Kommunen in 26 Ländern Europas organisiert. Beim Stadtradeln werden die fahrradaktivsten Kommunen und die fleißigsten Teams und Einzelradler ausgezeichnet. Erstmals nehmen in diesem Jahr auch Kommunen außerhalb Deutschlands teil.
Quelle: RP

Bild - Klicken für volle Größe


STADTRADLER-STAR

STADTRADLER-STARLiebe Stadtradlerinnen und Stadtradler,
ich freue mich, dass die seit vielen Jahren bestehende Stadtradel-Aktion nun auch erstmalig von allen Kommunen im Kreis Viersen gemeinsam unterstützt wird.
Gerade das Naturgebiet rund um Niederkrüchten mit seinen unterschiedlichen schönen Landschaften eignet sich prima zum radeln. Auf den vielen Radwanderwegen, die das Gemeindegebiet durchqueren kann man viel entdecken und man bekommt einen ganz neuen Blick auf die vertraute Heimat. Ein interessanter Perspektivwechsel, die sportliche Betätigung der eigenen Gesundheit zuliebe oder der Umweltschutz: es gibt viele gute Gründe sich rege an der Aktion Stadtradeln zu beteiligen. Aus diesem Grund habe ich mich bereit erklärt als Stadtradel- Star zu fungieren. Als Bürgermeister habe ich sehr viele Termine außerhalb des Rathauses. Seit der Anschaffung unserer zwei Dienst Pedelecs nutze ich das Fahrrad als Fortbewegungsmittel immer häufiger und möchte dies nun 21 Tage lang tun und somit komplett auf mein Auto verzichten.
Es wird sicherlich eine neue Erfahrung, die zusätzliche Anstrengung mit sich bringt, die ich aber hoffentlich gut meistern werde.
Ich wünsche allen Teilnehmern viel Spaß und hoffe, dass sich daraus bei dem ein oder anderen ein Anstoß ergibt, in Zukunft das Auto öfters stehen zu lassen und das Rad als Alternative in den Alltag einzubauen.
Gutes Gelingen und möglichst viele Kilometer
Wünscht
Karl-Heinz Wassong




STADTRADLER-STAR Blog

Alle Beiträge anzeigen

Geschafft!

Veröffentlicht am 06.07.2017 von Bürgermeister Kalle Wassong
Team: Rathaus Niederkrüchten
Kommune: Niederkrüchten im Kreis Viersen

Eine interessante Zeit geht zu Ende. Es war bisweilen zeitlich anspruchsvoll, das Radfahren in einen Bürgermeister-Kalender zu integrieren. Gewinnbringend für mich war sicherlich, die Naturentwicklung und hier vor allem die landwirtschaftliche Entwicklung zu beobachten. Außerdem tut es gut,...
Ganzen Beitrag anzeigen