Wappen/Logo

Marl in der Metropole Ruhr

STADTRADELN vom 02.06. - 22.06.2018

  • 48.606

    Gefahrene Kilometer

  • 7

    t CO2 Vermeidung

  • 11

    Teams

  • 179

    Aktive Radelnde

  • 7/48

    ParlamentarierInnen

Wappen/Logo

Marl in der Metropole Ruhr

STADTRADELN vom 02.06. - 22.06.2018

  • 48.606

    Gefahrene Kilometer

  • 7

    t CO2 Vermeidung

  • 11

    Teams

  • 179

    Aktive Radelnde

  • 7/48

    ParlamentarierInnen

Folgende Städte/Gemeinden gehören dazu:

Informationen

Start noch offen
2. Woche
3. Woche
Startet in 0 Tagen

Die Stadt Marl in der Metropole Ruhr nahm vom 02. Juni bis 22. Juni 2018 am STADTRADELN teil.

Kontaktinformationen

Sarah Meister

Tel.: 02365/996706
stadtradeln at marl.de

Stadt Marl
Planungs- und Umweltamt
Liegnitzer Straße 5
45768 Marl

Termine

Radtouren und Veranstaltungen im Aktionszeitraum 02. Juni bis 22. Juni 2018

Samstag, 02. Juni Auftaktveranstaltung "Stadtradeln in der Metropole Ruhr" um 14.30 Uhr am Revierpark Nienhausen in Gelsenkirchen.
Begrüßung aller StadtradlerInnen durch Gelsenkirchens Oberbürgermeister Frank Baranowski. Neben kostenloser Verpflegung (Wasser, Obst) gibt es die Möglichkeit kleinere Imbisse, Kalt-/ und Heißgetränke zu erwerben. Musikalisch unterstützt wird die Veranstaltung durch Live-Musik.

Donnerstag, 07. Juni Radtour „Emscherschlösser“ um 10:00 Uhr am Creiler Platz
Veranstalter: ADFC
Strecke: 60 km, mittelschwer
Leitung: Paul Lipp (02365/12519)

Donnerstag, 14. Juni Radtour „Entlang des Rotbach“ um 10:00 Uhr am Creiler Platz
Veranstalter: ADFC
Strecke: 85 km, schwer
Leitung: Paul Lipp (02365/12519)

Samstag, 16. Juni Radtour „Berger See“ um 13:00 Uhr am Creiler Platz
Veranstalter: ADFC
Strecke: 45 km, leicht
Leitung: Stevan Vasic (02365/605784)

Sonntag, 17. Juni Radtour „Rosengarten“ um 10:00 Uhr am Creiler Platz
Veranstalter: ADFC
Strecke: 70 km, schwer
Leitung: Werner Terliesner (02365/23950)

Donnerstag, 21. Juni Radtour „Schleusentour“ um 10:00 Uhr am Creiler Platz
Veranstalter: ADFC
Strecke: 100 km, schwer
Leitung: Bernd Papenfuß (02365/206055)

Weiterführende Informationen zu den angebotenen Radtouren des ADFC finden Sie auch unter https://www.adfc-nrw.de/kreisverbaende/vest-recklinghausen-ev/adfc-vor-ort/marl/radtouren.html

Downloads

Auswertung

179 Radelnde, davon 7 Mitglieder des Kommunalparlaments, legten insgesamt 48.606 km mit dem Fahrrad zurück und vermieden dabei 6.902 kg CO2 (Berechnung basiert auf 142 g CO2 pro Personen-km).

Dies entspricht der 1,21-fachen Länge des Äquators.



Teilnehmende und Ergebnisse

Team- und Teilnehmerübersicht

Teamergebnisse - Absolut

Teamergebnisse - Relativ

Team mit den meisten Teilnehmenden


Metropole Ruhr: Kommune mit dem fahrradaktivsten Kommunalparlament

Metropole Ruhr: Kommune mit den meisten Radkilometern

Metropole Ruhr: Kommune mit den meisten Kilometern pro EinwohnerIn




STADTRADELN-Stars

RADar! in Marl in der Metropole Ruhr

TeamkapitänInnen

Melden

Wenn an vielen kleinen Orten viele kleine Menschen viele kleine Dinge tun, wird sich das Angesicht unserer Erde verändern.
-Afrikanisches Sprichwort-

Melden
Photo

Benedikt Stelthove

Team: Pfarrei Hl. Edith Stein

"Das Klima ist ein gemeinschaftliches Gut von allen und für alle." - Papst Franziskus (Laudato Si' Nr. 23, 2015)

Einer von vielen Gründen, das Fahrrad zu nutzen und beim Stadtradeln mitzumachen!

Melden
Photo

Claudia Serschen

Team: Kinderschutzbund Marl

Der Kinderschutzbund radelt für die Zukunft der Kinder!
Mehr Fahrräder (statt Autos) machen die Innenstädte kinderfreundlicher.
Zudem ist Umweltschutz eine Investition in die Zukunft - für jeden von uns und insbesondere für die Kinder!
Wir laden alle herzlich ein, beim Kinderschutzbund mitzuradeln! Wir freuen uns auch über radelnde Kinder und Jugendliche!

Melden
Photo

Ludger Vortmann

Team: Tour de Rennbach

Das Landschaftsschutzgebiet ist für uns in Alt-Marl, Polsum und Frentrop das Naherholungsgebiet vor der Haustür. Daher ist der Name "Tour de Rennbach" für uns Programm, in die Pedalen zu treten. Gemeinsam wollen wir wieder wie im vergangenen Jahr möglichst viele Menschen davon überzeugen, wie schön es ist, das Auto gegen das Rad zu tauschen. Dabei kann es natürlich auch ein E-Bike (Pedelec) sein, weil wir ja auch Menschen erreichen möchten, die vielleicht Unterstützung beim Radeln brauchen.

Also mitgemacht und sich uns angeschlossen: Egal, ob Kinder auf dem Weg zur Schule, Erwachsene auf dem Weg zur Arbeit oder zum Einkaufen oder wir alle in der Freizeit. Für mehr Verkehrssicherheit und Angebote für Fußgänger und Radfahrer wie zusätzliche Bürgerradwege. Jeder Kilometer zählt! Für Marl

Melden

"Der Himmel über dem Ruhrgebiet muss wieder blau werden!" Dieser Satz von Willy Brandt markiert die Entdeckung der Umweltpolitik. Als er Bundeskanzler wurde, fand das Politikfeld "Umweltpolitik" auch erstmals einen Platz in der Regierungsarbeit.
Aus einer Utopie wird Wirklichkeit: Der Satz vom blauen Himmel war keine Utopie und ist keine Vision geblieben. Aus einer Idee ist eine Forderung, aus der Forderung ist Politik, aus Politik ist Alltag geworden.
Mit dem Stadtradeln machen wir gemeinsam darauf aufmerksam, dass Mobilität und Klimaschutz zusammengedacht werden müssen!

Team beitreten

Lokale Partner und Unterstützer