Marl in der Metropole Ruhr

Kontaktinformationen

Planungs- und Umweltamt


Tel.: 02365 99 0
marl at stadtradeln.de

Stadt Marl in der Metropole Ruhr
Liegnitzer Straße 5
45768 Marl

Die Stadt Marl in der Metropole Ruhr nahm vom 20. Mai bis 09. Juni 2017 am STADTRADELN teil.

Alle, die in der Stadt Marl in der Metropole Ruhr wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen.

Bei STADTRADELN registrieren




Auswertung


187 RadlerInnen, davon 10 Mitglieder des Kommunalparlaments, legten insgesamt 42.036 km mit dem Fahrrad zurück und vermieden dabei 5.969 kg CO2 (Berechnung basiert auf 142 g CO2 pro Personen-km).

Dies entspricht der 1,05-fachen Länge des Äquators.



TeilnehmerInnen und Ergebnisse

Team- und Teilnehmerübersicht

Teamergebnisse - Absolut

Teamergebnisse - Relativ

Team mit den meisten TeilnehmerInnen


Metropole Ruhr: Kommune mit dem fahrradaktivsten Kommunalparlament

Metropole Ruhr: Kommune mit den meisten Radkilometern

Metropole Ruhr: Kommune mit den meisten Kilometern pro EinwohnerIn



Sonderkategorien

Ämter/Verwaltung: Teamergebnisse - Absolut

Ämter/Verwaltung: Teamergebnisse - Relativ

Ämter/Verwaltung: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Unternehmen/Betriebe: Teamergebnisse - Absolut

Unternehmen/Betriebe: Teamergebnisse - Relativ

Unternehmen/Betriebe: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Vereine/Verbände: Teamergebnisse - Absolut

Vereine/Verbände: Teamergebnisse - Relativ

Vereine/Verbände: Team mit den meisten TeilnehmerInnen



Radelmeter

Gesamtergebnis


Gesamtergebnis der 187 aktiven TeilnehmerInnen in 12 Teams
Geradelte Kilometer
1. Woche2. Woche3. WocheEndergebnis (km)
14.590 km14.981 km12.465 km42.036 km
CO2-Vermeidung
1. Woche2. Woche3. WocheCO2-Vermeidung (kg)
2.071,8 kg CO22.127,3 kg CO21.770,0 kg CO25.969,1 kg CO2

Meldeplattform RADar!

Marl in der Metropole Ruhr bietet die Meldeplattform RADar! an. Mehr erfahren


Information

WICHTIG: Die Anmeldung ist noch während des gesamten Zeitraums (einschl. 09. Juni) möglich.
Weitere Informationen unter http://www.marl.de/klimaschutz


Termine und Hinweise

Samstag, 20. Mai 2017
11:30 Uhr | Offizieller Auftakt der Stadt Marl zum STADTRADELN 2017 vor dem Marler Rathaus
12:42 Uhr | Abfahrt der S9 von Marl Mitte S nach Essen Hbf
13:20 Uhr | Ankunft in Essen Hbf
13:30 Uhr | Tour: Treffpunkt auf dem Willy-Brandt-Platz in Essen
14:00 Uhr | Tour: Treffpunkt in der Neuen Grünen Mitte/Universitätsviertel in Essen
15:00 Uhr | Offizieller Auftakt STADTRADELN in der Metropole Ruhr | Halle 12, Zeche Zollverein

Alternative:
13:00 Uhr | ADFC-Radtour* zur Peters Bauernstube | Treffpunkt: Rathaus | Länge 40 km

Sonntag, 21. Mai 2017
10:00 Uhr | Radtour, begleitet durch den ADFC Marl vom Marler Rathaus zur
11:00 Uhr | Eröffnung-Fahrradsommer der Industriekultur in der Jahrhunderthalle Bochum

Alternative:
10:00 Uhr | ADFC-Radtour* zum Rhododendronwald| Treffpunkt: Rathaus | Länge 80 km

Sonntag, 28. Mai 2017
10:00 Uhr | ADFC-Radtour* zum Melchenberg | Treffpunkt: Rathaus | Länge 60 km

Donnerstag, 01. Juni 2017
10:00 Uhr | ADFC-Radtour* zur Heimat des Spinats | Treffpunkt: Rathaus | Länge 75 km

Sonntag, 03. Juni 2017
11:00 Uhr | 5. Essener Raderlebnistag auf dem Willy-Brandt-Platz, Essen

Freitag, 09. Juni 2017
21:00 Uhr | Abschlussveranstaltung in Essen, traditionelle Nachtradeltour des ADFC
Treffpunkt auf dem Willy-Brandt-Platz, Essen
23:30 Uhr | Ankunft beim Ziegenmichel im Revierpark Gelsenkirchen

ADFC-Radtour: *für angemeldete STADTRADELN-Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie ADFC-Mitglieder entfällt die Teilnahmegebühr von 3,00 €.


Presse

Stadtradeln gestartet

Auf die Räder, fertig, los - Mit einer symbolischen Fahrt um den Citysee wurde der bundesweite Wettbewerb "Stadtradeln" am Samstag (20.05.) in Marl offiziell eröffnet.

Angemeldet haben sich 74 Fahrerinnen und Fahrer in zwölf Teams. Bis zum 9. Juni wollen sie so viele Kilometer wie möglich "erradeln".
"Der Beginn einer neuen Tradition in Marl"

Baudezernentin Andrea Baudek, selbst leidenschaftliche Fahrradfahrerin, freute sich darüber, dass sich so viele Marler für den Klimaschutz einsetzen. "Es könnte der Beginn einer neuen Tradition sein", sagte sie im Beisein von Klimaschutzmanager Lars Thede, Vertretern der Politik und begeisterten Hobby-Radlern.
Titel "fahrradfreundliche Stadt" zurückgewinnen

Klaus Philipp vom Ortsverein Marl des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) möchte den Titel "fahrradfreundliche Stadt" zurückgewinnen. "Aber bis dahin müssen wir noch einige Brocken aus dem Weg räumen", weiß er. "Die Teilnahme an diesem Wettbewerb ist ein gutes Signal."

http://bit.ly/2qIAdBn

Bild - Klicken für volle GrößeBild - Klicken für volle GrößeBild - Klicken für volle Größe


TeamkapitänInnen in Marl in der Metropole Ruhr


PhotoLudger Vortmann

Team: Tour de Rennbach

In unserem Team findet man bisher den ambitionierten Radsportler, ein Schulkind und mehrere Arbeitnehmer, die mit dem Rad bzw. Pedelec zur Arbeit fahren. Ebenfalls die Frenti-Tour, deren Teilnehmer ihren traditionellen Ausflug vorbildlich mit dem Rad machten. Bei der "Tour de Rennbach" fahren Teilnehmer aus den drei Stadtteilen Alt-Marl, Frentrop und Polsum. Uns verbindet die Lust am Radfahren in der schönen Natur. Denn Radeln ist einer der einfachsten Beiträge für Umweltschutz und Lebensqualität in Marl. Gleichzeitig sehen wir täglich mit Erstaunen, wie viel umweltschädliches CO2 wir dabei einsparen. Echt beachtlich! Darum macht doch auch mit und schließt Euch uns an!


Lokale Partner und Unterstützer


ADFC Vest Recklinghausen e.V.
Stadt Marl
Theater Marl
Radwelt jepkens GmbH