Kreis Wesel

Kontaktinformationen

Petra Hülsken

Tel.: 0281 2073025
kreis-wesel at stadtradeln.de

Kreis Kreis Wesel
Fachstelle Demografie & Nachhaltigkeit
Reeser Landstr.31
46483 Wesel

Der Kreis Wesel nahm vom 10. September bis 30. September 2017 am STADTRADELN teil.

Folgende Kommunen gehören dazu:

Alpen im Kreis Wesel
Hamminkeln im Kreis Wesel
Hünxe im Kreis Wesel
Kamp-Lintfort im Kreis Wesel
Neukirchen-Vluyn im Kreis Wesel
Rheinberg im Kreis Wesel
Sonsbeck im Kreis Wesel
Voerde im Kreis Wesel
Xanten im Kreis Wesel

Alle, die im Kreis Wesel wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen.

Bei STADTRADELN registrieren




Auswertung


2.958 RadlerInnen, davon 4 Mitglieder des Kommunalparlaments, legten insgesamt 432.111 km mit dem Fahrrad zurück und vermieden dabei 61.360 kg CO2 (Berechnung basiert auf 142 g CO2 pro Personen-km).

Dies entspricht der 10,78-fachen Länge des Äquators.



TeilnehmerInnen und Ergebnisse

Team- und Teilnehmerübersicht

Teamergebnisse - Absolut

Teamergebnisse - Relativ

Team mit den meisten TeilnehmerInnen


Städte/Gemeinden im Landkreis/Region mit dem fahrradaktivsten Kommunalparlament

Städte/Gemeinden im Landkreis/Region mit den meisten Radkilometern

Städte/Gemeinden im Landkreis/Region mit den meisten Kilometern pro EinwohnerIn




Sonderkategorien

Ämter/Verwaltung: Teamergebnisse - Absolut

Ämter/Verwaltung: Teamergebnisse - Relativ

Ämter/Verwaltung: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Bürgerengagement/Ortsteile: Teamergebnisse - Absolut

Bürgerengagement/Ortsteile: Teamergebnisse - Relativ

Bürgerengagement/Ortsteile: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Familien: Teamergebnisse - Absolut

Familien: Teamergebnisse - Relativ

Familien: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Kindergärten/Kitas: Teamergebnisse - Absolut

Kindergärten/Kitas: Teamergebnisse - Relativ

Kindergärten/Kitas: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Radsport: Teamergebnisse - Absolut

Radsport: Teamergebnisse - Relativ

Radsport: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Religiöse Gemeinschaften: Teamergebnisse - Absolut

Religiöse Gemeinschaften: Teamergebnisse - Relativ

Religiöse Gemeinschaften: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Schulen: Teamergebnisse - Absolut

Schulen: Teamergebnisse - Relativ

Schulen: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Schulklassen: Teamergebnisse - Absolut

Schulklassen: Teamergebnisse - Relativ

Schulklassen: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Unternehmen/Betriebe: Teamergebnisse - Absolut

Unternehmen/Betriebe: Teamergebnisse - Relativ

Unternehmen/Betriebe: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Vereine/Verbände: Teamergebnisse - Absolut

Vereine/Verbände: Teamergebnisse - Relativ

Vereine/Verbände: Team mit den meisten TeilnehmerInnen



Radelmeter

Gesamtergebnis


Gesamtergebnis der 2.958 aktiven TeilnehmerInnen in 186 Teams
Geradelte Kilometer
1. Woche2. Woche3. WocheEndergebnis (km)
125.106 km152.893 km154.112 km432.111 km
CO2-Vermeidung
1. Woche2. Woche3. WocheCO2-Vermeidung (kg)
17.765,0 kg CO221.710,8 kg CO221.883,9 kg CO261.359,7 kg CO2


STADTRADLER-STAR

STADTRADLER-STARHerr Thomas Hommen - STADTRADLER-STAR der Gemeinde Alpen
Die Gemeinde Alpen hat in 2016 erstmals am Wettbewerb teilgenommen. Als passioniertem (Viel-) Radfahrer war mir sofort klar, dass ich daran teilnehmen werde. Da ich direkt im ersten Jahr die meisten Kilometer aller Teilnehmer gefahren bin, habe ich für dieses Jahr eine neue Herausforderung gesucht und möchte nun 21 Tage nur mit dem Rad unterwegs sein. Wie in jedem Jahr zwischen Aschermittwoch und Pfingsten lege ich mir regelmäßig eine Fastenzeit auf; in diesem Jahr war es der Verzicht auf Süßwaren. Jetzt werde ich mir eine erneute Fastenzeit gönnen und meine Autos in der Garage belassen. Gut für die Umwelt und gut meine Gesundheit, da ich die Fahrzeuge sonst täglich nutze. Als Kommunalpolitiker der FDP Alpen habe ich auch eine Vorbildfunktion, der ich nachkommen möchte. Ich werde beweisen, dass es auch auf dem Land möglich ist, seine Wegstrecken ausschließlich mit dem Rad zu erledigen.



STADTRADLER-STAR Ohne Fleiß kein Preis!
Die Kampagne „Stadtradeln“ umfasst meiner Meinung nach neben der politisch/ökologischen Dimension auch eine ganz persönliche Dimension, nämlich die eigene Anstrengungsbereitschaft in allen Bereichen des Alltags in den Blick zu nehmen und an sich zu arbeiten.

Uns anzustrengen empfinden wir oft als etwas Unangenehmes und deshalb sind wir Menschen unermüdlich bestrebt, mit erstaunlich hohem Aufwand Vermeidungsstrategien zu finden. Nicht zuletzt die Werbung unterstützt uns bei diesem Vorhaben wo sie nur kann. Dass Anstrengung auch Spaß machen kann, wird gerne übersehen. Die fehlende Anstrengungs-/Leistungsbereitschaft macht sich in vielen Bereichen der Gesellschaft bemerkbar.

Bereits jetzt lege ich viele Wege mit dem Fahrrad zurück. Dennoch wird es auch für mich eine Herausforderung sein, in den drei Wochen zu versuchen, das Auto bzw. das Motorrad stehen zu lassen und möglichst viele Kilometer als „Stadtradler-Star“ zu erfahren. Nicht zuletzt leiste ich damit auch einen Beitrag für die eigene Gesundheit. Wenn ich dabei als Vorbild für andere fungieren kann, tue ich dies gern.
Ich würde mir wünschen, dass eine Wirkung über die Kampagne hinaus bestehen bleibt, die uns alle motiviert, uns weiterhin für uns, für unsere Kinder und die Umwelt Mühe zu geben.
Sonja Laarmanns



STADTRADLER-STARAls Stadtradler-Star der Sadt Hamminkeln vorgeschlagen zu werden ist schön, aber gleichzeitig auch eine Herausforderung, der ich mich mit Freude stelle. Die Herausforderung ist, für drei Wochen ohne die Vorzüge des Autos auszukommen.

Mein Name ist Bernhard Wanders und ich bin zurzeit 60 Jahre alt, verheiratet und wir haben eine  erwachsene Tochter. Ich wohne und lebe in meinem Geburtsort Dingden.
Für die Fraktion Bündnis90/Die Grünen bin ich im Rat der Stadt Hamminkeln.

Ich spiele Tischtennis in der 2. Mannschaft des SV Blau Weiß Dngden. Eine weitere Leidenschaft ist das Fahrradfahren sowohl mit Rennrad als auch mit meinem Reiserad. Mit diesem bin vor kurzem noch mit Zelt und Campingausrüstung zum Bodensee und zurück gefahren.



STADTRADLER-STARMit dem Rad zur Arbeit einmal quer durch die Stadt!
Jan-Christian Schneider von High-Class-Photo ist STADTRADEL-Star für Neukirchen-Vluyn! Der junge Unternehmer nimmt die Herausforderung an und wird drei Wochen lang seinen Alltag mit dem Fahrrad bewältigen. Bei Wind und Wetter wird er vom 10. – 30. September aufs Fahrrad steigen und Kilometer für Neukirchen-Vluyn sammeln. „Wir freuen uns, dass wir Jan-Christian Schneider gewinnen konnten, denn er kann zeigen, dass das Fahrrad auch im Berufsalltag eine echte Alternative ist“ so Stephan Baur, Klimaschutzmanager der Stadt Neukirchen-Vluyn.
Einfach wird es nicht, denn in seinem Job muss Schneider auch so manche Fahrt zu seinen Kunden machen – aber hier kann er sich auf die Unterstützung in seinem Team verlassen. Das Radeln ist für ihn ein weiterer Schritt zu einem energieärmeren Arbeiten, denn im Rahmen seines Geschäftsumbaus hat er bereits die ein oder andere Energiesparmaßnahme durchgeführt. Zum Beispiel wurde die komplette Beleuchtung auf LED umgerüstet – so spart er Energie und schont die Umwelt.

Nun wird Jan-Christian Schneider zumindest für drei Wochen auch sein Mobilitätsverhalten umstellen. Aber er sieht vor allem die Chancen, die sich bei der Aktion auftuen: „Besonders gespannt bin ich, wie sich das Radeln in den Berufsalltag integrieren lässt. Gerade bei Aufträgen als Fotograf muss ja oft einiges an Ausrüstung mit. Das wird eine Herausforderung!“



STADTRADLER-STARRadfahren auch im Alltag sinnvoll

Auch in einer ländlichen Umgebung (Hamminkeln) kann man die meisten Wege mit dem Rad erledigen – und es macht außerdem noch Spaß an der frischen Luft.




STADTRADLER-STAR Blog

Alle Beiträge anzeigen

Drei Wochen ohne Auto…

Veröffentlicht am 01.10.2017 von Jan-Christian Schneider
Team: Offenes Team - Neukirchen-Vluyn im Kreis Wesel
Kommune: Neukirchen-Vluyn im Kreis Wesel

Vor drei Wochen begann das Experiment im täglichen Geschäft auf das Auto zu verzichten. Nun ist die Zeit vorbei und es ist Zeit ein Fazit zu ziehen.
Als Unternehmer, der auf das Auto sehr angewiesen ist, war es zum Anfang schwer vorstellbar.
Morgens pünktlich im Geschäft sein, tagsüber b...
Ganzen Beitrag anzeigen



TeamkapitänInnen in Kreis Wesel


Barbara Morr

Team: Finanzamt Wesel

"Ich habe nichts gegen Finanzbeamte. Sie tun ja nichts."
Von wegen:
Wir als Team Finanzamt Wesel machen mit beim Stadtradeln, weil wir fit und gesund bleiben wollen, weil wir etwas für unsere Umwelt tun können und weil wir einfach Spaß daran haben, uns mit dem Radl fortzubewegen.
Wir sind keine Stubenhocker, Schreibtischtäter und Schlafmützen.
Wir sammeln Kilometer und bezwingen den Niederrhein vom 10.09.- 30.09.2017.
Für das Team Finanzamt Wesel
Die Kapitänin Barbara Morr

PhotoUlrich Gorris

Team: Grüne Wesel

Liebe Stadtradlerinnen und Stadtradler,
gemeinsam etwas Sinnvolles für die Umwelt, die eigene Gesundheit, für Alle zu tun macht glücklich und motiviert für mehr davon ; )
Also weiterradeln! Ab heute wird das Wetter besser.
Ulrich Gorris vom Team Grüne Wesel

Photohans jürgen borgmann

Team: feldschlösschen-asse

wir machen mit um die Umwelt zu schonen und eventuell noch ein paar rad-
ler -innen fürs Skatspielen zu begeistern
wir spielen im Bürgerhaus jeden donnerstag ab 18,00uhr

Martina Alexander

Team: M.Alexander

Selbst bei dem Wetter heute, den Schweinehund " Bequemlichkeit " überwunden zu haben, macht gute Laune.

PhotoPeter Behrendt

Team: Leichtmetaller

Es gibt nichts schöneres als Radfahren ob allein oder in der Gruppe.