Kalletal im Kreis Lippe

Kontaktinformationen

Corinna Will

Tel.: 05264 644113
kalletal at stadtradeln.de

Gemeinde Kalletal
Rintelner Str. 3
32689 Kalletal

Die Gemeinde Kalletal im Kreis Lippe nimmt vom 21. Mai bis 10. Juni 2017 am STADTRADELN teil.

Alle, die in der Gemeinde Kalletal im Kreis Lippe wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen.

Bei STADTRADELN registrieren




Auswertung


33 RadlerInnen, davon 4 Mitglieder des Kommunalparlaments, legten insgesamt 1.494 km mit dem Fahrrad zurück und vermieden dabei 212 kg CO2 (Berechnung basiert auf 142 g CO2 pro Personen-km).

Dies entspricht der 0,04-fachen Länge des Äquators.



TeilnehmerInnen und Ergebnisse

Team- und Teilnehmerübersicht

Teamergebnisse - Absolut

Teamergebnisse - Relativ

Team mit den meisten TeilnehmerInnen


Kreis Lippe: Kommune mit dem fahrradaktivsten Kommunalparlament

Kreis Lippe: Kommune mit den meisten Radkilometern

Kreis Lippe: Kommune mit den meisten Kilometern pro EinwohnerIn



Radelmeter

Gesamtergebnis


Gesamtergebnis der 33 aktiven TeilnehmerInnen in 9 Teams
Geradelte Kilometer
1. Woche2. Woche3. WocheEndergebnis (km)
1.494 km0 km0 km1.494 km
CO2-Vermeidung
1. Woche2. Woche3. WocheCO2-Vermeidung (kg)
212,1 kg CO20,0 kg CO20,0 kg CO2212,1 kg CO2


Information

BildAuf ausgebauten und ausgeschilderten Radwegen lässt sich das Kalletal
perfekt erkunden und dabei die schöne Natur und tolle Aussichten genießen. Flache Strecken, aber auch anspruchsvolle Steigungen – hier ist alles möglich. Es geht vorbei an bestellten Feldern, saftigen Wiesen, duftenden Fichten- und Buchenwäldern und beschaulichen Orten.


Termine und Hinweise

Auch der beliebte Weserradweg führt mit einer Alternativroute durch das Kalletal: Eine Weserüberquerung mit der historischen Hochseilfähre Veltheim-Varenholz
ist ein spannendes Erlebnis für Groß und Klein und eine beliebte Attraktion bei Wanderern und Radfahrern. Auf der Strecke genießt man die Landschaft entlang des Stemmer Sees. Dabei kann die südliche Seite der Weser mit dem Campingpark
Kalletal bei Varenholz inkl. Wasserski- und Swingolf-Anlage erkundet werden. Auch ein Abstecher zum Renaissance-Schloss Varenholz lohnt sich. Erstmalig 1185 als Burg erwähnt, befindet sich das Schloss heute im Eigentum des Landesverbandes Lippe
und beherbergt eine Internatsschule. Vor Rinteln führt die Alternativroute dann wieder auf den Weser-Radweg.


Grußwort

BildLiebe Radsportfreundinnen und –freunde,
Radfahren ist in den letzten Jahren immer beliebter geworden, weil es etwas für alle ist und sowohl als gesunder Freizeitsport wie auch als umweltverträgliche Fortbewegungsart punktet. Jüngere wie Ältere schwingen sich aufs Rad und nutzen es als Sportgerät oder zur Freizeitgestaltung und entdecken schnell wie gut es ihrer Fitness und ihrer Gesundheit bekommt, regelmäßig auf die Pedale zu treten.
Einige halten am klassischen Dreigangrad fest, andere bevorzugen ein Mountainbike; einige radeln, um die Landschaft in unmittelbarer Nähe oder weiter Ferne zu erkunden, andere trainieren, um an Wettkämpfen teilzunehmen; wiederum andere touren querfeldein. Um es auf den Punkt zu bringen: So vielseitig wie das Rad ist kaum ein anderes Freizeit- und Sportgerät.
Das STADTRADELN ist ein ganz besonderer Wettbewerb zum Klimaschutz und zur Radverkehrsförderung. Denn es ist nicht nur ein sportliches Ereignis – es dient auch einem guten Zweck. Es verbindet Sport, Spaß und wenn wir gemeinsam an den 21
zusammenhängenden Tagen des STADTRADELN´s viele Radkilometer zurücklegen, kann die Gemeinde Kalletal sogar Deutschlands fahrradaktivste Kommune werden.

Ich würde mich freuen, wenn möglichst viele Kalletalerinnen und Kalletaler an der Kampagne mitmachen und ich wünsche uns gemeinsam viel Erfolg.

Mario Hecker
Bürgermeister der Gemeinde Kalletal


Presse

Startschuss zum STADTRADELN 2017 im Kreis Lippe
Gemeinde Kalletal erstmalig mit dabei

Seit 2008 treten deutschlandweit fahrradbegeisterte Bürger im Rahmen der Kampagne STADTRADELN für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. Im Jubiläumsjahr der Aktion wird das STADTRADELN erstmals vom Kreis Lippe zentral organisiert, um in 15 teilnehmenden Städten und Gemeinden die Räder rollen zu lassen. In diesem Jahr nimmt erstmals auch die Gemeinde Kalletal teil.

Vom 21. Mai bis zum 10. Juni 2017 müssen möglichst viele Radkilometer beruflich oder privat zurückgelegt werden. „Ziel ist es, den Spaß am Fahrradfahren zu vermitteln und damit möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen“, erläutern Mobilitätsmanagerin Laureen Falke und Radverkehrsbeauftragter Jürgen Deppemeier vom Kreis Lippe den Hintergrund der Kampagne.

Gesucht werden Deutschlands fahrradaktivste Kommunen sowie die fleißigsten Teams und Radler der Region. Mitmachen und ein Team gründen kann jeder, der im Kreis Lippe wohnt, arbeitet, einem Verein angehört oder eine Schule besucht. Über einen Online-Radel-Kalender oder klassisch über einen Erfassungsbogen werden alle gefahrenen Kilometer gesammelt und ausgewertet.

Eine gemeinsame Broschüre, in der sich jede teilnehmende Kommune mit Informationen und Radrouten auf einer Doppelseite präsentiert, wird rechtzeitig zum Auftakt der Aktion herausgegeben. Dieser findet am 21. Mai von 11 bis 16 Uhr auf dem Marktplatz in Detmold mit einem großen Fest statt. Neben zahlreichen Mitmach-Aktionen und einem vielseitigen Bühnenprogramm zum Thema „Fahrrad und nachhaltige Mobilität“ werden zahlreiche Aussteller wie Fahrradhändler, Polizei oder Verkehrswacht zugegen sein. Außerdem wird eine lippische Familie für eine „Homestory“ zum Thema Mobilität gesucht, bei der ein attraktiver Gewinn lockt. Flankiert wird das Programm anlässlich des 200. Geburtstags des Fahrrades durch eine vom ADFC Lippe organisierte Ausstellung historischer Räder und den Originalnachbau des ersten Velos von Karl Drais.

Die Anmeldung zum STADTRADELN kann bereits jetzt erfolgen unter http://www.stadtradeln.de/kalletal.
Weitere Informationen gibt es unter stadtradeln.de und facebook.com/stadtradeln oder direkt bei der Gemeinde Kalletal unter Tel. 05264/644-113.

Bild - Klicken für volle Größe